Advance Wars - Dark Conflict: Kurztipps

Editieren von Karten

von: NDSfreak / 06.02.2008 um 14:24

Wenn man seine eigene Karte erstellen will, muss wissen, was die verschiedenen Terrains tun und was ihre Eigenschaften sind.

-Land-

Die -Ebene- ist eine Fläche, inder sich Einheiten normal schnell bewegen und normal Treibstoff verbrauchen.

Die -Straße- ist gut für Landeinheiten, da dies das schnellste Gelände für sie ist. Treibstoffverbrauch gering.

Der -Wald- ist ein gutes Versteck bei Kriegsnebel und bietet auch Schutz. Es wird mehr Treibstoff als auf der normalen Ebene Verbraucht.

-Berge- sind Genial für Infanterie-Einheiten, da sie großen Schutz haben und ihre Sicht sehr verstärkt wird, um 3 Felder. Jedoch kommen sonst nur Flugzeuge über den Berg.

Das -Ödland- ist etwas neues, und es verlangsamt alle Landeinheiten. Der Treibstoffverbrauch steigt ebenfalls.

Eine -Ruine-, hier eine zerstörte Stadt, ist wie ein Wald. Bei Kriegsnebel sieht man die Landeinheit nicht, aber Schutz ist normal.

-Feuer- kann nicht passiert werden. Bein Kriegsnebel erweitert sich die Sicht um 5 Felder.

-Wasser-

Die -See- ist wie die Ebene, aber für Schiffe. Es ist ein Gelände in der man normal schnell fahren kann, der Treibstoffverbrauch ist normal.

Die -Brücke- ist dazu da, eine Strecke für Landeinheiten zum überqueren von Gewässern herzustellen. Der Schutz ist gering, aber man ist genauso schnell wie die Straße.

Der -Fluss- ist nur überquerbar von Infantrie-Einheiten, von Landeinheiten nur durch Brücken. Treibstoffverbrauch ist etwas höher als bei der Ebene.

Der -Strand- dient zur ein- bzw. entladung der Truppen durch Transportschiffe.

Die -Wogen- sind hohe Wellen, die den Treibstoffverbrauch der Seeeinheiten anheben und sie langsamer macht. Es ist vergleichbar mit dem Ödland, nur für Schiffe.

Der -Nebel- ist wie ein Wald oder eine Ruine, man kann sich hier bei Kriegsnebel verstecken. Es ist für Seeeinheiten.

Die -Riffe- sind auch zum Verstecken von Schiffen bei Kriegsnebel, wie der Nebel, da. Die Verteidigung ist gut.

-Meteoriten-

Ein -Meteorit- kann zerstört werden und dient als Anfang/Ende eines Plasmas. Man kann ihn nicht passieren oder überfliegen.

-Plasma- kann man wie eine pipeline in "Advance Wars: Dual Strike" benutzen. Es ist unpassierbar aber zertörbar durch die Zerstörung einer der Meteoriten an den äußeren Seiten. Kann nicht überflogen, durchloffen oder durchschwommen werden.

-Gebäude-

Ein -Silo- benutzt man um eine Rakete abzuschießen, die man selber steuern kann. Diese Fähigkeit ist nur einmal einsetzbar und nur von Infanterie-Einheiten zündbar.

Ein -Sendeturm- verstärkt die Einheiten der Farbe die ihn besitzt in Angriff sowie Verteidigung. Er bringt Einnahmen. Und hat einen hohen Schutz.

Das -Radar- ist einnehmbar und verlängert die Sicht um das Gebäude um 5 Felder aber nur für die Farbe, die ihn erobert hat. Er bringt Einnahmen und bietet Schutz wie der Sendeturm.

Eine -Stadt- bringt Einnahmen und repariert beschädigte Einheiten von Land. Der Schutz ist gut.

-Fabriken- können Landeinheiten produzieren,versorgen mit Waffen und Treibstoff und reparieren sie. Sie bringen Einnahmen. Sie haben einen hohen Schutz.

