Kanal-Route - Teil 7: Komplettlösung Half-Life 2

Kanal-Route - Teil 7

Statt im nächsten Raum nach unten zu klettern, lasst ihr euch vom Ende des Metallstegs über die weißen Rohre nach unten zu dem Ventil fallen, mit dem ihr den Wasserspiegel erhöhen könnt. Schwimmt dann schnell zurück in den vorigen Raum, taucht unter das Gitter und dort in das Rohr. Holt im nächsten Raum etwas Luft und taucht dann bis auf den Boden, wo ihr die Bretter zerschlagt. Die auftauchenden Kisten und Kabelrollen könnt ihr als improvisierte Brücke auf die andere Seite nutzen. Geht durch die Tür, klettert die Leiter hoch und lasst euch auf der anderen Seite des Zauns herunterfallen.

Weiter geht es durch den Kanal nach links, von wo euch auch schon Combine und Schnitter entgegenkommen. Springt über das Fass nach oben und lauft durch den Gang, wo noch ein paar Mannschnitter warten. Klettert dann rechts die Leiter nach oben und balanciert über das Gerüst. Lasst euch am Ende wieder herunterfallen und setzt Euren Weg unten fort. Bald kommt ihr wieder nach draußen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Half-Life 2 schon gesehen?

Kanal-Route - Teil 8

Passt in den nächsten Bereichen auf die radioaktiven Substanzen am Boden auf. Schon nach wenigen Metern erreicht ihr einen kleinen Rebellenstützpunkt. Rechts befindet sich eine Kiste mit unendlich viel SMG-Munition. Nur eine kurze Wegstrecke entfernt findet ihr die nächste Rebellenstation, die aber mit Schrapnellen beschossen wird, aus der Kopfkrabben kriechen, die sich in der Erde vergraben.

Arbeitet euch langsam vor, die auftauchenden Kopfkrabben sind kaum zu überhören. Etwas später müsst ihr auch den einen oder anderen Zombie ausschalten und an elektrischen Kabeln vorbei, solange sie ungefährlich sind. Direkt hinter dem Stützpunkt hat eine Rebellin ein Luftkissenboot für euch vollgetankt. Damit könnt ihr nun über den radioaktiven Abfall fahren und euren Weg fortsetzen.

Nach kurzer Zeit erreicht ihr ein verschlossenes Tor, welches ihr einfach mit dem Rad rechts daneben öffnet. Passt aber auf die Kopfkrabbe in den Kiste daneben auf. Dann fahrt in den Tunnel.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wassergefahr

Folgt, nachdem ihr aus dem Tunnel gekommen seid, einfach dem Fluss. Falls ihr Energie oder Munition benötigt, haltet bei dem roten Gebäude an und kämpft euch an den Zombies vorbei auf den Dachstuhl. Dort schlagt ihr mit dem Brecheisen das Fass aus dem Zahnrad, wodurch ein paar Nachschubkisten herunterfallen. Weiter geht es über die Rampe und unter der Brücke durch, von der euch ein Rebell noch mehr Nachschub zuwirft.

Steigt kurz nach der Brücke aus und lauft in das Rohr links. An dessen Ende befinden sich zwei blaue Fässer. Da ihr Inhalt leichter ist als das Wasser im Becken dahinter, taucht ihr mit den Fässern hinunter und lasst sie in dem Eisenkäfig unter der Rampe los. Insgesamt müsst ihr vier blaue Fässer in diesen Käfig schaffen, damit ihr mit dem Luftkissenboot über die Rampe fahren könnt.

Folgt weiter dem Fluss und um- oder überfahrt auf dem Weg die Combines. Holzstege, von denen Feinde das Feuer eröffnen, könnt ihr meistens zerstören, indem ihr die Stützpfeiler umfahrt. Bemerkt ihr während der Fahrt ein orange Lambda-Zeichen, haltet in dessen Nähe an und untersucht die Gegend. Diese Zeichen signalisieren immer ein Nachschubdepot. Fahrt weiter bis zu einem großen, grauen Gebäude und legt am Steg an.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Wassergefahr - Teil 2

Klettert an der Leiter nach oben und tretet ein. In der Garage findet ihr eine große, grüne Kiste mit Granaten. Solche Kisten können nie geleert werden, ihr könnt euch also immer wieder Nachschub von dort holen. Räumt mit den Granaten nun die nächsten beiden Räume.

