Komplettlösung Rayman Advance

Dream Forest

von: dominik_koeppl / 30.10.2008 um 22:16

Pink Plant Woods
1. Abschnitt: Jungle 1

Im ersten Abschnitt des Spiels gibt es nicht viel. Ihr könnt euch aber ein Extraleben holen, indem ihr einfach direkt nach der roten Blume, die Ranken empor klettert, um es zu erhalten. Natürlich solltet ihr nicht ins Wasser fallen, da ihr sonst sofort ein Leben verliert.

2. Abschnitt: Jungle 2

In diesem Abschnitt trefft ihr schon auf einige Gegner, wie z.B. Magier, Antitoons und fliegende Fische. Es gibt auch einen Fotographen in diesem Abschnitt und wenn ihr 10 blaue Kugeln einsammelt und sie ihm gebt, erreicht ihr nach dem ersten Level ein Bonuslevel. Diese sind elementar, da ihr durch sie viele Extraleben erhalten könnt. Die drei Käfige am Anfang dieses Abschnitts könnt ihr noch nicht erreichen, da euch die dazu nötige Fähigkeit noch fehlt.

3. Abschnitt: Jungle 3

Nun lernt ihr die Fee Betilla kennen. Sie lässt euch die Fähigkeit, eure Fäuste einzusetzen, erlernen. Lauft dann nach rechts weiter, um die Beere vom Baum zu schlagen. Springt auf sie drauf, um den Ausgang des Abschnitts zu erreichen.

4. Abschnitt: Jungle 4

Befreit gleich zu Beginn des Abschnitts die Toons mit eurer neuen Fähigkeit. Nutzt auch noch die Beere am Anfang des Abschnitts, um mit ihrer Hilfe auf die Hand zu springen und dadurch ein weiteres Extraleben zu erhalten. Generell könnt ihr mit diesen Beeren viele Bereich erreichen, die sonst nur schwer oder nicht auf gewöhnlichem Wege für euch zugänglich sind. So könnt ihr auch, wahrend ihr euch auf einer Beere befindet auf dem Wasser bewegen. Dazu müsst ihr eure Faust wegschleudern und euch dann ducken, wenn sie auf euch zurückkommt. Dadurch erhält die Beere einen Schub und bewegt sich weiter fort. Übt diese Technik am besten schon in diesem Level, um sie später bestens zu beherrschen.

Besonders die kleinen Geier sind nervig, da sie euren Faustangriffen meistens ausweichen. Haltet die Schlagtaste länger gedrückt, damit die Faust weiter fliegt und duckt euch wieder, wenn sie auf euch zurückfliegt. Dadurch wird die Faust nämlich nach unten abgelenkt und ihr könnt dadurch diese kleinen Geier von hinten besiegen. In der Mitte dieses Abschnittes könnt ihr eine hochgelegene Beere dazu benutzen, um das Wasser zu überqueren und so noch ein weiteres Extraleben sowie ein Power-Up zu erhalten. Einer der Jäger bewacht einen der Toon-Käfige und versperrt euch den Ausgang des Levels. Nehmt euch vor Jägern in Acht, denn sie sind sehr hinterhältig. Sie können nämlich nicht nur auf euch schießen, sondern auch mit ihren Gewehren eure Angriffe abblocken. Am effektivsten attackiert ihr sie im Sprung.

Oberwelt:

Jetzt habt ihr den ersten Level beendet und gelangt auf die Übersichtskarte von Rayman's Welt zurück. Ihr erhaltet eine Medaille sowie die Möglichkeit zu speichern. Falls ihr euch wundern solltet, was die rosa Punkte anzeigen, erkläre ich sie noch schnell: Sie geben euch die Anzahl aller aus diesem Level befreiten Toons an. Natürlich sind noch nicht alle rose Punkte angezeigt, da ihr an einige Toons-Käfige erst später herankommt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Anguish Lagoon
1. Abschnitt: Jungle 5

Im zweiten Level gibt es sechs Toon-Käfige, von denen ihr aber nur die Hälfte zerstören könnt. Die anderen drei könnt ihr jetzt noch nicht erreichen und deshalb werdet ihr auch wie schon im ersten Level später auch den zweiten Level erneut spielen müssen, um alle Toons zu befreien. Wenn ihr die zweite schwebende Plattform erreicht habt, befreit zunächst einmal die Toons aus ihrem Käfig. Doch duckt euch danach schnell, da ein Jäger auf euch schießt. Lauft nach rechts weiter und ihr erkennt ein paar blaue Kugeln. Schnappt sie euch und besiegt dann den Jäger mit der Technik, die ihr im ersten Level bereits geübt habt, um die Toons zu befreien.

