Rome - Total War: Tipps zu den Kämpfen 2

Tipps zu den Kämpfen 2

von: Eomer_13 / 26.03.2010 um 10:56

Noch eine "kleine" Ergänzung:

Wichtig für euren Kämpfe ist immer das Terrain. Nutzt Anhöhen und kleine Hügel für Bogenschützen, kämpft möglichst immer bergab und legt so oft wie möglich Hinterhalte; haltet zum Beispiel eure Germanischen Berserker am Waldrand, lockt den Gegner mit einem Haufen Soldaten dorthin und schlagt ihn mit den Berserkern.

Bewegt eure Truppen dynamisch und lasst sie bei den Parteien, bei welchen es möglich ist, immer in einer Reihe marschieren, nicht als bunten Haufen. Sonst können sie von einem Gegner leichter zerteilt werden. Greift den Gegner nur an seinen schwachen Punkten an, wenn ihr eine doppelt so große Armee wie er hat, dann greife ihn von hinten und von vorne an, dass ihr ihn an der einen oder der anderen Seite zerschlagen könnt.

Haltet immer seine Flanken im Visier, und achtet auf eure Bogenschützen, schütze sie am Besten mit Speerträgern vor der Kavallerie. Bewegt eure Truppen nur, wenn es sich wirklich für euch lohnt, und achte darauf, mit welchen Soldaten ihr gegen die gegnerischen kämpft. (also z.B. besser nicht mit leichter gegen schwere Infanterie kämpfen. Wenn schon andersherum)

Denn wenn ihr euere Truppen zu viel bewegt, ermüden sie, sind langsamer und kämpfen glaube ich auch nicht mehr so gut. Wenn ihr sie bewegt, dann bewegt sie schnell, und greift den Gegner unerwartet und blitzartig an, und zwar mit geballter Kraft, manchmal fliehen erschöpfte Truppen von ihm schon vor den heranstürmenden Soldaten, weil sie Angst bekommen. Dann solltet ihr sie verfolgen, bis sie ein wenig dezimiert sind und den Rest laufen lassen.

Dadurch habt ihr ihnen solche Angst eingejagt, dass sie sich nicht mehr sammeln und fliehen. Außerdem entfernt ihr euch sonst zu weit von der Schlacht, in der ihr eure Truppen braucht. Wenn ihr genug Truppen habt, dann schützt euch auf allen Seiten, von denen der Gegner angreifen könnte, und achtet immer darauf, wo er seine Truppen hinschickt. Falls sich zum Beispiel sein Kommandant zu weit von den restlichen Truppen entfernt, setzt ihm mit der Kavallerie nach und versucht, ihn zu töten oder in die Flucht zu schlagen.

Kombiniert die Angriffe der Kavallerie und der Infanterie, wenn ihr eine große Anzahl von Feinden angreift. Bei Hinterhalten ist dabei auch oft Timing notwendig, wie man zum Beispiel in der Schlacht von Trebia sehen kann (in der Demo enthalten). Greift mit der Kavallerie bestmöglich von hinten oder der Flanke an, um den Gegner unerwartet zu treffen. Wenn ihr das bei mittlerer oder leichter Infanterie macht, dann ist diese so gut wie in die Flucht geschlagen.

Nehmt Infanterie und Speerträger, um durch die Mitte der Truppen des Feindes zu brechen und versucht, ihn in kleine Gruppen aufzuteilen und diese dann zu umzingeln. Sucht euch vor einer Schlacht auch immer gute Positionen aus, diese sind oft ein wichtiger Schlüssel zum Sieg.

Wenn ihr, angenommen, mit Barbaren gegen die Römer kämpft, ist große Vorsicht geboten, denn die Barbaren sind zwar "hart im Nehmen", aber auch nicht für immer. Die Römer lassen sich aufgrund ihrer genauen Formationen nicht sehr leicht zerschmettern, ihr müsst also mit kleinen Truppen Teile seiner Armee weglocken, und seine Flanken massiv angreifen.

