Drakensang: Einsteigertipps

Verschiedene Tipps

von: Bagarinator / 28.01.2009 um 18:16

  • Eine gute Möglichkeit Geld zu verdienen, sind bestimmte Stellen im Spiel, an denen endlos Monster auftauchen, bis man sie aufhält (z.B. Moorbrücker Ruine). Diese Gegner geben dann zwar keine Erfahrung mehr, aber man kann sie ausplündern. Einige Gegner erscheinen auch später wieder z.B. Riesenkrabben.
  • Auch eine gute Möglichkeit Erfahrung, Geld und Kräuter zu bekommen, sind zufällige Kämpfe, während man auf Reisen ist. Man muss dazu aber schon eine längere Reise machen, nicht also z.B. Praiosplatz - Grafenstadt
  • Man sollte überall nach Fässern oder Kisten Ausschau halten, ich habe in einem Fass einmal 9 Dukaten gefunden!
  • Einbeeren wachsen im Garten von Ardos Anwesen wieder nach, sie sind also nicht begrenzt. Man kann auch Pfeile unbegrenzt nachkaufen, also ruhig verbrauchen
  • Es sollten ALLE Gruppenmitglieder Heilkunde: Wunde und Heilkunde: Gift beherrschen, da sie sonst einige Heilgegenstände nicht verwenden können!
  • Von Fallen entschärfen und Fallen legen ist eher abzuraten; Fallen zu legen ist meist sehr kostspielig und bringt zu wenig und feindliche Fallen kommen recht selten vor und machen meist nur ein wenig Schaden.
  • Man sollte später nicht vergessen, die Waffenkunde für die Waffen, die die Gruppenmitglieder am häufigsten benutzen nachzuskillen. Bei manchen Klassen sind bestimmte Waffen am Amfang zwar auf max. später kann man aber nachskillen, um mehr Schaden mit der jeweiligen Waffe anzurichten.
  • Bestimmte Personen wie z.B. Händler oder Adlige tragen meist wertvolle Gegenstänge oder viel Geld bei sich, also bei Gelegenheit unbedingt Taschendiebstahl.
  • Wenn man Gegenstände hat, welche bestimmte Talente verbessern(z.B. Kräutersichel oder Dietrich) muss man diese in die Quikslotleiste legen und vor Gebrauch von z.B. Kräuterkunde aktivieren.
  • Der Plumbarum (oder Plumbumbarum, keine Ahnung) schwerer Arm Spell kann Kämpfe gegen Humanoide sehr stark erleichtern!
  • Es ist empfehlenswert, vor schwierigen Entscheidungen oder Kämpfen zu speichern, aber man muss aufpassen, dass man nicht genau dann vor einem Kampf speichert, denn man nicht gewinnen kann und von dem man nicht fliehen kann (VIELE Bossbattles!) deshalb ist es am Besten, immer ZWEI Saveslots mit einer Spieldatei zu haben und die eine zur Sicherheit immer erst etwas später zu speichern!

4 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Es reicht völlig wenn ein Gruppenmitglied Heilkunde und Heilkunde Gift erlernt. Dieser kann dann die anderen Heilen.

20. Januar 2015 um 22:10 von James2111 melden

zum glück habe ich mir diesen verdammt guten kommentar durch gelesen aber ich habe keine ahnung wie man verkäuft?

03. Januar 2012 um 12:22 von _sascha15_ melden

man erfährt viel über die spielmechanik und die handlungsfolgen zb das mit dem kräutersammeln oder den bossbatles

25. November 2010 um 20:34 von jigoku-genso melden


Dieses Video zu Drakensang schon gesehen?

Einsteigertipps

von: mgsgpower / 28.01.2009 um 18:18

Eure Kampfgruppe sollte ungefähr so aussehen:(speziell für Anfänger)

  • 1 Magier
  • 1 Fernkämpfer
  • 2 Nahkämpfer

Mit dem Magier gebt ihr euren Nahkämpfern den Stärke-Buff. Der Fernkämpfer kann den Erstschlag zusammen mit dem Magier ausführen, da ihr bei jedem Kampf den ersten Zug habt. Wählt also die stärksten Zauber und Fernkampfangriffe aus die ihr habt. Den Gegner aus der Distanz zu schwächen ist vor allem bei großen Gegnerzahlen oder bei den später kommenden Steingolems sehr wichtig.