-Flughafen- können Flugzeuge herstellen, versorgen mit Treibstoff und Waffen und reparieren. Sie bringen Einnahmen. Hoher Schutz.

Ein -Hafen- können Seeeinheiten produzieren, versorgen mit Treibstoff und Waffen und reparieren sie. Sie bringen genauso wie Städte, Flughäfen, Fabriken... Einnahmen. Hoher Schutz.

-Minigebäude-

-Minihafen- versorgen und reparieren Schiffe, aber können auch durch Bauwagen gebaut werden.

-Miniflughafen- versorgen und reparieren Flugzeuge, aber können auch durch Bauwagen gebaut werden.

Der Kriegsnebel ist einstellbar bei den "Regeln" oder "Einstelungen". Entweder Nebel "an" oder Nebel "aus".

Die größe der Karte ist variabel veränderbar. Bei "Karten Größe ändern" einstellbar, von 5x5 bis 30x30 Felder. Nur Karten von höchstens 10x10 können in das Kartencenter im Internet hochgeladen werden.

NDSfreak

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Hat mir sehr geholfen, ich liebe diesen User :) <3

25. August 2011 um 16:15 von BadNero melden


Bilder betrachten

von: sliaqat / 06.02.2008 um 14:54

Wenn ihr den Gesichte-Modus durchgespielt habt, könnt ihr euch in der Jukebox alle Bilder aus dem Gesichte-Modus ansehen. Dazu müsst ihr einfach ein Musikstück anhören und dann mit L oder R das Lied wechslen. Dadurch seht ihr jedesmal ein anderes Bild.

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die Kunst des Kampfes

von: sniperx / 08.02.2008 um 11:21

Das Kämpfen an sich ist ja bekanntlicherwiese nicht schwer. Ihr zieht eine Einheit zur Feindeinheit und greift diese an(direkter Angriff), im Falle von Fernkampfeinheiten müsst ihr einfach nur auf die Feindeinheit klicken und der Angriff erfolgt(indirekter Angriff). Am Anfang jeder Mission, wo es noch Basen zu besetzen gibt(im Geschichtsmodus nicht immer der Fall, abgesehen davon, dass es in einigen Leveln gar keine Fabriken gibt), wird erstmal 2-3 Runden Infanterie produziert(abhängig von der Kartengröße) um Bauten einzunehmen(hiermit meine ich alles was man einnehmen kann) und auch genug Soldaten zu haben um alles in Reichweite einzunehmen und um Vereinigungen vorzunehmen, wenn eine Einheit beim besetzen angegriffen wird(wenn das passiert, mit der angeschlagenen Truppe ERST noch einmal besetzen und danach einen). Nachdem dies angelaufen ist, solltet ihr euch Gedanken darüber machen was ihr produzieren wollt.

Zuerst solltet ihr Jagdpanzer produzieren. Gegen Infanterie schlagen sie sich großartig, haben viel Treibstoff und Munition, was wiederrum bedeutet, dass sie nicht so schnell versorgt werden müssen und ihr eure Städte für Einheiten frei habt, die ernsthaft angeschlagen sind und sie können sich im Falles des Falles auch schnell zurückziehen. Es ist auch wichtig zu wissen, wann man seine Einheiten zurück zieht. Schwache, anfällige Einheiten=>Infanterie und leichtgepanzerte Fahrzeuge, sollten bei schon bei Trefferpunkten von 6 oder weniger auf eine eigene Stadtr gezogen werden, das gleiche gilt für leichtgepanzerte Seeeinheiten(U-, Missile- und Taxiboote. Das hängt natürlich auch von der Situation ab(wenn es keine Einheiten in Reichweite gibt, die euren angeschlagen Einheiten in einem Schlag wegputzen, könnt ihr sie natürlich weiterverwenden, insbesondere bei der möglichen Besetzung eines Bau\'s(sowohl neutral als auch feindlich, wobei feindliche Bauten eine höhere Priorität haben). Transporteinheiten solltet ihr generell, vor Angriffen zu schützen(erst recht wenn sie Einheiten geladen haben, es sei denn ihr könnt damit eine oder mehrere der gegnerischen Einheiten provozieren anzugreifen, um diese in Reichweite euer schweren Waffen kommen zu lassen. Schwer gepanzerte Einheiten(wie die Walze) können auch etwas mehr Schaden verkraften, spätestens bei 2-3 TP sollte aber auch für diese Einheiten Schluss sein(soll heißen: Reparatur dringends erforderlich!).

