FFTA 2 - Grimoire of Rift: Gute Kombo

Gute Kombo

von: Alex311096 / 11.08.2010 um 16:36

Man muss dem Grenadier Nachladen und Sprengkraft beibringen und noch Anvisieren.Nun braucht man einen Jongleur der ie Fähigkeit Lächeln besitzt denn diese ermöglicht das der Grenadier sofort zum zug kommt dadurch muss man nicht solange warten bis Sprengkraft, Nachladen und Anvisieren ausgeführt werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Alle Überwesen

von: Brix130 / 03.02.2009 um 19:24

Nach bestimmten Missionen bekommt ihr bestimmte Accessoires die "Fertigkeiten" beinhalten, bei jeder dieser Fertigkeiten handelt es sich um den Angriff eines Überwesens

(die Leute die die Missionen mit den Fragen an Lezaford schon gemacht haben müssten wissen was ich mit Überwesen meine).

Es gibt insgesamt 13 dieser Überwesen also auch 13 Acessoires, wobei man beachten muss das die Accessoires ausgerüstet sein müssen, um das Überwesen zu rufen was pro Überwesen auch nur einmal pro Kampf möglich ist.

Hier alle Überwesen mit Accessoire und welches Element der Angriff besitzt:

Dämonenamulett (Dämonid Belias)

Wirkung: Greift alle Gegner an (Feuer).

Korsage der Kälte(Peiniger Mateus)

Wirkung: Greift alle Gegner an (Eis).

Haarnadel des Einens (Einiger Hashmall)

Wirkung: Greift alle Gegner an (Erde).

Trunk der Finsternis (Dunkelfürst Famfrit)

Wirkung: Greift alle Gegner an (Wasser).

Jagdbrosche (Häscher Adrammelech)

Wirkung: Greift alle Gegner an (Blitz).

Chaosring (Samsara Chaos)

Wirkung: Greift alle Gegner an (Wind).

Sündenmanschette (Sünder Cuchulainn)

Wirkung: Erteilt allen Gegnern Schaden und vielleicht Gift.

Todeskreolen (Todesengel Zalhera)

Wirkung: Erteilt allen Gegnern Schaden und vielleicht Schlaf und/oder Todesurteil (Schatten).

Reif der Untreue (Verräter Smjasa)

Wirkung: Erteilt einem Gegner massiven Schaden bis zu 999 mit Trefferwahrscheinlichkeit 100% (Schaden hängt vom Level des Charakters ab).

Kollier des Richtens (Vollstrecker Zeromus)

Wirkung: Erteilt einem Gegner Schaden abhängig wieviele deiner Einheiten er besiegt hat.

Quaste des Zorns (Schlächter Exodus)

Wirkung: Erteilt einem (oder mehrern Gegnern die zusammenstehen bin mir nicht sicher hab den lange nicht mehr eingesetzt) mit einer Trefferwahrscheinlichkeit von 50% 999 Schaden.

Federschmuck (Cherub Ultima)

Wirkung: Erteilt allen Gegnern Schaden und heilt deine Einheiten um ihren maximalen TP-Wert (Licht)

Ring der Knechtung (Tyrann Zodiarche)

Wirkung: Erteilt allen Einheiten (auch eigenen) mit einer Trefferwahrscheinlichkeit von 50% 999 Schaden.

Hinweis: Bei allen Überwesen bei denen ich kein Element genannt habe bedeutet das, dass sie keinen Elementaren Schaden anrichten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Finale Mission

von: axel2503 / 30.10.2009 um 21:09

Wenn Ihr alle obligatorischen 300 Missionen erledigt habt, erhaltet Ihr unter Wissenswertes eine Einladung zu einem Clan-Turnier der Superlative. Die Finale Mission findet im Ziegenmond bei den Meeresfelsen von San Dalsa statt. Begebt euch dorthin und ein Mogry erklärt euch das ihr 5 Kämpfe in Folge bestreiten müsst:

Finale Mission

Gegner Level: 99

Empfohlener Level: mindestens 95

Erste Runde: Blutrote Sonne

Viera, Grünmagier, Scharfschütze, Gegenschlag, Rüstungsträger

Mogry, Schwarzmagier, Gaukler, Magiespiegel, Schildträger

Nou Mou, Weissmagier, Weiser, Mp-Generierung, Mp-Bonus

Viera, Rotmagier, Schamane, Konter, Mp-Bonus

Hume, Blaumagier, Erzmagier, Konter, Mp-Bonus

Diese Runde ist mit Abstand die leichteste. Der Rotmagier zaubert immer Doppelzauber auf eure Charas und der Schwarzmagier spricht Schwarzbarren der euren Charaktere in Todesurteil versetzt. Der Grünmagier greift meistens mit Doppelpfeil an. Der Weissmagier macht ultima-Hieb wenn ihr ihn nicht vorher zur Strecke bringt.

