FF 12: Tipps und Tricks bei der Mobjagd

Tipps und Tricks bei der Mobjagd

von: Bonefire / 28.04.2009 um 13:20

Viele Gegner bei der Mobjagd sind größere Herausforderungen als normale Gegner in dem umliegenden Arealen. Viele lassen noch nicht einmal per Analyse ihre Statistiken & Schwächen auslesen. Aufgrund eigener Erfahrungen nun einige kurze Kampftipps und interessante Details.

  • Blütenkaktor: Den Versuch den Blütenkaktor alleine zu besiegen solltet ihr am Anfang erstmal lassen. Mit dem Zauber 1000 Stacheln (immer 1000 Schaden) knipst er euch kurz vor seinem Ableben einfach das Licht aus. Versucht es erst, wenn ihr in der Gruppe aus dem Barheimtunnel kommt.
  • Vanillepudding: Er verzaubert euch gerne mit einigen Statusveränderungen. Hauptaugenmerk sollte deshalb auf STILLE und BLIND liegen. Danach könnt ihr ihn mit Feuerzaubern angreifen und wenn ihr schnelle starke Kämpfer habt auch mit normalen Angriffen.
  • Ringdrache: Als erstes müsst ihr beachten das ihr ihn NUR dann in der Westwüste finden könnt, wenn gerade ein Sandsturm aufgezogen ist. Passt aber gut auf die starken Gegner auf, die sich dann bei diesem Sturm blicken lassen (Exoten & Elementare). Der Drache hat sehr, sehr viele TP, greift gerne mit direkten Schlägen an und hat was gegen Feuer. Also sind BLIND und FEUERZAUBER sehr hilfreich. Hier dürft ihr auch BELIAS in den Kampf schicken, das sehr gute Arbeit leistet.
  • Marilith: Diese Schlange findet ihr im ersten Areal der Zertanian Höhlen wenn ihr diese aus der Westwüste betretet. Besiegt erst alle Gegner im kompletten Areal (dürft gerne 2x oder 3x durchlaufen, denn es kommen immer neue) und stellt euch dann in die Nähe des nächsten Durchgangs. Wartet ein bisschen und lauft dann in den größten Raum in diesem Areal (kleiner Sandstrudel & Sonnenstrahl). Dort kommt Marilith dann aus dem Sand getaucht und ist bereit vernichtet zu werden.
  • Enkelados: Den wilden Slaxi findet ihr im Schluchtal in der Ozmone Ebene. Er steht aber nicht einfach so herum und wartet darauf getötet zu werden. Ihr müsst in dem Areal erst alle Uuh's töten, das Areal verlassen und wieder betreten. Aufpassen müsst ihr nur vor den beiden gelegentlich dort aufkreuzenden Exoten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu FF 12 schon gesehen?

Kampf gegen Granitite und Gilkröte

von: TommlBomml / 29.06.2007 um 12:27

  • Granitite: Es gibt eine gute Strategie im Kampf gegen diesen Rang I -Mob. Granitite haust in einer Höhle in mitten der Lhusu-Minen und ist sehr groß und langsam. Letzteres ist auch seine Schwäche. Ihr könnt ihn mit Fernkämpfern in eurem Team recht einfach besiegen. Stellt für den Kampf zunächst eure Gambits aus. Wenn Granitite in Sichtweite ist, gebt den Fernkämpfern den Befehl zum Angriff. Haben diese ihren Schaden angerichtet, drückt R2 (zum Flüchten) und rennt zurück in den kleinen Gang vor der Höhle. Granitite versucht euch anzugreifen, passt aber nicht durch diesen kleinen Gang. Deswegen kann er euch auch nicht schädigen. Sobald er seinen Angriffsversuch abgebrochen hat und nicht mehr leuchtet, wendet er sich von euch ab. In diesem Moment könnt ihr euren Fernkämpfern erneut sagen, dass sie ihn angreifen sollen. Nach dem Angriff solltet ihr wieder in den kleinen Gang flüchten und die Prozedur solange wiederholen, bis Granitite besiegt ist. Ab und an wird er euch mit seinem Zauber treffen. Vergesst das Heilen eurer Charaktere also nicht. Ein guter Einstieg in den Kampf sind übrigens Mysth-Techs von allen euren Charakteren.
  • Gilkröte: Dieser Rang III -Mob ist schon deutlich schwieriger zu besiegen, als Granitite. Hier sind einige Tipps im Kampf gegen Gilkröte:
  1. Magieabwehr ist das wichtigste im Kampf. Legt also entsprechende Ausrüstungsgegenstände an.
  2. Zaubert Protes und Vallum auf alle kämpfenden Charaktere. Im Kampf habt ihr auch Hilfe von einem Clan-Mitglied. Auch dieser sollte durch Protes und Vallum geschützt sein.
  3. Geht in den Nahkampf mit euren Charakteren.
  4. Lasst den Gruppenführer weiter weg von der Gilkröte stehen. Dieser soll stetig die Gruppe heilen und sonst nichts machen. Zur Sicherheit schaltet seine Gambits aus. Sollte dieser Charakter aus Versehen die Gilkröte angreifen, ist die Chance groß, dass die Gilkröte den Gruppenführer dann angreift.
  5. Geizt nicht mit Hi-Potions. Diese sind u.a. für Kämpfe wie diesen gedacht, in denen schnelle Heilung sehr wichtig ist.
  6. Ist Gilkröte im kritischen Bereich, steigen Abwehr- und Angriffskraft. In diesem Moment solltet ihr Mysth-Techs anwenden, um den Kampf schnell zu beenden.
  7. Gilkröte regeneriert sich. Es bringt also keinen taktischen Vorteil, wegzurennen und die MP der Charaktere seelenruhig aufzufüllen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kampf gegen Cid in Archadis

