Zack & Wiki: Level 6

Level 6

von: OllyHart / 21.01.2008 um 13:47

Im letzten Dschungel-Level erwartet Euch der erste Bossgegner, der es durchaus in sich hat, weil ein falscher Schritt hier schnell den Tod bedeuten kann. Geht zunächst ein Stück weit nach links, wo Ihr einen Tausendfüßler in einer Öffnung entdeckt. Schüttelt Wiki, um ihn in eine Säge zu verwandeln. Mit der geht es dann nach rechts, über die Brücke hinüber und zu den beiden Ästen, die den Eingang zur Höhle versperren. Die Säge auf gewohnte Weise benutzen und dann könnte man eigentlich die Höhle betreten.

Eigentlich, weil es dort noch viel zu dunkel ist. Nehmt daher einen der Äste auf, zündet ihn am Lagerfeuer an und geht damit zur Höhle - doch unterwegs wird die Flamme dummerweise ausgeblasen. Also müsst Ihr zunächst die Treppe (direkt hinter dem Eingang der Höhle) hinauf laufen und Euch den Behälter holen, der sich ganz links befindet. Keine Sorge, der Boss wird Euch hier nichts tun! Mit dem Behälter wieder runter, die pustende Säule anklicken, den Behälter umdrehen und oben auf der Säule platzieren. Nun könnt Ihr mit einer Fackel in die Höhle vordringen.

Lauft zunächst ungefähr bis zur Mitte der Höhle, wo Ihr die Fackel in eine dafür vorgesehene Halterung steckt. Klickt dann auf die Wand rechts daneben und greift nacheinander die vier Puzzleteile auf. Sie müssen lediglich gedreht und in den entsprechenden Öffnungen platziert werden. Keine große Sache. Ist das erledigt, wird rechts Wasser in die Höhle steigen, so dass Ihr auf die andere Seite schwimmen könnt. Klickt hier die Fledermäuse an und benutzt dann Wiki, um eine in einen Schirm zu verwandeln.

Mit diesem geht Ihr durch die Höhle zurück nach links, schnappt Euch den zweiten Ast und zündet ihn ebenfalls an. Mit der Fackel in der Hand spaziert Ihr zum Bossgegner hinauf und vertreibt ihn nach rechts. Jetzt holt Ihr wieder den Schirm, marschiert erneut nach oben und ganz nach rechts. Hier dreht Ihr den Schirm um (Wiimote schnell nach oben ziehen) und hängt Euch mit dem Griff an das Seil, um zur Schatztruhe zu rutschen. Dort angekommen, nehmt Ihr den Schirm vom Seil auf und benutzt Wiki, woraufhin es zu einem kleinen Unglück kommt. Im folgenden Flug müsst Ihr aber nur noch den Schirm öffnen und unten die Truhe öffnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 7

von: OllyHart / 21.01.2008 um 13:47

Die Schatztruhe verbirgt sich hinter drei Türen auf der rechten Seite, die mit einem selbst zu bastelnden Schlüssel geöffnet werden müssen. Also bastelt ihn Euch doch einfach! Geht zunächst zu dem Hebel in der Mitte des Raumes und zieht ihn als erstes nach links und dann gleich noch einmal nach rechts. Rechts auf dem Fußboden findet Ihr nun einen kleinen Eisblock, den Ihr aufnehmt und nach links mitnehmt. Hier befindet sich ein ganz ähnliches Gebilde auf dem Fußboden.

Allerdings gibt es hier drei bewegliche Formen, die Ihr zunächst verschieben solltet: Die grüne nach ganz oben, die dunkelblaue darunter und die hellblaue nach ganz unten. Anschließend legt Ihr den Eisblock hier ab, betätigt wiederum zwei Mal den Hebel und holt Euch einen weiteren Eisblock. Mit dem lauft Ihr zu dem hellen Sonnenstrahl, der von links durch das Fenster in den Raum scheint, und dreht den Block so, dass er das Eis am Boden zum Schmelzen bringt.

Jetzt ein letztes Mal den Hebel betätigen und dann den nun gebildeten Schlüssel links vom Fußboden aufnehmen. Damit rüber zu Tür, einmal umdrehen, ins Schloss stecken und so den Weg zur Truhe freimachen. Rein und den Schatz holen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 8

von: OllyHart / 21.01.2008 um 13:47

Ein Level, das ziemlich schnell nervtötend werden kann, weil alle paar Sekunden ein Wächter erwacht, der etwaige Fußspuren auf dem Boden wegkehrt - und Euch gleich mit, wenn Ihr nicht aufpasst. Der Trick besteht darin, sich zum einen nicht auf Schnee zu befinden - Eis ist okay! - und sich zum anderen nicht zu bewegen, wenn die Glocke klingelt. Außerdem könnt Ihr auch Schnee von Bäumen schütteln, um so Eure Spuren zu beseitigen.

