MH Freedom 2: Tigrex erjagen

Tigrex erjagen

von: RathalosX / 30.11.2008 um 13:16

Man benötigt:

  • 10x Tränke
  • 10x Megatränke
  • 10x Kraut
  • 1x Schockfalle
  • 2x Genprey Reißzahn
  • 2x Fallengerät (Fallengerät + Genprey Reißzahn = Schockfalle)
  • 2x Große Fassbomben
  • 2x Kleine Fassbomben
  • 3x Heißgetränk
  • und das Zeug aus der Kiste

Als Rüstung habe ich die Blango Rüstung benutzt und als Waffe hatte ich die Teufelsklinge (aus Eisen Katana).

Gleich am Anfang solltet ihr schonmal eine Schockfalle setzen, wenn er euch nicht schon gesehen hat. Lockt ihn in die Falle und schlagt ihm erstmal so richtig auf den Kopf! Wenn die Falle aufhört zu wirken, erstmal Waffe wegstecken und etwas Abstand nehmen. Wenn ihr ihn gut erwischt habt springt er zurück und brüllt. Wenn er rot wird ist er wütend

Versucht nie direkt vor ihm zu stehen sondern immer neben oder hinter ihm! Wenn er auf euch zu rennen will, weicht ihm aus und rennt ihm, wenn ihr schon nah genug dran seid, hinterher und schlagt ihm auf den Schwanz. Auch wenn er dieses "zweimal in die Luft beißen" macht, solltet ihr ihm auf den Schwanz schlagen, bis er ab ist. Immer wenn er das Gebiet wechselt solltet ihr eine neue Schockfalle setzen und ihm dann auf den Kopf schlagen.

Wenn ihr keine Fallen mehr habt lasst ihn halt gegen die Wand laufen. Wenn er humpelt und abhaut geht er in die Höhle zum pennen. Geht erst in die Höhle, wenn ihr sicher seid, dass er schon schäft, tötet dann erst die Giapreys und stellt dann eure GROßEN Fassbomben vor seinem Kopf auf. Zündet sie mit 2 kleinen Fassbomben und nehmt ein wenig Sicherheitsabstand ein. Wenn er jetzt immer noch nicht tot ist, dann schlagt halt noch ein paarmal auf ihn drauf und er wird bald umfallen.

Nach dem dritten Mal killen ist er für euch total einfach und ihr werdet ihn schon nach 10 Minuten umhauen!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Tigrex besiegen - in der Wüste

von: bippo4 / 30.11.2008 um 13:19

Wenn ihr gegen den Tigrex gewinnen wollt, versucht es einmal mit meiner Methode :

Objekte:

  • 10 x Megatrank
  • 10 x Trank
  • 10 x Blaupilz + 10 x Kraut (zum kombinieren)
  • 3 x große Fassbombe
  • 10 x kleine Fassbombe
  • 10 x kleines Fass + 10 x Feuerkraut (zum kombinieren)
  • 10 x großes Fass + 10 x Schießpulver (zum kombinieren)
  • 1 x Schockfalle
  • 2 x Fallengerät + 2 x Genpry-Reißzähn (zum kombi.)
  • 5 x Blitzbombe
  • zur Vorsicht 10 x Farbball
  • 5 x gebratenes Steak
  • 3 x Psychoserum
  • 3 x Kaltgetränk
  • 2 x Maxitrank (Blaupilz+Götterkäfer = Nährstoffe+Honig = Mega-Nährstoffe+Drachengiftpilz = Maxi-Trank)
  • das Zeug aus der Box

Geeignete Waffen: Ich habe Kehzu-Schockschwert benutzt, aber man könnte es mit Barboriklinge machen.

Geeignete Rüstung: Ich habe für den Tigrex Basarios-Helm, Plesioth-Beinschienen, Pesioth-Brustpanzer D, Stahl-Armschienen und eine Monoblos-Lende benutzt. Man sollte die Teile mit Rüstkugeln und Rüstkugeln+ aufrüsten.

