Wassergefahr - Teil 4: Komplettlösung Half-Life 2

Wassergefahr - Teil 4

Lauft nun von der Tür aus geradeaus los und sprintet zu dem Wachturm rechts. Werft am besten eine Granate zu den wartenden Wachposten oben und übernehmt dann eins der Geschütze, um den Helikopter abzuwehren. Sobald er euch nicht mehr stört, öffnet ihr mit dem roten Knopf auf dem Armaturenbrett das Tor, schwimmt zu Eurem Boot und fahrt zügig weiter.

Kaum habt ihr das Gebäude hinter euch gelassen, fliegt euch schon der nächste Helikopter entgegen. Dieser fliegt nun einige Zeit lang über euren Köpfen und wirft runde Minen ab, die bei Kontakt oder nach Ablauf des Timers explodieren. Es ist relativ leicht den Bomben auszuweichen, konzentriert euch also darauf, den Weg durch die Kanäle zu finden. Fahrt durch und über die Betonrohre und biegt bei den ersten beiden Abzweigungen immer rechts ab, dann einmal links und wieder rechts.

Die nächste Kurve ist von mehreren Containern versperrt, die euch zwingen die Rampe rechts hochzufahren. Versucht, möglichst gerade darauf zuzufahren, damit ihr auf dem Steg der Lagerhalle dahinter landet. In der Halle befinden sich Aufladestationen und ein Kran, mit dem ihr das Luftkissenboot nach unten lassen und weiter fahren könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Half-Life 2 schon gesehen?

Wassergefahr - Teil 5

Im nächsten Kanal stürzt durch eine Explosion ein riesiger Schornstein um und versperrt euch den Weg. Etwa in der Mitte könnt ihr über die Trümmer fahren, sobald sie sich nicht mehr bewegen. Weicht dann nur noch den Raketen des Panzerwagens aus und fahrt in das Betonrohr und ihm. Hier müsst ihr wieder ein kleines Rätsel lösen. Steigt aus Eurem Gefährt aus und schwimmt weiter durch das Rohr, bis ihr links eine Leiter entdeckt, die ihr nach oben klettert.

Lasst euch vom Vorsprung aus nach unten fallen und lauft über die Holzplanken zu der Waschmaschine. Diese schiebt ihr über den Vorsprung, woraufhin sie in einem Metallkäfig landet. Springt jetzt hinunter und betätigt den Hebel neben dem Käfig. Durch das Gewicht der Waschmaschine wird eine Rampe angehoben, mit der ihr über den Zaun dahinter springen könnt.

Hinter dem Zaun warten ein paar Rebellen auf euch und bitten euch, ihnen zu folgen. Nach einer kurzen Erklärung des Weges könnt ihr weiterfahren, allerdings ist nun ein Geschütz auf euer Luftkissenboot montiert, mit dem ihr sogar Helikopter abschießen könnt. Das Magazin fasst 100 Schuss und füllt sich, wenn es nicht benutzt wird, von selbst auf. Schon kurz nachdem ihr die Basis verlassen habt, könnt ihr das Geschütz an einem Helikopter testen, der daraufhin die Flucht ergreift.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wassergefahr - Teil 6

Die nächsten Kanäle sind recht geradlinig und es sollte kein Problem sein, den Weg zu finden. Viele der Gegner auf dem Weg könnt ihr mit explosiven Fässern, oder dem Zerstören von Brücken und Plattformen ausschalten. Sogar die Panzerwägen und deren Raketen könnt ihr mit eurem neuen Geschütz abschießen. Kurz nachdem ein Transportschiff über euch hinweg fliegt, gelangt ihr zu einer Abzweigung. Rechts lagern ein paar wenige Nachschubkisten, links geht es weiter.

