Devil May Cry 4: Fähigkeiten

Fähigkeiten

von: OllyHart / 29.09.2008 um 23:00

  • Mit den durch Style gewonnenen Seelen könnt ihr nach einer Mission oder beim Händler eure Fähigkeiten verbessern und neue erlernen
  • Wichtig: Ihr könnt eine Fähigkeit auch wieder verlernen und erhaltet den vollen Betrag an Seelen zurück, ihr könnt also munter experimentieren
  • Verbessert vor allem die Fähigkeiten, die ihr im Kampf am meisten einsetzt, in der Regel sind das die Red Queen-Moves, die mit dem Schwert zu tun haben
  • Die Blue Rose-Fähigkeiten verbessern die Waffe, was zumindest als Nero wenig sinnvoll ist, die Waffen sind einfach zu schwach
  • Der dritte Bereich ist der Devil Bringer, den ihr verbessern könnt. Der Dämonenarm ist Neros Spezialität und eignet sich für einige verheerende Angriffe
  • Wichtig ist vor allem die Buster-Attacke, die den Gegner in den Boden rammt. Gerade bei Bossen müsst ihr meist eine spezielle Stelle am Körper suchen, wo ihr dem Dämonenarm benutzen könnt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Modus / Kombinationen

von: Purki / 16.01.2010 um 09:50

Ich hab ja DMC DMC2 gespielt, und jetzt bin ich bei DMC 4 dran, 3 habe ich noch nicht gespielt.

Beim DMC 4 ist es auch wenn man jetzt das erste mal Devil May Cry spielt wichtig zu wissen was man will. Ich empfehle auch für Anfänger mal gleich zu beginn den "harten" Modus Teufelsjäger zu probieren, die handhabung ist recht einfach und wenn man auf Automatisch schaltet ( das macht man immer zu beginn des Spiels wenn man einen Speicherstand lädt und die Figur auswählt [kann man erst wenn man es durchgespielt hat] ) hat man es gleich viel einfacher, für "Anfänger" ist es sicherlich schwer selber zu Kombinieren.

Ich selbst verwende auch Automatisch, da ich mitbekommen habe das selber zu kombinieren nie so gut geht wie mit Automatisch. Devil Bringer Kombos sind für mich sehr schwer zu machen obwohl ich viel & gerne DMC spiele.

Nun nichts desto trotz will ich euch auch motivieren, wenn ihr Neulinge seit, doch zuerst den schwereren Modus auszuprobieren. Früher oder später müsst ihr sowieso im Teufelsjäger Modus durchmachen, wenn ihr alle "Aktionen" ect. haben wollt um dann mit dem starken Spieler mal durchzufechten.

Für Leute die sich Kombos gut merken wird es nicht schwer sein, genauso wie für mich A & SS bis zu SSS Kombinationen zu machen. Es geht aber richtig gut zu spielen, für mich wie für jeden anderen der DMC Erfahrung hat, ist der "Teufelsjäger Modus" nicht so schwer. Aber es spielt sich jeder ein.Auch wenn man manchmal an einer Mission Länger dran ist ;-) Kopf hoch.

Mein Tipp auch: Wenn ihr Kombinationen zusammenstellt ( im automatischen Modus ) versucht ab und zu neue sachen auszuprobieren, ihr werdet staunen wie schnell und extrem es dann für den Gegner ist.

Wenn ihr es erstmal beherrscht dann macht es richtig spaß. Im Mensch Modus könnt ihr ja trotzdem anfangen, es geht doch nur ums probieren, wie gut bin ich wirklich ? Frage ich mich bei jedem spiel und wenn es schwerere Moduse gibt fang ich mit dem schwersten an ;-).

Es gibt ja noch viele Leute die DMC erst so richtig für sich entdecken. Nehmt es euch vl. auch vor schwerer zu beginnen, um zu sehen wie gut ihr ein Spiel beherrscht.

