MH Freedom 2: Lao-Shan Lung naht/den Ashenen Lao alleine töten

Lao-Shan Lung naht/den Ashenen Lao alleine töten

von: Taiki14 / 29.11.2008 um 14:23

Ihr müsst dazu den Azurenen Lao schon mindestens 3 mal vertrieben haben, da ihr Glimmdrachenschwert benötigt. Macht das am besten mit Rotes Drachenschwert aus Konchen Katana Wolf > Hai > Drachen > Feuerdrachenschwert. Schlagt ihm immer auf den Kopf und benutzt die Anti-Drachenbomben und den Dragonator, dann klappt das. Nachdem ihr das Rote Drachenschwert zu Glimm verbessert habt, braucht ihr noch eine Adrenalin+2 Rüstung.

Nehmt entweder die Rajangrüstung oder MonoblosS. Benutzt lieber die MonoS, da sie Angriff (sehr hoch) bekommt und einfacher zu machen ist, allerdings müsst ihr auch noch 5 Gefahren-Juwelen besorgen, aber hier ist euch die Entscheidung selbst überlassen da es keinen großen Unterschied macht. Zusätzlich benötigt ihr eine Katze die Felyne-Heldentum hat. Esst einfach etwas was ihren Zutaten entspricht und hofft auf Hedelntum.

Wenn ihr es habt, seid ihr bereit.

Objekte:

  • 5 Kleine Fassbomben+
  • 20 Wetzsteine
  • 2 Reizpilze
  • 2 Bombenmaterial
  • Kraft/Panzerkralle
  • Kraft/Panzeramulett
  • Teleporter
  • Kombi-Buch 1

Fangt die Quest an und wartet ab bis die Intro-Sequence beendet ist. Holt euch die Mini-Wetzsteine und die Vorratsbomben aus der Box, Die Anti-Drachenbomben braucht ihr nicht. Geht nun in Gebiet 2 und legt eine Vorratsbombe. Tretet mit Select dagegen. Ihr solltet nun um die Hälfte euerer Leben übrig haben. Wenn es ziemlich genau da ist, wartet kurz bis ihr euch regeneriert habt und macht dann dasselbe mit der zweiten Bombe.

Sprengt euch nun mit den Kleinen Fassbomben+ weg, und schaut auf euren Status, irgendwann werdet ihr mehr 1800 Angriff haben. Wartet noch kurz bis sich das rote in der Lebensleiste vollkommen regeneriert hat und schaut nochmal wie viel Angriff ihr habt. Ist es immer noch über 1800, wartet auf Lao, wenn nicht benutzt eine weitere kleine Fassbombe+. Schlagt nun ganz normal auf Laos Gesicht ein, bis er zuckt.

Benutzt nun die Elan-Combo und danach den Dreieck+ Kreis-Schlag. Wiederholt das nun bis eure Schärfe zweimal (bei der Rajangrüstung dreimal) gesunken ist und lauft etwas vor Lao um zu schärfen. Irgendwann stoßt ihr gegen das Ende des Gebiets, schlagt hire noch ein paarmal auf den Bauch und benutzt nun den Teleporter. Im Lager kobiniert ihr nun einen Reizpilz und das Bombenmaterial um einen neuen Teleporter zu bekommen.

Schärfrt eure Waffe hier mit einem Mini-Wetzstein und nehmt Rationen bis ihr volle Ausdauer habt. Geht nun in Gebiet 3 und wiederholt alles, passt aber am Ende auf wenn Lao die Palisaden zerstört. In Gebiet 4 macht ihr alles wie in 2. In Gebiet 5 wartet am Anfang kurz bis Lao etwas weiter im Gebiet steht und schlagt nun weiterhin ins Gesicht. Wenn ihr davor gute Arbeit geleistet habt, stirbt er hier schnell.

Wenn nicht, wartet bis er am Fort ist und sich hinstellt. Nach ein paar Schlägen auf den Bauch müsste er sterben. Die Erfahreren von euch können auch die ganze Zeit auf den Bauch schlagen, allerdings ist das etwas unnütz, da Lao nur in 5 sterben kann und er ja auch so stirbt. Kämpft ihr allerdings zu zweit, sollte der eine ohne Heldentum/Adrenalin+2 kämpfen und auf den Bauch schlagen.