Passt im Tunnel danach auf die Kletten auf und schießt sie schon von weitem ab. Den nächsten Platz solltet ihr zunächst langsam erkunden, da hier gleich zwei Panzerwägen stationiert sind. Erledigt zuerst den ersten, indem ihr nahe dem Schiff gerade soweit auf den freien Platz fahrt, dass ihr den Panzerwagen treffen könnt, der andere euch aber nicht sieht. Sind beide Panzer zerstört, fahrt ihr zu dem roten Container auf der gegenüberliegenden Seite des Platzes und steigt aus eurem Fahrzeug. Zu Fuß könnt ihr von der anderen Seite in den Container gelangen und ihn von innen aufsprengen, damit ihr mit dem Luftkissenboot durch- und zur nächsten Rampe fahren könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wassergefahr - Teil 7

Nach einer ereignislosen Fahrt durch den nächsten Kanal kommt es auf dem nächsten freien Feld zum Showdown mit einem Helikopter. Am besten zerstört ihr schon vor dem Kampf die vielen explosiven Fässer, die im Wasser treiben, damit sie euch später nicht stören. Dann konzentriert ihr euer Feuer auf den Heli. Habt ihr ihn einige Male getroffen, ertönt ein Warnsignal und der Helikopter wird sich etwas von euch entfernen, nur um dann auf dem Flug in eure Richtung einen wahren Bombenteppich abzuwerfen.

Weicht seitlich aus und verpasst dem Helikopter ein paar gezielte Treffer, um ihn endgültig vom Himmel zu holen. Sollte die Energie während des Kampfes knapp werden, zerstört einfach ein paar der vielen Kisten, die überall auf dem Schlachtfeld herumliegen.

Ist der Kampf gewonnen, fahrt ihr zu dem großen Tor, klettert die Leiter daneben hoch und öffnet es. Dann fahrt ihr die Sprungschanze hoch zu dem großen Gebäude auf dem Hügel. Darin befinden sich wenige Gegner, aber genug Nachschub an Munition und Energie, um eure Vorräte komplett aufzufüllen. Frisch gestärkt lauft oder fahrt ihr nun um das Gebäude herum, überquert die Holzbrücke, klettert die Leiter nach unten und öffnet eines der Tore des Dammes. Dann steigt ihr wieder in Euer Luftkissenboot und springt über die Baumstämme durch eben jenes.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Black mesa east

Fahrt an den Steg heran und klettert die Leiter neben dem Lambda-Zeichen nach oben. Lauft rechts außen um das Gebäude herum und durch den Eingang im Zaun. Nach einer kurzen Überprüfung durch Dr. Judith Mossman werdet ihr zu Eli Vance geführt. Kurz darauf kommt auch Alyx dazu. Lauscht den Gesprächen der drei und folgt anschließend Alyx auf den Schrotplatz. Auf dem Weg zeigt sie euch den Weg nach Ravenholm, eine ehemalige Rebellensiedlung, die jetzt aber nicht mehr bewohnt wird.

Auf dem Schrottplatz übergibt euch Alyx das Gravitron und erklärt euch dessen Eigenschaften. Folgt einfach ihren Anweisungen und spielt ein bisschen herum. Später könnt ihr auch mit Alyx' Roboterhund Dog spielen. Doch schon nach kurzer Zeit greift ein Helikopter an und jagt euch zurück in das Gebäude. Ihr werdet von Alyx getrennt und müsst, nachdem Dog euch den Weg freigemacht hat, den Weg durch Ravenholm einschlagen.

Auf dem Weg stechen sofort die STOP-Schilder ins Auge. Bald erreicht ihr einen Schacht, der nach oben hin verläuft. Zerstört das Schloss an dem Gitter, dass die Leiter rechts bedeckt, um nach oben klettern zu können.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Half-Life 2: Ravenholm / Ravenholm - Teil 2 / Ravenholm - Teil 3 / Ravenholm - Teil 4 / Ravenholm - Teil 5

Zurück zu: Komplettlösung Half-Life 2: Kanal-Route - Teil 7 / Kanal-Route - Teil 8 / Wassergefahr / Wassergefahr - Teil 2 / Wassergefahr - Teil 3

Seite 1: Komplettlösung Half-Life 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Half-Life 2 (5 Themen)

Half-Life 2

Half-Life 2 spieletipps meint: Geniale Grafik, Stimmung und Physikspielchen: Seit über vier Jahren der König im hart umkämpften Action-Genre. An Gordon Freeman kommt keiner vorbei. Artikel lesen
Spieletipps-Award96
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Half-Life 2 (Übersicht)

beobachten  (?