Kapitel 3: Meer von Baus: Komplettlösung Lost Odyssey

Kapitel 3: Meer von Baus

Konstruktionsbasis

In der Konstruktionsbasis findet ihr den Weg entlang nach Westen einen Speicherpunkt. Von dort aus nördlich seht ihr zwischen grossen Kisten eine Leiter hinabführen. Allerdings werden die beiden Durchgänge von Mitarbeitern der Basis bewacht. Sprecht den nördlichen Arbeiter an und geht dann nach Westen um die Ecke der Kisten, so dass er euch nicht mehr sieht. Er wird seinen Posten verlassen. Und wenn ihr schnell genug durch die Lücke schlüpft, könnt ihr die kleine Kiste im Durchgang greifen und nach Norden ziehen.

Als Nächstes müsst ihr nochmal mit dem nördlichen Aufseher reden. Rennt mit gedrückter X-Taste westlich um die Kisten herum zum südlichen Aufseher und sprecht auch ihn an. Wieder geht ihr um die Ecke zurück, und auch er wird seinen Posten verlassen. Sobald er euch passiert, rennt ihr durch die südliche Lücke und schiebt die zweite braune Kiste nach Norden. Wahrscheinlich werdet ihr immer mal wieder erwischt. Das macht aber nichts. Probiert es einfach weiter, bis der Weg zur Leiter frei ist, und steigt dann hinab.

Ihr seid jetzt im Lager der Basis und könnt einige Gegenstände entwenden. Noch besser ist, dass ihr sogar bei einem der Mitarbeiter einkaufen könnt! Organisiert euch den Zauberspruch Schild und stockt eure Bestände an Kräutern auf, bevor ihr weitergeht. Je nachdem wie reich ihr seid, könnt ihr für Seth den leichten Degen kaufen. Zusätzlich gibt es hier auch Rohstoffe für die Ringproduktion zu kaufen. Schaut, dass ihr für jedes Element einen Ring zur Verfügung habt.

Die Treppe nach Süden führt euch zum Pausenraum der Ingenieure. Schiebt die erste Kiste nach hinten durch. Jetzt könnt ihr die zweite braune Kiste einfach nach unten schieben. Wenn ihr müsst, könnt ihr euch hier auch noch ausruhen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Meer von Baus

Durchquert die Basis nach Südwesten und reist dann auf der Übersichtskarte zum Meer von Baus. An der Ostküste angekommen, gelangt ihr links zu einem Speicherpunkt und einer Kiste. Darin ist eine Schatzbrille. Sie zeigt euch im Kampf Gegenstände des Feindes. Geht über den Holzsteg weiter nach Norden. Achtet auf Seitenwege, Muscheln und Metallgebilde. Wenn ihr nichts auslasst, findet ihr in einem Metallkonstrukt ein gelbes Band, das Resistenz gegen Lähmung bewirkt.

Eine erlernbare Fähigkeit. Vergesst also nicht, zu gegebener Zeit alle Charaktere damit auszubilden. Prügelt euch fröhlich pfeifend durch die Rifflandschaft nach Norden, bis ihr am Strand des Untergangs ankommt. Dort seht ihr mehrere Metallgebilde blinken. Versucht ihr sie zu leeren, während sie blinken, müsst ihr kämpfen. Der Angreifer bekommt dabei sogar die Initiative überlassen. Macht aber nichts, denn erstens gibt jeder Kampf Erfahrung und zweitens Gold und Gegenstände.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Seid ihr allerdings mit wenig Mana und kaum Mana- und Heilkräutern unterwegs, könnt ihr euch die Kämpfe auch sparen, indem ihr die Objekte erst anwählt, wenn sie gerade nicht blinken. Wir haben auf unserer Reise nur drei Metallsäulen ohne Kampf geleert, was durchaus etwas Reichtum mit sich brachte. Auf der Kraterinsel rennt ihr immer weiter nach Norden den Metallsteg entlang bis zum Speicherpunkt. Geht nach dem Speichern noch etwas weiter den Berg hinauf.

Dort werdet ihr gefragt, ob ihr für den nächsten Schritt bereit seid. Gebt eine verneinende Antwort, denn der dort anstehende Endkampf ist ohne passende Resistenz sehr schwer. Geht erst zurück und kämpft noch so lange weiter, bis Seth und Kaim gegen Lähmungen immun sind. Auf dem Aufgang zum Speicherpunkt könnt ihr einmal nach rechts abbiegen. Dort gibt es den Zauber All-Barrikade in einer Kiste. Mitnehmen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Endgegner Bogimoray

Bringt eure Treffer- und Manapunkte mit Kräutern auf 100 Prozent, bevor ihr weiter nach Norden geht. Steckt Seth und Kaim Flammen- oder Bioringe an die Finger. Bogimoray ist ein blauer Wurm, der zu Beginn fünf Insekten vor sich aufbaut. Mit der Zeit bezieht er aus den Insekten magische Energie, die er, wenn der Balken oben links am Bildschirmrand voll ist, in einen grossen Angriff umwandelt. Im schlimmsten Fall bedeutet das 300 Schaden für jeden Helden.

Lasst Seth oder Kaim die All-Barrikade zaubern. Der andere Frontkämpfer greift das linke Insekt an. Jansen wirkt einen Prismazauber. Der ist zwar teuer und dauert zwei Runden, schädigt dafür aber mehrere Feinde. In der Runde danach zaubert Seth das All-Schild. Kaim greift das zweite Insekt von links an und Jansen feuert seinen Prismazauber auf Bogimoray. Der Effekt sollte sein, dass die ersten beiden Insekten mit einem Schlag umfallen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


In der nächsten Runde attackieren Seth und Kaim jeweils ein weiteres der verbliebenen drei Insekten. Zwei sollten dadurch sterben. Jansen zaubert eine Wasserattacke auf den Chef. Ergebnis: ein verbliebenes Insekt und Schaden am Boss. Allerdings werden immer wieder neue Insekten auftauchen. Alles, was ihr also machen müsst, ist, die Lebensenergie eurer Helden im Auge zu behalten. Die darf nämlich nicht unter 300 Punkte sinken. Jansen soll so oft wie möglich Wasserzauber auf den Wurm anwenden und Seth und Kaim kümmern sich um die Insekten.

Kämpft aber intelligent. Wenn der Boss nur noch 500 Trefferpunkte hat, greift ihr natürlich mit allen drei Helden und ihren Wasserzaubern an. Denn Jansen alleine macht meist bis zu 400 Schaden. Mit der Feuerkraft der anderen beiden reicht der verteilte Schaden zum Knock-out. Und schon ist er platt, der Bösewicht. Spart euch aber den Jubel, denn der Typ bescheisst, und ihr müsst die gesamte Prozedur nochmals machen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Lost Odyssey: Kapitel 4: Die Kraterinsel

Zurück zu: Komplettlösung Lost Odyssey: Kapitel 2: Die Ipsilon-Berge / Gilgran, Hüter der Ipsilon-Berge / Abstieg / Durch die Mine

Seite 1: Komplettlösung Lost Odyssey
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Lost Odyssey (5 Themen)

Lost Odyssey

Lost Odyssey spieletipps meint: Atmosphärisches Rollenspiel mit grandioser Geschichte. Die technischen Mängel werden dabei glatt übersehen. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lost Odyssey (Übersicht)

beobachten  (?