Spore: Guide

Vorwort

von: dominik_koeppl / 08.09.2008 um 10:52

Der folgende Guide orientiert sich an einem kompletten Spiel, beginnend bei der Zellphase. Wer in einer höheren Phase startet, sollte dies entsprechend bedenken.

Allgemein gilt: Eure Spielart bestimmt eure späteren Fähigkeiten und Möglichkeiten, jedoch nicht euer Ansehen in den folgenden Phasen. Daher könnt ihr zugunsten gewisser Fähigkeiten jederzeit eure Spielweise radikal verändern. Ihr könnt zum Beispiel eine Phase als Fleischfresser bestreiten, vor dem Phasenwechsel aber noch zum Pflanzenfresser werden, um die entsprechende Fähigkeit zu bekommen. Wo ihr gerade steht, zeigt euch jederzeit eure „Geschichte“ (Button rechts unten) - außer vor dem Phasenaufstieg, da ihr euch dann entwickeln müsst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Spore schon gesehen?

Zellphase

von: dominik_koeppl / 08.09.2008 um 10:53

Bevor ihr startet, müsst ihr entscheiden, ob euer Mikroorganismus ein Fleisch- oder Pflanzenfresser sein soll. Die Entscheidung steht euch frei, da es noch keine Verpflichtung für den weiteren Spielverlauf ist, sofern ihr etwas Geduld mitbringt. Die besten Chancen auf freie Entwicklung habt ihr allerdings als beginnender Fleischfresser, da ihr so einfacher die 6 sammelbaren Körperteile erhalten könnt.

Allgemein:

  • DNA ist das Wichtigste. Fresst alles, was ihr seht und in euer Beuteschema passt.
  • Meidet andere Organismen so gut es geht, außer ihr wollt sie jagen.
  • Vor dem Phasenaufstieg solltet ihr noch etwas DNA sammeln, da ein paar Beine 50 DNA-Punkte kostet.
  • Sucht überall nach glänzenden Meteorsplittern und Alphatierchen (kleines gelbes Symbol bei der Beschreibung) für neue Körperteile.
  • Ein Aufleuchten des Bildschirms deutet an, dass in der Nähe eine Körperteil-Plakette aufgetaucht ist.
  • Manchmal wirkt der Ozean ziemlich leer. Behaltet dann einfach eine Richtung bei und es sollte wieder belebter werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Pflanzenfresser:

  • Jeder kleine Planktonpartikel ist Gold wert, also fresst sie.
  • Große Planktonpflanzen sind wunderbare Nahrungslager. Solltet ihr beim Fressen wachsen, könnt ihr sie oft als neues Buffet nutzen.
  • Bringt Körperteile zur Verteidigung vorallem am hinteren Ende an. Das hilft zusätzlich bei der Flucht vor Räubern.
  • Mit Stacheln könnt ihr auch als Pflanzenfresser Jagd nach Alphatierchen machen, um neue Körperteile zu kriegen.
  • Mit etwas Glück seid ihr dabei, wenn ein Räuber ein Alphatierchen frisst. Dies bringt euch auch eine Körperteil-Plakette.
  • Geschwindigkeit reicht oft schon aus, so dass kaum teure Verteidigung notwendig ist.

Allesfresser:

  • Um Allesfresser zu werden, müsst ihr das Körperteil „Saugrüssel“ finden. Damit könnt ihr Plankton- und Fleischpartikel fressen.
  • Ausreichende Verteidigung (Strom oder Stacheln) machen das Überleben als Allesfresser sehr einfach.

Fleischfresser:

  • Ihr müsst früher oder später auf die Jagd gehen, also solltet ihr möglichst schnell Körperteil-Plaketten für Stacheln und Strom sammeln.
  • Vor all zu großen Gegnern solltet ihr dennoch fliehen - oder ihre verwundbare Stelle finden.
  • Alphatierchen („Alpha“ im Namen und eine klein goldene Plakette beim Namen) sollten eure bevorzugte Beute sein, da sie Körperteilplaketten fallen lassen.
Aufstieg:

Seid ihr bereit für den Phasenaufstieg, klickt auf den „Geschichte“-Button rechts unten. Ihr kommt nun erstmal in den Kreatureneditor. Entfernt am besten alle Teile (die DNA wird euch gutgeschrieben) und formt eure Figur. Wichtig sind in diesem Moment eigentlich nur (wenigstens) ein Bein, Augen und ein Maul. Den Rest werdet ihr sowieso in wenigen Minuten erneut ändern.

