Ninja Gaiden 2: Boss Erzfeind, zweiter Teil

Boss Erzfeind, zweiter Teil

von: dominik_koeppl / 23.07.2008 um 17:47

Der finale Kampf ist gekommen. Angriffe wenn er fliegt und auch wenn er sich an der Kante zu Boden fallen lässt, bringen keinen Erfolg. Also weicht zunächst mal seinen Blitzen und Feuerbällen aus. Um nicht vom Blitz getroffen werden, müsst ihr beim Ausweichen in der Luft sein. Wenn er dann landet und euch zu rammen versucht, kann er euch nur mit seinem Schwanz abwehren und euch zertreten, wenn ihr unter seinen Füssen steht. Beides macht aber wenig Schaden bei euch. Das sind eure wichtigsten Momente. Wenn er nur noch wenig Energie hat, greift mit „Flying Swallow“ und Y-Combos an, solange er hängt. Er bleibt aber nicht lange hängen sondern greift schnell nach Euch. Seid also effektiv und schnell!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kunst des Infernos beim Endgegner Erzfeind

von: MoskitoVier / 29.10.2008 um 14:59

Die Kunst des Infernos kann euch dabei helfen eure Lebensenergie und das Karma aufzupeppen. Wenn ihr seht das er die Flug Dämonen ausspuckt setzt Die Kunst des Infernos ein. Sie werden sofort vernichtet und bringen euch Lebensenergie und Karma.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Made in Level 9

von: LX116 / 25.09.2008 um 19:18

Im 9. Level müsst ihr nach recht kurzer Zeit schon gegen den ersten Boss kämpfen, eine art riesige Made, die mit einem Affenzahn durch die unterirdischen Gänge brennt. Das Schwierigste an diesem Gegner ist eigentlich ihn erstmal zum Anhalten zu bewegen. Am einfachsten geht das eigentlich indem ihr eure Kunst der Flammenphönixe benutzt. Das ist eigentlich auch die einzige Stelle im Spiel in dem dieses Ninpo wirklich von Nutzen ist.

Also aktiviert eure Kunst der Flammenphönixe und stellt euch aufs Blocken ein sobald ihr hört, dass das Vieh auf euch zukommt. Sobald er euch zu nahe kommt wird er anhalten. Jetzt könnt ihr ihn angreifen, am besten macht ihr das mit der Sense, passt aber unbedingt auf die Reaktionen der Made auf, wenn ihr glaubt er wird gleich angreifen wartet noch mit dem Angriff, denn wenn euch das Vieh einmal packt seid ihr so gut wie tot.

Eine gute Taktit ist es, die Wand hochzulaufen, sich abzustoßen und dann Y zu drücken, wenn ihr es richtig macht wird Ryu die Sense nach dem Boss werfen. Solltet ihr eure Kunst der Flammenphönixe auf Stufe 3 haben könnt ihr den Boss im Grunde auch damit besiegen dass er euch einfach nur berührt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Endgegner Level 1-6

von: LX116 / 16.12.2008 um 18:17

1. Level: Schattenninja Rasetsu: Geht auf Abstand und ladet die Ultimativen Techniken eurer Waffen auf, entweder die des Drachenschwertes oder des Mondstabes, damit kriegt ihr ihn gut klein.

2. Level: Schattenninja Rasetsus Kumpel: Hier habt ihr kaum die Gelegenheit eure Waffen aufzuladen, erledigt also schnellstmöglich ein paar von den Ninjas und benutzt die Essenz um eure Waffen schneller aufzuladen.

Genshin: Kämpft entweder mit dem Mondstab oder dem Drachenschwert gegen ihn, benutzt einfache schnelle Kombis, versucht keine Sprungangriffe und auch nicht eure Ultimativen Techniken, Ninpos sind ebenfalls nutzlos, Konter hingegen könnt ihr mit dem richtigen Timing sehr gut gegen Genshin einsetzen.

3. Level: Der silberne Elektrowurm: Das einzig wirkungsvolle gegen ihn ist es ihm mit voll aufgeladenen Pfeilen ins Gesicht zu feuern. Versucht immer genügend Abstand von ihm zu haben und den kleinen Fischen so gut wie möglich auszuweichen.