2. Abschnitt: Boss

Im zweiten Abschnitt trefft ihr auf den ersten Endgegner: ein riesengroßer Moskito. Generell solltet ihr euch immer in der Mitte des Bildschirms aufhalten, um die besten Möglichkeiten zum Ausweichen zu haben. Wenn der Moskito sich in der Luft aufhält, versucht ihn im Sprung zu treffen. Wenn der Moskito links oder rechts am Rand etwas über dem Boden euch angreifen will, solltet ihr euch schnell ducken, um nicht von seinem spitzen Rüssel getroffen zu werden. Falls er sich aber nur minimal über dem Boden bewegt, solltet ihr ihm im richtigen Moment mit eurer Faust ins Gesicht schlagen. In der linken Ecke des Bildschirms seht ihr die Energie-Leiste des Zwischengegners. Wenn sie auf null gesunken ist, passiert etwas Besonderes.

3. Abschnitt: Jungle 7

Der Moskito wird auf einmal freundlich und möchte euch auf eurer Reise helfen. Diese Hilfe nehmt ihr an, da ihr in diesem Abschnitt eine Flugpassage vor euch habt. Haltet euch in der Mitte des Bildschirms auf, versucht so viele blaue Kugeln, wie möglich zu ergattern und weicht den gelben Stacheln aus, die euch verletzen können. Ihr solltet sie auch schnell passieren, da sie nach einer kurzen Zeit auf euch hinunterfallen. Relativ am Anfang dieses Abschnittes im unteren Bildschirmabschnitt befindet sich der Toon-Käfig. Ihr habt nur eine Chance, die Toons zu befreien. Wenn ihr an dem Käfig vorbeifliegen solltet, ohne ihn zu zerstören, müsst ihr den zweiten Level erneut spielen, um den armen Toons die Freiheit zu schenken. Passt am Ende des Abschnittes auf, da der Moskito dann an Fahrt aufnimmt und ihr weniger Zeit habt Objekten und Gegner auszuweichen. Wie so oft, werdet ihr am Ende dieses Abschnittes mit einem Jäger konfrontiert.

4. Abschnitt: Jungle 8

Der letzte Abschnitt dieses Levels ist wieder sehr kurz: Die Fee Betilla verleiht euch die Fähigkeit, euch an bestimmte Objekte hängen zu können. Nutzt die neu erlernte Technik, um euch an der schwebenden Plattform mit den sechs blauen Kugeln festzuhalten. Klettert dann hinauf und verlasst das Level durch einen Sprung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


The Swamps of Forgetfulness
1. Abschnitt: Jungle 9

In diesem Level begegnet ihr einer neuen Person: Tarayzan. Da seine Klamotten an einer Pflanze hängen, müsst ihr sie mit einer Faust-Attacke herunterholen. Nun verlässt Tarayzan sein Versteck und gibt euch ein magisches Samenkorn mit dem ihr Blumen anpflanzen könnt, die in kürzester Zeit ausgewachsen sind. Nutzt dafür den R-Knopf und pflanzt eine dieser Sonderblumen etwas weiter rechts von der Bildschirmmitte, um euch an die schwebende Plattform hängen zu können. Nun müsst ihr euch beeilen, da das Wasser immer höher steigt und ihr ein Leben verliert, wenn ihr untergehen solltet. Passt auf dem Weg nach oben auf, denn es gibt 2 Jäger, die ihr schnell ausschalten solltet, einige schaukelnde Beeren. Es gibt eine kleinere schwebende Blumenplattform, auf der ihr euch nur sehr kurz aufhalten solltet, da sie anders wie die großen schwebenden Blumenplattformen sehr schnell ins Bodenlose stürzt und euch so mit ins Wasser ziehen würde. Vergesst auf eurem Weg nach oben nicht, die zwei Toon-Käfige zu zerstören. Spart auch nicht, die magischen Samenkörner einzusetzen, da der Höhengewinn durch die besonderen Blumen euch immer weiterhelfen kann. Sammelt lieber nicht die blauen Kugeln ein, da es ansonsten knapp mit dem Wasser werden könnte. Falls ihr aber noch Zeit habt, könnt ihr euch kurz vor dem Ausgang dieses Abschnittes auf der linken Seite ein Extraleben holen. Dazu müsst ihr fast bis zum Ausgang laufen, damit das Extraleben auf der linken Seite erscheint.

2. Abschnitt: Jungle 10

In diesem Abschnitt kommt es zum Glück nicht mehr auf Zeit an, sondern auf eure Jump&Run-Fähigkeiten. Ihr könnt die Beeren von den Bäumen schlagen und diese auf die Pilz-Menschen fallen lassen. Diese könnt ihr dann als Plattform benutzen, um die zweite Insel mit einer Gruppe Antitoons zu erreichen. Auf dieser Insel solltet ihr die Beere nicht herunterholen, sondern euch mit der Beere vor dieser Insel im Wasser auf die Insel nähern. Dann könnt ihr in Ruhe alle Antitoons und den Pilz-Menschen zerstören. Erst jetzt holt ihr die Beere auf der Insel herunter, da sie nun nicht mehr auf den Pilz-Menschen fallen kann, und schlagt sie rechts ins Wasser. Wenn ihr euch nun mit der Beere im Wasser der nächsten Insel nähert, fliegt ein Toon-Käfig auf die Insel. Befreit die Toons und holt die Beere kurz vor dem Ausgang des zweiten Abschnittes herunter, um mit ihr den Toon-Käfig direkt unter dem Ausgang erreichen zu können.