Der andere kann auch mit Bogen kämpfen, entweder Akantor, wenn man weit genug ist oder einen der Kutku-Jagdbögen. Falls ihr den normalen Lao töten wollt, er funktioniert mit derselben Taktik, allerdings benötigt ihr nicht unbedingt Heldentum.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ganz gut ABER DAS IST EINE TAKTIK FÜR MONSTER HUNTER FREEDOM UNITE UND NICHT 2 !! xD

28. Januar 2013 um 19:05 von Rathalos-98 melden


Aufstieg zum Gipfel/Akantor mit Gewehrlanze

von: Taiki14 / 29.11.2008 um 14:29

Macht euch für Akantor die Waffe Gewehrstreitwagen, verbessert dazu einfach bei der Eisengewehrlanze immer die oberste Möglichkeit. Gewehrstreitwagen ist eine Dracheneigenschafts Gewehrlanze aus Silberlos. Als Rüstung nehmt entweder AurorosHaku oder BasariosU. Beide müsst ihr mit Juwelen auf Block+2 und Schärffähigkeit erhöht aufrüsten.

Objekte:

  • 10 Tränke
  • 10 Megatränke
  • 20 Wetzsteine
  • 10 Kräuter
  • 10 Blaupilze
  • 5 Kaltgetränke
  • 5 Blitzbomben
  • UralterTrank
  • 10 Kelbi-Hörner
  • 10 Impstoff
  • Kombi-Bücher 1-5
  • 10 Panzersamen

Geht vor der Quest in die Küche und esst Kirin-Käse und Goldenes Getränk, damit habt ihr volles Leben und volle Ausdauer. Nach der Intro-Sequenz nehmt ihr ein Kaltgetränk, wartet bis Akantor zu euch rennt und schon etwas nahe ist und werft eine Blitzbombe. Lauft nun auf ihn zu, ladet eure Gewehrlanze und schlagt ihm im Block ins Gesicht.

Ich erkläre euch hier seine einzelnen Attacken und was ihr dabei macht:

  • Schwanzschlag. Akantor wird sich etwas merwürdig hinstellen und euch dann von rechts mit dem Schwanz angreifen. Lauft im Block etwas darauf zu. Danach könnt ihr die Waffe laden oder auf sein Vorderbein schlagen. Manchmal benutzt er die Attacke nochmal. Blockt nach rechts und schlagt ihn dann auf den Schwanz.
  • Beben. Er macht wie Blangonga und Rajang ein Erdbeben, wenn ihr im Block vor ihm steht ist es einfach zu umgehen. Schlagt ihm einfach wieder ins Gesicht.
  • Brüllattacke. Er brüllt hin und wieder einfach so oder wenn er wütend wird. Er stellt sich auf, blockt dann unbedingt wenn er zu brüllen anfängt. Ihr könnt nun entweder nachladen oder bis zu 4 Schritte nach links gehen um dann das Wyvernfeuer aufzuladen und sein Gesicht zu attakieren. Geht nie nach rechts, denn dort erscheint eine Art Feuersäule aus dem Boden, wie überall in der Umgebung.
  • Graben. Er rammt seine Reißzähne in den Boden und wirft etwas Erde nach vorne. Lauft im Block nach vorne, die Attacke wird euch allerdings oft trotzdem treffen, von vorne wegen den Zähnen und hinten wegen der Erde die auf den Boden aufkommt.
  • Eingraben er beginnt wie bei "Graben", allerdings geht er hier ganz unter die Erde. Zieht eure Waffe ein und rennt weg.

Er kommt auf 3 Arten aus der Erde.

  1. Er verfolgt euch und wird kurz hinter euch aus dem Boden kommen. Lauft immer weiter weg und wenn er wieder auf draußen ist geht hin und blockt.
  2. Er kommt an ein und demselben Ort am Anfang des Gebiets raus, kämpft deshalb immer dort da ihr sonst immer wieder Blitzbomben braucht.
  3. Es kommen viele Feuersäulen aus dem Boden, die eine Art Kreis bilden in dessen Zentrum Akantor wieder aus dem Boden kommt. Dort erscheinen ganz nah beieinander zwei dieser Säulen, daran könnt ihr erkennen wo genau er ist.
  • Rennattacke: Er wird diese Attacke oft ganz am Anfang machen. Wegrennen nützt nichts, er ist zwar langsam aber extrem wendig. Wertf eine Blitzbombe und geht auf ihn zu, so könnt ihr die Attacke umgehen. Manchmal macht er das auch wenn ihr direkt vor ihm steht. Blockt einfach, ihr werdet trotzdem viel Leben verlieren.
  • Sturmstrahl: Eine extrem starke Attacke, ähnlich Daoras Windstoß nur viel stärker. Da ihr meistens direkt vor ihm steht wird euch die Attacke oft töten, lauft aber trotzdem bis unter seinen Kopf. Greift aber nicht an, da ihr sonst immernoch getroffen werden könnt. Unter seinem Kopf habt ihr vielleicht Glück und überlebt.

