Pokemon - Zeit: Einsteigertipps Pikachu und Feurigel

Einsteigertipps Pikachu und Feurigel

von: weinschnecke / 15.08.2009 um 16:18

Mit Pikachu (Held) und Feurigel (Partner) kann so gut wie nichts schief gehen. Ich erkläre euch gleich die Taktik bei Endgegnern, vorher jedoch noch den Nachteil dieses Teams: Dieses Team hat sehr große Schwächen gegen Boden und Gesteinpokemon. Gleicht dies am Besten mit einem rekrutierten Pokemon wie Loturzel oder ein anderes Wasserpokemon. (Pflanze geht auch!)

Attacken von Pikachu + Erklärung:
  • Eisenschweif
  • Donnerblitz
  • Donnerwelle (später Ladungsstoß)
  • Agilität
  1. Eisenschweif: Damit könnt ihr auch Steinpokemon gut angreifen!
  2. Donnerblitz: Greift alle Gegner in seinem Umfeld an!
  3. Donnerwelle: Wird am Anfamg noch gebraucht, um den Gegner gezielt zu paralysieren. Später nicht mehr, da so gut wie fast alle Attacken von Pikachu paralysieren können und seine Fähigkeit den Gegner bei Kontakt eventuell paralysiert! Dann ist Ladungsstoß, was alle Pokemon im Raum angreift besser, besonders für Monsterräume.
  4. Agilität: Wohl einer der besten Attacken, da das Tempo verdoppelt wird. Nutzt zuerst Donnerwelle, dann setzt bei Endgegnern Agilität ein, um mehrmals anzugreifen. Sobald die Paralyse aufgehoben ist, wieder Donnerwelle.
  5. Feurigel könnt ihr so gestalten, wie ihr wollt. Wichtig sind die Attacken Rauchwolke und Flammensturm, Rauchwolke sichert nochmal Schaden ab und Flammensturm trifft elle Gegner im Umfeld von Feurigel (siehe Donnerblitz).

Trainiert auch viel im Knoggadojo, Flug - und Normaltraining ist das beste Training für die beiden!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Abenteuer-Logbuch

von: Deadalus / 24.11.2008 um 18:23

Abenteuer-Logbuch (Komplett):

Seite 1:

  • Dem Team beigetretene Pokemon
  • Bekämpfte Pokemon-Arten
  • Gelernte Attacken
  • Erlangte Arten von Items
  • Dungeons gemeistert
  • In Dungeons K:O: gegangen
  • Erfolgreiche Freundrettung
  • Diebstahl erfolgreich

Seite 2:

  • Pokemon entwickelt
  • Ausgebrütete Pokemon-Eier
  • Siegesrekord auf einer Ebene
  • Heiße Qulle endeckt
  • Nebelsee endeckt
  • Aus der Zukunft zurückgekehrt
  • Lähmung des Planeten verhindert
  • Knuddeluff-Grundausbildung absolviert

Seite 3:

  • Geheimnis der Agishöhle endeckt
  • Geheimes Komplott von Darkrai vereiltelt
  • Alle Trainingsprogramme abgeschlossen
  • Zapdos gehört nun zum Team
  • Lavados gehört nun zum Team
  • Icognito gehört nun zum Team
  • Raikou gehört nun zum Team
  • Entei gehört nun zum Team

Seite 4:

  • Suicune gehört nun zum Team
  • Lugia gehört nun zum Team
  • Ho-oh gehört nun zum Team
  • Regirock gehört nun zum Team
  • Regice gehört nun zum Team
  • Registeel gehört nun zum Team
  • Latias gehört nun zum Team
  • Latios gehört nun zum Team

Seite 5:

  • Jirachi gehört nun zum Team
  • Deoxsys gehört nun zum Team
  • Selfe gehört nun zum Team
  • Vesprit gehört nun zum Team
  • Tobutz gehört nun zum Team
  • Dialga gehört nun zum Team
  • Palkia gehört nun zum Team
  • Regigigas gehört nun zum Team

Seite 6:

  • Cresselia gehört nun zum Team
  • Phione gehört nun zum Team
  • Manaphy gehört nun zum Team
  • Darkrai gehört nun zum Team

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Dankööö :)

28. April 2013 um 20:32 von Talika melden

Hat mir echt geholfen. Danke!

