Rome - Total War: Mit Karthago an die Macht

Mit Karthago an die Macht

von: Dark_Zombie / 26.03.2010 um 11:03

Ihr müsst so spielen: Die Römer sind euch am Anfang überlegen, daher müsst ihr auf Zeit spielen. Die Numidier und die Spanier sind euch Truppenmäßig unterlegen, daher könnt ihr sie ganz leicht vernichten. Hier ein Lösungsweg:

  • Versucht am Anfang so früh wie möglich Elefanten bauen zu können, denn sie sind die Schwäche der Römer.
  • Verliert Lilybaeum, sonst greifen euch die Römer an und ihr seid dann früh mit ihnen im Krieg (Sie greifen euch dann später an.)
  • Verteidigt Caralis Palma und Thapsus um jeden Preis
  • Greift die Römer nur sehr selten an, bis ihr Gepanzerte Elefanten bauen könnt.
  • Erklärt Numidien den Krieg, wenn ihr Elefanten bauen könnt, und vernichtet sie.
  • Erklärt nun Spanien den Krieg, wenn ihr Kriegselefanten bauen könnt.
  • Erklärt nun den Römern den Krieg, wenn ihr gepanzerte Elefanten bauen könnt

Wenn alles richtig abgelaufen ist, besitzt ihr jetzt Nordwestafrika, Spanien, und Italien. Nun könnt ihr euch frei entscheiden, wen ihr angreifen wollt, denn ihr seid jetzt im Vorteil.

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

schwachsinn.. zuerst belagern die Scipionen Syrakus dann greifst du Messana an weil die stadt dan fast ungeschützt ist dann nimmst du syrakus ein dann lassen dich die scipionen in ruhe.. bei mir war es zumindest der fall.. dann nimmst du ganz numidien ein

19. Oktober 2013 um 19:32 von GeneralMarvo melden

Liybaeum zu verlieren ist sehr schlecht wenn man die stadt hält versuchen die Scipione immer die stadt zu erobern wenn man sie verliert starten sie eine Invasion auf Karthago wenn man sie hält ist man vor Invasionen geschützt.

27. April 2013 um 11:33 von Romeee melden


Dieses Video zu Rome - Total War schon gesehen?

Kampftipps, Phalanx

von: der-terror-tamriels / 26.03.2010 um 11:05

Ihr braucht dafür mindestens 4 Phalanx Einheiten (am besten nix unter Hopliten) und eine Kavallerie Einheit. Ihr müsst aber auch Verluste hinnehmen können. Ihr stellt die Einheiten bei der Schlachtvorbereitung im Quadrat auf, sodass die Speere zu allen Seiten zeigen und die Kavallerie in die Mitte. Nun wartet ihr bis der Feind zu euch kommt. Egal wie viele Einheiten der Feind hat, er reibt sich an den Hopliten auf und sobald er flieht oder nur noch ein Bruchteil seiner Kräfte hat, greift mit der Kavallerie brutal durch eure Männer an.

Einzige Schwäche ist gegen Fernkämpfer in Kombination mit anderen Phalanxen. Dort werden eure Verluste größer als bei allen anderen Schlachten, aber ihr werdet trotzdem siegen. Auch wenn die Taktik mit 4 Einheiten durchführbar ist, ist es doch nicht zu empfehlen sie nur mit diesen durchzuführen. Versucht es mit mindestens 8 Einheiten und 2 Kavallerieeinheiten. So könnt ihr die Einheiten in einem Achteck aufstellen, so das sich die Einheiten gegenseitig einen undurchdringbaren Flankenschutz geben.

3 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Schlechte Idee wenn man das macht schießen die feindlichen Bogenschützen den Hopliten die ihnen den Rücken zeigen, in den Rücken. Besser ist es wenn man mit den Phalanx Einheiten in eine der Ecken der Karte geht. Allerdings sind beide Taktiken feige.

27. April 2013 um 11:39 von Romeee melden

gute Idee !!!!

03. August 2011 um 19:41 von Starkiller77 melden


Aegypter Tipp

von: Sir_Johannes / 26.03.2010 um 11:09

Die Ägypter sind am Anfang relativ schwach. Mein Tipp: Investiert in eurer Hauptstadt eine Kaserne die Wagenschützen ausbilden kann. Mit den Schützen seid ihr unbesiegbar da sie während des Kampfes schießen können. Eine gute Ägyptische Armee besteht zu Hälfte aus Wagen-Schützen. Ihr könnt den Feind dann provozieren bis dieser euch verfolgt. Reitet dann einfach mit den Schützen weg. Wichtig wenn ihr wegreitet: Lasst immer genug Abstand so das eure Wagenschützen sie treffen. So hat der Gegner keine Chance und wenn er flieht reitet ihn einfach über den Haufen.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

aber wagen haben eine große schwäche: sie sind nicht wendig genug um mit ihnen schnell vor einheiten zu fliehen

27. Januar 2013 um 16:39 von -ich33- melden

Funktioniert bei allen berittenen Bogenschützen, am besten bei Skythern und Parthern mit deren Langstrecken-Fernkampf-Bogenschützen. Zu Beginn der Schlacht einfach Plänkelmodus aktivieren

12. November 2012 um 11:48 von Pi_Chi melden

merk ich mir!

