Colin McRae: DIRT: CORR Pro 4

CORR Pro 4

von: OllyHart / 05.11.2007 um 12:18

Hier gibt’s nicht viel zu sagen außer: Richtige Amirennpick-ups mit enormen Hubraum. Dementsprechend gering ist auch die Ganganzahl. Eine Dreigang-Automatik begleitet den Chevy, der von Haus aus vorhanden ist. Durch ihr hohes Gewicht und den langen Radstand sind die schweren Wagen nicht die Wendigsten. D.h. wie bei den Buggys die Kurven immer schön neutral nehmen, vor allem die beim CORR beliebten Steilkurven. Hier könnt ihr mit hoher Geschwindigkeit schön weit oben durch die Kurve pressen. ;-)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Class 1 Buggy

von: OllyHart / 05.11.2007 um 12:18

In dieser Klasse ist vor allem der Ickler sehr zu empfehlen. Mehr PS, mehr Drehmoment, kürzerer Radstand. Er ist einfach das bessere, jedoch teurere Auto. Fahranweisung sollten wie bei den Superbuggys und den CORR Trucks eingehalten werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Class 1 Buggy

von: OllyHart / 05.11.2007 um 12:18

In dieser Klasse ist vor allem der Ickler sehr zu empfehlen. Mehr PS, mehr Drehmoment, kürzerer Radstand. Er ist einfach das bessere, jedoch teurere Auto. Fahranweisung sollten wie bei den Superbuggys und den CORR Trucks eingehalten werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hill Climb Big Rig

von: OllyHart / 05.11.2007 um 12:18

Tja, wer sich die Daten des Freightliners ansieht wird sich wohl auch eben genannten kaufen. Ist zwar empfindlich teuerer, aber man ist auch um einiges schneller. Die LKWs neigen durch ihr hohes Gewicht sehr zum Untersteuern sind aber im Großen und Ganzen recht gutmütig. Hier solltet ihr keine Schwierigkeiten haben die Strecken zu meistern. Kleiner Tipp noch. Versucht die Kurven zu schneiden, um die Geschwindigkeit nicht zu verlieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hill Climb Unlimited

von: OllyHart / 05.11.2007 um 12:18

Bei diese Fahrzeugen gibt ein keine Vorgaben. Stark, schnell und mörderisch müssen sie sein. Raketen auf vier Reifen. Hier habe ich mit für den AUDI quattro und den Celica GT entschieden. Zum einen ist der Quattro ein Must-Have für jeden Rally-Begeisterten, zum anderen sind die technischen Daten mit den Kosten recht fair gestaltet. Der Celica GT ist gegenüber dem Tacoma gleich motorisiert, jedoch günstiger und ich finde er sieht besser aus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Colin McRae: DIRT - Fahrzeuge: Rally Raid T1

Zurück zu: Colin McRae: DIRT - Fahrzeuge: FWD - Front Wheel Drive - Vorderradantrieb / 4WD - Four Wheel Drive - Allradantrieb / Classic 4WD - Klassik Allradantrieb / RWD - Rear Wheel Drive - Hinterradantrieb / CORR Superbuggy

Seite 1: Colin McRae: DIRT - Fahrzeuge
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Colin McRae: DIRT (23 Themen)

Colin McRae: DIRT

Colin McRae: DIRT Spieletipps-Award90
Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Call of Duty - WW2: Szenario bestätigt, Veröffentlichung im November

Call of Duty - WW2: Szenario bestätigt, Veröffentlichung im November

Hersteller Activision und Entwickler Sledgehammer Games schicken Call of Duty in die Vergangenheit: Mit Call of Duty - (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Colin McRae: DIRT (Übersicht)

beobachten  (?