Siedler - Königreich: Einsteigertipps

Allgemeine Tipps

von: OllyHart / 23.12.2007 um 15:04

  • Im neuen Siedler-Teil sollte man unbedingt darauf achten, dass man dieses Mal nicht einfach so die Gebäude überall platziert, denn nun braucht der Fischer auch Fischgründe, der Schäfer Schafe etc.
  • Beim Platzieren von diesen Gebäuden muss im Umfeld die „Ressource“ leuchten, damit das Gebäude diese abbauen kann (z.B. Bäume für den Holzfäller).
  • Alle Gebäude sollten mit Straßen bzw. Feldwegen verbunden werden, damit die ohnehin schon langen Wege etwas schneller von statten gehen.
  • Die Siedler sind nicht immer ganz helle, weswegen man höllisch aufpassen muss, dass diese nicht durch gegnerisches Territorium latschen, denn sie bevorzugen stets den kürzesten Weg, egal wie gefährlich.
  • Sorgt für den Winter stets mit Nahrung vor, da die Produktion davon nahezu stillgelegt ist!
  • Haltet regelmäßig Predigten in der Kirche. Dies bringt immer wieder Extra-Gold. Je zufriedener die Bewohner sind, desto eher gehen sie in die Kirche und spenden etwas. Doch vorsichtig! Die Produktion kann dadurch lahmen (vor allem wenn diese sehr weit von der Kirche entfernt stehen).
  • Wenn man permanent die Info bekommt „Ein Fischer findet keine Fische mehr“, dann kann man dies ignorieren, da sich der Fischbestand immer wieder regeneriert.
  • Später verlangen die Siedler Abwechslung beim Essen. Wenn möglich sollte man dies sowieso schon früher machen, damit man auch im Winter eine leichte (Über-)Produktion hat.
  • Nutzt die Ressourcen voll aus. Zum einen weiß man nie, wann der Gegner sich diese holen kommen will und zum anderen ist es nie schlecht Auswahl (an Essen und Kleidung z.B.) zu haben.
  • Rüstet möglichst früh die Kirche und das Warenlager auf.
  • Richtig gesehen. Türme – die der Held platzieren kann – sind auf manche Territorien teurer als auf anderen. Dies liegt daran, wie „wertvoll“ das Erschließen dieses Landguts ist.
  • Wenn die Dorfbewohner zu kurz kommen (sprich; wenn deren Bedürfnisse nicht erfüllt werden), dann streiken sie. Dummerweise streiken auch hungernde Bauern und Fischer, die aber wichtig für die Nahrungsproduktion sind! Zudem gehen verärgerte Bewohner nicht in die Kirche und spenden demnach auch nichts. Also Vorsicht!
  • Dies gilt auch für Schneider im Bezug auf Kleidung.
  • Lieber ein Gebäude das nicht voll ausgelastet ist als eins, dass überlastet ist!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Siedler - Königreich schon gesehen?

Start-Tipps

von: OllyHart / 23.12.2007 um 15:05

  • Die Wahl des Helden ist im Grunde egal, da die Spezial-Fähigkeiten eher unwichtig bzw. unnütz sind.
  • Eine frühe Erkundung des benachbarten Terrains ist empfohlen um wichtige Ressourcen möglichst früh zu entdecken und eventuell zu sichern.
  • Nahrung ist sehr wichtig! Drauf zu achten ist, dass man möglichst früh eine leichte Überproduktion hat, da zum einen das Dorf wächst und ein höherer Verbrauch zu erwarten ist und zum anderen weil die Wintermonate nichts Essbares produzieren lassen (quasi als Überbrückung).
  • Schraubt Anfangs den Sold für die Soldaten auf 0. Dies spart Unmengen an Gold und bis es wirklich wichtig ist, dauert es sowieso etwas. Wenn man von Anfang an jedoch im Krieg ist, ist diese Variante nur bedingt empfehlenswert.
  • Plant den Bau der Siedlung gut! In der Nähe des Dorfplatzes sollten die Gebäude gut ausgewählt sein anstatt alle wahllos zu platzieren.
  • Die Wahl der richtigen Gebäude kann am Anfang entscheidend sein. Niemand braucht direkt einen Kräuterladen.
  • Je mehr Gebäude im Bau sind, desto länger dauert die Fertigstellung. Dies gilt auch für Upgrades! Ein voll aufgerüsteter Fischer ist am frühen Anfang also nur bedingt empfohlen.

1 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Einige Heldenfähigkeiten sind sehr nützlich, vorallem die von Hakim (weniger Ausbaukosten), Elias (Nahrung, vorallem in den Winter- und Wüstenmissionen nützlich) und Alandra (Medizin gegen unerwartete Krankheitsausbrüche)

29. Juli 2012 um 15:22 von MayaChan melden

erkentnisse für einsteiger, gut

24. Oktober 2009 um 17:21 von opaHorst melden

Das mit den Helden stimmt nicht, und ausgebaute Fischereien sind sehr praktisch! Außerdem gibt es keine "Kräuterläden" sondern nur Apotheken und Kräutersammler!

27. Juni 2008 um 16:47 von gelöschter User melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Siedler - Königreich

Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs spieletipps meint: Durch das Sektoren-Erobern wird das Aufbauspiel viel dynamischer: Die ehrwürdige Reihe mischt wieder ganz oben mit! Artikel lesen
Spieletipps-Award85
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Siedler - Königreich (Übersicht)

beobachten  (?