Holt zuerst die Objekte aus der Box und benutzt danach einen Maxi-Trank, ein gebratenes Steak und ein Kaltgetränk. Benutzt das Psycoserum um festzustellen, wo der Tigrex sich befindet. Lauft nun in die Ebene, wo er sich herumtreibt, und paintet ihn mit einem Farbball. Weicht seinen Attacken aus und wenn er gerade nicht aufpasst, stellt eine Schockfalle auf. Er braucht nun nur hineinzulaufen. Wenn er in der Falle hängt, stellt ihm zwei große Fassbomben zum Kopf und aktiviert sie mit einer kleinen Fassbombe.

Kombiniert als nächstes weitere große Fassbomben und Schockfallen. Wiederholt nun den Vorgang so lange bis keine Fallen mehr übrig sind. Wenn er gerade brüllt, versucht man am besten eine große Fassbombe neben ihn zu stellen und sie wiederum mit einer Kleinen zu aktivieren. Wenn keine Fassbomben mehr übrig sind und die Kombinationsgegenstände verbraucht sind, attackiert man ihn mit dem Schwert! Wenn er kurz ruhig hält, muss man zu ihm laufen und das Großschwert zweimal aufladen (dreimal geht sich nicht aus) und ihn dann schlagen.

Nach dieser Attacke sollte man entweder blocken oder, wenn der Tigrex nach hinten hüpft, das Schwert einziehen. Nach ca. 20-30 Minuten fängt er an zu humpeln und man muss ihn verfolgen und schlagen, dann wieder verfolgen und schlagen. Jetzt hüpft er hoch in die Luft und fliegt in eine andere Ebene. Wartet kurz und schaut auf die Karte, ob er sich noch bewegt. Dann lauft in die selbe Ebene. Er schläft. Ladet die Waffe dreimal auf und schlagt ihm dann auf den Kopf. Das sollte es gewesen sein.

Bei mir war er tot - aber hin und wieder muss man ihn danach noch ein- oder zweimal schlagen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

dea isch guat bippo respekt

08. Oktober 2008 um 17:06 von rabenklinge melden


Tigrex Rüstung Tipp

von: Monsterhunter3000 / 30.11.2008 um 13:20

Die Tigrex Rüssi ist sehr gut doch wenn man sie erstmal so weit wie es geht aufmotzt ist sie noch besser. Und damit diese Rüstung noch besser ist rate ich euch mehrere Schleif-Dekorationen an die Rüstungs Teile anzubringen, denn dann braucht man nur noch ein Viertel so lang wie normal um ein Schwert zu schleifen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Einem Tigrex ausweichen

von: FatalisSlayerin / 30.11.2008 um 13:30

Wie der Titel schon sagt, ist dies eine Hilfe, wie man mit einem Tigrex besser zurecht kommt. Doch es ist keine vollständige Anleitung, wie man mit diesem Untier fertig wird. Es geht um meine Lieblingskategorie, die auf Tipps+Cheats leider so fehlt: Bewegungstheorie. Einen Tigrex zu jagen ist ein richtiges Abenteuer, vor allem wenn das Monster wütend wird ist es ein Nervenkitzel, der Wyvern auszuweichen, da man weiß:

Ein Treffer und das Vieh schmirgelt mir die Fresse ab, egal wie viel Abwehr ich habe, denn sobald ich erst einmal K.O. oder in die Ecke gedrängt bin, kann ich es aufgeben. Ich höre ziemlich oft: "Der Tigrex rennt so schnell, ich kann nicht einmal ausweichen, sogar wenn ich ganz weit weg bin!..." Dabei rennt der Tigrex überhaupt nicht schnell! Wie ich das beweisen will? Versucht einmal, einem Tigrex nachzurennen.