Hinter der Tür wartet ein kurzer Außenbereich, an dessen Ende ein Geschütz steht. Sucht schnell hinter den Kisten rechts Deckung und schaltet es mit Granaten aus, oder tragt ein Fass als Deckung vor euch her. Den Raum dahinter räumt ihr wieder mit Eurem unendlichen Vorrat an Granaten und durchquert ihn. Lasst rechts das Fass neben dem Kran explodieren, damit ein Stahlträger das Tor aufbricht, dass Euren Weg versperrt. Dann kämpft euch an den neuen Gegnern zurück zu Eurem Luftkissenboot und fahrt weiter.

Auf eurem Weg zum nächsten Gebäude müsst ihr diesmal auch den Raketen von Panzerwägen ausweichen. Fahrt nicht geradeaus, wenn eine Rakete euch im Visier hat, sondern in einer Schlangenlinie. Hin und wieder seilen sich auch Soldaten von Brücken ab, die ihr einfach überfahren könnt. Sobald euch wieder ein Tor den Weg versperrt, fahrt nach rechts zum Steg und schlagt das Schloss an der verschlossenen Tür ab. Ihr gelangt in ein kleines Wachquartier, in der ihr eine Magnum findet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wassergefahr - Teil 3

Daraufhin stürmen drei Soldaten herein, die ihr ganz schnell mit der SMG ausschalten könnt. Folgt dann dem Gang, durch den die Combine gekommen sind, und lauft die Stiegen hoch. Zusätzlich zu den Soldaten dort oben, hat euch auch noch ein Hubschrauber im Visier. Lauft links um den ersten Container herum und biegt dann rechts ab, schaltet im Vorbeilaufen die Wachen aus. Weiter geht es außen um den nächsten Container herum und in den nächsten hinein.

Hier seid ihr relativ sicher vor dem Helikopter und könnt euch erstmal in Ruhe auf die Wachposten konzentrieren. Wartet, bis der Heli wieder eine Salve abgegeben hat und stürmt nach links in die Lagerhalle. Schaltet hier zunächst alle Wachen aus und lauft dann die Stiegen im hinteren Teil der Halle hoch, was noch mehr Soldaten auf den Plan ruft. Sind die erledigt, springt ihr über die herumstehenden Container ans andere Ende der Halle und lauft durch den Gang und die Halle danach.

Kriecht dazu am besten unter den Fensterläden entlang der Wand, damit der Helikopter euch nicht treffen kann. Am Ende des Raumes müsst ihr ein paar Kisten aus dem Weg räumen, dahinter warten noch drei Soldaten. Am Fußende der Treppe findet ihr schließlich eine Aufladestation für Euren Anzug und eine Erste Hilfe-Station.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Half-Life 2: Wassergefahr - Teil 4 / Wassergefahr - Teil 5 / Wassergefahr - Teil 6 / Wassergefahr - Teil 7 / Black mesa east

Zurück zu: Komplettlösung Half-Life 2: Kanal-Route - Teil 2 / Kanal-Route - Teil 3 / Kanal-Route - Teil 4 / Kanal-Route - Teil 5 / Kanal-Route - Teil 6

Seite 1: Komplettlösung Half-Life 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Half-Life 2 (5 Themen)

Half-Life 2

Half-Life 2 spieletipps meint: Geniale Grafik, Stimmung und Physikspielchen: Seit über vier Jahren der König im hart umkämpften Action-Genre. An Gordon Freeman kommt keiner vorbei. Artikel lesen
Spieletipps-Award96
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Half-Life 2 (Übersicht)

beobachten  (?