Überlegt euch auch gut, welches Maul ihr nehmt, da ihr diese Ernährungsform von nun an beibehalten müsst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kreaturenphase

von: dominik_koeppl / 08.09.2008 um 10:55

In der Kreaturenphase gibt es sehr viele Körperteile zu sammeln, was allerdings mit viel Arbeit und etwas Glück verbunden ist. Entsprechend werdet ihr oft eure Kreatur neu gestalten. Dabei solltet ihr vorerst auf einige optische Vorlieben verzichten und immer einen möglichst hohen Level eurer Fähigkeiten anstreben.

Für Fähigkeiten gilt: Es zählt immer der höchste Level, den eines der Körperteile an eurer Kreatur liefert. Also ein Fuß mit „Tanzen - Level 3“ und einer mit „Tanzen - Level 4“ ergeben insgesamt „Tanzen - Level 4“. Lediglich Gesundheit und Geschwindigkeit addieren sich jeweils. Der höchste Level der Fähigkeiten ist 5.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Allgemein:

  • Körperteile und DNA sind wieder das Wichtigste.
  • Körperteile eraltet ihr durch das Beeindrucken/Töten von Alpha-Tieren oder aus Skeletten (je größer das Skelett, umso höherwertig das Teil).
  • DNA bekommt ihr durch das Beeindrucken/Töten von anderen Kreaturen. Ein Bündnis (4 Exemplare beeindrucken) oder die Ausrottung einer Gruppe (8 Exemplare töten) bringt Bonus-DNA.
  • Fressen bringt keine DNA, sondern hält eure Kreatur am Leben und regeneriert etwas Gesundheit. Behaltet den orangenen Balken eurer Kreatur im Auge.
  • Entsprechend eurer Nahrungsorientierung aus der Zellphase könnt ihr nur Mäuler dieser einen Kategorie finden. Als Pflanzenfresser könnt ihr also niemals ein Fleischfressermaul finden.
  • Mit jedem Intelligenzaufstieg könnt ihr eine weitere Kreatur ins Rudel aufnehmen (maximal 3). Zieht nie ohne los. Falls ihr keine Kreaturen findet, die euch zusagen (niedrige Werte) könnt ihr auch Kreaturen eurer eigenen Spezies mitnehmen.
  • Nach jeder neuen Intelligenzstufe zieht euer Rudel weiter. Ihr könnt euch nur am neuesten Nest paaren und somit weiterentwickeln.
  • Eine Kreatur schließt sich euch an, wenn ihr ein Bündnis mit der Spezies (außer bei Schurken) und einen freien Rudelplatz habt. Beeindruckt nun ein Exemplar (soziale Aktionen) und es schließt sich euch an.
  • Auf eurer Insel gibt es sogenannte „Schurken“ - Kreaturen ohne Rudel. Diese sind sehr stark und oft aggressiv. Meidet sie oder macht sie zu einem Teil eures Rudels.
  • Die (wirklich) sehr große epische Kreatur ist immer äußerst aggressiv und muss gemieden werden. Sie ist weder besiegbar noch zu beeindrucken.
  • Ein Klick auf das Kreaturenbild in der Beziehungsbeschreibung (links oben bei angewählter Kreatur) zeigt euch detailierte Informationen über Fähigkeiten, Werte und Level des Ziels-

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wirklich gute Tipps, nur das mit der epischen Kreatur stimmt nicht. Man kann sie besiegen: Wenn zufällig am eigenen Nest eine epische Kreatur vorbeikommt und man optimalerweis noch ein gutes rudel hat, kannst du die kreatur immer weiter Angreifen. WICHTIG: Das Vieh darf immer nur eure Familie (Rudel, Partner, etc.) angreifen.

18. Juni 2015 um 17:51 von charizard3 melden


Weiter mit: Spore - Guide: Stammesphase / Zivilisationsphase


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Spore (17 Themen)

Spore

Spore spieletipps meint: Ein intergalaktisch umfangreicher Kreaturen- und Weltenbaukasten. Dahinter bleibt das eigentliche Spiel leider spürbar auf der Strecke. Artikel lesen
79
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spore (Übersicht)

beobachten  (?