Aber zur Sache: Als erstes lauft Ihr schnell ganz nach rechts, wo Ihr bei einem Baum mal wieder einen Regenschirm findet. Damit geht es wieder zurück zum Start. Öffnet hier nun den Schirm und betätigt auf diese Weise den Schalter links neben Euch. Daraufhin gefriert das Wasser überall im Level.

Nun holt Ihr Euch die Schaufel in der Mitte des Levels und marschiert damit auf das Eis unter Euch zu. Geht ein paar Schritte vom "Ufer" weg, um den Wächter auf das Eis zu locken, so dass es leicht anknackst. Lauft dann zu dem kleinen Wesen, das zu Beginn Bekanntschaft mit dem Wächter gemacht hat und schaufelt es frei. Verwendet nun Wiki, um es in eine Art Block zu verwandeln. Mit diesem im Gepäck wieder nach rechts trippeln und ihn auf der Plattform im Boden platzieren. Dann die Schaufel wiederholen, die Leiter hoch und hier den gesamten (!) Schnee nach unten befördern.

Nach unten, aufs Eis, in den Schnee und auf den Wächter warten. Sobald er eingebrochen ist, gehört der Schatz Euch!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 9

von: OllyHart / 21.01.2008 um 13:47

Im Level angekommen, geht Ihr zunächst die Treppe hoch. Oben rechts trefft Ihr auf eine Truhe, die eine nette Überraschung verbirgt - sofern Ihr denn ein klein wenig musikalisch seid. Ihr müsst die Wiimote im Takt der Musik schütteln; genauer gesagt immer dann, wenn die Symbole den Pfeil links oben passieren. Am einfachsten ist es, die Wiimote vor und zurück zu bewegen, außerdem müsst Ihr nicht jedes Symbol perfekt treffen. Habt Ihr es geschafft, könnt Ihr die Truhe öffnen und Wiki ein kleines Power-Up verpassen.

Weiter gehts: Die Treppe wieder runter, dem Weg folgen, bis Ihr zu einem Wesen gelangt, das von einem Eber gejagt wird. Stellt Euch möglichst nah heran, schwingt die Glocke und verwandelt so den Gejagten in einen Block. Der Eber wird dagegen rennen und erst einmal Sterne sehen. Nutzt die Gelegenheit, um ihn ebenfalls in ein Item zu verwandeln. Ein Hammer ist das Ergebnis.

Mit dem in der Hand klettert Ihr nun die Leiter links neben Euch hinauf und schlagt mit ihm auf die kleine Eisplatte im Boden. Ein Eiszapfen wird von der Decke fallen, der dem zweiten Flüchtling links den Weg versperrt. Steigt nun einfach die andere Leiter hinab, schneidet dem Wesen so den Weg ab und verwandelt es ebenfalls in einen Block. Unter Euch seht Ihr nun drei Löcher, in denen ein Maulwurf herumkriecht. Platziert beide Blöcke auf zwei der Löcher. Falls Euch der Eiszapfen jetzt selbst den Weg versperrt, könnt Ihr ihn aufnehmen und durch Schütteln der Wiimote zerstören.

Anschließend holt Ihr den abgelegten Hammer, guckt das noch offene Loch an und wartet, bis sich der Maulwurf zeigt. Ein Schlag auf den Kopf bringt ihn an die frische Luft, wo er mit Hilfe von Wiki in eine Bohrmaschine umgewandelt wird. Mit der geht es nach rechts, an der Truhe vorbei zu dem kleinen Zahnrad. Steckt den Bohrer in die Öffnung und kurbelt das große Zahnrad auf diese Weise ganz nach rechts, so dass der Tausendfüßler freikommt. Verwandelt ihn in eine Säge.

Zu guter Letzt marschiert Ihr erneut nach links und betrachtet den Krug, wobei eine Schlange zum Vorschein kommt. Verwandelt sie, geht mit ihr zum Frosch am Start, legt sie ab und verwandelt sie wieder in ihre Ursprungsform. Sie wird den Frosch freundlich bitten, den Platz zu wechseln.