Die Nahkämpfer lasst ihr zeitgleich nach vorne stürmen und ihre Nahkampfattacken ausführen. (Finte, Wuchtschlag, etc.) Der Fernkämpfer sollte gut ausgebaut sein, er braucht in der Ferne meist keine großartige Defensivkraft, also beim Talent Bogen oder Armbrust die Angriffsstärke auf das Maximum setzen. Der Magier ist leider ein schwächling und die Zauber brauchen etwas lange, deshalb solltet ihr euren Magier besonders gut im Auge behalten, geht er im Kampf KO habt ihr ein Problem.

Genau aus diesem Grund solltet ihr genügend Heiltränke dabei haben, für den Fall der Fälle. Fortgeschrittene Spieler sollten einen 3 Mann-Trupp zusammenstellen. Vorzugsweise einen Nahkämpfer, Magier und Allrounder. Absolute Spieleprofis hingegen setzen auf eine 2 Mann Taktik und verzichten auf den Nahkämpfer komplett. Da die Magie mit steigendem Level stärker wird, sind die Nahkämpfer nicht mehr wirklich zu gebrauchen.

Der Feuerball-Zauber ist ein Flächenangriff und man kann somit viele Gegner auf einmal vernichtend schlagen. Das Problem ist und bleibt die lange Castingzeit. Abhilfe schafft -> Spiel pausieren -> Attacke ausführen -> Spiel weiterlaufen lassen! (Nach jeder Attacke erneut durchführen). Die Castingzeit reduziert sich auf 1 Sekunde.

Wieso nur 2 Charaktere in der Gruppe?

Ganz einfach:

Je weniger mitstreiter desto mehr Erfahrung bekommt der einzelne Charakter. Die Erfahrung wird je nach Trefferquote unterschiedlich sein. Bei einem 4 Mann-Trupp bekommt aber jeder Charakter 1/4 der gesamten EXP pro Gegner. Spieleprofis setzen auf Qualität, anstatt auf Quantität

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

gut zu wissen, das mit der erfahrung, und dass man den nahkämpfer später nichtmehr braucht

25. November 2010 um 20:37 von jigoku-genso melden


Gute Skillung und einfach an Geld kommen

von: Keks2me / 28.01.2009 um 18:15

Verschwendet am Anfang kein Geld für unnötige Handwerkskünste, wie z.B. das Schmieden, Alchemie oder den Bogenbau, das Schmieden hat der neue Begleiter in Grafendorf bereits erlernt (der Zwerg) und der Bogenbau ist sehr kostenintensiv. Schlösser knacken kann Dranor auch schon, also somit auch unnötig und wird nur geskillt, wenn man wirklich 20 Dietriche oder Haarnadeln an einer Kiste verbraucht (immer schön abspeichern).

Fallenentschärfen ist ja wohl einer der unsinnigsten Sachen im Spiel, außer der Feuerfalle kann man da wirklich alles vergessen und sollte lieber gewinnbringend jede Bärenfalle verkaufen, das uns zum Geldtip* ein wenig später bringt, außerdem kostet eine Falle in die ihr hinein lauft wirklich nicht viel Leben. Nun erst einmal die wichtigsten Sachen die ihr am Anfang am besten an einem Charakter hochpusht und zwar der Wichtigkeit nach.

