Spyro - Eternal Night: Eine andere Arena

Eine andere Arena

von: Martini / 09.07.2008 um 22:20

Solltet Ihr an dieser Stelle angekommen sein, (als so ein berittener Zombie-Büffel und zwei große Ritter angebeamt werden) und ständig sterben, dann stellt Euch einfach auf die Insel neben an. Erstens seid Ihr schnell an den zwei notwendigen Edelsteinenarten und zweitens könnt Ihr (mit Elektrizität) die Feinde aus der Entfernung beschießen und schließlich bezwingen.

Ist jedoch nur wenig Spaßig, da man ständig den roten Schüssen ausweichen muss.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Arborick

von: dominik_koeppl / 04.11.2008 um 18:38

Dieser Kerl ist wirklich schwer.

In der 1. Phase musst Du nur eins tun: Zielen und treffen. Du musst den Baumtyp nach und nach in Brand setzen, und zwar wie folgt: Von oben nach unten ist es am leichtesten, zuerst Beine, dann Rumpf und Kopf, dann linker Arm und linke Hand und dann rechter Arm und rechte Hand (aus Spyros Sicht). Dies ist gar nicht so einfach, wie es sich anhört, da der Kerl seine Energie erneuert, wenn Du zu lange gebraucht hast. Er hat nur zwei (drei) Angriffe: Er schlägt Spyro mit der rechten Hand oder tretet ihn mit dem Fuß. Beidem kannst Du leicht ausweichen, indem du dich nach links oder rechts bewegst und X drückst. Wenn er sich regeneriert, kann er dich auch noch mit Flammen verletzten. Sobald Du alles an ihm in Brand versetzt hast, bist du auf einem "Vorsprung".

In dieser Phase ist es um einiges leichter. Versuche ihn aber nur zu treffen, wenn er nicht gerade nach unten aus dem Bild verschwindet. Bald wird der Kerl zu dir rauf steigen. Schieß ihn einfach ab bis zum Geht-nicht-Mehr, und das wortwörtlich, denn deine Magieleiste füllt sich nur langsam wieder auf. Einfach so viel wie möglich abschießen. Wenn er vor dir steht, dann musst Du nur noch seinen Füßen ausweichen und diese abschießen. Ein kleiner Tipp: Halte Dich immer links in der Ecke und schieße nur den linken Fuß ab. Wenn der Baumtyp dich mit dem rechten Fuß treten will oder er mit dem linken Fuß stampft, weiche in die linke Ecke aus. Wann er besiegt ist, wirst du schon bald merken, nämlich wenn er Dich nicht mehr tritt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Gegner in der Arena

von: palkia96 / 16.04.2009 um 11:40

Wenn ihr bei den Gegnern in der Arena festsitzt also bei den Skorpionzwillingen,Rasenden Reiter und den Henker nicht weiterkommt.Gebe ich euch hier Tipps zum besiegen dieser Gegner

Die Skorpionzwillinge: Also versucht gleich zu beginn des Kampfes auf eine der Brücken die am Rand stehen raufzukommen und bekämpft erstmal einen mit dem Schwanzschlag(also der Angriff wo Spyro sich in der Luft dreht und dann volle Granate runterfliegt)der Andere läuft entweder in dieses Wasser und stirbt oder ihr müsst ihn auch noch besiegen und am besten nehmt ihr Eis.

Der Rasender Reiter: Am Anfang geht er leicht zur roten Leiste zu bringen ihr müsst einfach immer gegenüber vom ihm sein bis er auf euch zukommt.Irgendwann fährt er zu schnell und "hängt" am Rande der Arena dann müsst ihr ihn angreifen.Wenn er beim roten Balken ist wird es schwieriger weil er schneller fährt und euch die ganze Zeit angreift versucht aber wieder einfach ihn zu euch zulocken damit ihr ihn angreifen könnt,versucht es am besten mit der Drachenzeit und dann müsste er eigentlich wieder recht langsam fahren und Explodiern und nehmt am besten Erde weil das am meisten abzieht.

Der Henker: Am Anfang ist er Recht leicht anzugreifen geht einfach so nah an ihm rann wie möglich wenn er versucht euch mit dem Schwert zu attackieren weicht aus er wird vermutlich stecken bleiben im Sand das ist die Chance in anzugreifen.Wenn er dann beim orangenen Balken ist verliert er sein Schild und wird etwas schneller aber jetzt wäre die Drachenzeit angebracht geht also wieder nah an ihm rann,wenn er euch angreift setzt die Drachenzeit ein, weicht aus und greift ihn so lange an.Dann wenn er am roten Balken ist humpelt er und wird langsamer versucht es genauso wie vorher und ihr werdet ihn bestimmt besiegen und nehmt auch hier wieder Erde.

PS: alle diese Tricks könnten etwas schwer sein, sie erfordern etwas an Übung

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Spyro - Eternal Night - Kurztipps: Dunkle Spryo / Spielefehler zu seinem Vorteil nutzen / Den Dunklen Spyro Spielen / Kleine lässtige Spinnen (Himmelshöhlen) / Graul Leicht gemacht

Seite 1: Spyro - Eternal Night - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Spyro - Eternal Night

The Legend of Spyro - The Eternal Night spieletipps meint: Der lila Hüpfdrache mit Feueratem turnt durch ein solides Action-Jump-and-Run. Leider mangelt es an Abwechslung und auch die Steuerung ist nicht optimal.
72
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

PT: Fans ziehen letzte Daten aus der Demo

Die Einstellung von PT, die Demo zu Silent Hills, ist schon anderthalb Jahre her, aber weiterhin tobt das ehemalige Koj (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spyro - Eternal Night (Übersicht)

beobachten  (?