Mission V - König der Berge: Komplettlösung

Mission V - König der Berge

Feindliche Panzer zerstören

Zu Beginn des Großangriffs ist es eure Aufgabe, den feindlichen Panzern einzuheizen. Dies könnt ihr z.B. mit dem Helikopter tun. Fliegt über die Feindstellungen und feuert aus allen Rohren. Wenn alle markierten Panzer zerstört sind, ist diese Aufgabe erfüllt.

Kommandotürme sichern

Jetzt ist es an der Reihe die Kommandotürme unter eure Kontrolle zu bringen. Idealerweise überfliegt ihr mehrmals die Frontlinie, und schießt Infanterie und Raketenschützen ab. Dann landet ihr erst auf dem einen Turm, steigt aus um den Punkt zu sichern, und dann landet ihr genauso auf dem zweiten Turm. Auch dort müsst ihr aus der Maschine steigen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Obere Festung einnehmen

Nun müsst ihr vier Bereiche der Festung einnehmen. Wie ihr euch vorarbeitet ist egal. In diesem Fall greift ihr als erstes die Satellitenschüssel an. Kämpft euch von vorne heran, und umgeht dann hinten das Teil. So gelangt ihr ohne Probleme zum Gang nach oben zur Schüssel. Unterwegs sollte es nicht viel Gegenwehr gegeben haben. Oben angekommen sitzen 2-3 Feinde dort um euch zu töten. Allerdings werdet ihr Ihnen wohl zuvor kommen, und selbiges mit ihnen machen. Geht dann zur Antenne und jagt sie mittels Sprengladung hoch.

Wenn das Ziel erledigt ist, stürmen einige Feinde auf eure Position. Versucht nun zum nächsten Ziel zu kommen. Unten am Fuß der Antenne steht im Übrigen ein Panzer den ihr benutzen könnt. Die Energiezentrale liegt nur wenige hundert Meter hinter der Satellitenanlage. Geht die Mauer Richtung Mitte und dann rechts die Panzersperre hoch. Die Mauer um die Zentrale könnt ihr wegsprengen. Lauft rein, schaltet vorhandene Feinde aus, und nehmt den Posten ein. Der nächste Punkt in der Reihe ist der Fuhrpark. Auf dem Weg dorthin stellt sich euch, neben zahlreicher Infanterie, ein Panzer in den Weg.

Mit dem Raketenwerfer sollte dieser aber schnell aus der Welt geschafft sein. Rückt nu weiter vor, und schaltet die verbleibenden Kräfte am Fuhrpark aus. Ist der Punkt gesichert, geht es zur Operationsbasis. Hier sind wieder jede Menge Soldaten hinter Sandsäcken verschanzt. Nehmt sie mit eurem Zielfernrohr aus der Deckung heraus aufs Korn. Direkt neben dem Haupteingang des Turmes ist der Computer zum übernehmen dieser Stellung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Festungstor sichern

Damit ihr in die Basis eindringen könnt, müsst ihr das Tor der Anlage sichern. Nehmt euch den Panzer vor der Tür und fahrt soweit wie es geht in Richtung Wegpunkt und den Rest lauft zu Fuß. Am Tor angekommen zeigen die Russen erbitterten Wiederstand, und ihr müsst euch mit vielen Soldaten rumärgern. Links neben dem Tor steht eine Angriffsdrohne. Fahrt damit zur Tür der Festung. Marschiert in den Eingang, und übernehmt den letzten Posten an der Bedienungskonsole.

Generatoren zerstören

In der Festung stoßt ihr gleich auf heftigen Wiederstand. Direkt vor euch stehen Infanterie und ein Panzer. Diesen könnt ihr aber schnell mit einer Anti Panzer Drohne vernichten. Rückt nun vor um zu den Generatoren zu gelangen. Lauft erst zu dem auf der rechten Seite. Im nächsten Raum müsst ihr zu der Treppe am Ende. Passt aber links auf die Selbstschussanlage auf die dort montiert wurde. Am Kopf der Treppe angekommen gelangt ihr in den eigentlichen Generatorraum. Dieser ist schwer bewacht und ihr geratet auch sofort unter Feuer. S

chaltet soweit wie möglich alles von aus und lauft zum Generator. Sprengladung dran, und die halbe Miete ist im Sack. Lauft nun wieder durch die zwei Hallen zurück. Dieses Mal ist allerdings die Gegenwehr wesentlich schlimmer, und ihr solltet erwägen rechts am Rand zu gehen. Dort befindet sich die meiste Deckung. Lauft im nun folgenden Raum wieder bis zur Treppe, dort nach oben und durch einen Durchgang in den Generatorraum. Dieser ist nicht allzu schwer bewacht. Jagd diesen auch in die Luft und ihr bekommt neue Befehle.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Raketensteuerung sichern

Um die Raketensteuerung zu sichern müsst ihr erst den Kontrollraum und die Datenzentrale sichern. Lauft in Richtung Wegpunkte, passt aber wieder auf, da viel Rotsterngesocks hier rumrennt. Lauft, nachdem sich das Sicherheitstor geöffnet hat, die Treppen tiefer in die Anlage. Unten angekommen geht ihr durch den Durchgang und dann links. Dort ist ein Schaltpult an dem ihr den Kontrollraum sichern könnt. Natürlich ist dieser schwer bewacht. Anschließend lauft weiter dem Wegpunkt nach, der euch durch einen langen Korridor führt.

Hier stehen einige Feinde, die ihr beseitigen müsst. Direkt dahinter ist die zweite Steuerkonsole die ihr einnehmen müsst. Da hier jede Menge Anlagen stehen, können sich die Feinde leichter verschanzen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Raketensilo sichern

Nun ist die Vorarbeit geleistet, und ihr müsst die Startsequenz abbrechen. Dazu müsst ihr euch in das Silo der Rakete bewegen. Dieses wird extrem schwer verteidigt, und ihr kommt es mit sehr vielen Feinden zu tun. Am Eingang des Silos ist im Übrigen eine Sandsackstellung samt schweren MG aufgebaut. Ihr müsst hier in die dritte Ebene, weshalb ihr euch von Deckung zu Deckung kämpfen müsst. Wenn ihr eine Drohne findet setzt diese auch ein, da nun alle technischen Hilfen benötigt werden. Geht zum Schaltpult und brecht damit die Startsequenz ab. Dies ist das Ende dieser Mission.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung: Mission VI - Das Quartier

Zurück zu: Komplettlösung: Mission IV - Der Friedhof

Seite 1: Komplettlösung
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Frontlines - Fuel of War (19 Themen)

Frontlines

Frontlines - Fuel of War
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Frontlines (Übersicht)

beobachten  (?