Gruß Purki

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Verschiedene Kampftipps

von: OllyHart / 29.09.2008 um 23:01

  • Wichtig ist vor allem, dass ihr möglichst viele verschiedene Moves hinlegt, nur so bringt ihr das Stylometer in die Höhe und verdient euch mehr Punkte, die ihr wiederum zum Lernen neuer Fähigkeiten benötigt
  • Beginnt die meisten Kämpfe mit der Schwertattacke und drückt dabei R1 , viele Feinde werden von dem Angriff schon leicht betäubt sein.
  • Zwischendurch feuert ihr mit der Zielerfassung ein paarmal auf am Boden liegenden Feinde
  • Den Rest erledigt ihr entweder mit Standard Schwertangriffen oder mit Nero Devil Bringer
  • Viele Punkte gibt es auch für Luftkämpfe, zieht den Analogstick bei einer starken Schwertattacke dafür nach hinten und haltet den Feind in der Luft
  • Lasst euch beim Kämpfen möglichst nicht treffen, sonst geht viel Style verloren. Weicht lieber den Attacken der Feinde durch Sprünge oder Seitwärtsrollen aus
  • Versucht mit einer Attacke gleich mehrere Feinde zu treffen, das gibt massig Punkte

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bosskampf - Sanctus

von: lurid / 29.09.2008 um 23:03

Um gegen den Boss mit dem Namen "Sanctus" schnell bestehen zu können, muss man ihn mit dem "Devilbringer" zu sich heran ziehen. Wenn man nahe genug ihm dran ist, nimmt man das Schwert und zerschlägt damit sein Schild, die ihn umgibt, kaputt. Ist dies geschehen, fällt er zu Boden und ist verwundbar. Jetzt nehmt ihr Yamato und attackiert ihn ein paarmal und setzt dann den "Devilbringer" an, sodass ihr eine Supercombo hinlegen könnt.

Sobald er sich wieder mobilisiert hat, trägt er wieder ein Schild. Damit ihr sein Schild nicht mehr zerstören könnt, startet eh ein paar Spezialattacken, denen man aber ohne große Probleme ausweichen kann. Man muss permanent das Feuer aufrecht erhalten, dann Yamato einsetzen und ihn mit dem "Devilbringer" an sich heran ziehen. Sobald er wieder am Boden liegt, straft ihn wieder mit der Supercombo und der Boss ist in den ewigen Jagdgründen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bosskampf - Bariel

von: lurid / 29.09.2008 um 23:05

Um im Kampf gegen Bariel erfolgreich zu sein, benutzt am besten folgende Taktik.

Damit ihr in die Nähe seines Kopfes kommt benutzt den "Grim Grip" und greift dann mit eurem Schwert an. Dann wiederholt ihr den ersten Schritt, allerdings noch während ihr in der Luft seid. Wenn seine Flammen aus sind, landet ihr auf seinem Kopf und attackiert ihn mit dem "Devil Bringer".

Bariel wird bald eine Explosion auslösen, also nehmt genügend Abstand. Ihr könnt in der Zeit die grünen Orbs vor den Gebäuden einsammeln, weicht dabei seinen Flammen und Angriffen mit Rollen aus. Wenn ihr diese Angriffsweise öfters wiederholt und euren "Charge Shot" benützt, dann sollte es kein großes Problem sein, den Kampf innerhalb einer Minute zu beenden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Devil May Cry 4 - Kurztipps: Bosskampf - Dante / Der Kampf gegen Dante / Cooler Move / Mehr rote Orbs / Distortion und I-Frames

Zurück zu: Devil May Cry 4 - Kurztipps: Der Erlöser / Schleier und Schilder zerstören / Berial besiegen ganz leicht mit Dante / Stilleiste / Stilleiste 2

Seite 1: Devil May Cry 4 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Devil May Cry 4 (24 Themen)

Devil May Cry 4

Devil May Cry 4 spieletipps meint: Prächtiges Action-Gewitter mit extrem coolen Hauptdarstellern, turmhohen Endgegnern und raffinierten Manövern. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegebe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Devil May Cry 4 (Übersicht)

beobachten  (?