3. Abschnitt: Jungle 11

Klettert am Anfang dieses Abschnittes die Ranke hinauf und schlagt die Beere herunter, um so noch weiter nach oben zu gelangen. Wenn ihr ganz oben angelangt seid, lasst euch fallen, um den vorletzten Käfig dieses Levels zu finden. Benutzt dann die Beere, die sich kurz vor dem Abhang befindet, um damit den Abhang der voller gelber Stacheln gefüllt ist, heil zu überstehen. Kurz bevor der Hügel im Wasser endet, solltet ihr auf die schwebende Blume springen, um den Magier und den letzen Toon-Käfig zu erreichen. Wenn ihr dem Magier 10 blaue Kugeln gebt, gelangt ihr hinterher wieder in ein Bonuslevel. Rechts von dem Magier seht ihr eine blaue Kugel. Sammelt die Kugel ein, so dass weitere Blumen-Plattformen erscheinen, die euch zum letzten Käfig dieses Levels führen. Auch hier wartet am Ende dieses Levels noch ein Jäger auf euch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Moskitos Nest

von: dominik_koeppl / 02.01.2009 um 17:10

1. Abschnitt: Jungle 12

Der 1. Abschnitt ist relativ lang und ihr müsst sehr häufig mit den Beeren über das Wasser bewegen. Klettert am Anfang des Levels nach oben und holt euch die Kugel über dem großen Pilz. Dadurch erscheint ein Käfig am Boden, in dem ihr die Toons befreien könnt. Wenn ihr euch auf der Beere befindet die euch in die Richtung des Fotographen bringt, springt nicht auf die Plattform, sondern bleibt weiter auf der Beere, da sie euch zum zweiten Käfig dieses Abschnittes bringt. Ihr könnt in diesem Abschnitt noch einen dritten Käfig finden, den ihr aber erst erreichen könnt, wenn ihr diesen Level beendet habt. Am Ende dieses Abschnittes müsst ihr dem Tentakel-Wesen ins Maul schlagen, damit er in sich zusammenfällt. Aber passt auf, da er auch einen Pilz-Menschen auspuckt.

2. Abschnitt: Jungle 13

Klettert auch hier am Anfang des Abschnittes den Baum hoch und holt euch die Kugel. Zusätzlich erscheint auch noch ein weiterer Kafig. Macht euch in diesem Abschnitt auf viele fliegende Blumen und gefährliche Abgründe gefasst. Während eures Weges lauft ihr an einem weiteren Käfig vorbei. Kurz vor dem Ausgang des Abschnittes, müsst ihr die Beere vom Baum pflücken und sie links ins Wasser schieben. Achtet dabei aber darauf, dass ihr nicht versehentlich den Abschnitt verlasst. Springt dann auf die Beere, bewegt euch nach rechts und befreit die armen Toons aus ihrem Käfig.

3. Abschnitt: Jungle 14

In diesem Abschnitt habt ihr nicht viel zeit zum Nachdenken. Ihr müsst vor der riesigen stacheligen Frucht fliehen, die von einem Moskito getragen wird. Außerdem quillt dieser Abschnitt vor fiesen Stacheln über. Da ihr so euch so beeilen müsst, gibt es in diesem Abschnitt keine Geheimnisse. Ihr müsst aber euer komplettes Können und eure Fähigkeiten einsetzten, um diesen schwierigen Abschnitt zu überstehen.

4. Abschnitt: Jungle 15

Dieser Abschnitt ist zum Glück wieder ohne Zeitdruck und relativ einfach. Ihr müsst euch nur schnell fortbewegen, wenn ihr euch auf den kleinen fliegenden Blumen befindet, da sie schnell ins Bodenlose stürzen. In diesem Abschnitt gibt es keinen Toon-Käfig, aber ein Extra-Leben, das ihr kurz vor dem Ausgang dieses Abschnittes durch den Super Punch erhalten könnt.

5. Abschnitt: Jungle 16

Dieses Mal kämpft ihr gegen einen roten Moskito. Dieser beherrscht aber 3 Angriffe mehr, als der blaue Moskito und hat auch mehr Leben. Wenn ihr ihn das 1. Mal trefft, wirft er mit gelben, kleinen Stacheln auf euch, denen ihr leicht ausweichen könnt. Wenn ihr ihn das 2. Mal trefft, kommt er mit roten, mittelgroßen Stacheln angeflogen, die noch zweimal auf dem Boden aufdopsen. Haltet euch bei diesem Angriff in der weiter entfernten Ecke vom Moskito auf und lauft unter der roten Stachel durch, nachdem sie das 1. Mal augedopst ist. Wenn ihr den Moskito ein 3. