Stichwort Fracht: Komplettlösung Half Life - Blue Shift

Stichwort Fracht

Am Ende der Leiter gelangt ihr auf eine Straße. Aus der Ferne könnt ihr die Selbstschussanlagen links ausschalten, die den Lastwagen bewachen, in dem ihr Granaten und fernzündbaren Sprengstoff findet. Dann lauft ihr zu dem Tunnel am anderen Ende der Straße und öffnet mit der Konsole die Tür. Lauft weiter bis zu dem liegen gebliebenen Auto und hebt die Magnum und die Schutzweste von der Leiche daneben auf.

Dann brecht rechts das Schloss mit eurem Brecheisen auf und dreht an dem Ventil, um die Schleuse daneben zu öffnen. Auf halbem Weg nach unten bricht die Leiter und ihr fallt den restlichen Weg. Unten erwartet euch gleich eine Kopfkrabbe, in den Gängen trefft ihr noch weitere. Passt auf die heißen Rohre auf, die euch bei Berührung schwächen und bahnt euren Weg durch die Gänge. Die Schleusen auf dem Weg öffnet ihr einfach mit dem Ventil daneben.

Bald kommt ihr auch zu Rohren, aus denen Dampf strömt. Betätigt auch hier das Ventil, um das Ausströmen des Dampfs zu stoppen. Nach dem kleinen Raum, der unter Wasser steht, warten nach zwei Bullsquids und zwei Kopfkrabben. Rechts befindet sich ein Aufzug, mit dem ihr nach oben fahrt. Oben lauern rechts wieder zwei Kopfkrabben. Bei der ersten Ecke brechen wieder zwei durch den Lüftungsschacht über euch.

Arbeitet euch durch den Gang, in dem sich euch auch immer wieder einzelne Aliens in den Weg teleportieren und biegt bei der Abzweigung rechts ab. Links findet ihr außer zahlreichen Gegner nur eine Erste-Hilfe-Station. Achtet auf die Kopfkrabben hinter den Kisten und auf die Stromschläge von den Kabeln, bis ihr schließlich zum Ende des Gangs gelangt, wo ihr die explosiven Kisten mit entsprechendem Sicherheitsabstand in die Luft jagt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dann schiebt ihr die Kiste in der Ecke unter den heruntergebrochenen Luftschacht und klettert hinein. Auch in den Schächten lauern hinter jeder zweiten Ecke Kopfkrabben, brechen auch mal durch die dünnen Blechwände. Gleich am Beginn und am Ende der Schächte müsst ihr ein Gitter mit dem Brecheisen einschlagen. Dann schiebt ihr das Fass vor der Tür beiseite und holt euch die Schutzweste links am unteren Ende der Treppe. Lauft nun die Treppen nach oben, wo ihr auf zwei Soldaten trefft, die euch sofort angreifen, sobald sie euch entdecken.

Erledigt die Soldaten und sprecht mit dem Wissenschaftler in dem kleinen Raum. Er erzählt euch, dass ein gewisser Dr. Rosenberg einen Fluchtplan entwickelt hat und ihr ihn vor den Soldaten retten solltet, wenn ihr entkommen wollt. Dreht euch um und lauft auf die Tür zu, hinter der noch ein Soldat wartet. Nach dessen Ableben folgt ihr dem Gang, bis ihr in ein Stiegenhaus kommt. Dort lauft ihr nach oben bis zur ersten Tür und betretet den Abstellraum. Weiter oben warten weitere Soldaten, von denen ihr Munition bekommen könnt.

Entscheidet selbst, ob es den Kampf wert ist. Durch den Abstellraum kommt ihr auf einen großen Außenbereich, auf dem zwei Dreiergruppen Soldaten postiert sind. Sie bemerken euch erst, wenn ihr den Raum verlasst. Arbeitet mit Granaten und dem Sekundärfeuer der SMG, um die Soldaten schnell auszuschalten. Sammelt nach dem Kampf die Waffen und Granaten auf und sucht den Müllcontainer rechts von dem Raum, aus dem ihr gekommen seid. Das Fenster über dem Container wird zerspringen und ein Soldat wird das Feuer eröffnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Werft eine Granate in das Fenster oder schießt den Soldaten ab und klettert dann über den Müllcontainer und die gestapelten Reifen in das Fenster. Dort geht ihr durch das Büro links in das Wachquartier, wo ihr das Schloss an der Lagertür aufbrecht und euch mit Munition eindeckt. Im nächsten Raum erwartet euch ein harter Kampf mit einigen Soldaten. Am besten lockt ihr sie einzeln ins Wachquartier und schaltet sie dort mit der Schrotflinte oder der Magnum aus.

Ihr könnt aber auch einfach zu dem linken, blauen Waggon sprinten und dessen Tür aufreißen. Die Aliens, die sich darin befinden, werden dann den Kampf gegen die Soldaten aufnehmen, während ihr euch unter dem Zug verstecken könnt, und danach nur mehr die Gewinner ausschalten müsst. Im Paketraum gegenüber des Wachquartiers findet ihr übrigens ein paar Medikits. Ist der Kampf vorbei, öffnet ihr die Tür des rechten Waggons, in dem sich zwei Wissenschaftler befinden, von denen aber leider keiner Dr. Rosenberg ist.

