AoE 3 - Dynasties: Japans Vor- und Nachteil

Japans Vor- und Nachteil

von: geckomanje / 28.01.2011 um 12:15

Wenn ihr die Japaner nehmt, solltet ihr erst einmal wissen, dass ihr eure Dorfbewohner nicht auf die Jagd schicken könnt. Aber als "Ersatz" könnt ihr Schreine bauen. Die dienen sowohl als Häuser als auch als "Jagdinstrument". Sie ziehen Tiere magisch an und stellen so Rohstoffe her. Will heißen, dass ihr sie auf die anderen Rohstoffe abstimmen könnt. Wenn ihr das tut, stellt sich bei all euren Schreinen der gleiche Rohstoff ein.

Also: Passt auf, was eingestellt ist und nutzt diesen Nachteil der Japaner zu eurem Vorteil.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wenn man die japaner mit den schreinen gut spielt hat man nie nachteile . einfach mit den schreinen auf 400 holz sparen und dann ein reisfeld bauen

12. November 2013 um 15:52 von 007_007_007 melden


Heimatstadt-Stufe erhöhen!

von: DeltaForce / 19.02.2009 um 21:44

Hier lernt ihr, wie ihr eure Heimatstadt-Stufe ganz leicht erhöhen könnt!

Ihr wollt mal ein Volk ausprobieren, das nicht euer Standardspielvolk ist? Aber Stufe 10 ist euch zu niedrig? Und ihr habt keinen Bok ne halbe Stunde lang den Cheat "nova & orion" eingeben? Dann "hack" dich ins Spiel!!!

So wirds gemacht:

Öffne den Dateipfad, wo eure gespeicherten Spiele abgelegt werden. Meistens ist das (anders als bei anderen Spielen) der Ordner "My Games" in den Eigenen Dateien. Dort geht ihr unter "Age of Empires 3" auf "Save Games". Öffnet hier die Datei mit dem Namen eurer zu ändernden Heimatstadt mit dem Editor. Klickt dazu rechts auf die Datei, dann auf "Öffnen mit..." und dann wählt ihr den Eintrag "Editor" aus. Hier seht ihr verschiedene Tags, die ihr alle ändern könnt, u.a. die Stufe der Heimatstadt. Hier ist eine Liste mit den Tags und ihren Bedeutungen, die ich weis:

... = Name der Heimatstadt

... = Name des Kundschafters

... = Name des Hundes, falls es ein Volk ist, das am Anfang einen Hund hat

... = die Heimatstadtstufe

... = Erfahrungspunkte (ihr könnt hier auch 0 stehen haben, habt aber trotzdem die Stufe 100, wenn ihr bei "level" 100 eingebt)

... = Neue Karten (werden nicht automatisch erhöht, wenn die Stufe erhöht wird)

... = Anpassungen

So könnt ihr ganz einfach die Stufe und andere Dinge verändern!

Aber: Ich mache so etwas nie bei meiner Hematstadt, mit der ich normalerweise spiele. Ich will sagen können, dass ich Stufe 93 (Stand: 19.02.09) selber geschafft hab, und nicht mit irgendwelchen Cheats. Meinetwegen, wenn ihr euch damals einen blöden Namen ausgedacht habt, könnt ihr ihn ja so ändern. Auch praktisch, wenn Besuch kommt und ihr wollt einmal zusammen AoEIII zocken, kann man sich eine Heimatstadt so hacken. Aber um zu sagen, man habe sich auf Stufe 100 gespielt, ist ziemlich mies finde ich. Aber eure Entscheidung!

Achtung: Bevor ihr das per Hacking umändert, solltet ihr den am besten ganzen Ordner an einen anderen Ort kopieren. Falls was schief läuft(Das könnte sich evtl. auch in der CRC-Fehlermeldung niederschlagen, die bei Multiplayer-Spielen erscheinen kann!), könnt ihr es so wieder hinbiegen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Früher Sieg

von: Dschingis-Khan / 07.07.2008 um 22:26

Nützlich vor allem bei Multiplayerpartien!

Um einen perfekten Start im Spiel hinzu nehmen würde ich die Russen als Land nehmen. Die sind sehr gut, sie haben viele Vorteile wie:

-Sie können 3 Dorfbewohner auf einmal für 270 Nahrung ausbilden

-Das Blockhaus ist ein Multifunktionsgebäude, es ist eine Art Turm und Kaserne

-Im Blockhaus können sie schon im 2. Zeitalter 10 Strelizen (schwache aber kostengünstige Infantrie mit Reichweite) auf einmal ausbilden oder 5 Musketiere(schwere Infantrie mit Reichweite) auf einmal ausbilden

-Sie haben die Karte Fechtschule die sie im 2. Zeitalter schicken lassen können!

Dann würde ich zuerst 1 Haus zum Start bauen, und Siedler ausbilden und alle zum Nahrung jagen gehen. Bilden sie die ganze Zeit Siedler aus bis sie ca. 15 Siedler haben dann sparen sie auf Nahrung. Am besten wäre wenn sie noch ein bisschen Holz übrig hätten, damit könnten sie nämlich einen Markt noch bauen.

Dort entwickeln sie Jagdhunde und andere Forschungen.

Wenn sie dann genug Nahrung zusammenhaben also 800 Nahrungseinheiten wählen sie die Weiterentwicklung für das nächste Zeitalter aus und lassen sie sich die 400 Bündel Holzeinheiten schicken. Die brauchen sie dann für das Blockhaus und weiter e Wohnhäuser.