4. Level: Der Klotz ohne Augen: Begebt euch so schnell wie möglich zwischen seine Füße und greift ihn mit dem Monstab an was das Zeug hält. Wenn er ausholt um einen Angriff zu starten blockt einfach.

Alexei: Gut gegen ihn eignet sich der Mondstab und das Drachenschwert, besonders empfehlenswert ist die Combo des Mondstabes mit der man normalerweise den Izuna Wurf ausführt weil Alexei euch meistens nach ein paar eurer Hiebe greifen wird seid ihr fein raus da ihr meistens genau zu diesem Zeitpunkt in der Luft seid

5. Level: Wasserdrache: Bleibt auf der Plattform auf der ihr euch befindet! Auch wenn ihr dort auf den ersten Blick wenig Ausweichmöglichkeiten habt, solltet ihr einmal von dort heruntergehen könnt ihr nicht mehr drauf und auf oder im Wasser habt ihr noch weniger Ausweichmöglichkeiten, außerdem werdet ihr dort von den Geisterfischen angegriffen. Beschießt den Boss einfach mit aufgeladenen Pfeilen. Wenn möglich ins Gesicht.

6. Level: Riesiges Skelett: Eine gute Taktik ist auch hier wieder die Kombo des Mondstabes mit der Ryu normalerweise den Izuna Wurf macht, so kommt ihr auf genügend Höhe um mehr von ihm zu Treffen als nur seine Beine.

Volf: Benutzt gegen ihn unbedingt eine Waffe die sehr schnell ist! Das Drachenschwert eignet sich gut und wenn ihr soviel Geld übrig gehabt haben solltet das ihr eure Falkenklauen auf Level 3 gebracht habt, hier könnt ihr sie gut einsetzen! Benutzt in diesem Fall den Angriff bei dem Ryu in seinen Gegner hineingrätscht ( Y und Richtung Gegner gleichzeitig), der Angriff schädigt Wolf recht viel und außerdem könnt ihr so recht gut seinen Angriffen ausweichen. Ihr solltet Niemals versuchen den Angriffen seiner Sense durch springen auszuweichen!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Kurz und Bündig , gefällt mir ;-D

22. Dezember 2011 um 00:06 von Rukki melden


Endgegner Level 7-14

von: LX116 / 29.10.2008 um 15:07

7. Level:

  • Genshin: Bekämpft ihn mit der Sense. Die schnellen Y Angriffe eignen sich gut und denkt auch hier wieder daran das ihm eure Konter sehr stark zusetzen. Die Ninjas haltet ihr euch am Besten mit der Kunst der Windklingen oder der Kunst des Infernos einige Zeit lang vom Leib.
  • Feuer Armadillo: Eine der einfachsten und auch sichersten Taktiken ist es einfach mit dem Drachenschwert von der Seite aus seinen Kopf mit der Fliegenden Schwalbe anzugreifen. Passt auf das ihr euch noch ein Ninpo aufhebt, denn das Vieh explodiert wenn es draufgeht, kurz vorher solltet ihr euer Ninpo aktivieren.

8. Level:

  • Der Klotz ohne Augen: Bekämpft ihn entweder wieder mit dem Mondstab oder mit der Sense. Erledigt die Bots die sich einmischen mit der Kunst der durchdringenden Leere.
  • Zedonius: Bekämpft ihn ganz einfach mit den Y Angriffen eurer Sense. Passt auf das er euch nicht mit seinen Flammenangriffen trifft, die sind schmerzhafter als seine Griffe.

9. Level:

  • Die große Made: Benutzt hier eure Kunst der Flammenphönixe um sie zum Anhalten zu bringen, seid flink und weicht seiner Zunge aus und greift mit eurer Sense an. Ihr könnt auch die Wand hochlaufen, abspringen und Y drücken dann wirft Ryu seine Sense.
  • Die zwei goldenen Drachen: Bekämpft sie normal mit aufgeladenen Pfeilen. Seht ihr das einer von ihnen gerade einen großen Feuerball auflädt könnt ihr ihm die Kunst der durchdringenden Leere entgegen schießen, das ist zwar manchmal ein bisschen schwierig, aber es lohnt sich auf jeden Fall, da die Kunst der durchdringenden Leere massiven Schaden anrichtet!

10.Level:

  • Elizebeth: Bekämpft sie am Besten mit dem Drachenschwert, die Sense ist weniger gut geeignet da diese vergleichsweise langsam ist. Weicht ihren Ramm-Attacken aus und greift sie immer nur ein paar mal an wenn sie in Reichweite ist.

