Komplettlösung Anno 1701 - Fluch des Drachen

Mission 1

von: OllyHart / 08.11.2007 um 09:07

Kurze Erläuterung zur Geschichte:

Finn Hallquest, ein anerkannter Abenteurer, bittet Euch um Hilfe. Er hat von einem sagenumwobenen Artefakt gehört, das sich das „Auge des Drachen“ nennt. Dieses Artefakt möchte er mit eurer Hilfe gerne in seinen Besitz bringen. Also überredet er euch, ihn auf seiner Insel aufzusuchen. Was dann passiert bestimmt Ihr selbst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hauptquest Wiederaufbau

von: OllyHart / 08.11.2007 um 09:07

Zuallererst bittet Finn darum, dass man ihm beim Auffüllen der Stadtkasse hilft. Man soll eine Bilanz von Plus 50 erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipp zum Hauptquest Wiederaufbau

von: OllyHart / 08.11.2007 um 09:07

Der Wiederaufbau geht relativ schnell, wenn man die Steuernadel bis ans Ende des dunkelgrünen Balkens bei den Pionieren (man möchte ja, dass diese sich noch zu Siedlern entwickeln) zieht und die unnötige Hopfenplantage mit Brauerei abreißt. Auf dieser Insel kann man nämlich keinen Hopfen anbauen. Dann könnt Ihr die eine Holzhütte nahe den Pionierhäusern abreißen, einige Pionierhäuser neu bauen und dann abwarten bis die Zahlen sich verbessern. Das müsste relativ schnell gehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipp zum allgemeinen Spielverlauf

von: OllyHart / 08.11.2007 um 09:07

In dieser Zeit könnt Ihr beispielsweise die Holzhütten mit neuen Wegen zu den Markthäusern verbinden, da diese doch sehr lang und umständlich sind. Dann solltet Ihr noch die eine Webstube mit einem Feldweg bis zu einer der Markthäuser verbinden. Sobald sich die positive Bilanz der Steuer auf 50 hochgeschraubt hat, und der erste Hauptquest abgeschlossen wurde, könnt Ihr einige nötige Dinge veranlassen. Ich z. B. brauchte zum einen eine Lehmgrube und eine Ziegelei, und habe dann eine Zuckerrohrplantage + Rumbrennerei auf meine Hauptinsel gebaut.

Ihr könnt für die Alkoholproduktion natürlich auch auf eine der anderen Inseln ausweichen, aber ich denke einmal, dass 2 – 3 Zuckerrohrplantagen mit Rumbrennereien sowieso reichen. Auf eurer Hauptinsel dürfte dafür allemal Platz genug sein. Alkohol benötigen die Siedler sowieso um zufriedener zu werden, also kann man diese auch direkt zu Anfang dort unterbringen und schon einmal anlaufen lassen. Ich habe dann den Siedlern den Alkoholverbrauch gesperrt und zwar bevor die erste Tonne fertig war und von den Marktkarren abgeholt wurde. Das geht ganz einfach. Man muss nur auf ein Siedlerhaus klicken und dann mit der linken Maustaste auf das Alkoholsymbol klicken. Schon können die Siedler einem den Heißbegehrten Alkohol nicht wegtrinken. Da später der Erfinder Horatio auftaucht und seinen Anteil (nämlich 10 t) am Alkohol haben möchte, ist es besser, dass man diesen schon parat hat. Ich für meinen Teil, habe die 10 t Alkohol zur Sicherheit auf meinem Schiff verladen und die Sperrung für die Siedler danach aufgehoben, damit sich deren Zufriedenheit hebt. Ihr könnt natürlich später auch Alkohol kaufen, doch eine eigene Alkoholproduktion ist in vielerlei Hinsicht von Vorteil, wie ich später noch erklären werde.

Ihr solltet den Verbrauch an Nahrung und Stoffen im Auge behalten, denn sollten diese rapide abnehmen, so müsst ihr euch zunächst neuen Fischereien und Wollplantagen mit Webstuben widmen. Ich würde 2 Fischereien zusätzlich bauen + 1 Markthaus und 2 Webstuben + 1 Wollplantage. Das müsste rein theoretisch hinhauen und dürfte auch nicht zu sehr ins Geld gehen. Wenn Ihr seht, dass sowohl Stoffe als auch Nahrung wieder hochgehen, so könnt ihr noch ein bis zwei oder auch drei Pionierhäuser dazubauen. Die wirken sich positiv auf die Steuern aus. Aber nicht zu viele bauen, sonst hat man wieder das Problem, dass einem sehr schnell die Nahrung und die Stoffe ausgehen und man befindet sich im so genannten Teufelskreis.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nebenquest Der vorsichtige Azteke

von: OllyHart / 08.11.2007 um 09:08

Wenn euch das Werkzeug ausgeht, dann könnt Ihr mit den Azteken einen Handelsvertrag abschließen. Jedoch möchte der Aztekenhäuptling vorher 15 t Stoffe und 20 t Nahrung haben. Solltet Ihr knapp an diesen Waren sein, so könnt Ihr von jedem noch ein Gebäude auf eurer Insel bauen, das sollte dann genügen. Wenn Ihr die Waren vorrätig habt, so segelt Richtung Westen, haltet euch aber auch ein wenig südlich. Dann findet Ihr die Insel auf jeden Fall. Überreicht dem Aztekenoberhaupt eure Waren und Ihr bekommt den Handelsvertrag, mit dem Ihr Werkzeug und auch Alkohol kaufen könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Anno 1701 - Fluch des Drachen: Tipp zum Nebenquest Der vorsichtige Azteke / Tipp zum allgemeinen Spielverlauf / Hauptquest Der versunkene Tempel / Tipp zum Hauptquest Der versunkene Tempel / Hauptquest Erfinder gesucht


Übersicht: alle Komplettlösungen

Anno 1701 - Fluch des Drachen

Anno 1701 - Der Fluch des Drachen spieletipps meint: Die grandiose Kampage für "Anno 1701" und der Editor komplettieren das Spiel zu einem Meilenstein der Aufbaustratgie. Besser geht es kaum. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 1701 - Fluch des Drachen (Übersicht)

beobachten  (?