Pokemon Perl: Teambau-Guide

Teambau-Guide Teil1

von: Troy7 / 29.04.2008 um 11:53

Ein Team für die Story zu bauen ist nicht sehr schwierig, das kann jeder, da man mit fast allen Pokémon, sobald sie etwa 2,3 Lv. höher sind als die Pokémon der Gegner, die Story durchspielen kann. Doch ein Team aufzubauen, das auch in Spielerkämpfen bestehen kann, wo erfahrene Spieler gegeneinander antreten, ist schon wesentlich schwieriger. Denn dazu braucht man eine Menge Hintergrundwissen. Dieses zu vermitteln ist das Ziel dieser Guide.

Zusammenstellung des Teams

Wie ihr sicher schon gemerkt habt, sind manche Pokémon einfach besser als andere. Das heisst aber nicht, dass Pokémon mit hohen gesamt Statuswerten immer gut sind! Es ist schon so dass ein Pokémon mit zu tiefen Werten nicht sehr stark ist und es auch nie werden wird, aber ein wesentlicher Punkt ist auch der so genannte Movepool eines Pokémons, d.h., welche Attacken es lernt und lernen kann. Wenn Werte und Attacken gut sind, wird das Pokémon auch dementsprechend oft benutzt.

Dann wird das Pokémon als sog. OU (over used) eingestuft. Hier eine Liste von diesen Pokémon:

  • Digdri
  • Simsala
  • Machomei
  • Lahmus
  • Gengar
  • Smogmog
  • Starmie
  • Tauros
  • Garados
  • Aerodactyl
  • Relaxo
  • Zapdos
  • Dragoran
  • Iksbat
  • Forstellka
  • Skaraborn
  • Panzaeron
  • Hundemon
  • Seedraking
  • Donphan
  • Heiteira
  • Entei
  • Suicune
  • Raikou
  • Despotar
  • Celebi
  • Gewaldro
  • Lohgock
  • Sumpex
  • Kappalores
  • Kapilz
  • Letarking
  • Ninjask
  • Hariyama
  • Meditalis
  • Milotic
  • Libelldra
  • Brutalanda
  • Metagross
  • Regirock
  • Registeel
  • Regice
  • Jirachi
  • Chelterrar
  • Impoleon
  • Panferno
  • Staraptor
  • Roserade
  • Drifzepeli
  • Bronzong
  • Knakrack
  • Lucario
  • Hippoterus
  • Snibunna
  • Magnezone
  • Rihornior
  • Tangoloss
  • Elevoltek
  • Magbrant
  • Togekiss
  • Skorgro
  • Mamutel
  • PorygonZ
  • Galagladi
  • Zwirrfinst
  • Selfe
  • Tobutz
  • Vesprit
  • Heatran
  • Cresselia

Nicht ins Team gehören so genannte UBER, weil sie einfach zu stark und somit unfair sind. Folgende Pokémon sind UBER:

  • Mewto
  • Mew
  • Ho-oh
  • Lugia
  • Latias
  • Latios
  • Kyogre
  • Groudon
  • Rayquaza
  • Deoxys
  • Dialga
  • Palkia
  • Giratina
  • Darkrai
  • Arceus

Celebi und Jirachi sind Grenzfälle. Man kann natürlich auch Pokémon spielen, die sich nicht in der Liste der OUs befinden, denn gute Pokémon sind nicht alles: Die Pokémon im Team müssen sich auch gegenseitig ergänzen.

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Weder Tauros, noch Letarking sind OU... Es gibt auch bestimmt nochn paar die in der Liste nich stehen sollten, aber meh. Macht nix xD

25. Februar 2013 um 09:07 von derschueler melden

coole Liste ^^

25. August 2008 um 18:01 von Discostu melden


Dieses Video zu Pokemon Perl schon gesehen?

Teambauguide Teil2

von: Troy7 / 29.04.2008 um 12:01

Physischer Sweeper: Ein Pokémon das mit Hilfe von physischen Attacken versucht, das gegnerische Pokémon möglichst schnell zu besiegen. Bsp.:

  • Digdri
  • Machomei
  • Tauros
  • Garados
  • Aerodactyl
  • Dragoran
  • Iksbat
  • Skaraborn
  • Despotar
  • Lohgock
  • Kapilz
  • Letarking
  • Meditalis
  • Libelldra
  • Brutalanda
  • Metagross
  • Chelterrar
  • Panferno
  • Staraptor
  • Knakrack
  • Snibunna
  • Rihornior
  • Mamutel
  • Galagladi

Spezieller Sweeper: Ein Pokémon das versucht den Gegner mit speziellen Attacken, möglichst schnell zu besiegen. Bsp.:

  • Simsala
  • Gengar
  • Starmie
  • Zapdos
  • Hundemon
  • Seedraking
  • Entei
  • Raikou
  • Brutalanda
  • Panferno
  • Roserade
  • Magnezone
  • Magbrant
  • Togekiss
  • Porygon-Z
  • Tobutz
  • Vesprit
  • Heatran

Mixed Sweeper: Ein Pokémon welches Physische und spezielle Attacken beherrscht. Ist schwer zu Kontern (sicher zu besiegen), hat aber, da man die Evs (Erklärung dazu später) auf beide Angriffsarten verteilen muss, eine weniger hohe Durchschlagskraft. Bsp.:

  • (Sumpex)
  • Lucario
  • Panferno
  • Elevoltek
  • Brutalanda

Physischer Staller: Ein Pokémon das versucht durch eine hohe Verteidigung und vielen KP möglichst lange nicht besiegt zu werden, und dem Gegner eine Statusveränderung verpasst, oder seine eigenen Werte so stark erhöht dass es beinahe unbesiegbar wird. Bsp.:

  • Lahmus
  • Smogmog
  • Forstellka
  • Panzaeron
  • Donphan
  • (Suicune)
  • Regirock
  • Bronzong
  • Hippoterus
  • Tangoloss
  • Selfe

Spezieller Staller: Siehe Physischer Staller, aber nicht mit hoher Verteidigung, sondern mit hoher Spezial Verteidigung.

  • Relaxo
  • Heiteira
  • Regice
  • (Cresselia)
  • Milotic

Mixed Staller: Ein Pokémon das sowohl eine hohe Vert. als eine hohe Sp.Vert. und viele KP besitzen.

  • Sumpex
  • Cresselia
  • Zwirrfinst
  • Nachtara
  • Suicune

Baton Passer: Ein Pokémon mit der Attacke Stafette. Diese auf den ersten Blick unscheinbare Attacke kann strategisch von hohem Wert sein. Es gibt verschiedene Arten von Baton Passer:

  1. Wish Passer: Pokémon mit Stafette + Wunschtraum. Setzt zuerst Wunschtraum ein und in der nächsten Runde Stafette. Da könnte mancher denken, man könnte auch einfach wechseln: Das macht man normalerweise auch so, aber meisten können Wish Passer noch eine Attacke wie Horrorblick oder eine die Statuswerte erhöhen kann, welche durch Stafette auch weitergegeben werden. Ein typischer Wish Passer ist Nachtara.
  2. Normaler Baton Passer: Kann Delegator + Stafette + eine Status erhöhende Attacke, und trägt meistens eine Beere die einen Statuswert erhöht, falls die KP niedrig sind. Sie setzten zuerst Delegator ein, und versuchen danach ihre Statuswerte zu erhöhen. Falls der Delegator zerstört wird stellen sie einfach einen neuen her. Deshalb, immer den Delegator zerstören, sonst wird das Pokémon das durch Stafette eingesetzt wird einfach zu mächtig. Ein typischer normaler Baton Passer ist Ninjask, da durch seine Fähigkeit, die Init. sowieso erhöht wird.
  3. Pseudo-Baton Passer: Pokémon zwar ohne Stafette, dafür mit Kehrtwende. Können zwar Statuswerte oder Horrorblick nicht übertragen, aber dennoch unvorhersehbar wechseln!

Annoyer: Eigentlich wie ein Staller, kann aber im Gegensatz zu einem Staller überhaupt keinen Angriff der Schaden macht, sondern nur Attacken die beim Gegner eine Statusveränderung hervorrufen. Auch hier gibt es verschiedene Arten:

  1. Sub-Seeder: Pokémon mit den Attacken Delegator + Egelsamen, setzen zuerst Delegator ein, danach Egelsamen, um die verlorenen KP vom Delegator wieder zu bekommen. Meistens können sie auch noch eine einschläfernde Attacke. Da aber eigentlich auf allen Turnieren der Sleep Clause (nur ein kampffähiges Pokémon jedes Teams, darf durch eine gegnerische Attacke schlafen sonst verliert der Spieler, der den Gegner hat einschlafen lassen) gilt, kann er diese Attacke nur bei einem Pokémon einsetzen, und ihr könnt in Ruhe wechseln. Oft wird für diese Strategie Kapilz oder Gewaldro genutzt.
  2. Toxic Shuffler: Versucht den Gegner mit der Attacke Toxin zum Wechseln zu bringen, und so möglichst viele Pokémon des Gegners stark zu vergiften.

Es gibt noch andere Typen von Annoyern, die sind aber recht selten und nicht so stark wie die beiden zuvor genannten.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Teambau Guide Teil 3

von: Troy7 / 29.04.2008 um 12:07

Nun wisst ihr aber immer noch nicht wie das Team am Schluss auszusehen hat. In jedem Team, sollte ein physischer, und ein spezieller Staller, und ein physischer sowie ein spezieller Sweeper sein.