Man sollte mit etwas Abstand nachkommen. Und jetzt einmal einem Monoblos oder einer anderen Wyvern. Habt ihr es? Nun der zweite Teil: Ihr denkt, ihr seid sicher, weil ihr weit vom Tigrex weg seid? Dabei gilt: Näher = Sicher. Desto weiter die Wyvern, desto unberechenbarer ist sie! Denn der Winkel, in dem ihr ausweichen könnt, wird immer kleiner, wenn ihr weiter weg seid, da der Tigrex seine Laufrichtung in etwa 45 Grad andern kann.

Steht ihr im Moment, in dem er losrennt zu seiner rechten oder linken, oder im besten Fall sogar seitlich, hat er keinerlei Chance euch zu treffen, auch nicht, wenn er "abbiegt", also ein zweites Mal in eine andere Richtung läuft, da er die Richtung nicht um 180 Grad ändern kann. Ich würd mal sagen: Kaffee trinken.

Die meisten jedoch denken, sie sind sicher, wenn sie am anderen Ende der Zone stehen und im letzten Moment einen Hechtsprung machen, wobei sie oft von der zweiten Rennattacke weggefegt werden, da der Tigrex, vor allem wenn er wütend ist, im wahrsten Sinne des Wortes die Kurve kratzt gern einmal ein zweites mal losrennt. So werden Hunter, selbst wenn sie auf das Ausweichen konzentriert sind, oft getroffen.

Auch, wenn ihr vor ihm steht, wenn ihr nah bei ihm seid, reicht eine einfache Rolle zur Seite und die nächsten Rennattacken treffen euch mit Sicherheit nicht. Dann zu den anderen für den Tigrex typischen Beiß- und Reissattacken, sagt mal, habt ihr schon ein Monster gesehen, das nach hinten beißt? Viele meinen, der Tigrex könnte jeden Moment und überall angreifen, dabei tun nur der Kopf und die Vorderbeine etwas, den Rest des Körpers schleift er hinterher!

Selbst "gestochen" wird man nur vorne, wenn man ausversehen eine der Vorderklauen berührt. JEDER Angriff, mit Ausnahme der Wirbelbewegung hat nur einen Radius, der sich zwischen der rechten und der linken Vorderklaue befindet. Ob Rennattacke, oder Biß: Weiter kann er nicht angreifen. Der Tigrex schlägt nur dahin, wo er hinsieht. Zu diesen Zwecken ist er auch etwas breiter, als die anderen Wyvern: Sonst wäre es ja viel zu einfach.

Nennen wir die unendliche Linie, die sich in einer Geraden in der Breite zwischen der Linken und der Rechten des Tigrex, die sich in seiner Sichtrichtung erstreckt, den "Toten Winkel". Ganz einfach: Wer zu lange drin bleibt, ist tot. Wenn der Tigrex gerade nicht angreift, ändert er seine Richtung mit 90 Grad-Drehungen. Eure Aufgabe solange ist es, stets aus diesem Toten Winkel zu entfliehen, also euch immer zur Seite des Tigrex bewegen, von wo ihr ihm auch in die Hüfte oder auf den Schweif schlagen könnt.

Zudem solltet ihr es vermeiden, nach einem seiner Angriffe direkt vor ihm zu stehen. Meistens macht er nämlich dann einen großen Sprung nach hinten und rennt direkt auch euch zu. Dann entsteht die Situation, von der ich gesprochen habe. Nun zu einer einzigartigen Attacke: Dem Felsen- bzw. Eisklumpenlwerfen. Dabei fliegen drei große Eisbälle auf euch zu: Einer direkt nach vorne in der Blickrichtung des Tigrex, die anderen zwei in etwa 45 Grad Abstand links und rechts vom Zentralen.

Und hier ist der von Kindalter an beliebte Schneeballwerfenspaß dann so langsam vorbei, denn diese Erdklumpen wiegen Tonnen. Abblocken schon einmal ausgeschlossen. Warum? Versucht doch einmal, einen abzublocken, dann wisst ihr es. Ach was, probiert es gar nicht erst aus! Doch hier gilt eigentlich das gleiche, wie bei der Rennattacke: Der Zentrale Erdklumpen steht für die Rennattacke genau in Blickrichtung, die zwei anderen für die mögliche Richtungsveränderung.

