Fable 2: Pub Games

Allgemeine Strategie

von: Falko-89 / 24.10.2008 um 13:14

Am Anfang sollte man Gold vornehmlich in den Wettbewerben suchen. Im Verhältnis zu den Buy Ins sind hier nämlich die Siegprämien gewaltig.

In Wettbewerben gewonnenes Gold kann man dann im Einzelspiel verwetten, um im Sterne-Rang aufzusteigen. Durch einen höheren Sterne-Rang werden neue Wettbewerbe freigeschaltet, bei denen es höhere Buy Ins gibt und noch größere Goldpreise und bessere Gegenstandpreise. Für einen Gegenstand müsst ihr nur unter die besten fünf Spieler kommen und müsst nicht gewinnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Fable 2 schon gesehen?

Schlussstein-Strategie

von: Falko-89 / 24.10.2008 um 13:17

Wenn man im Einzelspiel beliebig viele Schlussstein-Partien machen kann, dann lohnt sich folgende Strategie, um Goldgewinne einzufahren und nicht nur Jetons zu verpulvern:

Man setzt zum Beginn einer jeden Runde so viele Chips wie möglich auf den äußeren Bogen und drückt X. In der Regel muss man sich dazu schon einmal Jetons leihen. Im inneren Feld setzt man dann keinen einzigen Jeton und drückt einfach nochmal X zum Würfeln. Anschließend würfelt man so lange durch, ohne neu zu setzen, bis die Runde durch das Fallen beider Schlüsselsteine oder eines Schlusssteins beendet wird. Anschließend wiederholt man das Setzen auf den äußeren Bogen und wiederholt diese Spielweise beliebig lange.

Die Folge ist, dass man in der Regel mehr Gewinne erzielt, als man durch schnell endende Runden verliert (also wenn früh 10 und 11 oder 3 oder 18 fallen). Umso länger bzw. umso mehr Runden man spielt, desto größer wird der sich aufsummierende Gesamterfolg.

Diese Spielweise lohnt sich allerdings nur im Einzelspiel. Im Wettbewerb ist das Spiel auf fünf Runden limitiert, wodurch es schwer wird bzw. Glückssache ist schnell endende Runden auszugleichen. Im Wettbewerb sollte man daher mit dieser Taktik antreten:

In der ersten oder den ersten beiden Runden bespielt man wie gewohnt den äußeren Bogen. Hatte man wegen schnellen Runden keinen Erfolg, so spielt man diese Taktik weiter und versucht mit Gewinnen noch unter die ersten fünf zu kommen. Hatte man aber Erfolg, so gilt es nun möglichst wenig zu verlieren, da auch wenn man nach der ersten oder zweiten Runde auf Platz 7 oder 8 mit dem Einspielergebnis steht - fast alle NPCs werden mehr Jetons verlieren als gewinnen.

Daher setzt man nur noch je einen einzelnen Jeton am äußeren Bogen auf die Nummern 3, 10, 11 und 18 und sonst keine. Damit minimiert man das eigene Verlustgeschäft (gewinnt oft sogar noch leicht) und kommt meistens dank der verschwenderischen NPCs noch unter die ersten fünf Plätze.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Setzt man auf alle karten kostet das 360 Jetons, dh. man muss sich schonmal gute 200 leihen.Und um wirklichen gewinn zu fahren, der höher ist als 30 muss man FAST komplett abräumen, was mir in knappen 2 std nur 1 mal gelungen ist ;)

25. März 2010 um 13:47 von Skaduush


Glückstrum-Glitch

von: Falko-89 / 24.10.2008 um 13:18

Im Glücksturm wählt man das Minimalgebot aus, drückt A zum Wetten und bevor oder während die erste Karte gespielt wird, drückt man so schnell und oft wie möglich den linken Bumper. LB ist die Taste fürs Maximalgebot und die Folge dieser Aktion ist, dass einem das Minimalgebot vom Jeton-Stand abgezogen wird, aber man bekommt Jetons ausgezahlt als hätte man das Maximalgebot gesetzt. Damit rentieren sich schon Reihenwerte von 5, und Werte zwischen 15 und 41 machen einen schnell reich.

Aber nach jeder Runde muss man dran denken, sein Gebot wieder aufs Minimalgebot zu senken. Beim höchsten Glücksturm Buy In hab ich so gestern Abend in 20 Minuten über 220.000 Gold gewonnen und 1 Million pro Stunde sollte ganz gut möglich sein. Microsoft und Lionhead kennen natürlich auch schon diesen Glitch. Man sollte damit also möglichst bald genügend Gold erspielen, ehe ein Bugfix online geht, der diesen Glitch behebt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Fable 2 (13 Themen)

Fable 2

Fable 2 spieletipps meint: Vielseitiges und innovatives Fantasy-Rollenspiel-Fest mit viel charmantem Augenzwinkern, das in der Fortsetzung mit einem Koop-Modus überzeugt. Artikel lesen
83
Get Even: Um die Ecke gedacht und vorbeigeschossen

Get Even: Um die Ecke gedacht und vorbeigeschossen

Ermittlungsarbeiten, entflohene Häftlinge und Entführungen treffen auf Halluzinogene, (...) mehr

Weitere Artikel

Super Nintendo Classic Mini angekündigt

Super Nintendo Classic Mini angekündigt

Nintendo gab soeben überraschend bekannt, dass der Super Nintendo in der Classic Mini Edition am 29.09.17 in den U (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fable 2 (Übersicht)

beobachten  (?