Der Grund: Wenn man z.B. nur spezielle Sweeper im Team hat, ist ein gegnerisches Team mit einem Heiteira, dem beste speziellen Staller im Spiel kaum zu schlagen, da keines eurer Pokémon Heiteira wirklich Schaden zufügen kann, und eure eigenen Staller zu wenig (Sp) Angriff besitzen um Bliss (Spitzname für Heiteira, von engl. Blissey), das immerhin die meisten KP im ganzen Spiel besitzt, auch wenn keine Evs darauf getan werden, ernsthaft zu schädigen.

Meistens kommt zu den vier bestehenden, noch ein Mixed Staller und ein Allround Pokémon (Sumpex, Selfe…) oder ein Pokémon, das sehr schnell ist (kann man auch mit Wahlschal beeinflussen), welches dazu dient als erstes eingesetzt zu werden, und das erste Pokémon des Gegners zu besiegen, oder euch schon früh einen Vorteil zu verschaffen (z.B. mit Tarnsteinen, Statusveränderungen etc.)

Das hört sich noch recht einfach an, aber jetzt wird es komplizierter:

Man muss auch dafür sorgen, dass die Elementtypen in eurem Team gut miteinander harmonieren. Wenn ihr z.B. zwei Pokémon mit einer Feuerschwäche im Team habt, solltet ihr auch zwei Pokémon im Team haben, denen Feuer-Attacken nicht viel ausmachen. Oder wenn ihr keine Attacke im Team habt, mit der ihr Psycho-Pokémon ernsthaft schädigen könnt, solltet ihr einem eurer Pokémon eine Geist/Unlicht Attacke beibringen! Dabei gibt es aber wichtigere, und unwichtigere Attacken-/Elementtypen.

Wichtige Elementtypen (gegen diese Typen solltet ihr mindestens eine Attacke im Team haben):

  • Drache
  • Wasser
  • Stahl
  • Geist
  • Psycho
  • Boden
  • Kampf
  • Normal

Wichtige Angriffstypen (siehe Elementtypen):

  • Elektro
  • Kampf
  • Normal
  • Wasser
  • Eis
  • Boden
  • Gestein
  • Geist
  • (Unlicht)

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

man brauch keine geist unlicht stahl und gestein attacken

16. Mai 2008 um 18:42 von Steff-1994 melden


Teambau Guide Teil 4

von: Troy7 / 18.01.2011 um 14:50

Wenn ihr wisst welche Pokémon ihr in euer Team nehmen wollt könnt ihr nun euer Team in die Tat umsetzen. Damit wären wir beim nächsten Kapitel:

Evs, Dvs und Wesen

Ihr habt euch sicher schon gefragt, warum eure Pokémon nie oder fast nie den Maximalwert in einem Statuswert erreichen, der auf vielen Pokémonseiten angegeben ist, und warum sie überhaupt nie den maximalen Gesamtwert erreichen. Ist das Zufall? - Nein ist es nicht! Warum wird in diesem Kapitel erklärt.

  • Evs: Evs (Effort Value) sind Punkte die euer Pokémon immer erhält wenn es ein Pokémon besiegt. Wie viel und für welchen Statuswert, hängt vom besiegten Pokémon ab, zum Beispiel gibt ein besiegtes Bidiza eurem Pokémon ein Ev auf KP, während ein Garados zwei Evs auf Angriff gibt!
  • Aber was bringen Evs eigentlich? Auf Lv.100 ist ein Pokémon auf einem Wert so viel stärker wie es Ev-Punkte auf diesem Wert geteilt in vier hat, als ein Pokémon, welches keine Evs auf diesem Wert hat!

Ihr seht man kann die Werte eines Pokémon mit den Evs stark beeinflussen. Allerdings kann man nicht unendlich Evs verteilen, sondern es gibt Beschränkungen:

  • Auf einen Wert können maximal 255 Evs verteilt werden (da man nur für vier Punkte einen Bonuspunkt kriegt, ist 252 der höchste sinnvolle Wert)
  • Auf allen Werten zusammen können maximal 510 Evs verteilt werden.

Nun müsst ihr euch nur noch überlegen, auf welchen Werten euer Pokémon stark sein soll, könnt ihr mit dem Training beginnen, müsst aber darauf schauen, dass ihr nur Pokémon besiegt, die für eure Pokémon nützliche Evs geben! Da man die Evs im Spiel nirgends nachschauen kann, müsst ihr eine Strichliste führen.

