Spyro - Eternal Night: Kraft des schwarzen Spyro verstärken

Kraft des schwarzen Spyro verstärken

von: mario_freak / 10.03.2008 um 13:11

je mehr die Kraft von den 4 Elementen aufgewertet wird desto mehr entfaltet sich ein violetter Kreis der sich in der Mitte vom Aufwertbildschirm dreht und desto stärker ist die Kraft vom dunklen Spyro

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Sequenzen überspringen

von: shAreiT / 26.02.2008 um 14:34

Mit L1 könnt ihr die Zwischensequenzen unterbrechen und sofort mit dem Spiel fortfahren. Jedoch muss diese Sequenz erst kurz begonnen haben.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Du kommst nicht weiter oder findest keinen Ausgang

von: KarlPet / 19.02.2008 um 12:40

Dieses Spiel ist nicht gerade leicht. Oft muss man einen Ausgang suchen, Lösungen finden u.s.w.

Wenn du nicht weiterkommst, kunde die Umgebung genau aus. Schaue auch mit dem rechten Analogstick hinnauf oder hinunter.

Wenn du einen Gegner nicht besiegen kannst, dann probier es mit verschiedenen Elementen. Manche Gegner sind z.B. mit Eis leicht zu besiegen, für andere ist es vielleicht Verschwendung. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Affen auf dem Schiff der Fellmuth Arena leichter mit Eis zu besiegen sind.

Noch ein wichtiger Tipp: Wenn du trotzdem nicht weiter kommst, schaue auf diese Website!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Spyros Luft-Rückstoß

von: Lord_Rayden / 10.03.2008 um 13:11

Der Luft-Rückstoß funktioniert mit R1, während der Gegner in der Luft ist. Große, schwere Gegner lassen sich dadurch leicht besiegen, wenn ihr es schafft, sie damit über eine Klippe in den Tod zu stoßen.

Was Spyro umbringt ist auch für die Gegner tödlich.

Du kannst den Luft-Rückstoß auch als Abschluss mit einer Luft-Kombo kombinieren - Beispiel:

Kreis halten um den Horn-Hochwirbler einzusetzen. Ist der Gegner in der Luft drückt ihr Kreuz, um auf seine Höhe zu springen. Anschließend KreisKreis, um ihm Saures zu geben.

Abschließend R1 um ihn weit von euch wegzustoßen. Der Luft-Rückstoß zieht sehr viel Energie ab.

Ergänzend funktioniert es sehr gut, wenn man statt des Horn-Hochwirblers das Eiselement wählt und den Gegner mit Dreieck rifft. Durch das Eisschwert getroffen fliegt der gefrorene Gegner langsamer in die Luft als durch den Horn-Hochwirbler, was besonders im Getümmel mehr Zeit zum Reagieren lässt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Skorpione

von: Lord_Rayden / 10.03.2008 um 13:16

Geratet nie zwischen beide Skorpione - sonst ist es schnell aus.

Positioniert euch so, dass ein Skorpion dem anderen so oft es geht im Weg steht.

Meine Strategie ist wie folgt: Laufe vor den Skorpionen weg. Sie sind im laufen genau so schnell wie ihr, greifen jedoch nicht an, weil sie damit beschäftigt sind, euch am Hintern zu kleben.

Schaltet die Drachenzeit an dreht euch um, haltet Kreis, um den Skorpion mit einem Horn-Hochwirbler zu treffen.

Direkt nach dem Treffer springt ihr dem sich aufbäumenden Skorpion entgegen und attackiert noch in der Luft mit Kreis (3x - ein vierter Schlag ist ineffektiv).

Während ihr nach dem dritten Schlag zu Boden sinkt, haltet ihr Quadrat kurz gedrückt um den Skorpion zusätzlich in Brand zu stecken.

Weicht nach eurer Attacke zur Seite aus - und zwar so, dass der attackierte Skorpion dem anderen im Weg steht (Drachenzeit jetzt ausschalten).

Lauft jetzt wieder vor dem Skorpion her bis eure Drachenzeit aufgeladen ist und beginnt den Angriff von vorn. Ist ein Skorpion erledigt müsst ihr nur darauf achten, dass ihr nicht vom Skorpion beschossen werdet.

Das geschieht generell, wenn ihr zu weit entfernt seid. Kein Problem, wartet, bis er die Kanonenkugel abgeschossen hat und lauft im Zickzack ein Stück auf den Skorpion zu bis er anfängt euch zu jagen.

Schon beginnt mit dem zweiten Skorpion dasselbe Spiel. Achtung, jeder Skorpion hat zwei Leben ;)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Spyro - Eternal Night - Kurztipps: Annähern unter Beschuss / Porbleme mit großen Gegnern? / Elementgeister und der Elemetndrache! / Bosse leicht besiegen. / Starke Gegner leicht besiegen

Zurück zu: Spyro - Eternal Night - Kurztipps: Dark Spyro / Rasender Reiter / Wie man Graul besiegt / Bergfestung / Kleine Spinnen in der Himmelshöhle

Seite 1: Spyro - Eternal Night - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Spyro - Eternal Night

The Legend of Spyro - The Eternal Night spieletipps meint: Der lila Hüpfdrache mit Feueratem turnt durch ein solides Action-Jump-and-Run. Leider mangelt es an Abwechslung und auch die Steuerung ist nicht optimal.
72
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spyro - Eternal Night (Übersicht)

beobachten  (?