Ikariam: Grundlagen für Neulinge

Grundlagen für Neulinge

von: DieBartDie / 28.12.2011 um 11:29

Zu erst müsst ihr euch für eine Welt entscheiden. Dabei empfiehlt es sich die neueste zu nehmen, da man die Besten Chancen hat zu den "Besten" der Welt aufzuschließen und so nicht so schnell Ziel von Plünderungen wird. Der Nachteil der neueren Welten sind, die meist noch schlecht ausgebauten Rohstoffquellen, die noch durch Rohstoffspenden verbessert werden müssen.

Hat man sich für eine Welt entschieden, dann sollte man zuerst das Tutorial befolgen, da es die grundlegen Spielmechanismen erklärt und man durch das Tutorial zusätzlich Rohstoffe geschenkt bekommt, die zu Anfang durchaus nützlich sind. Danach sollte man sich zunächst auf den Ausbau des Rathauses konzentrieren, da nur so die Bevölkerung wachsen kann.

Hierbei ist darauf zu achten, dass die Bevölkerung ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht weiter steigt, da die Zufriedenheit zu gering ist. Diese muss dann durch den Bau einer Taverne und dem Ausschenken von Wein verbessert werden. Zudem sollte man ein Lagerhaus bauen und dieses weiter ausbauen da nun eine größere Menge an Rohstoffen gelagert werden kann und vor Plünderungen sicher ist.

Weitere wichtige Gebäude wären die Akademie um weiter zu forschen, die Kaserne, um die ersten Plünderungen durchzuführen und der Handelshafen und der Kontor. Am Anfang sollte man zusätzlich das Babarendorf ein-zweimal angreifen, da das wiederum einige Rohstoffe liefert. Sobald das Babarendorf jedoch eine Mauer hat sollte man nicht weiter angreifen, da die Soldaten nur an der Mauer sterben würden.

Hierfür ist dann ein Rammbock nötig. Im Bereich der Forschung sollte man zuerst "Wohlstand" erforschen, da nun auch die weiteren Rohstoffe abgebaut werden können und ein Kontor gebaut werden kann, mit dem man Handlen kann. Danach sollte man "Weinkultur" erforschen, um Tavernen bauen zu können. Nun sollte man "ausgewogen" weiter forschen (je nach Spielstil militärisch oder wirtschaftlich), die Forschung "Expansion" jedoch als nächstes Ziel im Auge behalten um weitere Kolonien gründen zu können.

Hierbei ist darauf zu achten, dass zu Beginn des Spiels Marmor und Wein relevant sind. Marmor ist für den weiteren Ausbau der Gebäude zuständig und Wein für das Wohl der Bürger. Ist also die Aufrechterhaltung der Wirtschaft und Zufriedenheit der Bürger sichergestellt, kann munter weiter gebaut, geforscht, geplündert oder expandiert werden.

Vergesst jedoch nicht zwischendurch immer wieder zu Spenden, um die Rohstoffquellen zu erweitern und die Gemüter der Inselnachbarn zu besänftigen, die meist weniger Wohwollend mit Nicht-Spendern umgehen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Gratis Ambrosia

von: Tobse01 / 12.04.2012 um 23:17

Um an gratis Ambrosia zu kommen solltet ihr das Tutorial machen dort bekommt ihr als Belohnung bei manchen Missionen Ambrosia geschenkt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Ikariam - Kurztipps: Wie kann man Ambrosia bestellen? / Lohnt sich Ambrosia? / Kosten des Steinmetz / Rohstoffabbau / Regierungsformen

Seite 1: Ikariam - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Ikariam

Ikariam spieletipps meint: Strategie und Aufbauspiel trifft auf Browsergame und entwickelt sich zum besten Strategie-Browserspiel. Und das auch noch kostenlos. Hut ab! Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ikariam (Übersicht)

beobachten  (?