Jetzt geht es dem Eisblock an den Kragen, der die Truhe verbirgt. Holt Euch die Bohrmaschine und bohrt ein Loch ins Eis. Ihr müsst eine Weile drehen, bis Zack irgendwann aufgibt. Als nächstes benötigt Ihr den kleinen Eiszapfen, der noch neben der Leiter links liegen sollte. Steckt ihn mit Schwung in das gebohrte Loch und schlagt anschließend mit dem Hammer zwei Mal kräftig drauf. Verwandelt nun den Frosch in eine Bombe und steckt sie in das Loch im Eisblock. Weiter geht es mit der Säge in den Öffnungen links und rechts, am Ende kommt noch ein paar Mal der Hammer zum Einsatz. Dann sollte das Eis den Geist aufgeben und Ihr könnt Euch den Schatz holen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Level 10

von: OllyHart / 21.01.2008 um 13:47

Im Grunde kein besonders schwieriges Level, allerdings existieren drei verschiedene Varianten, so dass Ihr zunächst prüfen solltet, welche Ihr bekommen habt. Wichtig ist bei allen drei Möglichkeiten, dass Ihr Euch entweder hinter der Kanone oder einem Spiegel versteckt, sobald der Bossgegner seine eiskalte Luft ausbläst. Außerdem dürft Ihr nicht zu viele Fehler machen, da Wiki sonst das Zeitliche segnet und das Level automatisch verloren ist.

Aber zur Sache: Geht als erstes zu dem Hebel vor Euch und zieht ihn nach hinten, um die Kanone abzufeuern. Anschließend holt Ihr Euch eine der Eisplatten, die sich links und rechts am Rand auf dem Boden befinden. Sofern keine weiteren Spiegel im Level platziert sind, steckt Ihr einen in die Vorrichtung in der zweiten Reihe ganz rechts mit Blick nach links. Einen weiteren in der Mitte der dritten Reihe mit Blick nach rechts. Und einen dritten in der vierten Reihe ganz rechts mit Blick nach links. Nun die Kanone einmal nach rechts drehen und erneut mit Hilfe des Hebels abfeuern.

Ein weiterer Treffer ist notwendig, also erneut Spiegel holen und platzieren - dieses Mal braucht Ihr sage und schreibe fünf. Einen in die erste Reihe rechts mit Blick nach links oben. Einen in die dritte Reihe rechts mit Blick nach links unten. Einen in die dritte Reihe links mit Blick nach rechts oben. Den vierten in die vierte Reihe links mit Blick nach rechts unten. Und den fünften letztlich in die Mitte der vierten Reihe mit Blick nach links oben. Nun die Kanone ganz nach rechts drehen, abfeuern und den Schatz holen.

Wichtig: Sollte nach dem Start bereits ein Spiegel im Level sein, sieht der Ablauf ein wenig anders aus. Befindet sich in der zweiten Reihe links ein Spiegel, geht Ihr folgendermaßen vor: Einen Spiegel in die erste Reihe rechts mit Blick nach links oben. Einen in die vierte Reihe rechts mit Blick nach links unten. Die Kanone zwei Mal nach rechts drehen und abfeuern. Anschließend einen Spiegel in die zweite Reihe rechts mit Blick nach links. Einen Spiegel in die Mitte der dritten Reihe mit Blick nach unten. Roses Spiegel verwendet Ihr mit der Statue links, den Spiegel von der rechten Seite wiederum gebt Ihr Rose. Die Kanone einmal nach links drehen und abfeuern.

Die zweite Alternative: In der vierten Reihe links befindet sich bereits ein Spiegel. Dann muss ein Spiegel in die zweite Reihe links mit Blick nach rechts. Ein weiterer in die vierte Reihe rechts mit Blick nach links. Die Kanone einmal nach links drehen und abfeuern. Anschließend einen Spiegel in die Mitte der dritten Reihe mit Blick nach oben. Roses Spiegel zur der Statue links geben und Rose den Spiegel von der rechten Seite reichen. Die Kanone erneut abfeuern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Zack & Wiki - Tipps zu den Levels: Level 11 / Level 12 / Level 13

Zurück zu: Zack & Wiki - Tipps zu den Levels: Level 1 / Level 2 / Level 3 / Level 4 / Level 5

Seite 1: Zack & Wiki - Tipps zu den Levels
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Zack & Wiki (5 Themen)

Zack & Wiki

Zack & Wiki spieletipps meint: Eines der besten Wii-Spiele und für Rätselfreunde ein Kauftipp. Zudem eines der wenigen Spiele, das enorm von der Bewegungssteuerung profitiert. Artikel lesen
84
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zack & Wiki (Übersicht)

beobachten  (?