11. Level:

  • Genshin: Bekämpft ihn wieder mit der Sense. Benutzt wieder die Y Angriffe und Kontert falls ihr die Gelegenheit bekommt und der Kampf ist schnell vorbei.

12. Level:

  • 2 Feuer Armadillos: Benutzt die gleiche Taktik wie beim ersten mal. Von der Seite mit der Fliegenden Schwalbe den Kopf angreifen und nicht vergessen ein Ninpo zu verwenden wenn die Viecher ins Graß beißen.
  • Zedonius: Kämpft entweder mit dem Wahren Drachenschwert oder mit der Sense gegen ihn. Passt wieder auf seine Flammenatacken auf. Seine Griffe sind eigentlich nur wirklich gefährlich wenn ihr gerade mit dem Rücken zur Lava steht weil er euch dann in die Lava werfen wird. Die Gegner die er herbeibeschwört erledigt ihr kurzerhand mit der Kunst des Infernos
  • Volf: Schickt gleich zu Anfang die Zentauren mit der Kunst des Infernos in den Staub und greift Volf mit seiner eigenen Sense an, die schädigt ihn sehr stark.

13. Level:

  • Alexei: Kämpft mit der Sense gegen ihn. Benutzt die schnellen Y Angriffe und seid sehr flink! Alexei ist verdammt schnell und er hat ein paar gemeine Griffe.

14. Level:

  • Genshin: Wieder mit der Sense kämpfen. Y Angriffe und Konter.
  • Elizebeth: Kämpft entweder mit dem Wahren Drachenschwert oder mit der Klinge des Erzdämons gegen sie. Seid auch hier schnell und flink, Elizebeth ist verdammt schnell.
  • Dagra Dai: Beschwört er Dämonen schafft sie euch schnell mit der Kunst des Infernos vom Hals, weicht Dagra Dais Angriffen aus und greift ihn wenn er endlich mal am Boden ist mit der Sense an. Wenn er diese nervigen Blitze aus seinem Schwert schießt benutzt am besten eines eurer Ninpos, das schädigt ihn erstens etwas zweitens seid ihr in dieser Zeit vor den Blitzen sicher.
  • Der Erzdämon mit dem kaputten Auge: Der erste Kampf ist an und für sich nicht schwer. Ladet sofort einen eurer Pfeile auf und schießt ihm ins Gesicht, stürmt dann sofort zur Seite, springt weg und stürmt nochmals weg damit ihr nicht von den Gerippen getroffen werdet und ladet den Nächsten Pfeil auf. Dieser sollte jetzt jedoch sein Ziel in der Blau leuchtenden Kugel in der Brust des Erzdämons finden. Macht so weiter und der Kampf ist bald vorbei.
  • Der Badass-Erzdämon: Der Kampf ist schon etwas härter als der Erste. Kämpft am Besten mit der Sense oder der Klinge des Erzdämons. Greift ihn an was das Zeug hält wenn er an der Kante sitzt, sobald er seinen Strahl schießt oder nach euch greifen will benutzt ein Ninpo. Nützlich ist auch hier wieder die Izuna Wurf Combo der Doppelschwerter, dann wird es euch oft passieren das der Erzdämon ins Leere greift weil ihr genau dann wieder in der Luft seid. Wenn er seinen Blitz Angriff benutzt müsst ihr springen um auszuweichen. Den Feuerbällen könnt ihr einfach ausweichen indem ihr zur Seite hin ausweicht und weg springt.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Gute informationen über die bosse

23. September 2012 um 21:02 von Souleater996 melden

Kurz und Bündig , gefällt mir ;-)

22. Dezember 2011 um 00:05 von Rukki melden

man kann ihn nicht an der kante angreifen.viel zu selten an der stelle

18. Oktober 2009 um 22:52 von masta10 melden


Zurück zu: Ninja Gaiden 2 - Endgegner: Boss Alexei, zweiter Teil / Boss Genshin, vierter Teil / Boss Elizebeth, zweiter Teil / Boss Der Höllenpriester / Boss Erzfeind

Seite 1: Ninja Gaiden 2 - Endgegner
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Ninja Gaiden 2

Ninja Gaiden 2
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

beobachten  (?