3. Der Brunnen: Komplettlösung Super Mario Galaxy

3. Der Brunnen

Zieht euch in Richtung des blauen Sterns. Gebt der Fernbedienung einen kleinen Stoß (siehe rechts unten im Bildschirm!). Nachdem ihr gelandet seid, lauft ihr zur anderen Seite und zieht euch zum nächsten Himmelskörper. Hier müsst ihr wieder fünf Scherben aufsammeln. Weiter geht’s zum nächsten Planeten. Verarztet hier die Gegner und lauft ganz nach oben. Befreit die Kröten, damit sie ihr Raumschiff landen können.

Springt auf es zu und unterhaltet euch mit der Kröte. Auf der Oberfläche der „Starshroom“ könnt ihr euch dann weiter katapultieren. Lauft in die Richtung des schwarzen Lochs, und ein Pfad wird sich für euch auftun. Sammelt die fünf silbernen Sterne auf, welche schließlich einen goldenen ergeben! Springt zur Kröte, redet mit ihr und katapultiert euch zu den Schiffen.

Räumt hier die Gegner weg und drückt auf den Schalter, indem ihr die Fernbedienung schüttelt. Die Brücke senkt sich...Die zwei Kreaturen bringen euch bei, wie ihr mittels springen und schütteln höhere Ebenen erreicht. Zerstört die Kiste, um den nächsten Katapultstern zum Vorschein zu bringen. Auf dem Boden des nächsten Schiffes seht ihr eine Granate.

Nehmt sie mit, da sich mit ihr nicht nur leicht Kisten öffnen lassen, sondern auch Magi-Koopas gar nicht auf die Dinger stehen. So kommt ihr zum nächsten Katapultstern...Benutzt die Granate, um damit die zwei Monster zu treffen und die Brücke zu senken. Öffnet hier die Kisten für weitere Goodies und schwebt zum nächsten Boss.

Die große Magi-Koopa verschießt grüne oder rote Beams, die sich zu Kometen formen. Weicht ihnen einfach aus. Bei den grünen wirbelt ihr danach herum und schnappt euch die Granate, die der Beam hinterlässt. Die schickt ihr dann in Richtung der Koopa.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nach zwei solchen Treffern ruft sie zwei kleinere Exemplare herbei, um die ihr euch nicht unbedingt kümmern müsst. Ein weiterer Schlag, und sie ist Geschichte. Dafür bekommt ihr dann einen nagelneuen Stern! Redet wieder mit der Kröte und folgt den blauen Sternen zu einem neuen Planeten. Gelangt durch ein Loch ins innere des Himmelskörpers, um den nächsten Katapultstern zu finden.

Hier müsst ihr die nächste Kröte aus dem klebrigen Zeugs befreien. Dazu zielt ihr darauf, drückt „A“, zieht zurück und lasst los. Dass das Tier jetzt erst mal durch die Gegend fliegt, soll euch nicht kümmern. Macht es ihr nach und begebt euch selbst in die klebrige Masse, bis ihr das Netz erreicht habt. Dort ist die Spinne euer nächster Gegner. Sie kann aus fünf Körperöffnungen Gift auf euch abfeuern.

Mario muss zunächst ihr Hinterteil und dann die drei roten Stellen auf ihr treffen. Dazu springt ihr wieder in die klebrigen Dinger, die euch in die Spinne selbst schießen. Wenn ihr die rötlichen Pickel zweimal ausgeschaltet habt, ist der nächste Stern euer! Nehmt dann den Weg zum dritten Planeten. Hier befindet sich ein hungriges Luma. Mit 50 Einheiten Sternenstaub verwandelt es sich in einen Planeten.

Hier kümmert ihr euch dann um die Goombas. In der „Battlerock“-Galaxie kollidiert ihr mit den blauen Scherben. Wenn ihr alle fünf eingesammelt habt, benutzt ihr das Trampolin. Weicht den Kugeln aus und greift euch die Fragemünze. Sobald ihr auf der anderen Seite angekommen seid, springt ihr auf die nächste Plattform, wo sich die Bullet Bills befinden.

So kommt ihr zum nächsten Stern. Nehmt euch dann einen Bob-Omb, indem ihr euch in ihn reindreht und ihn ebenso werft. Befreit den Katapultstern. Auf dem nächsten Planeten wiederholt ihr den Vorgang – nur schneller!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Den Bob-Omb bekommt ihr auf dem grünen Abschnitt. Bringt ihn zum blauen Teil und befreit das Luma. Es verwandelt sich zum Dank in einen Katapultstern. Mit Hilfe der blauen Sterne kommt ihr dann unbeschadet durch das Minenfeld. Mit dem nächsten Katapultstern kommt ihr zum Battlerock selbst. Begebt euch zunächst zu den Bob-Ombs in die Röhre. Mit einem davon könnt ihr den Käfig öffnen und reinspringen.

Hier gibt’ ein Luma, das im Eis herumtreibt. Trefft es zweimal. Wenn ihr euch dann selbst weiter wegschießt, findet ihr eine neue Kanone, die ihr erst befreien müsst. Trefft danach wieder das Luma, um den nächsten Katapultstern zu bekommen. Hier müsst ihr ein Bob-Omb zum Käfig mit der Kanone bringen. In dem Ding müsst ihr euren Schuss dann entsprechend timen, um den Stern auch zu treffen.

