Jam Sessions: Kurztipps

Hilfen

von: OllyHart / 19.10.2007 um 16:30

Da das Spiel am Anfang etwas schwieriger ist, empfehle ich euch, als Hilfe die „Anschlagshilfe“ zu benutzen. Nehmt außerdem für den Anfang nur ein Lied, dass man mit 4 Saiten spielen kann. Mit der nun gewählten „Anschlagshilfe“ ist es nun leichter, die Töne richtig zu treffen. Geht der Pfeil oben runter, müsst ihr den Touch Pen nach unten bewegen, geht er hoch, nach oben. Je länger (kürzer) der Balken ist, desto schneller (langsamer) müsst ihr den Touch Pen bewegen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ton halten

von: OllyHart / 19.10.2007 um 16:30

Passt auf wenn ihr die Saiten der Gitarre benutzt, denn wenn ihr das Steuerkreuz direkt von rechts nach links (von oben nach unten) drückt, verstummt der Ton. Bewegt deswegen das Steuerkreuz über die Seiten zum richtigen Ton.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipps zum Halten der Knöpfe

von: OllyHart / 19.10.2007 um 16:31

Bedient immer mit dem Daumen das Steuerkreuz, und mit dem Zeigefinger die L-Taste, und versucht, immer mit dem Daumen das Steuerkreuz zum richtigen Ton zu rotieren, damit der Ton nicht wegknickt. Haltet den NDS am Besten in den Händen, dort aber stabil, denn auf dem Tisch wird es schwer, mit dem Stylus die Saiten gut zu treffen. Eine gute Möglichkeit ist es, den Nintendo DS mit den kleinen Finger der rechten Hand zu stützen, damit wird die obengenannte Stabilitätsfrage geklärt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipps zu den Akkordknöpfen

von: OllyHart / 19.10.2007 um 16:33

Die Akkordknöpfe müssen nicht zu fest gedrückt werden, da dies eher das Gegenteil auslöst, und das Steuerkreuz schlechter rotieren lässt. Da die Akkordknöpfe, die sich diagonal (gerade gegenüber) sind scher zu fassen, das ist eines der Gründe, warum ihr rotieren müsst. Dies geht aber leider nur für Rechtshänder, was bedeutet, dass diese direkt zwei Knöpfe auf einmal drücken müssen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipps zum Anschlag

von: OllyHart / 19.10.2007 um 16:34

Beim Anschlag müsst ihr so tun, als ob ihr eine geradegezogenen Linie über den Bildschirm zeichnen wolltet. Schlagt niemals die Saite kurz an, weil so der Ton unscharf wird. Ebenso dürft ihr auch nicht auf die Saite klopfen. In der nachher untenfolgenden Tabelle sind Grundlagen, die ihr auf jeden Fall lernen solltet. Außerdem müsst ihr bedenken, dass Aufschläge mehr sanfte Töne hervorbringen als Aufschläge (Begriffsdefinitionen siehe Tabelle). Am häufigsten benutzt man beim Spielen der Gitarre, den Abschlag, wobei der Abschlag mit dem Aufschlag variantenreicher wirkt. Wenn ihr zu nicht nebeneinander liegenden Akkorden wechselt, lasst den Touchpen immer ruhen, sonst geht das Lied in die Hose.

Anschlag Fachbegriff
von oben nach unten Abschlag
von unten nach oben Aufschlag

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Jam Sessions - Kurztipps: Songs abhaken


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Jam Sessions (2 Themen)

Jam Sessions

Jam Sessions spieletipps meint: Diese virtuelle Gitarre für unterwegs hat nicht viel mit einem Spiel zu tun. Das Instrument wird aber spaßig simuliert. Der Spielspaß flaut schnell ab.
69
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Jam Sessions (Übersicht)

beobachten  (?