Zweite Runde: Phlogiston

Hume, Kämpfer, Blaumagier, Hp-Kompensation, Elementarkraft

Viera, Beschwörer, Rotmagier, Hp-Kompensation, Hp-magie

Nou Mou,Wissenschaftler,Schwarzmagier,Mp-Kompensation, Hp-Magie

Baanga, Kriegermönch, Verteidiger, Konter, Schildträger

Gria, Elementarist, Geächtete, Zuginitiative, Schildträger

Dieser Kampf ist nur minimal schwerer als der vorherige. Aber alle Charaktere absorbieren Feuer. Das kann gefärlich werden da der wissenschaftler immer Feuer Attacken spricht die alle treffen aber eure Gegner natürlich heilen. Der Beschwörer kann auch Gefährlich werden da er mit Doppelzauber und HP-Magie sehr viel Schaden anrichten kann.

Dritte Runde: Teufelskreis

Banshee, Mp-Generierung, Mp-Bonus

Golem, Knochenbrecher, Kampfgott

Nidhöggr, Konterattacke, Kampfgott

2x Nou Mou, Bestienbändiger, Weissmagier, Verschleiern, Anti-Reflef

Euer erstes Ziel sollten die beiden Nou mous sein, da sie den Monstern sagen können das sie euch angreifen und sind deswegen sehr gefährlich.

Vierte Runde: Jägermeister

2x, König Tonberry, Zuginitiative, Gefeit

Mogry, Jonleur, Zeitmagier, Pfeilspiegel, Schleifenträger

Hume, Zeitmagier, Illusionist, Mp-Absorbieren, Mp-Bonus

Seek, Waldläufer, Gegenstand, Verschleiern, Schleifenträger

Diese Runde ist meiner Meinung nach die schwerste. Die zwei Tonberrys verursachen jedesmal mit Kollektivhass 999 Schaden verursachen. Ein Beschwörer mit Feuervogel oder Adele mit Eklipse prakisch Pflicht. Der Seek ist auch nicht ohne: Er kann die Gegner mit Elixir maximal heilen oder mit kehrwirkung eben eure Hp auf 9 reduzieren (Trefferquote 50%).

Runde 5: Ultimavis

Baanga, Gladiator, Kriegermönch, Drachenherz, Hp-Magie

Viera,Scharfschütze,Assasine,Magie-Reflex, Waffenstärke-Steigt

Nou Mou, Zeitmagier, Weiser, Mp-Generierung, Mp-Bonus

Hume, Paladin, Jäger, Magiespiegel, Abwehr Steigt

Mogry, Chocobo-Flüsterer ,Mogry-Ritter ,Konterattacke, Stärkebonus

Wenn ihr die vierte Runde geschafft habt, ist diese Runde nicht sehr schwer. Alle Gegner beherschen eine Ultima-Attacke. Euer erstes Ziel sollte der Chocobo-Flüsterer sein den er kann die Mp der gegner heilen, was bei den Ultima-Attacken sehr gefährlich werden kann. sehr gefährlich Wenn ihr in dieser Runde gesiegt habt könnt ihr euch nur selbst gratulieren den ihr habt die Finale Mission, die schwierigste Mission des Spiels, geschafft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Vollmondturm

von: Powerplay_Manu / 21.08.2008 um 21:27

Der Vollmondturm ist ein optionale Quest, das erst am Ende des Spiels abgeschlossen werden kann. Um diese Quest zu beginnen solltet ihr regelmäßig die Taverne besuchen und die dortigen Gerüchte und Wissenswerte Artikel ansehen. Wenn in einem dieser Artikel von einem Turm in der Nähe von Gurat die Rede ist dann startet die Quest.

BEACHTET: Die Türme erscheinen immer in einem beliebigen Mond und können jederzeit verlassen werden wenn es euch zu schwer wird.

1.Vollmondturm

Ort: Gurat

Ebenen: 5

Gegner Level: 30 bis 35

Empfohlener Level: mindestens 45

Der erste Vollmondturm ist relativ einfach. In den Ebenen 1 bis 4 erwarte euch normale Gegner, in der Letzten tretet ihr einem Wächter gegenüber. Mit Level 45 solltet ihr euch ohne Probleme bis Ebene 5 vorkämpfen können. Jeder Gegner, der besiegt wird gibt 30 Erfahrungspunkte für den Charakter, der den Gnadenstoß ausgeführt hat. Auf Ebene 5 wird es dann erstmals schwer.

