Macalania: Hallen der Prüfung: Alternative Lösung

Macalania: Hallen der Prüfung

von: yve_springmann / 06.11.2007 um 19:24

Um in die Halle zu gelangen, müsst ihr die Brücke wieder aufbauen. Geht zuerst die Rampe nach unten. Hier müsst ihr zuerst den Altar nach rechts schieben. Dieser bleibt dann in den Eiszapfen stecken. Geht jetzt nach Osten und nehmt den Sphäroiden von Macalania aus der Wand. Setzt den Sphäroiden in den Altar ein und schiebt ihn nach Norden in die anderen Eiszapfen. Der Altar fährt jetzt ein Stockwerk tiefer.

Nehmt den Sphäroid Insigna, der in der mittleren Säule steckt und geht ebenfalls nach unten. Hier müsst ihr zunächst den Altar nach rechts schieben, wodurch ein Stück der Brücke entsteht. Setzt den Sphäroid Insigna ganz links in die Wand ein, damit sich der Block eine Etage nach oben bewegt. Geht nach oben und nehmt den Sphäroiden von Macalania aus dem Block. Geht mit dem Sphäroiden nach unten und setzt ihn dort in die Säule ein.

Dadurch entsteht ein zweites Stück der Brücke. Geht nun die Rampe hoch und nehmt den Sphäroiden von Macalania aus der Halterung an der Rampe. Diesen setzt ihr jetzt in die Säule ein, in der vorher der Sphäroid Insigna steckte. Damit wäre die Brücke wieder ganz. Wenn ihr aber den geheimen Tempelgegenstand (und später eine zusätzliche Bestia) haben wollt, müsst ihr eure Arbeit jetzt wieder kaputt machen.

Nehmt den Sphäroiden von Macalania wieder aus der Säule. Diesen setzt ihr in der östlichen Wand ein, damit die Eiszapfen wiederhergestellt werden. Geht jetzt ganz nach oben und tretet auf die leuchtende Stelle im Boden. Der Altar erscheint jetzt neben euch. Nehmt den Sphäroiden aus dem Altar und schiebt ihn dann die Rampe runter. Er rast in einen Eiszapfen. Geht nun nach unten und setzt den Sphäroiden von Macalania in die nördliche Wand bei der anderen Rampe ein.

Jetzt geht nach Südwesten und tretet auf die leuchtende Stelle im Boden (auf dieser Etage, nicht in der darüber). Nehmt den Sphäroid Fractura aus dem Altar und schiebt ihn wieder in die Eiszapfen und danach wieder in die untere Etage. Geht ebenfalls nach unten und setzt den Sphäroid Fractura in die erste Halterung links ein. In der nun erscheinenden Kiste befindet sich ein Fortuna-Sphäroid und außerdem wird auch hier wieder ein Siegel gebrochen.

Geht wieder nach oben und nehmt den Sphäroiden von Macalania aus der östlichen Wand. Diesen setzt ihr dann in den Altar ein. Diesen schiebt ihr wieder nach rechts in die Säule. Nehmt den Sphäroiden von Macalania aus der Halterung neben der Rampe und setzt ihn in die einzig freie Säule ein. Damit wäre die Brücke wieder ganz und die Prüfung ist bestanden.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu FF X schon gesehen?

Gejagte

von: yve_springmann / 06.11.2007 um 19:24

In der Halle werdet ihr bereits von den Guados erwartet. Euch bleibt nichts anderes übrig, als aus dem Tempel zu fliehen. Draußen warten ein Speicher-Sphäroid und der treue O’aka auf euch. Ihr müsst nun so schnell wie möglich über den Pilgerpfad laufen. Verfolgt werdet ihr dabei von den Guados. Wenn euch einer von ihnen erwischt, müsst ihr gegen ihn und ein paar Monster kämpfen, was aber keine große Schwierigkeit sein sollte.

Nach dem Pilgerpfad gabelt sich der Weg. Lauf immer auf der rechten Seite, wenn ihr Interesse an einem Lv.1-Sphäropass habt, denn der liegt am Ende in einer Kiste. Speichert euer Spiel am Speicher-Sphäroiden und geht weiter zu einem neuen Boss.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Wendigo

von: yve_springmann / 06.11.2007 um 19:25

Wendigo
HP: 18.000
AP: 2000
Klauen: Hi-Potion/ X-Potion
Schwächen: Blind, Schlaf, Feuer, Retard
Elemente
Feuer: 1,5
Eis: -
Blitz: -
Wasser: -

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Guado-Wache

von: yve_springmann / 06.11.2007 um 19:27

Guado-Wache x2
HP: 1.200
AP: 290
Klauen: Hi-Potion/ X-Potion
Schwächen: Stein
Elemente
Feuer: -
Eis: -
Blitz: -
Wasser: -

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Strategie

von: yve_springmann / 06.11.2007 um 19:28

Genau wie beim Seymor-Kampf, müsst ihr auch hier erst die Wachen um ihre Hi-Potions erleichtern, bevor ihr sie besiegt. Beachtet aber, dass sie Wendigo kurz vor ihrem Tod noch mit Protes und Shell belegen. Vergesst nicht, den Tobsucht-Zustand von Wendigo mit Medica aufzuheben, denn sonst steht es schlecht um euch.

Wakka sollte das Ungetüm erst einmal mit seinem Schlaf-Hieb ins Reich der Träume schicken. Dann lasst Lulu -die am besten in Hast ist- mit Feura angreifen. Wenn Wendigo wieder aufwacht, könnt ihr ihn entweder erblinden lassen oder ihn erneut einschläfern. Wenn Wendigo weniger als 9.000 HP hat, kontert er alle physischen Angriffe. Feura ist hier das Gebot der Stunde. Auch Ifrits Inferno tut seinen Zweck.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Alternative Lösung: Verschollen im Eis / Die Sanubia-Wüste / Zwischentipp / Die lange Reise durch die Wüste / Besondere Monster

Zurück zu: Alternative Lösung: Guado-Wache x2 / Strategie / Anima / Phase 3 / Zwischentipp

Seite 1: Alternative Lösung
Übersicht: alle Komplettlösungen

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

FF X (Übersicht)

beobachten  (?