Ganz unten: Komplettlösung Turok (2008)

Ganz unten

Nun seid ihr, mal wieder, in eine Höhle gefallen. Diese ist dummerweise voll mit fiesen Skorpionen. Kämpft euch also durch die Gewölbe. Verlaufen könnt ihr euch nicht, da der Weg doch recht geradlinig ist. Ihr kommt nach einiger Zeit zu einem kleinen Vulkankrater und einer Brücke. Lauft da nun schnell drüber, da diese zusammenbricht. Um nun den versperrten Weg zu öffnen, müsst ihr mit dem Flammenwerfer in die Gaswolke des kleinen Vulkans halten. Nun marschiert weiter durch die engen Gewölbe. Unterwegs findet einiges an Munition und Granaten die ihr aufnehmen solltet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zwischendurch wird euch mehrmals unterwegs der Weg versperrt, Sprengt diesen auf die gleiche Weise frei, wie schon vorhin. Nutzt also den Flammenwerfer sowie das ausströmende Gas. Wenn ihr nun weiterlauft kommt ihr zu drei verschiedenen Wegmöglichkeiten. Ganz rechts ist eine Sackgasse, in der sich aber Munition befindet. In Tor Nummer zwei ist eine superdolle Erdrutsch zu sehen, und ganz links der Weg führt euch weiter. Folgt dem Weg, bis euer Rückweg von einem weiteren Erdrutsch verschüttet wird. Nach kurzer Zeit kommt ihr zu einem Loch, an dem Drumherum eine Art Weg ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Springt also von Etage zu Etage bis ihr unten den Sprung auf den Boden wagen könnt. Dem weg folgend landet ihr nach einiger Zeit in einer großen Höhle, mit einer Art Brücke in der Mitte. Wenn ihr auf diese zugeht kommt eine kurze Zwischensequenz. Danach müsst ihr euch gegen eine verdammt große Wasserschlange rumärgern. Nehmt auch als Waffe den Granatwerfer zur Hand. Nun müsst ihr, wenn die Schlange mit dem Kopf auf euch zukommt um euch zu beißen, einen kurzen Feuerstoß auf einen der kleinen Vulkane. Welchen Vulkan ihr befeuern müsst seht ihr an den kleinen Gaswolken.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nach jedem Feuerstoß den die Schlange abbekommt, versucht sie euch mit ihren Tentakeln zu erwischen. Springt einfach immer über die Arme drüber. Ist das Vieh erledigt, was eigentlich keine größeren Schwierigkeiten machen sollte, geht ihr weiter über die Brücke und die Stollen entlang. Hier kommen nun einige Wellen an Skorpione auf euch zu. Spart Eure Munition, und lasst Slade soviel wie möglich töten. Geht nun weiter voran bis ihr zu einer Leiter kommt. Marschiert diese nach oben, und eliminiert die feindlichen Soldaten. Kämpft euch dabei zur hintersten Plattform durch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Vorsicht ist hier geboten, da viele Feinde, darunter Sniper, auf euch lauern. Seit ihr ganz hinten angekommen, müsst ihr wieder geradeaus, und einen Gang nach oben. Anschließend kommt ihr zu einer Leiter die ihr nach oben klettert. In dem dahinterliegenden Gang stehen nun zwei weitere Soldaten. Schaltet auch diese aus, und klettert die Leiter hoch. Folgt danach dem Gang, und springt den kleinen Abhang hinunter. Jetzt ist auch dieser Abschnitt erledigt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Turok (2008): Heldentod

Zurück zu: Komplettlösung Turok (2008): Den Kürzeren ziehen

Seite 1: Komplettlösung Turok (2008)
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Turok (2008) (9 Themen)

Turok (2008)

Turok (2008) spieletipps meint: Turoks neuer Auftritt ist bei weitem nicht so furios wie Ende der Neunziger. Vor allem die schwache Gegner-KI enttäuscht. Artikel lesen
62
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Turok (2008) (Übersicht)

beobachten  (?