Siedler Reich des Ostens: Einsteigertipps

Neuerungen

von: OllyHart / 07.04.2008 um 10:57

  • der Geologe ist wieder mit dabei, allerdings in anderer Rolle als in früheren Siedler-Spielen, ist eine Mine bei euch erschöpft, müsst ihr nun mit dem Helden dorthinreiten und über die Hotspotanzeige den Geologen herbeirufen. Das kostet aber ein wenig Geld. Sobald der Geologe bei der Mine ist, könnt ihr wieder Erz oder Steine abbauen. Der Geologe kümmert sich auch um Brunnen.
  • Das Handeln mit verbündeten Dörfern wurde vereinfacht. Hier muss der Held jetzt nicht immer erst zum Dorf laufen, sondern ihr könnt bei einmal entdeckten Dörfer einfach den Handelsposten anklicken und so die Waren ordern, die Karren setzten sich dann gleich in Bewegung.
  • Das Wetter im Regenwald ist gerade im Sommer schrecklich. Der viele Regen lässt die kleinsten Bäche über die Ufer treten, so dass viele Wege überflutet werden. Das geschieht jedes Jahr im August und September, plant die Regenzeit auf jeden Fall ein. Kauft also dringend benötigte Waren rechtzeitig ein und macht euch nicht gerade mit der Armee während der Regenzeit zum Feind auf.
  • Das neue Gebäude Brunnen könnt ihr euch in der Regel sparen, wenn es kein Missionsziel ist. Der Bau ist mit 10 Steinen sehr teuer. Lohnenswert sind Brunnen für Getreidebauern und Kuhwiesen, die weitab des Dorfzentrums liegen.
  • Die neue Heldin kann von den anderen Dörfern Tribut verlangen, ihr habt aber keinen Einfluß auf die Waren, die ihr dafür erhaltet. Hakim ist somit weiterhin der beste Held für die Kampage, da er die Rohstoffe für den Bau von Gebäuden senkt und feindliche Truppen zum Überlaufen bewegen kann

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Der Monsun herrscht im Juli und August, nicht im August und September.

Hakim ist nicht zwangsläufig der beste Ritter. Ich zB bevorzuge Saraya. Besonders im Regenwald, wo es viele Bäume (- >Holz) gibt, ist Hakims passive Fähigkeit nicht ganz so nötig.

07. April 2008 um 20:40 von Gummel melden


Sonstige Tipps

von: OllyHart / 07.04.2008 um 10:58

  • das Gameplay bleibt durch das Addon unangetastet, alle Tipps zum Hauptprogramm funktionieren somit auch bei Reich des Ostens
  • im zweiten Level kommt es zu einem Erdbeben. Wartet ein wenig ab, denn die ganzen Gebäude werden automatisch wieder aufgebaut. Allein für Lager, Kirche und Burg benötigt ihr Steine zur Reparatur.
  • Im selben Level müsst ihr eine heilige Kuh beschützen, setzt dafür einen Soldatentrupp ein und lasst die Feinde am Rand der Karte in Ruhe, die Mission gewinnt ihr auch ohne Angriff
  • Sucht die Karten mit eurem Helden nach den Hotspotanzeigen ab, so bekommt ihr den einen oder anderen Schatz
  • Baut sobald wie möglich immer sofort zwei Tavernen, die benötigt ihr, um einen weiteren Rang aufzusteigen
  • Baut alle Gebäude bis zum Maximum aus
  • Verkauft überflüssige Waren, um Platz in eurem Lager zu bekommen
  • Bei Geldknappheit ruft die Einwohner in die Kirche

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Siedler Reich des Ostens

Die Siedler - Reich des Ostens spieletipps meint: Siedeln im Orient - klingt nicht wahnsinnig originell, doch dank umkämpfter Oasen und plötzlichem Monsum spielt sich das Addon richtig strategisch. Artikel lesen
79
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Siedler Reich des Ostens (Übersicht)

beobachten  (?