Bullet Witch: Komplettlösung Gamerscore

Dieses Spiel zu knacken erfordert viel Zeit und Aufmerksamkeit. Vor allem, da man gezwungen wird das Spiel 5 mal durch zu spielen. Dies ist vor allem wegen dem letzten Level eine Tortur. Für die härteste Schwierigkeitsstufe bekommt man auch nur einen einzigen Gamerscorepunkt. Ich weiß nicht wer sich diesen Gag ausgedacht hat, aber wenn derjenige mir mal auf der Straße begegnet, dann sieht er alt aus. Wer hat schon gern 999GSc in seiner Spieleliste stehen.

Hier ist erstmal die richtige Liste der freischaltbaren Erfolge:

  • „Level 1 abgeschlossen“ (10GSc)
  • „Level 2 abgeschlossen“ (10GSc)
  • „Level 3 abgeschlossen“ (10GSc)
  • „Level 4 abgeschlossen“ (10GSc)
  • „Level 5 abgeschlossen“ (10GSc)
  • „Level 6 abgeschlossen“ (10GSc)
  • „LEICHT abgeschlossen“ (50GSc)
  • „NORMAL abgeschlossen“ (100GSc)
  • „SCHWER abgeschlossen“ (150GSc)
  • „CHAOS abgeschlossen“ (250GSc)
  • „HÖLLE abgeschlossen“ (1GSc)
  • „Über 15 Stunden Gesamtspielzeit“ (99GSc) (Geheimer Erfolg)
  • „Alle Level abgeschlossen“ (140GSc) (Geheimer Erfolg)
  • „Aufstufung vollständig“ (150GSc) (Geheimer Erfolg)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Grundlegende Tipps zur Punkteinvestition

von: dominik_koeppl / 24.07.2008 um 19:20

Für das töten aller Gegner in kürzester Zeit bekommt ihr einen „S“-Rang und somit mehr Geld für Waffen-, Zauberspruch-, Magie- und Lebensenergie-upgrades. Ebenfalls müsst ihr darauf achten, dass keiner der Zivilisten stirbt. Wenn einer mal KO geht, dann belebt ihn mit eurem Opfer-Zauber. Investiert euer verdientes Geld zuerst für Leben, Magie und das Maschinengewehr. Dieses wird euch noch gute Dienste leisten, da es für alle Situationen einsetzbar ist. Wartet mit dem ganzen anderen Zeug bis ihr diese Dinge voll habt.

Danach solltet ihr euch für Situationen wappnen, in denen euch viele, größere Gegnergruppen erwarten (z.B. am Flughafen, oder auf dem Army-Gelände). Der Rabenschwarm ist hier die richtige Methode um Gegner aufzuhalten. Sie verschaffen euch Zeit um selbst mit den schwierigsten Situationen klar zu kommen.

Selbst auf "leicht" sind Sniper eine der größten und nervigsten Bedrohungen. Sie zielen perfekt, selbst wenn ihr andauernd hin und her springt. Kauft euch deswegen gleich im Anschluss das Sniper-Gewehr. Ihr braucht es nicht unbedingt up zu graden. Es gibt sowieso nur zwei Situationen, in denen es zwingend notwendig is, ein Sniper zu haben:

  1. In der Stadt (Sniper lauern bei den Statuen rechts neben dem Panzer nach dem großen Platz)
  2. Nach dem Hubschrauberabsturz auf dem freien Gelände (überall, meist hinter Felsen und Bäumen)

Ihr erkennt feindliche Sniper an den roten Laser-Strahlen. Wenn ihr einen seht, dann rennt und springt um euer Leben, denn dann haben sie euch schon im Visier.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Grundlegende Tipps zur effektiven Gegnerbekämpfung

von: dominik_koeppl / 16.11.2008 um 22:46

Geistersoldaten: Ich würde sie als "normalen" Gegner bezeichnen. Sie sind nicht besonders intelligent. Ihre Stärke ist die Masse und das Auftreten in Gruppen (mit Rabenpanik oder später einem Zauber der dritten Ebene kein Problem). Manchmal kommen sie mit Hubschraubern. Wenn ihr eine DTS oder DD-Anlage habt, könnt ihr immer hören von wo sie kommen und den Heli dann mit einem Blitz abschießen. Aber Achtung: Ihr müsst dazu relativ nah dran sein!

Walnussköpfe: Am Anfang kein Problem, da sie nur dafür zuständig sind Barrierefelder entstehen zu lassen. Später (ab der Brücke) können sie herumstehende Autos als Wurfgeschosse verwenden. Das ist echt gefährlich, weil ihr nach einer Berührung sofort tot seid. Einfach draufschießen während sie die Autos "ansaugen". Problem gelöst.

Gigas: Bellende Hunde beißen nicht. Das gilt auch hier. Gigas sind zwar furchteinflößend, haben aber echt nix drauf, solang man Abstand hält. Einfach auf das pochende Herz ballern... fertig. Außnahmen bilden Gigas mit einer Schutzplatte. Was aber nur den Unterschied macht, dass sie etwas länger brauchen um getötet zu werden.

Snipersoldaten: Die einzige Möglichkeit einen Sniper zu töten ist ihn zu sehen, bevor er euch sieht. Sobald das rote Laservisier zu sehen ist, heißt es: Rückzug.

Mutanten: Sie kommen am Fluhafen und in der U-Bahn vor. In der Subway kann man die Decke zum Einsturz bringen, oder einfach durchlaufen, da dieses Level eines der unangenehmsten ist. Am Flughafen muss man die "Geisterspender" abschießen, die die Menschen zu Mutanten werden lassen.

Panzer: Sie werden nur an einer Stelle zur Bedrohung. Nach dem Heliabsturz auf dem freien Gelände in Kombination mit Snipern. Setzt eure dritte-Ebene-Magie mit Bedacht ein. Es dauert lang bis ihr sie wieder regeneriert, bzw. genügend Gegner abschießt um sie wieder aufzufüllen.

Fliegnder Wurm-Endgegner: Dieser erfordert gutes Timing. Schießt die fliegnden Augen ab um die Magieleiste voll zu bekommen. Erstmal zwei Blitze auf ihn drauf. Das wird ihm nicht sonderlich gefallen. Er wird versuchen das Flugzeug direkt anzugreifen und ihr habt nur EINEN Anlauf Zeit um das zu verhindern. Sammelt -so schnell wie möglich- magische Energie und schießt ihm einen Blitz direkt ins Maul. Das Timing und die Entfernung zu ihm müssen stimmen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Bullet Witch (4 Themen)

Bullet Witch

Bullet Witch spieletipps meint: Besonders für Anfänger ein zugängliches Actionspiel mit wenigen Technik-Fehlern.
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bullet Witch (Übersicht)

beobachten  (?