Der Gipfel: Alternative Lösung

Der Gipfel

von: yve_springmann / 06.11.2007 um 20:07

Nach dem Kampf geht ihr einfach weiter. Vergesst aber nicht, auf der linken Seite zwischen den Säulen nach der Jupiter-Marke zu suchen. Wenn ihr weitergeht, erlebt Tidus eine Sequenz, die die Story noch einmal reichlich auffrischt. Betretet zuerst das Innere des Schiffes und redet dort mit der Asthar, danach geht ihr nach draußen und nach oben um das Gespräch zu beenden. Anschließend betretet ihr das Innere des Berg Gagazets.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu FF X schon gesehen?

Die Berghöhle

von: yve_springmann / 06.11.2007 um 20:10

Das Innere des Berges ist mit dem Äußeren nicht zu vergleichen. Die Monster hier sind viel gefährlicher, allen voran der Behemoth. Dieses Monster besitzt nicht nur 23.000 HP, sondern auch ein paar sehr starke Attacken. Im Notfall solltet ihr unbedingt die Flucht ergreifen, allerdings erst, nachdem Kimahri per Dragonik Totalabwehr erlernt hat. Ein anderer übler Gegner hier ist der Teufelspudding.

Auch von ihm kann Kimahri eine Ekstase lernen, in diesem Fall: Himmelswind. Mit 12.800 HP ist dieser zwar deutlich schwächer als der Behemot, aber normale Angriffe -egal ob physisch oder magisch- richten nur minimalen Schaden an. Wenn ihr jedoch zuvor Panzerbrecher benutzt, könnt ihr den Teufelspudding auch physisch angreifen. Ein weiteres Monster in der Berghöhle ist die Mandragora.

Diese beherrscht ziemlich viele Zustandsveränderungen, deshalb solltet ihr Stumm-Hieb, bzw. Stumm-Schock benutzen und sie danach mit Zaubern -vorzugsweise Feuga- taktieren. Am Speicher-Sphäroiden geht ihr nach Westen, bis ihr Wasser erreicht. Schwimmt bis zum Ende durch und ihr erreicht eine Plattform. Euer Ziel ist es, Wakkas Ball so zu werfen, dass er den leuchtenden Schalter in der Mitte der Vorrichtung trifft.

Ihr habt unbegrenzt Versuche, es ist also ganz leicht. Nach dieser Prüfung könnt ihr noch die Kiste mit dem Lv.1-Sphäropass öffnen. Dieser ist zwar eher unnütz, aber immerhin umsonst. Nun geht es zurück zum Speicher-Sphäroiden. Geht nach Norden und an der Kreuzung nach Nordwesten. Ihr erreicht einen weiteren unterirdischen See, an dem ihr tauchen könnt. Ganz am Ende ist eine neue Prüfung. Es ist ganz simpel: Ihr müsst jeden Charakter in eines der drei Löcher führen;

  • Rikku ins Grüne
  • Tidus ins Blaue
  • Wakke ins Rote

Nach dieser sehr leichten Aufgabe könnt ihr die Kiste mit dem Glücks-Sphäroiden öffnen und zurück schwimmen. Theoretisch könnt ihr nun das Berginnere verlassen, indem ihr die Steinstufen auf der rechten Seite emporsteigt und nach hinten durchgeht, allerdings würden euch dadurch ein paar wertvolle Items entgehen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Neue Schätze

von: yve_springmann / 06.11.2007 um 20:11

Geht zurück zur Kreuzung nördlich des Speicher-Sphäroiden und nehmt den Südöstlichen Weg und taucht erneut ins Wasser. Am Ende warten zwei Kisten. Eure Ausbeute ist 1 Rück-Sphäroid und 1 Vitalring.

Jetzt geht den Weg, den ihr zur Prüfung mit Wakkas Ball gegangen seid. Ein Stück vor dem Wasser könnt ihr nun nach Osten einbiegen und so einen Sternenschutz ergattern. Habt ihr alles eingesammelt, geht’s die Stufen im Nordwesten des Speicher-Sphäroiden rauf. Speichert euer Spiel und bringt alle Bestia in Ekstase, denn hinter dem Ausgang lauert schon der nächste Boss.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Zwischentipp

von: yve_springmann / 06.11.2007 um 20:13

In der Höhle könnt ihr ausgezeichnet trainieren. Die Monster hier hinterlassen eine Menge an AP. Wenn ihr einen späteren Boss-Kampf extrem verleichtern wollt, könnt ihr Yuna die Ability Sanctus beibringen. Auch Lulus Flare ist eine Überlegung wert. Trainiert am besten in unmittelbarer Nähe des Speicher-Sphäroiden, damit ihr euch immer heilen könnt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Wächter: Heiligtum

von: yve_springmann / 06.11.2007 um 20:14

Wächter: Heiligtum
HP: 40.000
AP: 11.000
Klauen: Turbo-Äther x1/ Turbo-Äther x2
Schwächen: -
Elemente
Feuer: -
Eis: -
Blitz: -
Wasser: -

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Alternative Lösung: Strategie / Der Anfang vom Ende / Der Weg zum Dom / Der Yevon Dom / Yevon Dom: Hallen der Prüfung

Zurück zu: Alternative Lösung: Strategie / Erklimmung des Gagazet / Seymor Obscura / Illumi-Effektor / Strategie

Seite 1: Alternative Lösung
Übersicht: alle Komplettlösungen

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte. Artikel lesen
Spieletipps-Award87
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

FF X (Übersicht)

beobachten  (?