02. Januar 2013 um 14:27 von Federschweif melden

sehr schön

12. September 2009 um 15:57 von Pantimimi2 melden

das war ein toller beitrag

08. Mai 2009 um 15:36 von Deoxysss melden

danke, hat mir echt geholfen

18. April 2009 um 17:30 von gelöschter User melden


Die verschiedenen Wetterlagen in den Dungeons

von: Aran / 25.05.2009 um 12:05

Sonnig

Scheint in den Dungeons die Sonne, hat dies Auswirkungen auf Pokemon des Typs Wasser und des Typs Feuer. Feuer-Attacken sind 1,5 Mal so stark, dafür richten Wasser-Attacken nur die Hälfte des Schadens an.

Beispiel:

Attacke normaler KP-Abzug KP-Abzug durch Wetter
Feuer 10 KP 15 KP
Wasser 10 KP 5 KP
Regen

Hier ist es im Gegensatz zu Sonnenschein genau umgedreht. Wasser-Attacken erreichen eine stärkere Wirkung von 50%, die Wirkung des Feuers sinkt um 50%. Die Attacken Explosion und Finale sind nicht einsetzbar.

Beispiel:

Attacke normaler KP-Abzug KP-Abzug durch Wetter
Feuer 10 KP 5 KP
Wasser 10 KP 15 KP
Wolkig

Die Attacken haben nur noch eine Wirkung von 75 Prozent, solange es keine Normal-Attacken sind.

Beispiel:

Attacke normaler KP-Abzug KP-Abzug durch Wetter
Normal 20 KP 20 KP
Alle anderen 20KP 15 KP
Nebel

Diese Wetterlage hat nur eine Auswirkung auf Elektro-Pokemon, bzw. Elektro-Attacken, denn wenn es neblig ist, erzielen diese Angriffe nur eine Wirkung von 50%.

Beispiel:

Attacke normaler KP-Abzug KP-Abzug durch Wetter
Elektro 10 KP 5 KP
Alle anderen 10 KP 10 KP
Schnee

Alle Pokemon, die vom Typ Eis sind, erhalten einen Tempo-Punkt sprich sie werden schneller und es könnte passieren, dass dieses Pokemon die nächste Runde zuerst angreifen darf, sobald es eine höhere Initiative als ihr habt.

Hagel

Dies ist wieder ein schönes Wetter für Eis-Pokemon, da alle Pokemon, die nicht vom Typ Eis sind alle 10 Kampfrunden 3 KP abgezogen bekommen.

Sandsturm

Wenn eure Taschenmonster nicht vom Typen Gestein, Boden oder Stahl sind, bekommen sie alle 10 Runden 3 KP Abzug. Ein "Monster" mit der Fähigkeit "Sandschleier" erhält alle 10 Runden 2 Fluchtpunkte. Dieses kann dann leichter fliehen oder die Attacken gehen leichter daneben.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das war mir sehr hilfreich, da ich z.B. nicht gewusst habe, dass Eis-Pokemon bei Schnee schneller werden.

25. August 2009 um 19:17 von Sasuke49 melden


Die verschiedenen Fallen-Typen

von: Aran / 15.07.2008 um 23:23

In Pokémon Mistery Dungeon sind an einigen Stellen fiese Fallen versteckt, die schwierig sind zu finden. Anschließend folgen 3 Tipps, wie ihr gegen Fallen sehen könnt, da diese sehr lästig sind und euch eine Menge KP abziehen könnten.

1. Items fallen lassen

Wenn ihr Items fallen lasst, z.B. eine ganze Reihe von Stöcken, findet ihr gewiss Fallen. Allerdings kostet das eine Menge Zeit und ist sehr arbeitsaufwendig.

2. Sichtsamen einsetzen

Mit dem Item „Sichtsamen“ könnt ihr euch Fallen anzeigen lassen, allerdings gibt es hier das Problem, das dieses Item nur die Fallen auf einer Etage einzeigt. Deshalb solltet ihr dieses Item auch wirklich nur dann benutzen, wenn ihr auf einer Etage seid und die KP von euch sehr knapp sind.

3. Normale Angriffe

Wenn ihr euch einem leeren Feld zudreht und einen ganz normalen Angriff startet, so findet ihr vielleicht eine Falle. Der Nachteil an der Sache ist, dass ihr dann eine Runde verbraucht und ihr hungriger werdet.