Wo trainiert man am besten?
  • KP: Die KP zu trainieren ist mit Abstand am mühsamsten. Ihr müsst auf Route 201 gehen, und dort Bidizas besiegen. Da die nur zu 50% angreifen und nur ein KP-Ev geben dauert es dementsprechend lange.
  • Angriff: Den Angriff zu trainieren hingegen ist sehr einfach. Ihr geht/fliegt nach Zweiblattdorf, und angelt dort im See mit der Superangel und besiegt die erscheinenden Garados und Golking. Beide geben 2 Evs auf Angriff.
  • Verteidigung: Ihr geht zur Eiseninsel und besiegt dort Georocks und Onix. Georock gibt 2, und Onix ein Ev auf Vert.
  • Initiative: Geht auf Route 225 und besiegt dort Habitak, Ibitak, Rattfratz und Rattikarl. Habitak und Rattfratz geben ein Ev auf Init, Ibitak und Rattikarl zwei.
  • Spezial Angriff: Besiegt in der alten Villa im Ewigwald Nebulaks. Sie geben ein Ev auf Sp.Angr.
  • Spezial Verteidigung: Surft auf Route 223 und besiegt Tentoxas, die geben 2 Spezial-Verteidigung Evs.

Anmerkungen zum Training:

  • Es kommt nicht darauf an, ob euer Pokémon selbst kämpft, es einen Ep-Teiler trägt, oder ob ihr es aus dem Kampf zurückzieht, es erhält immer die vollen Ev-Punkte.

Es gibt beim Training folgende Hilfsmittel:

  • Machoband: Verdoppelt alle Evs die euer Pokémon kriegt wenn es Machoband trägt.
  • Machtband/ -kette/-linse/-gewicht/-reif/-gurt: Jedes Mal wenn euer Pokémon Evs kriegt erhält es zusätzlich 4 Evs von einem bestimmten Wert (welchen, kann man im Beutel nachlesen)

4 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wow das ist sehr informativ und ich hab viel dazugelernt

23. September 2009 um 19:40 von Maxrichter8c melden

keine ahnung

03. Mai 2008 um 03:06 von gelöschter User melden


Teambau Guide Teil 5

von: Troy7 / 29.04.2008 um 12:20

  • Dvs: Jedes Pokémon hat auf jedem Wert einen zufällig bestimmten Dv-Wert, der zwischen 0 und 31 liegt. Auf Lv.100 macht jeder dieser Dv-Punkte einen Statuspunkt aus.
  • Wesen: Alle Pokémon haben ein Wesen, welches einen ihrer Statuswerte um 10% erhöht und einen anderen um 10% absenkt, oder gar nichts bewirkt. Welches Wesen was macht seht ihr hier:
Wesen + -
Ernst --- ---
Kauzig --- ---
Robust --- ---
Sanft --- ---
Zaghaft --- ---
Frech Angr. Sp.Vert.
Hart Angr. Sp.Angr.
Mutig Angr. Init.
Solo Angr. Vert.
Kühn Vert. Angr.
Lasch Vert. Sp.Vert.
Locker Vert. Init.
Pfiffig Vert. Sp.Angr.
Froh Init. Sp.Angr.
Hastig Init. Vert.
Naiv Init. Sp.Vert.
Scheu Init. Angr.
Hitzig Sp.Angr Sp.Vert.
Mässig Sp.Angr. Angr.
Mild Sp.Angr. Vert.
Ruhig Sp.Angr. Init.
Forsch Sp.Vert. Init.
Sacht Sp.Vert. Sp.Angr.
Still Sp.Vert. Angr.
Zart Sp.Vert Vert.

Um für ein Pokémon ein optimales Wesen zu bekommen, solltet ihr es mit einem Ditto in die Pension stecken, und dann Eier ausbrüten, bis es das richtige Wesen hat.

6 von 6 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

sehr ausführlich

05. September 2010 um 15:37 von gelöschter User melden

super tipps und gute kombis

20. Januar 2010 um 17:04 von gelöschter User melden

Der Beitrag ist Super erklährt. Er ist sehr gut und leicht verdändlich und sogar für Neulinge kein problem. Besser als im Offiziellen Lösingsbuch. Ich bin begeistert!!!

11. Mai 2009 um 08:16 von Infinity-chriz melden

Sehr gute Tipps für welche, die das machen wollen. Ich habe dies schon versucht. Und für alle, die das machen wollen:
Es dauert sehr lange.

16. Oktober 2008 um 20:11 von gelöschter User melden

Danke,hier bekommt man mal alle WOrte erklärt wie Staller oder Spez Staller

10. September 2008 um 00:20 von Jeymann melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Pokemon Perl

Pokémon Perl Edition spieletipps meint: Mit der Perl-Edition verbinden sich die bewährten Elemente mit umfangreichen Online-Funktionen. Pokemon-Fans werden mal wieder lange und grandios unterhalten. Artikel lesen
86
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Perl (Übersicht)

beobachten  (?