  1. Tierkunde mindestens auf 12, damit ihr später bei einer Quest beruhigend mit Tieren sprechen könnt und außerdem beim Kürschnern immer einen Erfolg habt. Ihr erhaltet meistens beim Kürschnern Lederbänder * die ihr unbedingt aufheben müsst und keinesfalls verkauft bitte.
  2. Pflanzenkunde mindestens auf 12, damit ihr fast immer Erfolg habt und unbedingt jede verdammte Einbeere einsammelt, die euch über den Weg läuft, die braucht ihr später für alle Ausdauerkämpfe. Außerdem könnt ihr später Zunderpilze ernten und euch damit kostengünstig Feuerfallen erbauen, die ihr teuer verkaufen könnt bei Geldnot, oder für Endkämpfe benutzt.
  3. Heilkunde wunden mindestens auf 12, damit die Verbände auch wirklich funktionieren und ihr nicht andauernd zum Heiler rennen müsst.
  4. Konzentriert euch am anfang auf eure Basiswerte und bringt die weiter nach oben oder pusht eure Waffen und Zauberskills, der Rest bringt einem nicht wirklich viel am Anfang, also könnt ihr das bedenkenlos bis Stufe 5 berücksichtigen.

So ich denke das reicht für den Anfang, kommen wir nun zu den gewinnbringenden Tipps:

Wie ich schon weiter oben erwähnt habe, gibt es mindestens 4 wichtige Gegenstände im Spiel, die ihr unbedingt einsammeln und nicht verkaufen dürft. Falls ihr bei einem Händler diese Gegenstände seht, kauft alles auf.

Das wären:
  • Einbeeren für Einbeerensaft und andere Tränke
  • Lederbänder benötigt man zum Schmieden oder für den Bogenbau
  • Seehnen benötigt man für den Bogenbau
  • Zundersteine benötigt man für Feuerfallen
  • Schleifsteine, benötigt man zum Schmieden
  • Belmart Blatt gibt es auch ganz selten, also schön einsammeln und ja nicht verkaufen!
  • Bärenfallen niemals benutzen sondern gewinnbringend für fast 2 Dukaten verkaufen. Stellt auch welche her, wenn euch das Geld ausgeht oder benutzt die oben genannten Items zum craften für wertvolle Gegenstände beim Schmieden, für die Alchemie oder den Bogenbau.

Bitte beachtet das ihr nicht euer ganzes Geld ausgebt und als aller erstes die Mord Serien Quest als aller erstes löst, schließlich gibt es eine fürstliche Entlohnung von 50 Dukaten. Später im Spiel benötigt ihr noch 27 Dukaten für eine Quest, bekommt das Geld aber anschließend wieder, also keine Sorge.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke für diesen Tipp! Ich und meine Schwester haben dadurch viel Geld am Anfang gespart.

05. Juli 2010 um 23:39 von Mischka97 melden

ich finde diesen Beitrag sehr hilfreich da ich das selbst im Spiel gemerkt habe un eingesetzt habe. Ich finde es toll das es auch den Anfaengern erklaert wird.

04. Februar 2010 um 00:35 von Bonecracker_ melden


Schnell Geld verdienen

von: Striker96 / 15.05.2011 um 18:08

Wenn ihr Geld braucht und es keine guten Missionen gibt, bildet einfach Dranor oder einen anderen Dieb in Taschendiebstahl aus. Die meisten Leute haben oft nur Silbertaler, aber die wichtigen Personen haben oft große Schätze in der Tasche. Graf Growin hat Diamantschleifsteine und Blattgold, die Priester alte Schriften und die starken Soldaten meistens teure Waffen. Wenn ihr die Diebesmission gemacht habt, könnt ihr zu Cuanor gehen, er hat 50 Dukaten und sehr wertvolle magische Ringe.

Am Anfang des Spiels ist es sehr hilfreich, ein bisschen Geld zu haben und hierfür muss man praktisch garnichts tun. Wenn es kein Geld gibt kann man nämlich einfach die Schätze verkaufen, und das ist ein nettes Sümmchen. Ich würde es immer anwenden, wenn eine wichtige Person kommt und es lohnt sich wirklich!

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Drakensang (7 Themen)

Drakensang

Drakensang spieletipps meint: Urdeutsches Rollenspiel, das sich an Klassikern wie "Baldur's Gate" orientiert, aber auch viel eigenen Charme entwickelt. Artikel lesen
82
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Drakensang (Übersicht)

beobachten  (?