Hier erwartet euch ein Haso und ein Werwolf, beide Level 50. Begleitet werden sie von 2 Morbolkönigen, beide Level 99. Der Haso spricht Lichtvorhang, das Hast und Protes bei all eueren Gegnern verursacht. Die Morbolkönige setzen Liebeslied ein, was Regena verursacht und die Abwehr erhöht.

Es ist sehr wichtig, sofort den Haso auszuschalten damit ihr öfters zum Zug kommt. Wenn der Haso Geschichte ist, dann wird der Rest ein Kinderspiel. Ihr erhaltet ein seltenes Item und der NoMou erscheint erneut und berichtet euch das dies erst der Anfang war... er hat Recht. Zurück in der Taverne findet ihr eine weitere Nahricht, diesmal von dem zweiten Vollmondturm.

2. Vollmondturm

Ort: Kuzsri Wüste

Ebenen: 5

Gegner Level: 45 bis 55

Empfohlenes Level: mind. 65

Der zweite Turm ist diesmal etwas schwerer, werdet ihr im Laufe des Turm bekanntschaft mit einem neuen Gegner machen: dem Dunkelgreif! Hier handelt es sich um einen kleinen Cockatrice den ihr auf alle Fälle zuerst besiegen müsst denn er spricht immer Lichtvorhang was Hast und Protes bei allen Gegner verursacht. Wenn dies geschieht, dann kann es sein dass die Gegner schonmal 10 angreifen können bevor ihr erst am Zug seid. Doch mit dem geeigneten Level sollte der Vorstoß bis Ebene 5 zu schaffen sein. Auf Ebene 5 macht ihr Bekanntschaft mit dem nächsten Wächter: Ultros

Kenner der Final Fantasy Serie wird dieser Name bekannt vorkommen. Bei Ultros handelt es sich um einen Pudding der gefährliche Zauber sprechen kann. Begleitet wird er von 4 Höllenaugen, alle Stufe 99!

Ihr müsst umgehend Ultros zuerst besiegen, die Dunkelaugen sind dann kein Porblem mehr.

Wichtig in diesem Turm ist auf jeden Fall ein Ninja der Doppelschwert erlernt hat. Auch ein Weißmagier ist überlebensnotwendig. Ein Zeitmagier, der Hastga spricht ist hier von Vorteil. Ein Schütze, der Arme und Beine beherrscht kann öfters hilfreich sein. Wenn ihr letztlich alle Gegner besiegt habt erhaltet ihr den nächsten wertvollen Gegenstand und der NuMou erscheint wie beim ersten Turm wieder. Ein Turm ist nun noch vor euch, besucht die Taverne und lest den letzten Artikel darüber.

3. Vollmondturm

Ort: Jakht Selya, erst zu Ende des Spiels erreichbar

Ebenen: 5

Gegner Level: 70 bis 75

Empfohlener Level: mindestens 85

Dieser Turm ist mit Abstand der Schwerste. Hier erwartet euch ein neuer Gegner, nämlich der gefährliche Axemoth. Der Axemoth ist ein Werwolf der ungefähr 690 bis 780 Lebenspunkte hat und 200Lebenspunkte mit einem Schlag abzieht. Er kontert eure Angriffe und wenn ihr Pech habt das auch noch mit kritischen Treffern. In den ersten zwei Ebenen trefft ihr jeweils auf einen Axemoth. Das Problem ist nur, dass der Dunkelgreif der Lichtvorhang spricht zum Standard hier in diesem Turm gehört. Macht euch also auf viele Angriffe der Gegner gefasst. Wenn ihr am Zug seid muss euer erstes Ziel der Dunkelgreif sein, euer letztes Ziel der Axemoth. Am leichtesten könnt ihr den Axemoth mit Magie besiegen. Feuer,Eis,Blitz ziehen ihm ungefähr 250 ab.

Wenn ihr dachtet, dass das bereits schwer war, ab Ebene 3 wird es erst ernst. In Ebene 3 erwarten euch 3 Axemoths und ein Dunkelgreif auf einer unerreichbaren Ebene. Ihr müsst also versuchen ihn mit eurem Magier, Schützen, Jäger, Beschwörer oder Initianten durch Aureole zu besiegen denn sonst werden die drei Axemoths zu gefährlich. Doch diesmal greifen sie nicht direkt an sondern zaubern Eisga,Blitzga,Feuga auf euch. Magie Reflex wäre hilfreich, ist aber nicht erforderlich wenn ihr sie mit Ultima Attacken angreift. Die ziehen nämlich ungefähr 500 ab.