Wenn ihr Kelten, oder irgendeine Fraktion, die auch Kampfhunde benutzt, spielt, dann verwende die Hunde. Damit beschäftigt ihr den römischen Gegner und könnt euch auf seine Mitte konzentrieren. Da das "Aufteilen" wie gesagt nicht so gut funktioniert, würde ich es mit dem Umzingeln versuchen. Dabei werden die Römer eingeengt, und eure Barbaren können nur von jeweils wenigen Gegnern bekämpft werden, und dadurch auch nicht so leicht in die Flucht geschlagen werden.

Noch etwas zu dem Thema Hinterhalt: Wenn ihr Beispielsweise eure Kavallerie um einen Berg führt, um den Gegner von der Flanke angreifen zu können, und er es nicht merkt, wird er sich überlegen, wo er angreift. Ihr müsst wie schon erwähnt gut timen, dass eure Kavallerie genau dann eintrifft, wenn der Gegner sich auf eure Reihen stürzt. Ansonsten könnte er ja wieder entkommen. Da ihr, wenn ihr erst mal eine Kavallerie beiseite geführt habt, weniger Truppen an einer Stelle habt, wird der Gegner schnell angreifen. Das ist sozusagen der Köder.

Wenn er angreift, achtet immer auf eure Flanken, denn dort greift er gerne an. Und ganz vorne machen sich auch die Speerträger sehr gut gegen die heranrennenden Infanteristen. Mit den langen Speeren können sie ihre Gegner auf Distanz halten und somit nicht so leicht zerschlagen werden, auch nicht mit mehreren Gegnern. Damit meine ich konzentrierte Flankenangriffe.

Wenn er dumm genug ist und euch mit seinen Truppen nur an der Mitte angreift, und ihr auch noch genug Männer dafür habt, dann lasst die Flanken schnell wie eine Klappe zur Mitte hin zuschnappen, sodass der Gegner eingeengt ist. Wenn eure vorderen Reihen plus Flanken eben Speerträger waren, dann war es das wohl für den Gegner. Der Kavallerieangriff ist dann natürlich nicht mehr so passend, aber das lässt sich ja noch einrichten, falls der Gegner es schaffen sollte, sich wieder freizukämpfen.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Meine Frage zum 4 "abschnitt" deines textes, warum soll man sie nur dezimieren?

22. Dezember 2012 um 21:53 von hubert12 melden

Echt tolle Tipps.

03. Juli 2012 um 20:43 von gelöschter User melden


Dieses Video zu Rome - Total War schon gesehen?

Gegner verseuchen

von: Suddenstrike01 / 15.11.2007 um 15:39

Dieser Tipp ist hilfreich wenn ihr eine Stadt schwächen wollt. Wenn ihr eine verseuchte Stadt habt bildet dort einen Spion aus. Sobald er ausgebildet ist schickt ihn in ein gegnerische Stadt. Diese Stadt ist nun ebenfalls verseucht und die Einheitenzahlen des Gegners sinken stetig. Nun ist es einfacher die Stadt zu erobern, aber wenn ihr sie erobert habt ist die Stadt immer noch verseucht und eure Leute stecken sich an. Allerdings müsst ihr nur eure Leute Fortbilden damit sie wieder vollzählig sind.

3 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Funktioniert nicht immer, ist aber im Allgemeinen hilfreich. Allerdings solltet ihr mit dem Angriff warten, bis die Seuche in der Stadt abgeklungen ist (sieht man am Spion!).

12. November 2012 um 11:54 von Pi_Chi melden

Lustig und guter Tipp.

03. Juli 2012 um 20:47 von gelöschter User melden


Infanterietaktik

von: Kalamir / 26.03.2010 um 10:57

Nehmt euch zwei Infanterieeinheiten, wie z.B. Hastati

Stellt sie so auf:

----------------

1) ----------------

----------------

----------------

2) ----------------

----------------

Sobald 1) "außer Athem" ist, schickt 2) an die Front!

