Pokemon - Zeit: Hilfreiche Tipps

Hilfreiche Tipps

von: gassan / 25.05.2009 um 16:45

Falls ihr Pokémon Mistery Dungeon Erkundungs Team Zeit oder Dunkelheit neu gekauft habt, hab ich hier noch einige Informationen für euch zusammengestellt.

  • Ihr werdet als erst ein Quiz machen und ihr musst eure Finger auf das Touchscreen legen aber ihr dürft nicht wackeln.
  • Ihr kommt dann ins Spiel, aber ihr seht erstmal nur euren Team-Partner.
  • Eure ersten Gegner sind Smogon und Zubat.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wozu sollen diese "tipps" benötigt werden? Eigentlich unnötig und daher auch nicht hilfreich...

17. Juli 2013 um 17:09 von butters99 melden


Super Starter Pokémon

von: HuggyBaer / 25.05.2009 um 16:47

Die besten Starter sind Chelast und das Partner Pokémon Panflam!

Chelast sollte folgende Attacken kennen:
  • Drei-Streich (weil man drei nebeneinander stehende Gegner damit ausradieren kann)
  • Blättersturm (weil es eine höchst effektive Fernwaffe ist)
  • Kugelsaat (obwohl es in anderen Pokémon Spielen eher uneffektiv ist, ist es in diesem Spiel ziemlich stark und mit seiner Reichweite kann man damit voll durchziehen)
  • Megasauger (weil man damit den Gegner schwächt und man selbst KP dazugewinnt - sehr effektiv bei Legendären Pokémon)
Bei Panflamm sind diese Attacken höchst hilfreich:
  • Kratzfurie (weil man damit oft und stark angreifen kann)
  • Flammenrad (weil es eine Fernattake mit hoher Effektivität (auch Wasse-Pokemon gegenüber) ist)
  • Flammenwurf (ebenfalls eine starke Fernattake)
  • Flammenblitz (ist ein starker Nahangriff der Gegner, die nicht zufällig legendär sind, auf einen Schlag besiegt)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Starterpokémon

von: pokepille / 25.05.2009 um 16:47

Am Anfang liegt ein Persönlichkeitstest vor. Ihr solltet euch bemühen am Anfang ein Feuerpokémon zu sein. Euer Partner sollte von Typ Wasser sein. Das erweist sich im Laufe der Zeit als sehr nützlich!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Es ist vollkommen egal welches pokemon man als starter wählt. Besonders änfänger sollten den test erstmal ehrlich machen und auch das ergebnis dieses testes akzeptieren (mehr spaß am spiel). Die story ist mit jedem pokemon zu schaffen.

17. Juli 2013 um 17:13 von butters99 melden


Entgegner? Leichter gehts nicht!

von: Glumanda10 / 25.05.2009 um 16:50

Hier gebe ich euch mal ein paar gute Tipps für einige Endgegner:

Groudon (Illusion):

Dieser Entgegner ist der erste richtig schwere, ihr solltet es aber ohne Belebersamen schaffen, Sinelbeeren solltet ihr allerdings immer ca.5 Stück dabei haben. Am besten schläfert ihr es mit Schlafsamen ein und greift es mit starken Wasser- oder Pflanzen-Attacken an, dann müsste dieser Gegner gemeistert sein.

Luxtras Stamm:

Hier solltet ihr 2-5 Belebersamen im Gepäck haben und mit Attacken wie Blizzard angreifen. Dann müsste es euch ziemlich leicht fallen. Der nächste Endgegner mit dem ihr Probleme haben könntet ist Zwirrfinst und 6 Zobiris: Ihr solltet zuerst Zwirrfinst einschläfern und ihn dann mit starken Attacken besiegen, um die Zobiris sollten sich eigentlich schon Reptain und euer Partner kümmern.

Belebersamen braucht ihr hier 3 oder 4.Später ist auch dieser Bösewicht besiegt und für immer weg, aber leider auch Reptain.

Finale gegen Dialga:

Dieser Kampf ist sehr schwer, ihr solltet mindetens auf LV.50 sein und braucht 6-8 Belebersamen im Gepäck, einschläfern nützt nicht viel, aber ihr müsst ja alles geben. Ihr braucht starke Feuer-Attacken wie Feuerodem und Flammenwurf. Dieser Gegner wird bis jetzt der schwerste sein, aber mit den Belebersamen schafft ihr diesen Kampf auch (mit viel Anstrenung).