Also steht ihr bei der Attacke seitlich zum Tigrex oder vor ihm (Möglichst nicht direkt vor dem Kopf), kann euch nichts geschehen, da ihr die Geschosse gut abschätzen könnt. Nun zu Letzterem, der Wirbelbewegung: Vorerst sei gesagt, viel Schaden macht sie nicht, fatal sollten ihre Auswirkungen im Falle eines Falles eigentlich nicht sein. Bei dem Ausweichen hilft keine Geometrie oder Physik. Man sieht sie von weitem kommen, wenn der Tigrex sich etwas zur Seite dreht.

Hat man gerade beim Schweif angegriffen und dreht er sich gerade zu euch, sollte man nach links abrollen, denn meistens kommt die Drehbewegung in so einer Situation von rechts. Solltet ihr seitlich oder hinter ihn stehen, rollt man meistens halt so weit und schnell wie möglich von ihm weg, denn die Attacke verläuft in einem Kreis mit geringem Radius. Das sollte also schon reichen.

Wenn ich schon einmal dabei bin, die Angriffsdetails zu erläutern, will ich euch noch einen kleinen Teil meines kleinen Wissens beibringen: Bei der Brüllattacke, die aus unbekannten Tatsachen, die sogar "Akte 7 - Der Film" nicht klären konnte, etwas Schaden macht, ist bloß die erste Sekunde gefährlich. Solltet ihr also beim Anfang des Angriffes ausser Reichweite sein, könnt ihr, während er mit dem Brüllen noch nicht aufgehört hat, ruhig näher kommen.

Bei allen noch so gefährlichen Bestien aus dem Riesenzoo MHF2 gilt: "Mit Giftfleisch füttern und mit Waffe streicheln erlaubt". *Alter Jägerwitz* So viel zu meinem Humor, der in Unlustigsein sogar dem Trainingsschulausbilder weicht. Wir sind ja auch Kollegen. Obwohl, das mit dem "Mit Khezu-Schockschwert könnt ihr die Welt schockieren", war schon ein bisschen witzig. Aber damit beende ich meine Lektion zum Tigrex noch nicht.

Es kann nämlich jedem passieren, dass er getroffen wird. Hat man erst einmal wenig Gesundheit, ist das jagen bzw. gejagt werden eines Tigrex kein Vergnügen. Die meisten ziehen sich dafür zum Heilen in eine andere Zone zurück und beim Fliehen passiert es: Sie werden eingeholt und gefinished. Aber, mal ehrlich: Denkt ihr, ihr seid schneller, als ein wütender Tigrex beim Rennen? Von der Ausdauer ganz zu schweigen.

Deshalb muss man auch mit Köpfchen rangehen. Um den Tigrex wegzulocken, müsst ihr ihn erst einmal dort platzieren, wo ihr ihn am wenigsten wollt. Am besten erkläre ich das euch einmal. Oder doch nicht? Wenn ehrlich, habt ihr jetzt nichts verstanden, oder? Also, ihr seid in der Mitte der Zone in Gesellschaft eines wütenden Tigrex, dabei habt ihr noch viele Probleme. Heilen, wetzen, Ausdauer auffüllen, Heißgetränk trinken, aber wie?

Zurückziehen natürlich, doch einfach wegrennen wird schlecht gehen, der Tigrex verfolgt euch gnadenlos. Jetzt der Trick: Ihr rennt in Richtung Ausgang, dabei richtet ihr die Kamera auf ihn. Wenn der Tigrex euch ansieht und zum Angriff bereit ist, bleibt ihr stehen und dreht euch zu ihm. Jetzt kommt... Eine Blitzbombe? Nein! Der Tigrex wird höchstwahrscheinlich auf euch zurennen. Aber ihr seid bereit und weicht aus.