In Ebene 4 warten schon 5 Axemoths und ein Dunkelgreif. Wie gesagt, zuerst den Dunkelgreif so schnell wie möglich besiegen, danach sich um die 5 Axemoths kümmern. Hier braucht ihr Glück, denn wenn euer Weißmagier besiegt wird siehts schlecht aus. In Ebene 5 erwartet euch dann der NuMou persönlich, sein Name ist Majordamus. Begleitet wird er von 2 Parbilsag und 3 Dunklegreifen.

Die Dunkelgreife zaubern wie immer Lichtvorhang, doch dieses Mal ist es sehr gefährlich, denn Majordamus zaubert abwechselnd Goldene Sanduhr,Schattenflare oder Schattengas. Diese Angriffe treffen die gesamte Gruppe und zieht mindesten 135 Lebenspunkte ab. Sehr ärgerlich sind auch die Parbilsag, die Dunkelelixier auf euch sprechen, das mit einer Wahrscheinlichekit von 45 prozent eucht trifft... und wenn es trifft, dann bleiben euren Charakter nur noch 5 Lebenspunkte übrig.

besiegt zuerst alle 3 Dunkelgreife, dann die Parbilsag und zu letzt Majordamus, den ihr mit MP Entzug für eine Weile außer Gefecht setzen könnt. Geizt in diesem Kampf nicht mit eueren Grimoire Seiten und verwendet sie wenn möglich. Nachdem Majordamus besiegt ist gibt er den Weg frei zum ultimativen Gegner des Spiel, denn nicht umsonst gibts ja Wächter.

Spitze des Turm:

Nun wartet das große Finale. Der ultimative Gegner ist ein Riesencockatrice namens Selene auf Level 99, begleitet von zwei Dunkelgreife, auch Level 99. Attackiert so schnell wie möglich die Dunkelgreife und sprecht Hastga auf alle eure Mitglieder. Selenes Attacken ziehen bei allen Mitglieder zwischen 100 und 200 Lebenspunkte ab und sie selbst hat ungefähr 3000 Lebenspunkte. Setzt eure stärksten Attacken ein und greift sie ununterbrochen an. Haltet eure eigene Gesundheit stets über 400 und der Sieg ist so gut wie in der Tasche. Nach de kampf erhaltet ihr das seltenste Item im ganezn Spiel, die Himmelsperle.

Auf den ersten Blick erscheint sie unnütz. doch im Kampf entfaltet sie ihre wahre Power. Gegner greifen den Träger nicht an. Nachdem ihr also die Himmelsperle besitzt könnt ihr euch glücklich schätzen denn ihr habt die schwerste Quest im ganzen Spiel geschafft und noch dazu den stärksten Gegner im ganzen Spiel besiegt.

3 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

fast jede info ist falsch oder ungenau

06. April 2011 um 17:26 von GottesHandX melden

Danke hat mir sehr weitergeholfen. Ich würde nur noch hinzufügen, dass man erst bei wissenswertiges nachschauen muss, nachdem man den vollmondturm gemacht hat.

04. Januar 2011 um 17:28 von Tiger1994 melden

sehr schöne hilfe

08. September 2008 um 20:45 von Hadex melden


Das Gria Monster

von: jonason / 26.06.2011 um 12:56

Die Grias sind stark, warum also nicht ausnutzen? Lernt eurer Gria alle Geächteten fähigkeiten und wandelt sie frühstens ab lvl 70 zum Jäger. Dank dem Bogen können die Geächteten-fähigkeiten auch aus der Ferne verwendet werden. Hat nun ein Gegner euch seinen Rücken zugewandt, könnt ihr mit der Attacke die auf den Rücken mehr Schaden macht, gewaltigen Schaden austeilen. Ab lvl 70 kann man somit locker 999 Schaden machen, ohne Ultima zu können.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: FFTA 2 - Grimoire of Rift - Kurztipps: Alle Clan-Prüfungen im Überblick / Tolle Berufskombi! / Gute Fertigkeiten-Kombo Teil 1 / Mond Ausgabe / Brachial Schaden für Hume und Nu Mou Klasse

Zurück zu: FFTA 2 - Grimoire of Rift - Kurztipps: Die Wesen / Ultima Waffen / Super Kombinationen (Hume) / Magier Clan / Großer Flächenschaden

Seite 1: FFTA 2 - Grimoire of Rift - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

FFTA 2 - Grimoire of Rift

Final Fantasy Tactics A2 - Grimoire of Rift spieletipps meint: Umfangreiches Strategiespiel im Final-Fantasy-Universum. Perfekt spielbar und ungeheuer motivierend.
Spieletipps-Award87
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FFTA 2 - Grimoire of Rift (Übersicht)

beobachten  (?