5. Das Schlafzimmer: Komplettlösung Super Mario Galaxy

5. Das Schlafzimmer

In der nächsten Galaxie wird’s windig. Wirbelt euch zum Blumenbett und lasst einige frei. Haltet euch jedoch an einer fest und wirbelt herum, um zum anderen Planeten zu kommen. Betretet die grüne Röhre und die Fragemünze. Befreit mehr Blumen, um zu den nächsten Himmelskörpern zu gelangen. Irgendwann gibt es mehrere Möglichkeiten. Findet die Sprossen oder erledigt die Piranha-Pflanzen.

Schließlich findet ihr eine purpurne Killerpflanze. Geht näher ran und weicht wieder zurück. Die Pflanze fällt, und ihr könnt auf ihr zu einem Häschen gelangen. Ihr müsst es fangen, nachdem ihr mit ihm gesprochen habt. Schnappt euch ne Blume und schwebt zum dritten Planeten. Sollte der Wind zu stark sein, benutzt den Spin-Move. Stampft dort vor der Mole auf und dreht euch in sie hinein, um das nächste Sternenkatapult freizulegen.

Auf dem nächsten Planeten müsst ihr das mit den drei Molen wiederholen. Bei den nächsten „Äpfeln“ müsst ihr auf die Baumstämme stampfen. Sobald ihr den richtigen getroffen habt, wird eine Raupe den nächsten aufessen. Schließlich steht der nächste Boss-Fight an. Major Burrows besiegt ihr, indem ihr die Molen aus dem Boden reißt und in sie hinein wirbelt. Am Ende gibt’s dafür den nächsten Stern.

Fliegt dann durch die nächste Galaxie, bis ihr zu einem Planeten mit Felsbrocken und einem goldenen Chomp drauf kommt. Auf dessen anderer Seite gibt’s den nächsten Katapultstern. Dann müsst ihr wieder die berüchtigten Scherben aufsammeln. Mit dem nächsten Sternen-„Fahrstuhl“ müsst ihr zu einem Planeten, der aus Blocks besteht. Folgt hier dem geraden Pfad zum Pfeil.

Haut drauf, um die Anziehungskraft zu ändern. Lauft dann auf die Kamera zu, traktiert weiter die Pfeile und folgt dem Weg zum nächsten Stern, den ihr aus dem Eis befreien müsst. Nehmt dann den gleichen Weg wie zum dritten Stern dieser Galaxie (siehe oben!). Kurz bevor ihr den Planeten des goldenen Chomp erreicht, könnt ihr durch das Einsammeln aller Fragemünzen auf eurem Weg einen Unbesiegbarkeits-Stern abgreifen!

Den nächsten, richtigen Stern kriegt ihr, wenn ihr dann auf dem nächsten Planeten in den goldenen Chomp rennt. Bis hierhin solltet ihr insgesamt 26 Sterne eingesammelt haben. In der nächsten Galaxie aus Feuer und Eis kann Mario Schlittschuh laufen! Findet den Pinguin. Er wird euch zu einem Rennen herausfordern. Es ist nicht ganz so easy, ihn zu fangen. Danach katapultiert ihr euch weg. Gleitet für ein paar Sekunden, um euch dran zu gewöhnen. Springt dann über die Plattformen bis zur Fragemünze.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Vermeidet es hier unbedingt, ins Wasser zu fallen. Nehmt die Eisblume, um euch in „Eis-Mario“ zu verwandeln. Jetzt könnt ihr buchstäblich übers Wasser laufen! Sammelt noch eine Fragemünze ein und gelangt auf die Plattform links der Eisblume, von der aus ihr auf die Ventile mit dem Wasser springt. So kommt ihr zu einer neuen Eisplattform. Folgt dem Weg und kommt hinter den Twomps zum nächsten Teil.

Folgt hier den nächsten Plattformen (hinter der Kamera!) und greift die nächste Eisblume ab. Weiter geht’s zur Ebene neben der Wand. Steigt schnell zum Katapultstern hoch. Ganz oben begrüßt euch Baron Brr. Begebt euch nach links zu einem geheimen Raum unter dem Berg, auf dem der Baron steht. Hier nehmt ihr die nächste Eisblume und geht zur Mitte des Bergs.

