Schon wieder Ghi: Alternative Lösung

Schon wieder Ghi

von: yve_springmann / 05.11.2007 um 22:04

Dieses Monster ist wirklich zäh! Ihr müsst ein weiteres Mal gegen es antreten. Mit Auron, Yuna ...und Seymor! Dieser besitzt ebenfalls die Ra-Attacken und außerdem den Zauber Vitra, mit dem ihr angeschlagene Kämpfer noch besser heilen könnt.

Noch dazu kommt, dass der Kopf diesmal nur 1.000 HP hat und der Körper 6.000 HP. Geht wie gewohnt vor. Zerstört zunächst die Arme und kümmert euch dann um den Hauptkörper. Den Kopf könnt ihr mit einem einzigen Ra-Zauber vernichten. Yuna kann sich um verletzte Charaktere kümmern. Dieser Kampf sollte nach wenigen Minuten beendet sein.

Ihr könnt den Kampf allerdings auch etwas hinauszögern, bis sich Seymors Ekstase-Leiste gefüllt hat. Dann könnt ihr mit Requiem angreifen, was den Kampf endgültig beenden sollte. Es nimmt aber viel Zeit in Anspruch, bis Seymours Ekstase-leiste gefüllt ist. Allerdings ist dies die einzige Gelegenheit im Spiel, Requiem zu sehen, von daher solltet ihr die Chance nutzen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu FF X schon gesehen?

Nach der Schlacht

von: yve_springmann / 05.11.2007 um 22:05

Ihr findet euch an einem zerstörten Strand wieder. Lauft nach Norden und sucht unter all den Leichen nach Lutz oder Gatte (Je nachdem, ob ihr Gatta in seinem Vorhaben unterstützt habt oder nicht). Tidus schwimmt nun Sin hinterher, doch er wird abgeschüttelt.

Lauft nun nach Osten. In Aurons Nähe steht eine Kiste mit einer Hi-Potion. Redet mit ihm und verlasst dann den Strand. Ihr erlebt hier eine kleine Premiere: Kimahri redet!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Nächster Halt: Djose

von: yve_springmann / 05.11.2007 um 22:06

Auf der Djose-Straße gibt es viele neue Monster. Einige wie das Beißgeschmeiß sind harmlos. Allerdings gibt es hier auch Basilisken. Diese beherrschen neben einem eher schwachen Angriff auch den Perseus-Blick, der eure Charaktere versteinert. Diesen Zustand müsst ihr schleunigst mit einer Goldnadel oder Yunas Medica heilen, denn wenn ein versteinerter Charakter angegriffen wird, wird er zerstört und kann in diesem Kampf nicht wiederbelebt oder ausgewechselt werden.

Kimahri kann von den Basilisken übrigens Perseus-Atem lernen. Wenn ihr zumindest Yuna vor dieser Stein-Attacke schützen wollt, benutzt den Ring der Starre, den ihr von einem Soldaten hier auf der Straße bekommt. Von einem anderen erhaltet ihr ein Vario-Schwert. Dieses sieht auf den ersten Blick nicht besonders wertvoll aus, aber ihr solltet es noch nicht verkaufen, denn später könnt ihr die der freien Felder in dieser Waffe nutzen.

Ein Stück weiter findet ihr 2 Phönixfedern in einer Kiste. Hinter einem großen Felsen findet ihr auf der rechten Seite das Al Bhed Lexicon Band 11. Außerdem erhaltet ihr von zwei anderen Soldaten noch 1 Hi-Potion und 1Mega-Potion. Von einem Priester gibt es wiederum 1 Äther. Verlasst die Djose-Straße und ihr erreicht über den Pilgerpfad die kleine Stadt Djose.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Djose

von: yve_springmann / 05.11.2007 um 22:12

Hier könnt ihr euer Spiel sichern. In der Raststätte könnt ihr zwar Waffen kaufen, aber da nicht wirklich etwas Gutes dabei ist, solltet ihr euer Gil lieber im Geldbeutel lassen. Hinter der Ratsstätte findet ihr 4 Ability-Sphäroiden. Im Westen wartet eine Kiste mit 4.000 Gil darauf, von euch entdeckt zu werden.

