2. Die Terrasse: Komplettlösung Super Mario Galaxy

2. Die Terrasse

Begebt euch auf die Spitze des Steinturms, wo euch ein guter Freund auf den nächsten Planeten schießt. Hier müsst ihr euch wieder einen eigenen Stern basteln. Passt auf die braunen Dinger auf! Ein kleinerer Planet taucht auf. Trefft den Piranha mit Sternenstaub und schüttelt euch, um ihn loszuwerden. Eine Kletterpflanze erscheint. Schüttelt die Fernbedienung, um auf den nächsten Planeten zu kommen.

Hier macht ihr noch mal das Gleiche. Auf dem darauf folgenden Himmelskörper müsst ihr auf die andere Seite, um ein neues Luma zu finden. Lauft das Schloss hoch, greift den verfügbaren Staub ab und katapultiert euch zum ersten Boss. Ihr landet auf dem Ei. Schlagt auf dessen Hinterteil, indem ihr dagegen schüttelt. Macht dies dreimal, und der Boss ist Geschichte.

Lasst den Dino auf euch zu rennen, wechselt blitzschnell die Richtung und kommt in seinen Rücken. Auf der Terrasse lernt ihr dann, wie ihr den Sternenstaub benutzt. Nehmt den hier verfügbaren mit und schießt fünf davon auf Luma. Lauft zur Festung und findet das blaue Luma. Auf dem nächsten Planeten ist der Stern in einem Stück Eis versteckt. Greift ihn ab und macht mit dem Schütteln weiter.

So könnt ihr weiter fliegen. Gebt dem Typen auf dem nächsten Planeten was zu essen, und er wird sich in einen neuen Himmelskörper verwandeln. Auf dem neuen Gestirn müsst ihr raufklettern. Schlagt den Blob und nehmt die Abkürzung über die Wand. Beim nächsten Planeten müsst ihr ins Glas hinein.

Brecht es und geht ins Loch rein. Hier müsst ihr mit der Schwerkraft arbeiten. Mit blau kommt ihr nach unten, rot wird euch nach oben bringen. Bei den Plattformen müsst ihr warten, bis sie oben sind.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Jetzt könnt ihr auf die andere Seite laufen, ohne runterzufallen. Folgt dem Pfad zum nächsten Katapultstern. Jetzt müsst ihr nur noch fünf Scherben finden. Dann müsst ihr euch herumreißen, bis ihr den Stern trefft: Und schon öffnet sich eine neue Galaxie, die Mario betreten kann. Den Katapultstern könnt ihr hier schon sehen. Geht trotzdem zur Festung und lauft in das orangene Rohr und schlagt auf die Fragemünze.

Über das andere Rohr geht’s zum nächsten Planeten. Befreit die Kröte aus dem Eis und kickt eine Kokosnuss in die Nähe der Pflanze. Schüttelt euch wieder, um den nächsten Katapultstern zu finden. Auf dem nächsten Gestirn setzt ihr nochmals eine Südfrucht ein. Springt auf den Pokey-Kopf, um weiterzukommen. Geht in die Röhre, nehmt die Fragemünze und werdet die Goombas los.

Lauft wieder raus und verarztet für eine Handvoll Sternenstaub die Chomp-Chomps. Begebt euch an den Rand des Levels, wo sich ein Loch mit zwei Gebilden befindet. Hier braucht ihr das richtige Timing, um die andere Seite des Planeten zu erreichen. Bahnt euch euren Weg an die Spitze und werdet das Eis los. Auf den Schiffen bemerkt ihr dann zwei Gegner. Deren Kugeln müsst ihr lediglich zurückschmettern.

Eine Brücke fährt aus. Befreit die Kröte, holt euch die Vorräte aus der Kiste und lauft zur anderen Brücke. In der Nähe der nächsten Gegner befindet sich auch der Katapultstern. Befreit ihn aus dem Eis. Der nächste Boss ist rechte einfach zu besiegen. Seine Geschosse müsst ihr lediglich zurückschmettern. In der Bienenstock-Galaxie nehmt ihr zunächst den oberen Pfad.

Nehmt die Fragemünze, und ein merkwürdiger Pilz erscheint auf dem unteren Pfad. Den müsst ihr dann nehmen, um den Klempner in Biene Mario zu verwandeln.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dann müsst ihr nur aufpassen, weder Gegner noch Wasser zu berühren! Fliegt nach oben, bis ihr ein Loch erreicht. Springt hinein, und ihr werdet erst ein wenig runterrutschen. Springt noch einmal und fliegt bis zum Ende durch, um einen neuen Katapultstern zu erreichen. Wenn ihr hier alle Gegner platt gemacht habt, verwandelt euch wieder zurück und schnappt euch eine der Blumen.

Wenn ihr dann wieder in der Luft seid, steuert auf die große Blume zu und katapultiert euch weg. Die Biene erzählt euch, dass ihr an den Wänden mit dem Honig kleben bleiben könnt...Findet die Sprosse, schüttelt sie und folgt ihr. Geht dann zurück und fangt an zu klettern. Hier gibt’s ne Menge Münzen. Weiter oben müsst ihr die Pflanze besiegen. Redet mit der Bienenkönigin und transformiert euch noch mal, um die Gegner zu besiegen.