Jetzt könnt ihr durch die Abstellkammer rechts, in der gleich hinter der Tür zwei weitere Soldaten warten, auf den Bahnhof gelangen. Dort warten wieder einige Soldaten, aber da ihr hier mehr Deckungsmöglichkeiten finden könnt, sollte dieser Kampf leichter fallen als der letzte. Sind alle Soldaten besiegt, solltet ihr die herumliegenden Medikits und die Schutzweste bei der toten Wache an euch nehmen.

Sucht dann den roten Waggon, in dem Stimmen zu hören sind, und schafft die Kabelrollen rechts vor der Tür des Waggons wegrollen, indem ihr die Keile, die sie festhalten zerstört, damit sie herunterrollen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ansicht vergrössern!

Doch leider ist auch der Wissenschaftler in diesem Waggon nicht Dr. Rosenberg. Geht wieder ins Freie und schnell zu dem kleinen Wagen rechts, auf dem eine grüne Kiste steht. Brecht sie auf und schießt mit dem darin befindlichen Maschinengewehr auf die anstürmenden Soldaten. Es kommen mehrere Wellen an Gegnern, bleibt also lange genug beim Gewehr, um sicherzugehen, dass alle Feinde zurückgeschlagen sind. Dann lauft durch den Tunnel, bis ihr wieder ans Tageslicht kommt.

Hier warten außer mehreren Soldaten auch ein Panzer auf euch. Schaltet zuerst die Soldaten aus, bleibt aber hinter dem Lastwagen in Deckung. Wenn ihr meint, dass die Umgebung relativ sicher ist, steigt hinten in den Lastwagen ein und nehmt den dort liegenden Raketenwerfer. Der Panzer schießt die Abdeckung des Wagens weg und ihr habt freies Schussfeld. Nach drei bis vier Schüssen explodiert der Panzer und ihr könnt euren Weg durch die Tür hinter ihm fortsetzen.

Nach einem kleinen Raum kommt ihr wieder in einen Tunnel. Rechts ist eine Selbstschussanlage postiert, die ihr am besten mit einer Granate ausschaltet. Am Ende des Gleise steht ein Güterwaggon, auf dem vier Gastanks stehen. Zerschlagt den hinteren Teil von jedem der Tanks, damit ein Loch in die Absperrung davor gesprengt wird. Von hier aus erledigt ihr nun alle Soldaten am Platz dahinter.

Dann springt ihr durch das Loch und betretet die Kontrollkabine links, wo ihr auf dem Kontrollpult zuerst mit dem Knopf rechts das Tor zu Bahnsteig 5 öffnet und dann mit dem Hebel links davon die Gleise auf dem Platz vor euch dreht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hier findet ihr übrigens wieder eine neue Schutzweste. Dann aktiviert ihr die Lock hinter dem Waggon im Tunnel, den ihr gerade geöffnet habt, und lasst sie den Waggon zu Bahnsteig 5 fahren. In diesem Waggon findet ihr nun endlich Dr. Rosenberg, der euch von seinem Fluchtplan mithilfe von Teleportern erzählt. Während der Unterhaltung schließen euch Soldaten in dem Waggon ein. Dr. Rosenberg hilft euch, über die Dachluke nach draußen zu kommen, wo ihr erstmal die drei Soldaten ausschaltet.

Dann öffnet ihr die Tür des Waggons und befehlt Dr. Rosenberg euch zu folgen. Verlasst den Bereich durch die einzige offene Tür, die zurück in den Gebäudekomplex führt. Lauft die Treppen hoch und erledigt die beiden Soldaten im Gang danach. Es folgt ein weiteres Treppenhaus, das euch bekannt vor kommen sollte. Lauft bis ganz nach unten und den Gang entlang, bis Dr. Rosenberg vor einer Holzwand stehen bleibt und euch auffordert, sie zu durchbrechen.

Hinter der Holzwand befindet sich ein Aufzug, mit dem ihr nach unten fahrt. Dort findet ihr in einem Wachquartier neue Ausrüstung, außerdem die übrigen Wissenschaftler und den Teleporter. Während Dr. Rosenberg den Teleporter anwirft, erzählt er euch von einer Grenzwelt, die bei der Entwicklung der Teleportation entdeckt wurde und meint, man könne den Teleporter erst zur Flucht verwenden, wenn jemand in die Grenzwelt gehen und dort den Transmitter auf das richtige Signal einstellen würde. Nach einer kurzen Anlaufphase öffnet sich das Portal, dass euch in die Grenzwelt teleportiert.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Half Life - Blue Shift: Blickpunkt

Zurück zu: Komplettlösung Half Life - Blue Shift: Die Pflicht ruft

Seite 1: Komplettlösung Half Life - Blue Shift
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Half Life - Blue Shift (4 Themen)

Half Life - Blue Shift

Half Life - Blue Shift 70
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Half Life - Blue Shift (Übersicht)

beobachten  (?