Neben dem Tempel findet ihr entweder Luttz oder Gatta, je nachdem, wer überlebt hat. Dann betretet den Tempel. Hier trefft ihr auf das neue Medium Isaah. Dieser ist das genaue Gegenteil von Donna.

In den beiden Räumen neben den hallen der Prüfung könnt ihr noch Kisten mit 1 Äther und 1 Mega-Phönix finden. Vor der einen Stube befindet sich auch noch eine Kiste mit 1 Allheilmittel. Jetzt könnt ihr die Hallen der Prüfung betreten.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Djose: Hallen der Prüfung

von: yve_springmann / 05.11.2007 um 22:13

Um die Tür vor euch zu öffnen, müsst ihr die beiden Sphäroiden aus den Wänden nehmen und sie in die Tür einsetzen. Im neuen Raum angekommen, nehmt ihr einen der beiden Djose-Sphäroiden aus der Wand und geht nach Osten. Setzt den Sphäroid hier in die Wand ein. Geht zurück und nehmt euch den zweiten Sphäroiden, um ihn in das zweite Loch einzusetzen.

Dadurch sollte die merkwürdige Vorrichtung an der Decke aktiviert werden. Schiebt den Altar aus der Raummitte nun genau unter diese Vorrichtung. Der Sphäroid von Djose wird jetzt aufgeladen. Diesen Sphäroiden setzt ihr in das rechte Loch in der Raummitte ein, wodurch sich eine Tür öffnet.

Nehmt die beiden Sphäroiden aus der östlichen Wand und setzt sie in den Altar ein. Geht nach Westen und tretet auf die leuchtende Stelle am Boden. Der Altar befindet sich nun wieder in der Mitte des Raumes. Schiebt ihn in den neuen Raum im Norden und stoßt ihn in das Loch im Boden. Springt auf die andere Seite und schiebt den Altar zurück Jetzt leuchtet ein Symbol auf dem Boden auf.

Geht jetzt wieder zurück und tretet erneut auf das leuchtende Feld am Boden. Der Altar steht wieder in der Mitte des Raumes. Nehmt den aufgeladenen Sphäroiden aus dem rechten Loch und setzt ihn in das linke ein. Ein weiteres Symbol erscheint. Nehmt jetzt einen Sphäroiden aus dem Altar und tragt ihn zum Anfangsraum zurück, wo ihr ihn in eines der Löcher einsetzt.

Nehmt den zweiten Sphäroiden aus dem Altar und setzt ihn ins andere Loch ein. Dadurch ist das Bildnis auf dem Boden komplett; es ist das Zeichen Yevons. Dieses verwandelt sich jetzt in einen Fahrstuhl. Steigt auf diesen auf, damit Tidus nach oben gefahren wird. Geht nach Norden. Hier gibt es insgesamt fünf Altare. Jeder muss zurückgeschoben werden, damit sich eine versteckte Treppe offenbart und ein weiterer Altar erscheint.

Ignoriert die Treppe und fahrt zurück nach unten. Im Westen könnt ihr nun ein leuchtendes Symbol berühren, um an einen Sphäroid Fractura zu gelangen. Fahrt nun wieder nach oben und setzt den Sphäroid in den Altar ein. Ein geheimer Raum öffnet sich und ihr findet eine Kiste mit einem Magie-Sphäroiden. Außerdem wird wieder ein Siegel gebrochen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Alternative Lösung: Rivalitäten / Das Illuminum / Belgemene: Ixion / Der Schnuhalt Süd / Al Bhed-Fänger

Zurück zu: Alternative Lösung: Neue Monster, alte Strategien / Noch mehr Geschenke / Die Mi hen-Offensive / Sin-Schuppe: Ghi / Strategie

Seite 1: Alternative Lösung
Übersicht: alle Komplettlösungen

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

FF X (Übersicht)

beobachten  (?