X3 Terran Conflict: Kostenlose Lebenserhaltungssysteme

Kostenlose Lebenserhaltungssysteme

von: dominik_koeppl / 05.11.2008 um 17:02

Das Lebenserhaltungssystem für den Frachtraum ist notwendig, um Passagiere oder Sklaven in einem Schiff unterzubringen. Zwar sind sie gerade für Transporter der TP-Klasse und Corvetten logischerweiße sinnvoll, durch den Missbrauch zum Sklaventransport ist dieses System aber kaum frei erhältlich. Wollt ihr euch also kein neues Schiff der obengenannten Klassen zulegen, müsst ihr bei Piratenbasen oder in den äußeren Sektoren danach suchen.

Es gibt aber auch simplere Methoden zum Erwerb dieses Systems. Einige herrenlose Schiffe verfügen bereits über ein Lebenserhaltungssystem und warten nur darauf, von euch gekapert zu werden. So zum Beispiel der Leguan Angreifer im Sektor Familie Whi (Sektor 6-0) bei den Koordinaten 38,00km/0,00km/35,50km oder der Tukan Frachter im Sektor Menelaus' Grenze (Sektor 3-0) bei den Koordinaten 43,00km/-7,00km/35,00km.

Außerdem bekommt ihr ein kostenloses System während des Terraner-Plots, wenn ihr die beiden Astronauten im Argon Sektor M148 aufsammelt und euer Schiff noch nicht über Lebenserhaltung verfügt. Allerdings nur das Schiff, mit dem ihr das Teladianium geliefert habt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Argon Sektor M148

von: dominik_koeppl / 05.11.2008 um 17:03

Dieser Militärsektor der Argonen ist ein Hochsicherheitsgebiet und ohne entsprechende Erlaubnis nicht gefahrlos betretbar. Passiert ihr das einzige Sprungtor zum Sektor ohne diese Erlaubnis, habt ihr einige Sekunden zum umkehren, bevor man das Feuer auf euch eröffnet.

Schon früh während des Terraner-Plots müsst ihr den Sektor als getarnter Händler betreten und Teladianium abliefern. Ein Fehler im Missionsdesign verwährt euch aber die Einflugerlaubnis und das Andocken an die Zielstation ist nur mit einem schnellen Schiff und unter schwerem Beschuss möglich. Da ihr danach noch zwei Astronauten einsammeln müsst, könntet ihr da enorme Probleme kriegen. Allerdings gibt es eine andere Möglichkeit, euch die Einflugerlaubnis zu holen.

Im Sektor Omikron Lyrae, nicht unweit des terranischen Hoheitsgebietes patroulliert ein Schiff namens "Kammerjäger". Bei diesem könnt ihr einen Nebenplot namens Operation Final Fury starten. Die Vorraussetzung dafür ist nicht genau bekannt, aber vermutlich braucht ihr einen bestimmten Rang bei den Argonen und/oder im Kampf. Als Anerkannter Berater der Argonen mit dem Ausbilder-Kampfrang sollte es klappen. Eventuell bietet das Schiff anfangs andere Missionen an, aber irgendwann sollte Final Fury starten.

Folgt dem Kammerjäger dabei nach Schwarze Sonne, wo ihr in einen Kampf mit einer Xenonflotte verwickelt werdet. Ein gut ausgestatteter Sabre (M4) oder ein besseres Schiff ist hier zu empfehlen. Vernichtet erst die kleinen Jäger und kümmert euch dann um die Xenon P. Das Xenon PX ist schon eine Nummer härter und ist alleine bereits genug Belastung für eure Schilde. Das Großkampfschiff solltet ihr erst angreifen, wenn andere Schiffe im Sektor mit am Kampf beteiligt sind. Regelmäßiges Zwischenspeichern in Stationen spart übrigens Nerven und Zeit.

