6. Der Maschinenraum: Komplettlösung Super Mario Galaxy

6. Der Maschinenraum

Hier müsst ihr euch nach dem Häschen links halten, um die fabulösen blauen Scherben zu finden. Oben findet ihr die erste zwischen drei Piranha-Pflanzen. Die nächste ist ein Level drunter. Stampft auf die drei Baumstämme, um ein Sternenkatapult zu bekommen, das euch zur zweiten bringt. Die dritte liegt neben dem Wasserfall. Mit Jump-Kicks gelangt ihr dorthin.

Zerstört die Kiste. Lauft zum Ort der Baumstämme zurück und findet die Schaukel. Setzt sie in Gang, und ihr werdet einen Katapultstern sehen. Mit dem kommt ihr zur vierten Scherbe. Für die fünfte müsst ihr zum Startplatz zurück. Mit einem Spin kommt ihr auf die andere Seite. Haltet euch rechts und geht zur Wand hoch, bis ihr eine weitere Plattform erreicht. Springt auf das Trampolin und sackt die letzte Scherbe ein.

Lauft zum Katapultstern und jagt das Bunny. Rennt um den Planeten herum, bis ihr einen Knopf findet. Mit ihm könnt ihr einige Plattformen hochfahren, die euch helfen, den Hasen einzufangen und den nächsten Stern zu bekommen. Jetzt müsst ihr wieder zu den drei Baumstämmen zurückkehren. Hier befindet sich jetzt ein (freundlicher) Cataquack. Er schießt euch hoch zu einem weiteren, schon bekannten Gelände.

Hier lauft ihr wieder die Wand hoch, bis zu einem weiteren Sternen-Fahrstuhl. Mario gelangt so zu einem kleinen Planeten mit einem weiteren Cataquack. Den müsst ihr zu einem ihm ähnlichen Symbol locken, um weiterzukommen. Auf dem nächsten Planeten müsst ihr fast dasselbe machen. Findet zunächst das Symbol und zerstört auf dem Weg sowohl Kisten wie Gegner, die euch gefährlich werden könnten.

Erst jetzt lotst ihr den Cataquack dorthin, um euch weiter transportieren zu lassen – hin zu mehr von den Schnäbeln. Die kann Mario jedoch fast alle ignorieren, außer jenem auf dem kleinen Platz, der euch weiterbringt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Danach müsst ihr ein großes hölzernes Gebäude finden, wo, hoch über dem Gras, ein Bienen-Upgrade für den Klempner liegt. Lasst euch vom Schnabeltier dorthin katapultieren und bewegt euch in die Nähe des Turms. Auch hier befördert euch wieder ein Cataquack auf die Spitze. Springt auf die höhere Plattform und fliegt dann von Blume zu Blume, bis ihr den nächsten Stern in Empfang nehmen könnt.

Lauft zurück zu der Stelle, wo ihr beim ersten Stern der Galaxie die erste blaue Scherbe gefunden habt (den linken Weg nach oben). Verwandelt euch wieder in Biene Mario und fliegt in Richtung der Blumen, von welchen eine Wolke über der zweiten hängt. Landet auf der hölzernen Konstruktion. Meidet die Wolken und Gegner, um ein Trampolin zu finden, was euch nach oben bringt.

Beim Aufstieg muss Mario aufpassen, nicht nass zu werden. Schließlich kommt ihr zu einem Felsen. Stampft drauf und benutzt die Kletterpflanze, um zum Obermotz zu gelangen. Mit dem Bienen-Upgrade fällt es euch hier leichter. Aber auch so ist es nicht sonderlich schwer. Ihr müsst auf die andere Seite, um dort auf den Knopf zu springen. Dann fahren einige Plattformen hoch.

Geht drauf und springt auf den Apparat der Mole. Stampft dort insgesamt dreimal auf das Glas, um den nächsten Stern einzusacken. In der nächsten Galaxie müsst ihr zunächst mit dem Hai reden. Folgt ihm durch acht Ringe hindurch und der Stern ist euer! Dann müsst ihr euch mit dem purpurnen Pinguin messen, um den nächsten zu bekommen. Ist das geschafft, warten wieder fünf silberne Sterne darauf, von Mario gefunden zu werden.

Lauft zur ersten Insel, wo ihr euch wieder in die Biene transformieren könnt. Fliegt über die Palme und die Wolke zum Steintor, wo sich der erste befindet. Der zweite silberne liegt in der Nähe des Startplatzes für den zweiten (richtigen) Stern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lauft in die Kanone, um zum Raumschiff zu gelangen. Mit den blauen Sternen kriegt ihr den nächsten silbernen. Mit dem Katapultstern kommt ihr wieder zurück. Den dritten sucht ihr bei der Feuerwache. Findet die Blocks vor der Palme. Über ihr schwebt das Ding. Nehmt wieder das Katapult, um zum Anfang des Levels zurückzukehren. Fliegt zur Spitze des Baums zum vierten.

Für den letzten Silberling begebt ihr euch in die Nähe des Guppys. Dreht das Ventil auf, und das Wasser strömt raus. Springt rein und bewegt euch zur Spitze, um ihn zu bekommen. Schließlich katapultiert ihr euch zum Anfang zurück, um den (richtigen) Stern zu ergattern. In der nächsten Spielzeug-Galaxie besteigt ihr den Zug, um auf der anderen Seite den Katapultstern zu erreichen.

Von eurem Landeplatz aus springt ihr zum purpurnen Boden. Bleibt hier möglichst auf dieser Farbe! Geht weiter runter zu dem Gesellen, der euch mit Lasern beschießt. Haltet euch dann rechts, bis ihr zu einem gelben Bohrer kommt. Dreht ihn raus und rennt zum Anfang des Planeten zurück. Hier begebt ihr euch zum kleinen Mecha-Bowser, um den Bohrer dort reinzudrehen.