Wenn ihr ihm beide Reißzähne zerschlagen habt könnt ihr auch unter seinen Bauch gehen und auf die Hinterbeine schlagen. Es ist dort um einiges sicherer da euch nurnoch 3 Attacken treffen können. Das "Beben", die "Brüllattacke" und die verschiedenen Formen wenn er wieder aus dem Boden kommt. Alle einfach zu umgehen. Nach der zweiten Schwanzattacke könnt ihr auch den Schwanz abschlagen, was allerdings etwas länger dauern kann.

Um sich zu heilen oder zu schärfen sollte man die Waffe einstecken und irgendwo an Akantors Seite rennen. Zu zweit/dritt/viert ist es etwas schwer die Taktik beizubehalten, da er sich öfters Drehen wird und mindestens zwei an einem gefährlichen Punkt stehen. Die anderen sollten entweder Bogen benutzen. Dabei sollten sie auf der Seite stehen, aber so nahe dass er keine Gelegenheit hat auf sie zu zu laufen.

Oder ihr benutzt Doppelschwerter und schlagt damit immer auf die Hinterbeine. Allerdings braucht ihr natürlich Kraft/Megasaft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Shen Gaoren

von: Taiki14 / 29.11.2008 um 14:35

Es gibt drei Gaoren im Spiel.

  1. Im Dorf auf Stufe 6. Tötet dazu jedes Monster, außer Lao, Gaoren, Fatalis, Rajang, Akantor zweimal und vertreibt jeden Drachenältesten aus zwei Gebieten. Tötet sie auch zweimal. Wenn ihr jede andere Quest im Dorf beendet habt, erscheint nun Gaoren in der Stadt(Krisenlage).
  2. Dringende Quest für JR4. Macht auf Stufe 5 den Diablos, den Gravios, Rathalos und Rathian (Einzelquests). Dann erscheint Gaoren im Fort (Der sich nähernde Gaoren).
  3. Die Dringende Quest vor Akantor auf JR6. Macht den schwarzen Diablos, den Schwarzen Gravios, Azurlos und Rosaian (Doppelquest), Silberlos und Goldian. Jetzt habt ihr "Der sich nähernde Gaoren" in der Stadt.

Um Gaoren zu vertreiben solltet ihr erstmal eine Rüstung mit Erdbebenabwehr haben. Für die ersten 2 könnt ihr die Blangorüstung nehmen. Auf G-Quest müsst ihr euch eien Rüstung mit genug Slots suchen mit denen ihr die Fähigkeit holen könnt. Ich benutze z.B. meine MonoblosSrüstung dazu. Als Waffe benutzt ihr Rotes/Glimmdrachenschwert. Für die zwei ersten könnt ihr auch Dschinn/Glut-Falchion nehmen.

Objekte:

  • 10 Tränke
  • 10 Megatränke
  • 20 Wetzsteine

Für Gaoren braucht ihr nicht viel, es ist relativ einfach gegen ihn zu kämpfen, der häufigste Grund fürs Scheitern der Quest ist das er das Fort zerstört.

Nun zur Taktik für Gaoren im Fort:

Er wird warscheinlich der erste Gaoren sein der euch begegnet. Ihr solltet den normalen Lao-Shan freigeschaltet haben und ihn schon ein paarmal gemacht haben, um Rotes Drachenschwert machen zu können. Wartet einfach in Gebiet 2 am Rand auf ihn, bis er an euch vorbei ist und schlagt dann eines seiner Hinterbeine. Steht aber immer dahinter, da er euch sonst trifft.

Irgendwann wird das Bein eine rötliche Färbung bekommen. Schlagt weiter, bis es ganz rot wird und sucht euch dann ein neues Bein. Oft wird er umfallen wenn sein Bein vollständig rot ist, geht dann zu seinem Gesicht und schlagt darauf ein. Wenn alle 4 Beine rot sind, sucht euch eine und schlagt immer weiter darauf ein. Die rote Färbung sollte verschwinden und er wird für ca 1 Minute hinfallen während der ihr auf ihn einschlagen könnt.

Wiederholt nun das mit den Beinen. Am Fort macht ihr so weiter. Den Dragonator müsst ihr nicht benutzen, das schafft ihr auch so. Antidrachenbomben sind ebenfalls unnütz. Er wird einen merkwürdigen Feuerball aus dem Lao Kopf schießen. Euch bleibt kaum Zeit um die Bombe zu legen und zu gehen. Dasselbe könnt ihr auch mit Glut-Falchion machen, Taktik bleibt gleich.

Nun zur Stadt:

Macht einfach genau dasselbe wie im Fort, nur passt auf wenn er sich dreht oder aufstellt. Wenn ihr ein bein das erste Mal rot geschlagen habt, schlagt etwas weiter darauf ein, bis ihr denkt, bald müsste es ganz rot werden. Schlagt dann auf ein anderes Bein, bis Gaoren die Stadt angreift. Geht nun wieder zum ersten Bein und schlagt es ganz rot. Auch hier wird Gaoren hinfallen und ihr könnt ihm ins Gesicht schlagen.