Jetzt folgt eine Tabelle, die euch über alle verschiedenen Fallen sowie ihre Wirkungen bzw. Effekte aufklärt:
Fallenart Effekt
Matsch-Falle Senkt Angriffs- oder Verteidigungswert (Zufall)
Sleima-Falle Eure Nahrung wird zu Sleimkost
Klebe-Falle Ein Item von euch wird klebrig (Zufall)
Warp-Falle transportiert euch zu einem anderen Punkt der gleichen Ebene
Sammel-Falle Gegner kommen in euer Umfeld
Gruben-Falle Ihr fallt eine Ebene tiefer und bekommt KP abgezogen
Schwindel-Falle Ihr seid verwirrt
Wind-Falle Ihr werdet weggewirbelt
Traum-Falle Ihr schlaft ein
Lahm-Falle Initiative sinkt um 1
Gift-Falle Ihr seid vergiftet
Siegel-Falle Eine eurer Attacken ist nicht einsetzbar (Zufall)
AP-Minus-Falle Eine eurer Attacken hat 0 AP (Zufall)
Spreng-Falle Durch eine Explosion ist auf 8 umliegenden Feldern Schaden
Bomben-Falle Durch eine Explosion ist auf 8 umliegenden Feldern Schaden
Kastanien-Falle Ihr bekommt 10 KP abgezogen
Stachel-Feld Ihr bekommt 20 KP abgezogen
Tarnsteine Bis zu 1/8 eurer KP können abgezogen werden
Giftspitzen Ihr bekommt 10 KP abgezogen und seid vergiftet
Stolper-Falle Trägt euer Pokémon ein Item, verliert dieses es
Pokémon-Falle Alle Items in einer Ebene verwandeln sich in Pokémons

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


IQ Fähigkeit

von: pikario2 / 26.05.2009 um 21:21

Der IQ Wert bestimmt unter anderem die Stärke der Attacken Rückkehr und Frustration. Je höher der IQ Wert ist, desto stärker wird die Attacke Rückkehr. Je niedriger der IQ Wert ist, desto stärker wird die Attacke Frustration. Der IQ Wert wird erhöht, indem ihr dem Pokémon Gummibonbons gebt. Gummibonbons findet ihr in fast jedem Dungeon. Sie gelten auch als Nahrung und füllen daher zusätzlich noch den Magen.

Sowohl ihr als auch eure Teampartner, erlernen neue Fähigkeiten, sobald sie einen ausreichend hohen IQ erreicht haben. Bei den Partnern ist das meist nützlich - ihr selbst könnt mit diesen Fähigkeiten zu Beginn wenig anfangen, weil ihr euer eigenes Pokémon selbst steuern könnt. Nur die IQ-Fähigkeiten, die ihr mit sehr hohem IQ erlernt, sind für euch als Anführerpokémon hilfreich. Zum Beispiel die Fähigkeit "Terrainbezwinger", welche es ermöglicht, über Wasser, Lava und Wolken zu laufen.

Bei Teampartnern ist vor allem die IQ-Fähigkeit "Attacken-Nutzer" nützlich. Sobald diese gelernt ist, setzt das Pokémon nur noch gelernte Attacken (anstatt der schwachen Standard-Attacke) ein. Der IQ Wert wird im Spiel mit Sternen dargestellt. Hier eine Tabelle, die angibt wie hoch der IQ jeweils ist.

Sterne IQ
1 0 (oder höher)
2 10
3 50
4 100
5 150
6 200
7 300
8 400
9 500
10 600
11 700
MAX 990

Isst ein Pokemon ein Gummibonbon seines Elements, so steigt sein IQ um 60. Isst es ein Gummibonbon, welches nicht von seinem Element ist, erhält es 20-30.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Pokemon - Zeit - Einsteigertipps: Gute IQ Fähigkeit

Zurück zu: Pokemon - Zeit - Einsteigertipps: Hilfreiche Tipps / Super Starter Pokémon / Starterpokémon / Entgegner? Leichter gehts nicht! / Was man am Anfang tut!

Seite 1: Pokemon - Zeit - Einsteigertipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Pokémon Mystery Dungeon - Erkundungsteam Zeit (11 Themen)

Pokemon - Zeit

Pokémon Mystery Dungeon - Erkundungsteam Zeit spieletipps meint: Keine Granate, aber auch kein schlechtes Spiel. Pokémon-Fans der ersten Stunde können problemlos zugreifen und auch der Online-Modus motiviert. Artikel lesen
70
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon - Zeit (Übersicht)

beobachten  (?