Während sie in das nächste Zeitalter voranschreiten schicken sie 3-4 Siedler zu Gold oder Silberminen zum Arbeiten, nun bekommen sie noch etwas Gold dazu und schicken sie 2-3 Siedler zum Holz hacken.

Wenn sie das 2. Zeitalter erreicht haben errichten sie sofort mit dem Holz ein Blockhaus und bilden sie am besten immer die 5 Musktetiere aus, die man für 'nen Spot Preis von 270 Nahrung, 93 Gold bekommt.

WICHTIG!: Sie sollten die Karte Fechtschule unbedingt in das Deck reinstecken! Die müssen sie aber zuerst noch kaufen! Dann können sie die im 2. Zeitalter schon einsetzen, die Blockhauseinheiten werden viel schneller ausgebildet, dauert so um die 5-8 Sekunden bis 5 Einheiten ausgebildet worden sind. Bilden sie weiter Soldaten aus immer Musketiere, die sind am besten.

Achtung!: Vergessen sie nicht Herrenhäuser zu bauen!

Nun haben sie in kürzester Zeit einen ordentliche Truppe zum Angreifen, ich habe immer so 40 Musketiere und 20 Strelizen. Greifen sie den Gegner dann an. Wenn sie das so schnell es geht machen wie ich es ihnen aufgeschrieben habe besiegen sie fast jeden Spieler früh am Start und bekommen Punkte. Das wars von mir, hoffe konnte den ein oder anderen helfen.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

noob. wer greift denn mit 40 / 20 an? damit kommst du doch niemals durch,...

13. Februar 2010 um 21:07 von Mastermind1337 melden


Japan Taktik (Multiplayer)

von: xxArlynxx / 01.01.2009 um 19:17

Gleich zu Beginn des Spieles solltet ihr einen Schrein und einen Marktplatz bauen. (Japan hat am Anfang immer 2 Kirschen-Wagen) Alle Dorfbewohner dann gleich Kirschen sammeln lassen, und so lange neue Dorfbewohner erstellen, bis man 15 an der Zahl hat und sie 1.000 Nahrung sammeln lassen. (Dann kommt ihr gut über die Runden, den in das nächste Zeitalter rücken kostet 800 Nahrung) Sobald ihr 1.000 Nahrung habt, solltet ihr ins nächste Zeitalter mit dem "großen Buddha" vorrücken. Wenn das Wunder dann erbaut wurde, 5 Siedler holzen lassen, und 4 ein Reisfeld bauen lassen, das man dann auf "Goldproduktion" umschaltet. Als nächstes schickt ihr euch die Karte "Burg-Rischka" und baut eine Burg. Danach eine Kaserne und weitere Schrein bauen, damit der Sieg bald euch gehört!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Inder Taktik (Multiplayer)

von: xxArlynxx / 18.01.2009 um 21:51

Als erstes baut ihr ein Haus, dann sammelt ihr mit allen Dorfbewohnern Nahrung. Während dessen schickt ihr euch die Karte "Marktplatz-Rikscha" und baut damit einen Marktplatz. Sammelt weiter Nahrung und schickt euch dann die Karte "Mangohain" und baut einen Mangohain. Wenn ihr dann 1000 Nahrung habt, schreitet ins 2te Zeitalter mit dem "Siegesturm" voran. (Der bringt euch 400 Holz. Und mit 1000 Nahrung kommt ihr gut über die Runden, denn ins nächste Zeitalter voran schreiten kostet 800 Nahrung) Während ihr wartet, lasst weiterhin alle Dorfbewohner Nahrung sammeln bis ihr im 2ten Zeitalter seid.

Wenn ihr dann im neuen Zeitalter seid, dann schickt 3-4 Leute an eine Goldmine und 2-3 Leute in den Mangohain Holz hacken. Kauft euch auch immer neue Dorfbewohner damit eure Rohstoffe immer über Null bleiben.

Als nächstes baut ihr sofort eine Kaserne und schickt euch die Karte "Fechtschule". Vergesst nicht Häuser zu bauen! Dann schickt euch noch 300 bzw. 500 Holz, denn die Bauerei geht an die Holzvorräte. Nutzt eure Nahrungsvorräte um Millitär auszubilden. Vergesst auch nicht immer am Marktplatz weiterzuentwickeln und euch immer Rohstoffe oder Millitär zu schicken!

Mit dieser Taktik solltet ihr bald eine angriffsstarke Armee zusammen haben um den Feind zu vernichten!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

war es nicht er soll hier rein eine gute spiel taktick von allen stätten reinschreiben und nicht von einpaar

04. März 2010 um 16:39 von sultan-b melden


Weiter mit: AoE 3 - Dynasties - Kurztipps: Ashigaru / Sepoy richtig einsetzen / Gurkha / Samurai richtig einsetzen / Zamburak

Zurück zu: AoE 3 - Dynasties - Kurztipps: Russland Rush(Deathmatch) / Die besten Einheiten der Asiaten / Supertaktik mit den Russen / Schnell gewinnen / Schneller Soldaten ausbilden (Japan)

Seite 1: AoE 3 - Dynasties - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

AoE 3 - Dynasties

Age of Empires 3 - The Asian Dynasties spieletipps meint: Wie ein Standard-Betriebsauflug: Wir besuchen neue Gegenden und treffen win paar neue Leute, aber echte Highlights fehlen. Artikel lesen
82
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AoE 3 - Dynasties (Übersicht)

beobachten  (?