Hütet euch, egal in welchem Gebiet, vor seinen Klauen. Sie sind wie Laos Schwanz die größte Schadensquelle. Spielt ihr nicht alleine, können alle dieselbe Ausrütung nehmen und ein Bein übernehmen auf das man schlägt. Einer könnte auch Bogen (Erhabenheitsbogen oder, sofern vorhanden, Akantor-Bogen.) oder Armbrust (StreuS2) nehmen. Wenn einer Bogen nimmt, sollte dieser in der Stadt eine Stufe unterm Dragonator stehen und diesen nachdem Gaoren seinen Ball gespuckt hat und wieder auf den Boden geht aktivieren.

So kann man das Lao Horn auf dem Panzer zerstören. Die ersten zwei Gaorens kann man mit dieser Taktik einfach töten, den dritten mit der Unterstützung eines Freundes ebenfalls.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bulldrome töten leicht gemacht!

von: baXta2 / 29.11.2008 um 14:37

  • Waffe: Eisen-Katana. Es ist schnell, scharf und stark.
  • Rüstung: Die ganze Jägerrüstung
  • Ausrüstung: 10 Tränke, 5-10 Kräuter, 2-3 Wetzsteine,...

Also ihr solltet immer dem Bulldrome ausweichen. Während es sich umdreht verteilt ein paar Schläge. Das führt ihr dann fort. Wenn es mit dieser Taktik nicht klappt, dann empfehle ich euch diese:

Geht zum Bulldrome. Haltet aber Abstand. Legt eine Schockfalle auf den Boden, und lasst das Vieh auf euch zu kommen. Nun ist auf die Schockfalle getreten und kann sich nicht mehr bewegen. Nun haut/schießt ihr drauf. Falls ihr eine Armbrust als Waffe bei euch tragt, empfehle ich euch Feuer Munition da der Bulldrome ein Eiswesen ist. Wenn ihr es bearbeitet habt dann lauft ein Stück weg. Nun rennt es auf euch zu. Ihr rollt euch zu Seite. Und haut dann das Vieh ordenlich ihn den Hintern. So müsste es klappen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Gypceros leicht töten

von: Greentea / 29.11.2008 um 14:38

Falls ihr den Gypceros einfach töten wollt, nehmt einfach den Kut-Ku Jagdbogen 2 oder Jägerbogen IV. Dazu nehmt ihr noch 50 Kraftbeschichtungen, ein paar Tränke oder ein paar Megatränke, Gegengifte und - wenn ihr wollt - noch Farbbälle (wenn ihr nicht so gut im Werfen seid). Nun zur Taktik: Weicht seinen Angriffen einfach aus und greift in seinen Angriffspausen an (am besten auf den Kopf, dann zerstört ihr seinen Kristall und er kann euch nicht mehr blenden). Er hat folgende Angriffe:

  • Schnabelschläge. Dabei hackt er einfach mit seinem Schnabel wie der Kut-Ku rum.
  • Er macht einen Schwanzschlag, genau wie Kut-Ku, nur das sein Schwanz eben aus Gummi besteht und sich ausdehnen kann. Das heißt: Ihr müsst mehr Abstand nehmen.
  • Er rennt auf euch zu. Einfach zur Seite gehen oder rollen. Ab und zu spuckt er dabei auch Giftbälle, da solltet ihr vorsichtig sein, denn sein Gift ist ziemlich stark.
  • Er macht einen Lichtblitz. Den erkennt ihr, wenn er mit den Beinen scharrt. Nehmt Abstand oder weicht seinem Blitz mit einer Rolle vorwärts aus. Das erfordet aber bisschen Übung.

Wenn ihr den Bogen gespannt habt, könnt ihr mit Quadrat trotzdem eine Rolle machen. So solltet ihr ihn einfach killen können.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: MH Freedom 2 - Monster und ihre Schwächen: Schwarzer Fatalis / Aschener/Azurener Lao Shan Lung / Monoblos ganz einfach in 10 Minuten killen / Velocipreyartige Anführer / Lao Shan Lung töten

Zurück zu: MH Freedom 2 - Monster und ihre Schwächen: Basarios/Gravios / Die Drachenältesten in der Versammlengshalle / 2 Kirins töten / Kushala Daora = Ein Kinderspiel / Schwarzer Fatalis mit Hammer

Seite 1: MH Freedom 2 - Monster und ihre Schwächen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Monster Hunter Freedom 2 (20 Themen)

MH Freedom 2

Monster Hunter Freedom 2 spieletipps meint: Die Monsterjagd geht mit Online-Modus und vielen spektakulären neuen Monstern noch überzeugender in die zweite Runde. Artikel lesen
84
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

MH Freedom 2 (Übersicht)

beobachten  (?