Mit WJs gelangt ihr nach oben. Brr wird schließlich nach unten stampfen. Weicht der daraus entstehenden Schockwelle aus und spinnt in den Baron hinein, damit aus dem großen ein kleiner Brr wird. Dreht noch einmal in ihn hinein, und er wird wieder groß. Besorgt euch eine neue Eisblume, wenn ihr eine braucht, und wiederholt die Prozedur noch zweimal, um den nächsten Stern einzufahren.

Danach geht’s auf dem kleinen Eis-Donut weiter. Wieder braucht ihr die fünf Scherben aus dem Eis, bevor ihr weiterfliegen könnt. Ignoriert dann die rollenden Gegner und begebt euch gleich zum Mast. Geht daran hoch und folgt dem Weg zur Fragemünze. Die Feuerblume taucht auf, mit deren Hilfe ihr zum „Feuer-Mario“ mutiert. Wenn ihr dann die Fernbedienung schüttelt, könnt ihr Feuerbälle verschießen!

Geht den Weg wieder runter und macht die Fackel mit so ’nem Ding an. Ein Tor wird sich öffnen. Lauft dann den selben Pfad Richtung Mast weiter runter. Erleuchtet zwei weitere Fackeln, um eine Treppe freizulegen. Die geht ihr hoch, um ganz oben auf eine Plattform zu springen. Da es hier ne Menge unbequemer Typen gibt, besorgt sich Mario links ne Feuerblume und räumt ein bisschen auf.

Die holt ihr dann noch mal, um die linke (springen!) und rechte Fackel anzumachen. Auf einmal fängt die Konstruktion an, sich zu bewegen. Mit WJs kommt ihr nach oben. Am Ende des Weges findet ihr rechts eine neue Feuerblume. Damit nehmt ihr den linken Pfad und springt schließlich auf die Plattform in der Lava.

Erleuchtet die Fackel neben dem Tor. Die Plattform fährt aus und ihr könnt einen weiteren Stern einsacken. Dann fangt ihr wieder auf einem leckeren Eis-Donut an. Rennt um ihn herum, bis es nicht mehr weitergeht. Brecht das Eis auf und macht auf der anderen Seite weiter.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Im letzten gefrorenen Stück befindet sich der Katapultstern. Jetzt müsst ihr eure Schritte genau timen, da das Wasser wie auch die Lava hier alle paar Sekunden steigt und fällt! Nehmt den 1-up und den Pilz mit und dreht dann das Ventil, das sich links von der hölzernen Barrikade mit den roten Pfeilen befindet. Dreht sie auf, und das Hindernis verschwindet. Nehmt den linken Pfad zu einer großen Plattform mit ziemlich vielen Gegnern drauf.

Wartet, bis sich die Lava absenkt, und betätigt dann das Ventil neben dem großen Riss in der Wand. Schnappt euch die Feuerblume und rennt zum Wasser zurück. Erleuchtet die zwei Fackeln nahe eures Landeplatzes. Mit der Eisblume kommt ihr hier über die Lava. Springt am Ende zur oberen Plattform. Besorgt euch schnell die nächste Eisblume und rennt bis zum Ende durch.

Katapultiert Mario auf die höhere Ebene, greift euch die Eisblume und lauft durch bis zum nächsten Stern. Jetzt wird’s knifflig. Begebt euch zur Gegend mit dem großen See, wo die erste Eisblume stand. Nehmt die wieder mit und lauft den gleichen Weg hoch. Anstatt jedoch den normalen Pfad zu gehen, bemerkt der Klempner jetzt die zwei zusätzlichen Ventile und das 1-up. Macht einen Triple-Jump, um den Katapultstern zu erreichen.