Der Tigrex wird euch jetzt im Ideallfall den rettenden Ausgang versperrt haben, da er direkt hinein gerannt ist. Wie toll... Ernsthaft! Was jetzt? Der Tigrex wird wieder auf euch zurennen, ihr weicht wieder aus. Jetzt ist er eine große Strecke vom Ausgang entfernt, der Weg frei und ihr seid schon ziemlich nah dran! Jetzt solltet ihr euch bergen können. Wenn nicht, dann wiederholen. Klingt unlogisch, aber funktioniert!

Lockt ihn zuerst in Nähe des Ausganges, um ihn möglichst weit wieder wegrennen zu lassen. Der Tigrex ist jetzt wieder dort angekommen, wo er vorher war, aber ist noch nicht angriffsbereit und während er nutzlos rumläuft, schnell das Weite suchen! Mit diesem Theoriewissen und etwas Geschick solltet ihr den tödlichen Fängen des Tigrex entkommen können. Wissen ist der halbe Sieg. Stürzt euch in den Kampf und verblüfft das Untier mit euren Ausweichmanövern!

11 von 11 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

geniale erklärung :dhoch:

15. Juli 2010 um 14:54 von MMishima melden

klasse

07. Juni 2010 um 17:58 von DjMati melden

Danke dir, hat sehr geholfen.

19. Mai 2010 um 20:33 von Chrissibaer melden

Ich glaube das war einer besten und humorvollsten Beiträge die ich jemals gehört habe - echt geil - echt hilfreich, doch ich gehe lieber meinem eigenen Tigrextrik nah: Ih sage nur siehe Khezu besiegen im Shneegebirge...

12. Januar 2010 um 18:08 von Milian75 melden

Genial!!! Super Hilfreich!!! (So ein perfektes Deutsch hab ich bei Spieletipps selten erlebt)

24. Mai 2009 um 10:48 von User_475120 melden

Hab Tigrex jetzt endlich geschafft!

25. April 2009 um 23:16 von Heataran melden

sehr hilfreich

27. März 2009 um 22:13 von kakashi759 melden


Tigrex leicht gemacht!

von: Wyvern-Killer / 02.01.2009 um 13:46

Wenn ihr Tigrex machen wollt empfehle ich euch Angstfluch zu nehmen. Mit dem Velocidrome-Biss+ gehts auch ist aber schwieriger. Nun zur Taktik. Wenn ihr auf seine Schwachstelle den Kopf schlagt wird er sehr schnell wütend! Deshalb empfehle ich euch einfach zwischen seine Beine zu gehen und drauf zu hauen. Eure Rüstung sollte mindestens(!) 250 haben und 10 Eisabwehr. Was ihr mitnehmt bleibt euch überlassen.

Wer auf einen großen Rumms steht kann ihn in eine Schockfalle locken und 2 große Fassbomben+ hinstellen und mit einer kleinen Fassbombe+ zünden. Oder wenn er drin ist drauf hauen. Ihr solltet Kraft- oder Megasaft mitnehmen und so richtig wütend auf ihn sein.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: MH Freedom 2 - Tigrex besiegen: Tigrex JR, 5 JR. 6 / Der Tigrex! / Tigrex / Tigrex bei Dorfchefin leicht gemacht / Eine Variante für Tigrex außer mit Langschwert

Zurück zu: MH Freedom 2 - Tigrex besiegen: Tigrex in 5 Minuten / Tigrex besiegen / Tigrex in 10min / Tigrexschädelpanzer / Tigrexschädelpanzer

Seite 1: MH Freedom 2 - Tigrex besiegen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Monster Hunter Freedom 2 (20 Themen)

MH Freedom 2

Monster Hunter Freedom 2 spieletipps meint: Die Monsterjagd geht mit Online-Modus und vielen spektakulären neuen Monstern noch überzeugender in die zweite Runde. Artikel lesen
84
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MH Freedom 2 (Übersicht)

beobachten  (?