Folgt danach wieder den blauen Sternen und springt auf die Spitze des Monsters, um den nächsten Katapultstern zu erreichen. Die Plattform wird sich dann drehen. Geht den spitzen Dingern aus dem Weg und wartet, bis ihr auf die zweite Plattform springen könnt. Auf dem nächsten Planeten ist ein Luma in einem Käfig gefangen. Schießt mit Sternenstaub auf den rotierenden Gegner, damit der in die Laser kracht.

So wird das Luma zum nächsten interplanetaren „Fahrstuhl“. Die Kiste neben dem steinernen Schraubenschlüssel enthält wieder eine Röhre, über die ihr zum zweiten Teil der Plattform kommt. Dreht euch auf den Pfeil zu, um die Anziehungskraft des Planeten zu verändern.

Auf der rechten Seite trefft ihr dann auf den nächsten Pfeil, um die Anziehungskraft noch einmal zu verändern. Jetzt könnt ihr wieder nach links. Folgt dem Pfad und betretet die Röhre. Springt über die Laser und auf den Gegner, um zum nächsten Sternenkatapult zu kommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auf der anderen Seite benutzt ihr dann den Fahrstuhl. Macht die zwei Gegner platt und öffnet die Tür. Fliegt zum nächsten Planeten, und hier auf die andere Seite, um dem nächsten Boss gegenüberzutreten. Hier müsst ihr aber zunächst seine kleinen Gehilfen ausschalten. Dann kümmert sich der Obermotz um euch. Springt auf seinen Kopf, um ihn kurz zu betäuben. Dreht euch in ihn hinein, worauf neue „Freunde“ auftauchen.

Wenn ihr die alle verarztet habt, winkt euch der nächste Stern! Nehmt dann den gleichen Weg wie der zweite Stern. Bevor ihr auf dem zweiten Planeten landet, benötigt ihr unbedingt 30 Einheiten Sternenstaub! Füttert das Luma damit. Auf dem neuen Planeten müsst ihr euch erst mal um den Müll kümmern. In 30 Sekunden müsst ihr den beseitigt haben. Timt die Bomben richtig, und es braucht nicht viele Anläufe bis zu eurer nächsten Belohnung.

In der nächsten Galaxie bewegt ihr euch hauptsächlich fort, indem ihr auf einen Ball springt, während ihr eure Fernbedienung hoch haltet. Dann neigt ihr sie in die gewünschte Richtung und drückt „A“ für den Sprung. So kommt ihr zunächst in die Kanone. Macht die Goombas platt und begebt euch in das Loch, wo ihr dem Pfad folgt. Entweder geht ihr hier auf Nummer Sicher, oder ihr schnappt euch die Fragemünzen und damit weiteren Sternenstaub.

Irgendwann gabelt sich der Pfad. Nehmt den rechten und springt. Rollt den Ball ins Tor und der nächste Stern erscheint auf dem Pfosten. Danach wartet schon die nächste Galaxie auf den Klempner. Passt hier auf, wenn ihr auf eine Kachel tretet, verschwindet sie kurz danach!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Rennt zur anderen Seite des Planeten und tretet auf die Kachel unter dem Block, nehmt die Münzen mit und schießt euch weg. Hier sammelt ihr alle Noten ein, am besten, indem ihr rennt und das Springen vermeidet. Das schwarze Loch verschwindet und lässt euren nächsten Stern zurück. Folgt dann dem Pfad und nehmt das 1-up mit. Danach trefft ihr eure alten „Freunde“ Fludd und Twomp.

Hier braucht ihr wieder das richtige Timing. Ihr könnt unter Twomp durch, bis zur grünen Plattform, sie sich dann umdreht. Wenn’s nicht mehr weiter geht, wartet ihr, bis die Plattform unter euch ist. Dann springt ihr, damit Mario in die andere Gravitationszone kommt. Von hier aus geht’s zu einer gelben Plattform. Folgt dem Pfad und weicht den Hindernissen aus, bis ihr Bowsers Aufmerksamkeit erregt.

Er begrüßt euch mit Feuerbällen, welche die Plattform zusammenbrechen lassen. Beeilt euch, um zu ihm zu stoßen. Mit seinen Stampfern löst er Schockwellen aus. Überlistet ihn, indem ihr euch auf eine der umliegenden Glasscheiben stellt. Wenn er dann versucht, euch zu treffen, verlasst ihr euren Standort blitzschnell. Die dämliche Schildkröte verbrennt sich dann den Schwanz am Magma des Planeten.

Rennt erst von ihm weg. Orientiert euch dabei am Planeten. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, dreht ihr euch in Bowser hinein; der kugelt dann durch die Gegend. Wiederholt das Manöver. Die Schildkröte wird natürlich sauer und stampft mehr. Behaltet eure Taktik jedenfalls bei.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Super Mario Galaxy: 4. Die Küche

Zurück zu: Komplettlösung Super Mario Galaxy: 2. Die Terrasse

Seite 1: Komplettlösung Super Mario Galaxy
Übersicht: alle Komplettlösungen

Super Mario Galaxy

Super Mario Galaxy spieletipps meint: Nintendo zeigt, worauf es bei einem Spiel ankommt: Spielspaß. Und davon feuert Mario eine volle Breitseite ab. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Mario Galaxy (Übersicht)

beobachten  (?