Mit der Feuerblume schmelzt ihr dann hier die Schneemänner, um weiterzukommen. Im nächsten Teil schnappt ihr euch dann die nächste der sagenhaften Feuerblumen und wartet, bis de Felsbrocken nach unten gerollt ist. Lauft dorthin und beseitigt den Schneemann. Springt zur anderen Seite und lauft über die Plattform zur Spitze. Weicht den Fledermäusen aus und nehmt die nächste befeuerte Blume.

Lauft zur Gegend mit dem Felsbrocken, weicht ihm aus und geht nach oben zum nächsten „Fahrstuhl“. Schließlich müsst ihr zur Spitze rennen, wo drei komische Twomps auf Mario warten. Sobald sie euch verfolgen, macht ihr ein paar WJs, um den nächsten Stern zu ergattern. In der Wüsten-Galaxie müsst ihr zunächst den Tornado treffen und euch dann in ihn hineindrehen, um das Rohr auf der rechten Seite des Feldes zu erreichen.

Haltet euch jedoch vom Treibsand fern! Geht hinein, über die Blöcke, bis zum zweiten Twomp, über zwei weitere Blöcke, um schließlich eine Handvoll Sternenstaub (über Mario) zu kriegen. Haltet euch dann rechts. Sobald ihr den Abhang hinunter eilt, fällt ein großer Felsbrocken hinunter.

Macht ein paar Jump-Kicks, bis ihr das nächste Sternenkatapult erreicht habt. Benutzt dann wieder den ersten Tornado, landet im Sand und entert mit ein paar weiteren Jump-Kicks die nächsten Wirbelstürme.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Macht dabei keinen Spin, bevor ihr nicht eure maximale Höhe und Geschwindigkeit erreicht habt! Wenn ihr hier die Fragemünze berührt habt, erscheinen gleich zwei Katapultsterne. Mit einem davon kommt ihr zum oberen Tornado und über den links zum Labyrinth. Jetzt geht’s runter und hoch, bis ihr die Spitze erreicht habt. Passt auf die braunen Blöcke auf: Sie ziehen sich in die Wand zurück, sobald ihr auf sie steigt!

Ihr müsst sie nicht benutzen. Auch mit ein paar Jump-Kicks könnt ihr den nächsten Stern einsacken. Achtet dann auf die Blume im Sand, die zum Feind wird, sobald Mario sich ihr nähert. Wenn ihr die Münze auf der nächsten Plattform nehmt, tauchen fünf solcher Gesellen auf. Beseitigt sie, woraufhin euch ein größerer auf die Pelle rückt. Haut ihm viermal auf die Plauze, bevor das nächste Sternenkatapult auftaucht.

Lauft dann zur Plattform mit den Felsbrocken und rennt im Uhrzeigersinn, bis ihr auf die Plattform mit euren nächsten zwei „Fahrstühlen“ springen könnt. Geht den nächsten Gegnern aus dem Weg und stellt euch auf den Treibsand. Hier könnt ihr euch einfach wegtreiben lassen. Schließlich kommt ihr auf einem Planeten an, dessen Treibsand in die Richtung einer Granate läuft.

Wieder müsst ihr fünf fantastische Scherben finden, um ein paar blaue Sterne zu ergattern. Eine liegt unten an eurem jetzigen Standort (einmal um den Planeten herumgehen), die anderen findet ihr beim „Surfen“ im Treibsand. Nehmt eine Granate und bringt sie zur Kiste. Darin befindet sich eine blaue Scherbe. Die übrigen drei sind an ähnlichen Orten deponiert.

Mit Hilfe der blauen Sterne gelangt ihr zum nächsten Planeten. Dort ist es dann egal, ob ihr rechts oder links geht, um zum nächsten Sternenkatapult zu kommen. Hier wechselt ihr euren Standort jeweils über die Löcher. Der Weg zum Stern ist hier nicht der direkte; er führt vielmehr über den rechten Pfad und die andere Seite. Geht dort zum Schalter auf die Plattformen und stampft drauf.

