Mission 5: Komplettlösung Universe At War

Mission 5

Baut die benötigten Gebäude. Denkt dran, dass ihr das Strahlungsschild entwickelt, damit alle Einheiten einen besseren Schutz haben. Erobert die Kanone im Nordosten der Basis und produziert Truppen. Baut vor allem starke Panzer und die Derwish-Flieger. Mit einem guten Mix aus Truppen greift ihr den ersten Feindposten im Südwesten an. Kümmert euch zunächst um die Türme, da mit die Flieger anschließend sicher den Rest erledigen können. Eure Basis verteidigt ihr zur Nordwestlichen Ecke mit etwa 5 Fliegern, da hier der Feind regelmäßig mit Ufos und Monolithen angreift.

Habt ihr eure Verluste ersetzt könnt ihr den nächsten Feindposten im Norden angreifen. Folgt dem gleichen Muster und kümmert euch so dann auch um die beiden restlichen Posten. Solange ihr fleißig Truppen nachproduziert und an die Front schickt und eure Basis gut absichert, kann euch eigentlich nichts passieren. Sind alle Posten erobert, verstärkt eure Armee abermals und greift dann die beiden Läufer im Westen an.

Zerstört zunächst die Türme an den beiden Brücke, erst dann kümmert euch um die Läufer. Versucht so weit es geht, nicht beide Läufer gleichzeitig in den Kampf zu verwickeln, sonst dürfte selbst eure große Armee Schwierigkeiten bekommen. Abschließend lauft ihr mit Mirabel zum Portal.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 6

Dieser Einsatz kommt ohne Basisbau aus, dementsprechend müsst ihr mit euren Truppen haushalten. In einigen Gefängnissen seht ihr Einheiten von euch, die ihr zunächst befreien solltet. Mit der ansehnlichen Armee könnt ihr dann die beiden festgenagelten Läufer im Nordwesten und Nordosten zerstören. Das ist zwar nicht unbedingt nötig, doch erleichtert später das Durchschleusen der Konstrukteure. Falls ihr die Läufer zerstören wollt, solltet ihr das aber machen, bevor ihr mit Mirabel zum Knoten geht, da euch dann auch noch andere Feinde regelmäßig angreifen.

So oder so müsst ihr dann in die Mitte der Karte und euch werden einige Konstrukteure überstellt. Mit diesen müsst ihr drei Energieknoten reparieren. Da die Konstrukteure nicht kämpfen können, müsst ihr Geleitschutz geben. Zum Abschluss müsst ihr mit der Heldin den Bereich im Südosten erreichen. Stellt euch auf etwas härteren Widerstand ein, da nun auch Ufos attackieren. Zur Not lauft mit der Heldin einfach zum Missionsziel, schon ist der Einsatz beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 7

Zieht euch mit den Einheiten in die Basis zurück und baut dort ein zweites Kraftwerk. Als nächstes folgen Fahrzeugwerkstatt und Flugdepot. Sofort danach lasst ihr eine schwarze Loch-Maschine in Auftrag geben. Die wird euch noch nicht bei der ersten Welle helfen, dafür später. Verstärkt nun eure Truppe mit besseren Einheiten, dafür müsst ihr recht schnell ein Wissenschaftszentrum bauen. Erforscht dann die Derwish-Flieger und stellt von diesen möglichst viele her.

Der erste Läufer sollte inzwischen in Reichweite der Basis sein. Greift mit voller Power an, wobei ihr die Helden aber etwas im Hintergrund haltet. Konzentriert das Feuer zunächst auf die Beine und dann die Seitenflächen, bis das Kühlsystem offen liegt. Ist auch dieses zerstört, fallen die Läufer zusammen. Verfahrt beim zweiten Läufer genauso. Ihr habt jetzt eine kurze Ruhepause, in der ihr das Truppenmaximum mit Derwish-Fliegern und starken Panzern erreichen solltet.

Abermals greifen euch in der Folge zwei der Läufer an, wobei sie diesmal fast gleichzeitig bei eurer Basis sein werden. Inzwischen sollte aber das Schwarze Loch einsatzbereit sein. Schießt dieses auf den Läufer, der euch am nächsten ist oder wartet, bis beide Läufer im Einzugsbereich des Loches sind. Feuert das Schwarze Loch aber nicht zu nah an eurer Basis und den Truppen ab. Das Loch wird den oder die Läufer nur beschädigen, nicht zerstören. Den Rest erledigen dann eure Truppen.

Als letztes greifen euch drei Wissenschaftsläufer an, die nicht eure Basis erreichen dürfen. Um sie zu stoppen schickt sofort die Flieger zum ersten Läufer, während die Panzer zum zweiten Läufer fahren. Mit gut zehn Derwish-Fliegern dürftet ihr einen Läufer mit etwas Geduld auseinandernehmen können. Die Panzer sollten auch keine Probleme haben, sonst schickt die Flieger zur Verstärkung. Für den letzten Läufer dürfte das Schwarze Loch bereits wieder aufgeladen sein. Benutzt es und gebt dem Läufer mit den Fliegern den Rest, um die Novus-Kampagne zu beenden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hierarchie Kampagne / Mission 1

Lauft mit den Truppen einfach nach Osten zur Basis und zerstört alle Gebäude, genauso verfahrt ihr bei der zweiten Basis. Nun erhaltet ihr Unterstützung durch einen Läufer. Baut ein paar Module ihn in hinein und greift dann mit voller Power die letzte Basis an, wo der Widerstand etwas schärfer ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 2

Baut die benötigten Gebäude und Einheiten und schickt die Mähdrohnen zu Rohstoff sammeln. Baut jetzt zwei Läufer und stattet sie aus. Mit den Anfangstruppen und den Läufern dürfet ihr im Westen bei der Raketenstellung keine Probleme haben. Produziert derweil einen dritten Läufer und schickt ihn gleich nach Norden, so dass auch diese Stellung schnell fällt. Am schnellsten geht das, wenn ihr mit einem Läufer einfach durch die Raketenstellung durchlauft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Universe At War: Mission 3 / Mission 4 / Mission 5 / Mission 6 / Masari - Kampagne

Zurück zu: Komplettlösung Universe At War: Einführung / Novus-Kampagne / Mission 1 / Mission 2 / Mission 3 / Mission 4

Seite 1: Komplettlösung Universe At War
Übersicht: alle Komplettlösungen

Universe At War

Universe At War - Angriffsziel Erde 77
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Universe At War (Übersicht)

beobachten  (?