03. August 2011 um 19:42 von Starkiller77 melden


Städte einnehmen mit Minimalen Kräften

von: Kp1O / 26.03.2010 um 11:10

Sollte es einmal notwendig sein eine Stadt einzunehmen, oder zu verhindern, dass eine Stadt Verstärkung aussenden kann, so belagert sie mit einer leichten Kavallerieeinheit, wahlweise leichte Bogenreiter. Versucht der Verteidiger einen Ausfall, so müsst ihr manuell kämpfen, nach Computerberechnung verliert ihr ja sonst haushoch. Reitet langsam vom Tor weg in eine Ecke der Karte und wartet, bis euch die Armee verfolgt.

Dann reitet ihr außen die Kartengrenze entlang, mal im Trab, damit die Verteidiger aufschließen, mal im Galopp, damit sie euch nicht einholen. Ihr könnt die Zeit schnell laufen lassen, denn der Weg ist seht simpel. Auf diese Art kriegt ihr (nach eingen dieser "Hetzjagden" mit nur einer Einheit die größte Metropole.

4 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

das funktioniert sehr gut so kann man auc hseine Stadt verteidige nwenn man z.B. auf eine andere Armee wartet

13. November 2012 um 18:49 von derfehlt melden

@ Varus: nur wegreiten, dass das Zeitlimit abläuft; solltest du ohne Zeitlimit spielen funktioniert das Ganze natürlich nicht.

12. November 2012 um 11:49 von Pi_Chi melden

Es geht darum mit der schnellen Kava vor dem Gegner wegzulaufen bis das Zeitlimit der Schlacht abgelaufen ist. Damit endet jeder Versuch der Belagerten auszubrechen in einem Unentschieden.

19. August 2012 um 14:46 von Grimlaw melden

und was passiert wenn die keine Pfeile mehr haben? Sollen dann ein paar leichte Kavallerie mit dem Schwert gegen eine riesige Armee kämpfen oder was ?

26. Juli 2012 um 16:12 von Varus melden


Tipps zu den Kämpfen

von: Eomer_13 / 26.03.2010 um 10:55

Man sollte immer versuchen, seine Truppen so aufzustellen, dass man einen Gegner auch von der Flanke angreifen kann, dies am besten mit Kavallerie. Wenn man Bogenschützen einsetzt, sollte man Speerträger oder Schwertkämpfer davor stellen. Praktisch sind auch die Fähigkeiten der Kavalleristen, die bestimmte Kavallerietypen (orientiert sich nach Faktion) einsetzen können.

Zum Beispiel gibt es da eine V-Formation, Sturmangriffe usw. Kavalleristen natürlich bevorzugt gegen Infanteristen einsetzten, am besten gegen Schwertkämpfer oder Bogenschützen. Seinen General sollte man bevorzugt aus der Schlacht heraushalten, denn wenn er stirbt, kämpfen die Soldaten deutlich lustloser und sind verwundbarer. So ähnlich Verhält es sich mit Truppenführern/Heerführern.

Wenn jene sterben sollten, fliehen die Soldaten der Gruppe meist panisch. Das kann einen großen Verlust herbeiführen, beispielsweise bei einer Gruppe von 100 Infanteristen. Und Elefanten am besten nie gegen Bogenschützen einsetzen, da die Bogenschützen die Einheiten auf den Elefanten leicht abschießen können und man dann auch keine Kontrolle mehr über die Elefanten hat.

Wenn man sich verteidigen muss, sollte man immer Speerträger dafür einsetzen, und wenn man Elefanten hat, dann diese erst weiter hinten halten, und wenn es an manchen Stellen schlecht aussieht, durch die Lücken trampeln lassen und damit einen Ausfall starten. Bei Infanteristen sind Elefanten SEHR effektiv.

Des Weiteren sollte man gegen Angreifer mit großen Armeen oft Katapulte einsetzen, da diese große Lücken in die gegnerischen Truppen reißen können (besonders bei Babaren).

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich nehm meine Kavallerie immer auf einen Flügel: So hab ich dort auf jeden Fall die Schlacht unter Kontrolle und kann angreifen, wo ich will. Die andere Flanke wird mit Anti-Kavallerie-Einheiten (Triarier, Sichelkämpfer etc.; KEINE PHALANXEN!) geblockt.

12. November 2012 um 11:52 von Pi_Chi melden


Weiter mit: Rome - Total War - Taktiken: Tipps zu den Kämpfen 2 / Gegner verseuchen / Infanterietaktik / Mit Bauern und Leichter Kavallerie Speer. schlagen / Geöffnete Tore bei Städten

Zurück zu: Rome - Total War - Taktiken: Hügel und Anhöhen nutzen / Ueberrascht den Gegner / Einfache Stadtverteidigung / Phalangenkiller / Städte verteidigen mit den Griechen

Seite 1: Rome - Total War - Taktiken
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Rome - Total War (8 Themen)

Rome - Total War

Rome - Total War spieletipps meint: Echtzeit-Strategie trifft auf das römische Reich, der Anspruch ist nichts für Neulinge. Erfahrene Strategen werden sich als Cäsar dagegen pudelwohl fühlen. Artikel lesen
86
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rome - Total War (Übersicht)

beobachten  (?