Das lässt die Ebenen zeitweise auf die andere Seite schwingen. Rennt dann zurück und holt euch den nächsten Stern. Dann müsst ihr wieder auf den Button stampfen und die Plattform hoch kommen. Katapultiert euch dann weg. Drückt erneut den nächsten Knopf, um die Konstruktion hochzufahren und wieder ein paar tolle Scherben einzusammeln.

Wenn ihr damit fertig seid, nehmt das nächste Sternenkatapult. Auf den nächsten Planeten müsst ihr mit den Kokosnüssen arbeiten, um voranzukommen. Meidet hier den Sand und lauft auf den Felsen, um den nächsten „Fahrstuhl“ zu finden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kickt ein paar der Nüsse auf den vorherigen Planeten und jagt ihnen hinterher. Eine Kokos schießt ihr auf Pokey. Schlagt dann auf seinen Kopf, um den nächsten Katapultstern zu kriegen. Ihr fliegt dann an einem ziemlich hohen Turm vorbei und landet im Sand. Hier könnt ihr ein paar Starbits einsammeln und dann die Kiste aufbrechen. Der Turm fällt! Lauft dann schnell zum Stern.

Für den nächsten müsst ihr zunächst den gleichen Weg nehmen wie beim zweiten Stern der Galaxie (siehe oben). Wenn ihr den ersten Katapultstern genommen habt, geht zur Unterseite des Planeten, auf dem ihr gelandet seid. Verfüttert 20 Einheiten Sternenstaub an das Luma, und es wird sich in einen neuen Planeten verwandeln. Hier müsst ihr fünf silberne Sterne einsammeln.

Wenn ihr den roten Balken berührt habt, hebt sich der Sand und geht wieder runter, sobald er die Spitze erreicht hat. Das geht so lange, bis ihr alle fünf Silbersterne habt, die sich dann in grüne verwandeln. Ihr braucht drei davon. In der nächsten, recht einfachen Galaxie müsst ihr zunächst wieder zu „Biene Mario“ mutieren. Fangt dann an, zu klettern, um das nächste Sternenkatapult zu finden.

Ignoriert die Gegner, und zwei „Kanonenritte“ weiter dürft ihr den nächsten Stern in Empfang nehmen. Das darauf folgende Universum ist nicht so easy. Ihr müsst über die sich bewegenden Plattformen zur Zone, wo die Anziehungskraft verrückt spielt. Hier müsst ihr jeweils auf einen nach rechts driftenden L-Block, um über eine der sich bewegenden Plattformen auf den nächsten L-Block zu kommen.

Klettert auf den Mast und redet mit dem Luma. Haltet euch von den Löchern fern und wartet stattdessen auf die Plattform, die von rechts kommt. Springt in der Mitte drauf und wartet, bis sie wieder nach rechts schwingt und springt dann auf die nächste Plattform. So geht’s weiter, bis ihr auf einem Weg die nächsten Schwerkrafts-Schwankungen erreicht.

Auch hier müsst ihr zunächst einige Ebenen überwinden, während sich die Gravitation ständig ändert. Sobald ihr auf die Plus-förmige Plattform kommt, müsst ihr zunächst die Veränderungen der Schwerkraft beobachten, um beim Weiterlaufen nicht davon gekillt zu werden. Nach einer kurzen Zeit könnt ihr eine grüne Plattform besteigen, die euch nach oben bringt.

Befreit das Luma und folgt den Sternen. Erlöst ein weiteres und wendet euch dann Bowser zu. Immer noch müsst ihr ihn in eine Glasscheibe locken und dann in ihn hinein wirbeln (siehe oben!). Es sind lediglich mehr Treffer nötig als vorher.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Super Mario Galaxy: 6. Der Maschinenraum

Zurück zu: Komplettlösung Super Mario Galaxy: 4. Die Küche

Seite 1: Komplettlösung Super Mario Galaxy
Übersicht: alle Komplettlösungen

Super Mario Galaxy

Super Mario Galaxy spieletipps meint: Nintendo zeigt, worauf es bei einem Spiel ankommt: Spielspaß. Und davon feuert Mario eine volle Breitseite ab. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Mario Galaxy (Übersicht)

beobachten  (?