von: ask_the_master / 29.06.2007 um 12:29

Um diesen Gegner möglichst leicht zu besiegen, solltet ihr Myth-Techs weglassen und euch darauf konzentrieren, zuerst die 4 Maschinen mit dem Namen "Lux" zu besiegen. Danach könnt ihr ihm erst normalen Schaden zufügen (solange er die Luxe hat macht ihr nur zwischen 100-200 Schaden). Kurz vor dem Ende könnt ihr dann noch optional eine Myth-Tech-Kombo machen, die ihn dann problemlos besiegt. Bis dahin werdet ihr nämlich eure MP für Heilungen etc. brauchen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mobs und Bosse

von: OllyHart / 18.04.2007 um 09:59

  • Mobs sollte man auf jeden Fall alle besiegen. Gerade Anfangs aber, empfiehlt es sich dies mit mehreren Mitstreitern anzugehen. So kann man dann einen Charakter – der sich normalerweise nur kurz in der Party befindet – für eine Mob-Jagd zweckentfremden.
  • Bosse (und eigentliche alle „normalen“ Gegner) sollte man immer beklauen, bevor man diese besiegt. Dies kann zwar auf Dauer nervend, dafür aber oft sehr lukrativ sein.
  • Der Mob „Blütenkaktor“ ist deutlich leichter zu besiegen, wenn man in zuvor mit „Gemach“ belegt hat. So entkommt man entweder den „1000 Nadeln“ oder er führt diesen Angriff viel seltener aus, da eher viel langsamer ist.
  • Bosse sind sehr oft gegen negative Zustandsveränderungen immun.
  • Bosse reagieren oft anders, wenn diese nur noch wenig Leben haben (dies gilt auch für Mob’s und/oder kleinere Bosse). Sie sind dann oft viel schwerer oder zusätzlich noch gefährlicher, nutzen dann Attacken, die sie zuvor nicht nutzten.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dämonentöter

von: herosmasher / 25.06.2008 um 15:06

Wenn ihr in der Grabstätte Raithwalls seid, könnt ihr euch die nächste Zeit viel leichter machen, wenn ihr euch den Dämonentöter holt. Dafür solltet ihr mindestens Stufe 17 sein. Als erstes müsst ihr beide Dämonenwalle besiegen und dann zurück zum Gang stürmender Wände gehen. Dort angekommen, geht ihr an die Stelle zurück, an der euch der erste Dämonenwall begegnet ist.

Sicher fällt euch dann der kleine leuchtende Punkt an der Wand auf. Geht zu ihm hin und untersucht ihn. Nun erscheinen zwei neue Treppen. Am besten speichert ihr erstmal und geht dann die Treppen hinunter. Auf dem Weg begegnen euch Vampire und Funzels. Die Vampire sind leicht zu besiegen und bei den Funzels benutzt ihr am besten Aqua.

Es besteht eine 70%ige Chance, dass der Schatz erscheint, falls er erscheint ist zu 55% ein Item drin, ist es ein Item ist es zu 50% ein Dämonentöter (Angriff: 59 Reflex: 5). Ist der Schatz nicht da, müsst ihr bis zum Speicherkristall zurück, damit er wieder erscheinen kann. Dies könnt ihr beliebig oft wiederholen und für jeden Charakter einen Dämonentöter finden.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Gleich im ersten Versuch einen Dämonentöter erhalten.

13. März 2014 um 20:02 von LordHorst melden

35 versuche 1 Dämonentöter

26. April 2010 um 15:54 von Spritsaufer melden


Weiter mit: FF 12 - Bossgegner: Die Jagd nach Yiasmat / Xhauron / Unterschätzter Zauber: 'Bann' / Ringdrache leicht besiegt / Bosse leicht gemacht!

Zurück zu: FF 12 - Bossgegner: Sehr leicht starke Bosse besiegen / Komplette Erhöhung: So werden Endbosse leichter / Endgegner leicht gemacht / Kampf gegen Garuda einfach gemacht / GILGAMESCH einfach besiegen

Seite 1: FF 12 - Bossgegner
Übersicht: alle Tipps und Tricks

FF 12

Final Fantasy 12
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Entwickler Niantic Labs hat ein neues Update für Pokémon Go veröffentlicht, das es euch unter anderem (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

FF 12 (Übersicht)

beobachten  (?