Ist die Flotte beseitigt dürft ihr in den Sektor M148 fliegen und dort an einer Station andocken. Von nun an habt ihr volle Zugangberechtigung zum Sektor. Jetzt sollte der Terraner-Plot kein Problem mehr sein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hauptmann Robert Pearle (Terraner-Plot)

von: dominik_koeppl / 05.11.2008 um 17:03

Robert Pearl ist der ATF-Agent, den ihr als getarnter Händler aus dem Argon Sektor M148 retten müsst. Nachdem ihr ihn an der Station in Ketzers Untergang abgeliefert habt, erhaltet ihr die nächste Mission im Asteroidengürtel. In "Augen und Ohren" sollt ihr Satelliten im Splitgebiet aussetzen. Zuvor müsst ihr Pearle aber wieder abholen. Dazu muss euer Schiff natürlich über ein Lebenserhaltungssystem verfügen.

Hier gibt es aber wieder ein großes Problem mit den spielinternen Skripts. Ihr bekommt unter Umständen nicht mit, dass Pearle an Bord kommt. Wenn ihr nun also erstmal euren eigenen Geschäften nachgeht und das Schiff wechselt oder die Lebenserhaltungssysteme auf ein anderes Schiff übertragt, steigt Pearle kommentarlos aus und dockt an der nächstbesten Station an. Bekommt ihr das nicht mit, müsst ihr die Comm-Liste jeder Station durchsehen, in dessen Nähe ihr ihn verloren haben könntet.

Aber Hptm. Robert Pearle nur wiederzufinden reicht scheinbar nicht. Fakt ist: Ohne ihn an Bord könnt ihr die Mission nicht fortführen. Mit viel Glück kommt er wieder zu euch an Bord, wenn ihr mit dem Schiff, mit dem ihr die Mission angenommen habt andockt und dieses die Lebenserhaltungssysteme installiert hat. Allerdings ist dies kein Garant dafür. Ohne einen Patch seitens Egosoft kann euch ein Fehler hier also auf Dauer den Terraner-Plot blockieren.

Habt ihr "Augen und Ohren" also angenommen, solltet ihr ohne das Schiff zu wechseln zuerst die Mission absolvieren, bevor ihr etwas anderes tut.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gutes Geld (Terraner-Plot)

von: dominik_koeppl / 05.11.2008 um 17:03

Während einer sehr frühen Mission des Terraner-Plots müsst ihr eine Patroullie anführen. Hierzu werden euch drei Rapier der M5-Klasse gestellt. Passt auf, dass ihr keinen von ihnen während der Mission verliert, denn ihr dürft sie behalten. Wenn ihr noch Geldsorgen habt und nicht mit einer Staffel rumfliegen wollt, solltet ihr nach Missionsabschluss zwei von ihnen verkaufen. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit solltet ihr aber wenigstens einen behalten.

Bevor ihr die anderen Rapier verkauft, solltet ihr sie aber noch ausschlachten. So könnt ihr die beiden EM-Plasmakanonen wunderbar in euren verbliebenen Rapier und in euren Sabre einbauen, um Feinde schneller auszuschalten. Sollte eines der zu verkaufenden Schiffe Hüllenschäden haben, repariert diese vorher mit dem Reparaturstrahl eures Raumanzugs. So schlagt ihr ein paar Credits mehr raus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schiff entern - Terraner Plot

von: Master4Desaster / 07.11.2008 um 10:09

Wenn ihr zu der Mission kommt, bei der man die Vidar mit einem Scabbard entern soll, speichert vorher ab und dann könnt ihr das Entern in Ruhe testen. Anschließend ladet das Savegame (dockt von der Station ab, falls ihr an einer seid) und entert das Schiff nicht. Aktiviert den SINZA und macht nichts. Wartet ca 5 min und ihr erhaltet das Schiff unbeschädigt und noch mit der kompletten Ausrüstung, die es vorher hatte.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: X3 Terran Conflict - Kurztipps: Teladi Geier Superfrachter umsonst! / Schnell und viel Geld / Leicht Schmuggler aufdecken / Raumsprit / Walhalla durch Sprungtore!

Zurück zu: X3 Terran Conflict - Kurztipps: Script Editor Aktivieren / Missionstipps / Kostenlose Reparatur / Schutz durch Stationen / Kostenloser Landecomputer

Seite 1: X3 Terran Conflict - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

X3 Terran Conflict

X3 Terran Conflict spieletipps meint: Sie sind geduldig und wollen Raumfahrttechnik studieren? Toll - dann haben wir hier ein Spiel für Sie! Artikel lesen
73
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

X3 Terran Conflict (Übersicht)

beobachten  (?