Apropo Panzerung: Keine Einheit ist unverwundbar. Im Gegensatz zu den voherigen Teilen(insbesondere der Titanpanzer in Advance Wars 2:Black Hole Rising erinnert mich daran). Wenn ein Jagdpanzer den Erstschlag gegen einen Kampfpanzer bekommt, sieht es für den Kampfpanzer auch nicht mehr so rosig aus. Deswegen ist es wichtig, nicht blindlings in den Gegner reinzulaufen, sondern dass Gelände zu nutzen uns sich auch außerhalb der Reichweite des Gegners aufzustellen. Engpässe wie Brücken sind genial um nur wenige direkte Kampfeinheiten zu benutzen und links und rechts vom Brückenkopf indirekte Einheiten zu platzieren, die auf den Gegner schießen. Nun aber zurück zur Truppenwahl:

Wenn ihr euch einige Jagdpanzer angeschafft habt, und dem Gegner seinerseits selbiger entledigt habt, wird es Zeit auch mal Artillerie zu kaufen um sie hinter den Jaddpanzer zu platzieren oder auch Flakpanzer um ein durchschlagenderes Mittel gegen Infanterie zu haben. Die angeschlagenen Jagdpanzer heilt ihr in euren jetzt besetzten Städten und Fabriken. Es kann auch sinnvoll sein, wenn ihr schon einige Einheiten angeschafft habt, mal eine Runde zu sparen um sich in der nächsten Runde eine teure, aber zerstörerische Einheit zu kaufen(Im Falle von Landeinheiten Kampfpanzer,Walze oder Raketenwerfer). Diese solltet ihr tunlichst mit eurem gewählten Kommandeur ausstatten. Dadurch erhählt diese Einheit sofort den Asslevel und verstärkt je nach dem Typ des Ko, sich selber und andere Einheiten im KO-Bereich. Falls ihr noch nicht wisst, was das ist, lest euch nochmal die Anleitung durch. Denn es bringt nicht wirklich viel sich Runde für Runde mittelstarke Einheiten zu kaufen, den Durchbruch nicht schafft, und sich eventuell auch noch zuviele Felder besetzt(durch die Masse an Einheiten).

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Alles Easy

von: Firekratos / 14.02.2008 um 10:06

Um eine Mission oder was auch immer in AWDC zu packen, müsst ihr euch einen Punkt aussuchen, der "eng" ist. Dort positioniert ihr Panzer, dahinter müssen indirekte Angreifer. Nehmt mit Krads soviele STP. wie möglich ein. Baut diese "Mauer" aus und wenn ihr genug Einheiten habt, greift an. Vorher speichern, falls es zu wenig Einheiten sind.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bilder in der Jukebox betrachten

von: PaulHASSER / 14.02.2008 um 10:07

Es gibt den einen Tipp, wie man die verschiedenen Bilder aus dem Story Modus angucken kann, wenn man im Jukebox-Modus ist, die Lieder mit L und R wechsel, dann kommt ein anderes Bild. Man kann aber, wenn man nicht das Lied wechseln will immer auf A drücken, bis das gewünschte Bild da ist!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Advance Wars - Dark Conflict - Kurztipps: Lufteinheiten / Bilder in Jukebox Modus ansehen / Geschwindigkeit in den Kampfszenen verändern / Text weg / Alle Kommandanten erhalten


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Advance Wars - Dark Conflict

Advance Wars - Dark Conflict spieletipps meint: Der Strategie-Hit ist düsterer und erwachsener als der Vorgänger. Detail-Verbesserungen und der Onlinemodus setzen dem Titel die Krone auf. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Advance Wars - Dark Conflict (Übersicht)

beobachten  (?