Fallt dann runter, um den blauen zu finden. Wenn ihr den Pfad weiter lauft, kommt ihr zum nächsten Katapultstern. Nach dem Flug erwartet euch ein neues Jump-Upgrade. Mit „A“ könnt ihr damit nach einer Landung höher springen. Begebt euch auf eine Plattform mit ein paar Bändern. Über das rechte gelangt ihr zu einem Rohr. Drinnen müsst ihr springen, um die Blöcke in Sternenstaub zu verwandeln.

Springt dann auf die mittlere Plattform und von dort zum oberen Band. Gelangt zur Spitze und katapultiert euch weiter. Schnappt euch hier wieder das Power-Up, um auf die Flasche drauf zu kommen. Stampft auf den Felsen, um den nächsten Planeten-„Fahrstuhl“ zu erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Lauft dann zum linken Bein und hievt euch per Jump-Kick nach oben. Betätigt den Bohrer und lauft über das Rohr zum anderen Bein. Hier macht ihr das gleiche, bevor ihr euch weiterschießt. Nehmt dort die vier Bohrer weg und lauft in das dann freie Rohr. Auf dem Arm findet ihr einen neuen Katapultstern. Jetzt müsst ihr zu „Jump-Mario“ mutieren.

Springt auf den Kopf, zerstört die Steine, und der Mecha-Bowser ist Geschichte – und Mario um einen weiteren Stern reicher! Nehmt wieder den Zug, um das nächste Katapult zu erwischen. Erneut müsst ihr Scherben einsammeln. Eine befindet sich auf dem Laser-Typen, die weiteren befinden sich auf dem anderen. Sucht den Bohrer und benutzt ihn, um an eine neue Scherbe und damit einen neuen Planeten-Fahrstuhl zu kommen.

Mit dem landet ihr auf einem riesigen „Mario“, der aus Lava und grünen sowie gelben Kacheln besteht. Die gelben drehen sich, sobald ihr auf sie draufsteigt. Achtet darauf, am Start ein paar Kacheln stehen zu lassen! Jetzt bewegt ihr euch am besten mit Jump-Kicks weiter. Nehmt die fünf silbernen Sterne und das 1-up mit, bevor Mario zurückgeht, um den Stern zu sichern. Über den Zug geht’s wieder zum nächsten Katapult.

Schnappt euch das Spring-Upgrade und macht ein paar WJs, um nach oben zu kommen. Weicht den Schokoladenwänden aus! Am Ende springt ihr runter, um den nächsten Planeten zu betreten. Dort müsst ihr um den Kuchen herum zur anderen Seite der weißen Schokoladenwand springen, um den Katapultstern zu erreichen. Begebt euch zur anderen Seite und springt dort in den Pfosten.

Geht soweit nach unten wie möglich, und springt zum nächsten. Am Ende wartet Mario, bis die Ebene näher kommt. Das Kerlchen da drauf produziert Schockwellen, denen ihr aus dem Weg gehen solltet, während ihr darauf wartet, dass die Plattform in die Nähe der rechten Seite gelangt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Springt auf das Eis und dann von einer Plattform zur nächsten, möglichst ohne Feindkontakt! Am Ende springt ihr wieder auf einen Lutscher, ohne von den Schockwellen erfasst zu werden. Auf der rechten Seite geht ihr nicht den Mast hoch, sondern um ihn herum. Kuck mal an, ein Pilz! Kickt die Wand hoch und hüpft in die Kanone. Schießt euch zum Sternenkatapult, oder, für eine Handvoll Staub, wahlweise zu den blauen Sternen. Nehmt danach den linken Pfad, um ein Rohr mit einer Fragemünze (1-up) abzukriegen.

In der Nähe der Kerzen wirbelt ihr herum, um sie auszublasen. Bevor ihr zur Maschine lauft, braucht ihr wieder das Jump-Upgrade. Springt nach oben und schlagt dreimal gegen die Mole. Voilà! In der nächsten Galaxie wird’s wieder nass. Bestraft den großen Fisch dafür, dass er Mario zunächst ignoriert! Besorgt euch ne Granate und rückt ihm damit auf die Pelle. Die kleinen Fische, die er dann herbeiruft, könnt ihr getrost selbst ignorieren.

Findet weitere Granaten, um den großen explodieren zu lassen. Dafür gibt’s dann nen weiteren Stern! Bald darauf landet ihr neben einem eingesperrten Sternenkatapult, das ihr mit einem Bullet Bill befreit. Die folgenden, grünen Plattform sinken, sobald der Klempner drauftritt. Sucht euch also eine solide Ebene, sammelt den Pilz ein und wartet, bis das Kerlchen am Ende glaubt, euch mit Kokosnüssen beschießen zu müssen.

Werft sie zurück, und das Sternenkatapult taucht auf. Wieder sinken die Ebenen nach unten, und wieder müsst ihr die Südfrüchte an den Absender zurückschicken. Bewegt euch dabei, um der Lava zu entgehen. So habt ihr den Stern bald im Sack.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Super Mario Galaxy: 7. Der Garten

Zurück zu: Komplettlösung Super Mario Galaxy: 5. Das Schlafzimmer

Seite 1: Komplettlösung Super Mario Galaxy
Übersicht: alle Komplettlösungen

Super Mario Galaxy

Super Mario Galaxy spieletipps meint: Nintendo zeigt, worauf es bei einem Spiel ankommt: Spielspaß. Und davon feuert Mario eine volle Breitseite ab. Artikel lesen
Spieletipps-Award93
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Mario Galaxy (Übersicht)

beobachten  (?