Als Biene Mario müsst ihr die Königin erkunden, um fünf Scherben zu finden. Benutzt den nächsten Katapultstern, der euch zur „richtigen“ Kröte bringt. Die übergibt euch einen weiteren Stern! Sie und ihre Freunde bauen in der Garage, die ihr über den „World Screen“ betreten könnt, eine Rakete, um Peach zu retten. Als nächstes bemerkt ihr die merkwürdigen Blöcke, die überall verteilt sind.

Wenn ihr auf ihnen stampft („A“ und „Z“), brechen sie zusammen und lassen nützliche Items zurück. Unter dem zweiten Stein befindet sich eine Kletterpflanze. Schüttelt über diese und die nächste, um links von euch eine höhere Ebene zu erreichen. Wow, hier gibt’s Trampoline! Die beiden Wege führen an den gleichen Ort.

Lasst den Wiggler in Ruhe! Tretet einfach auf den Button, um eine Brücke auszufahren. Auf der anderen Seite stampft ihr auf den nächsten. Der Boden gibt nach.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lest das Schild, wenn ihr nicht wisst, wie ihr einen „Wall Jump“ (im Folgenden WJ genannt) macht (greift auf die Wand und drückt „A“). Oben findet ihr einen kleinen See. Stoßt die Pflanzen an und sammelt den Sternenstaub ein. Postiert euch genau zwischen den hölzernen Brettern und führt einen WJ aus. Mit dem Katapultstern erreicht ihr den nächsten Planeten.

Der ist nur Durchgangsstation zum nächsten. Hier startet die Fragemünze einen Unbesiegbarkeits-Stern! Greift ihn ab, macht eure Gegner platt und springt in das Loch. Hier geht’s weit runter, mit ner Menge Sternenstaub...Die Biene hat schlechte Nachrichten. Mandibugs haben das Kommando über die Aussichtsplattform übernommen. Schwingt euch zur anderen Seite und ignoriert dabei den einzelnen Bug.

Macht noch einen WJ und benutzt den Button, um die Windmühle anzuwerfen. Lasst euch von ihr nach oben tragen. Auf dem Weg nehmt ihr noch Sternenstaub mit. Oben legt ihr euch dann mit den Mandibugs an. Wenn der kleinere der beiden Mario nahe kommt, springt und stampft auf das Ding. Das macht den größeren zwar sauer, aber auch den erledigt ihr mit einer gut getimten Sprung-Stampf-Attacke.

Als Belohnung wartet ein weiterer Stern! Das Level ist von Mandibugs befallen. Räumt ein bisschen auf. Lauft zu der Stelle, wo ihr hier die erste Fragemünze bekommen habt. Hier schießt euer alter Bekannter Fludd mit Blasen. Stellt Mario vor ihm auf und legt euch so mit ihm an. Fliegt danach zurück zu der Stelle, wo ihr euren ersten Stern bekommen habt.

Am Ende redet die Königin noch mal mit euch. Mit dem Katapultstern geht’s weiter. Greift euch den Bienen-Pilz und geht nach oben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der nächste Boss-Fight ist auch noch einfach. Den dicken Mandibug stampft ihr in den Boden, indem ihr über eine Blume auf ihn drauf kommt. Der tut dann nix anderes als vertikal schneller fliegen. Timt eure Stampf-Attacken, und es erwartet euch ein weiterer Stern! Die Loopdeeloop-Galaxie wird von Pinguinen bevölkert. Sagt dem großen Exemplar, dass ihr ein Surfer seid, und er wird euch die Basics des Ray-Surfing beibringen.

Zeigt einfach mit eurer Fernbedienung auf den Bildschirm und kippt sie jeweils nach rechts oder links. Haltet „A“ dabei gedrückt. Durchlauft den Kurs mit Rekordzeit, und euch erwartet der nächste Stern. In der nächsten Galaxie müsst ihr wieder die blauen Schalter auf gelb umlegen. Auf Megaleg’s Moon macht euch Bullet Bill das Leben schwer. Wenn euch eine seiner Kugeln verfolgt, leitet sie zum Katapultstern, der in einem Käfig gefangen ist.

Kurz bevor sie euch trifft, macht ihr einen Salto (haltet „Z“ für eine Sekunde und drückt dann „A“). Die Kugel zersägt dann den Käfig. Fliegt zum nächsten Planeten. Hier hat Bowser Jr. eine Überraschung für euch. Er will euch mit einem gigantischen Roboter platt machen. Klettert auf einem seiner Beine bis ganz nach oben hoch. Dort angekommen, lasst ihr eine Bullet Bill die Drecksarbeit machen.

Wenn jene die Konstruktion in der Mitte trifft, tauchen mehr Kanonen auf und ein Gitter umgibt den Stern. Jetzt müsst ihr eine der Kugeln zum Gitter und eine weitere schnell zum Käfig leiten, um den Stern freizugeben. Beeilt euch, ihn zu holen, da das Gitter nach dem Treffer schnell wieder hochfährt!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

naja. es geht definitiv noch etwas deutlicher. Ich hab nur das verstanden was ich schon wusste!!!

10. August 2013 um 12:58 von Luigifan3 melden


Weiter mit: Komplettlösung Super Mario Galaxy: 3. Der Brunnen

Zurück zu: Komplettlösung Super Mario Galaxy: 1. Einleitung

Seite 1: Komplettlösung Super Mario Galaxy
Übersicht: alle Komplettlösungen

Super Mario Galaxy

Super Mario Galaxy spieletipps meint: Nintendo zeigt, worauf es bei einem Spiel ankommt: Spielspaß. Und davon feuert Mario eine volle Breitseite ab. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Mario Galaxy (Übersicht)

beobachten  (?