Knuddeluf-Gilde:

Dieser Kampf ist nicht ganz so schwer: Ihr braucht 5 Belebersamen, einen Schlafsamen für Knuddeluf und Attacken wie Blizzard. Ihr werdet sehen wie erstaunlich leicht dieser Kampf ist, nur Knuddeluf ist nervig, weil es euch immer einschläfern will. Der nächste schwere Gegner ist eigentlich erst Regigigas: Dazu kann man eigentlich nicht viel sagen: Blizzard.

Palkia:

Für Palkia braucht ihr keine Belebersamen, ihr braucht nur Attacken wie Donnerblitz und ein paar Schlafsamen. Und fertig!

Das Finale gegen den schwersten Endgegner...DARKRAI: Hier solltet ihr sofort Dakrai einschläfern und die anderen (die Gehilfen sind leicht) mit Blizzard ausschalten, habt ihr das geschafft müsst ihr Darkrai mit allem schwächen, was ihr habt. Ihr solltet 8-9 Belebersamen mitbringen sonst wird es sehr schwer. Habt ihr das geschafft, habt ihr das Spiel so zu sagen durch.

Tipp für Endgegner:

Halten Endgegner blaue Schilder hoch, bewerft sie mit z.B. Georockbrocks.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Richtig gut aber bei dialga war ich lvl.35...

07. November 2012 um 21:30 von 8Marcer8 melden


Was man am Anfang tut!

von: Guffeli / 25.05.2009 um 16:52

Als allererstes öffnet ihr euer Spiel und wartet bis das Menü erscheint. Dann drückt ihr auf das ganz obere. Nun kommen ein paar Fragen, die ihr ehrlich beantworten sollt. Jetzt wird eure "Aura" analysiert, indem ihr eure Fingerspitzen auf das Touschscreen legt. Wartet einige Sekunden bis da steht dass ihr sie wegnehmen könnt. Ihr bekommt eine Farbe und das Pokémon das ihr seid!

Wenn es euch nicht gefällt macht den DS einfach aus und tut das gleiche bis ihr euer Lieblingspokémon habt. Jetzt könnt ihr einen Partner auswählen und schon kann es los gehen!

Strandhöhle!

Am Anfang liegt ihr am Strand vor der Strandhöhle. Euer Patner findet euch und erstmal wird ein bisschen geredet und der Patner zeigt euch sein Refligttragament. Jetzt kommt eine Zeile wo ihr euren Namen reinschreibt. Plötzlich tauchen Smogon und Zubat vom Team TOTENKOPF auf, die das Reflikttragament klauen und in die Strandhöhle fliehen. Die Strandhöhle hat 4 Ebenen und auf der 5. sind Smogon und Zubat gegen die ihr kämpfen müsst!

TIPP: Trainiert im Dungeon ungefähr bis Lv. 6 oder 7 und Smogon und Zubat sind so gut wie geschafft!

Knudeluff-Gilde!

Da gibt es noch die Knudeluff-Gilde in die ihr bald eintretet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Pokemon - Zeit - Einsteigertipps: Einsteigertipps Pikachu und Feurigel / Abenteuer-Logbuch / Die verschiedenen Wetterlagen in den Dungeons / Die verschiedenen Fallen-Typen / IQ Fähigkeit

Zurück zu: Pokemon - Zeit - Einsteigertipps: Ein paar Tipps / Verschiedene Tipps / Pokémon-Platzverbrauch / Einsteiger Hilfe / Tipps für Anfänger

Seite 1: Pokemon - Zeit - Einsteigertipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Pokémon Mystery Dungeon - Erkundungsteam Zeit (11 Themen)

Pokemon - Zeit

Pokémon Mystery Dungeon - Erkundungsteam Zeit spieletipps meint: Keine Granate, aber auch kein schlechtes Spiel. Pokémon-Fans der ersten Stunde können problemlos zugreifen und auch der Online-Modus motiviert. Artikel lesen
70
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon - Zeit (Übersicht)

beobachten  (?