0 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Man kann auf diese Taktik zurückgreifen wenn einem nichts mehr einfällt, jedoch würde ich vorzugsweise Einheit zwei einfach flankieren lassen. Grund effektiver und bereitet Einheit eins weniger Verluste. Einfach ausprobieren.

01. August 2012 um 15:18 von Cakes melden

Ich kann damit nichts anfangen, wobei das sehr offensichtlich ist.

25. Juni 2012 um 20:37 von Funkytom melden

Klingt zwar ganz einfach ist aber erstens nicht sinnvoll, dazu auch nicht machbar

20. Mai 2011 um 17:53 von General_Berk melden


Mit Bauern und Leichter Kavallerie Speer. schlagen

von: FanLucky / 26.03.2010 um 10:58

1.Spartaner (Griechen)
Geht wie folgt vor:

Nehmt die Bauern (6-7 Legionen) um die Spartaner an der Front abzulenken

Wenn sie beschäftigt sind nehmt die Kavallerie (3-4 Legionen) und greift die Spartaner von hinten an.

2.Leibwache des Generals (Ägypter)
Geht wie folgt vor:
  • Nehmt Leichte Kavallerie (zu viele wie möglich) um die die Ägypter von allen Seiten anzugreiffen
Tipps zur guten Abwehr(Aufstellung)
1.Römer
  • Vorne: Velites (2 Legionen), 3 Legionen Stadtwache
  • Mitte: Legionäre, Triarier oder (und) Stadtkohorte
  • Hinten: Bogenschützen, General
  • Seiten: Kavallerie

0 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

DU VERWENDEST STADTWACHE IN SCHLACHTEN????? BIST DU WAHNSINNIG?!?!?

12. November 2012 um 11:55 von Pi_Chi melden

Es ist logisch das die Bauern bei einer bestimmten Zahl gegen Spartaner gewinnen, dann ist eine Einheit geschlagen, toll! und wenn einer zweite kommt?

24. August 2012 um 19:37 von gelöschter User melden

eine armee die stadtwachen und stadtkohorten zur gleichen Zeit hat? ProNoob?

20. Mai 2011 um 17:55 von General_Berk melden


Geöffnete Tore bei Städten

von: lochmuti / 27.02.2007 um 09:31

Wenn ihr eine Stadt angreift und die Tore stehen offen, solltet ihr euch überlegen, ob ihr Einheiten dadurch schicken wollt. Haben die Tore nämlich Pechkessel, verbrennen die eure Soldaten immer noch und fügen euch so großen Schaden zu. Überlegt also besser ob ihr nicht lieber eine Mauer einreißt oder mit Belagerungstürmen/Leitern besetzt.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ein bisschen früher den tipp gelesen und ich hätte nicht so verkackt...

17. November 2012 um 13:15 von chenleo melden

Das hätt ich jetzt auch gewusst. Naja manche Anfänger wissen das nicht.

03. Juli 2012 um 20:54 von gelöschter User melden


Weiter mit: Rome - Total War - Taktiken: Rom einnehmen / Leicht Kriege gewinnen / Online Schlachten / Schalchten ganz einfach gemacht / Stadt Verteidigen

Zurück zu: Rome - Total War - Taktiken: Mit Karthago an die Macht / Kampftipps, Phalanx / Aegypter Tipp / Städte einnehmen mit Minimalen Kräften / Tipps zu den Kämpfen

Seite 1: Rome - Total War - Taktiken
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Rome - Total War (8 Themen)

Rome - Total War

Rome - Total War spieletipps meint: Echtzeit-Strategie trifft auf das römische Reich, der Anspruch ist nichts für Neulinge. Erfahrene Strategen werden sich als Cäsar dagegen pudelwohl fühlen. Artikel lesen
86
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Gigantic: Limitierte "Founder's Pack"-Verlosung

Ihr mögt Spiele wie League of Legends oder Smite und seid generell große Anhänger des Moba-Genres, brau (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rome - Total War (Übersicht)

beobachten  (?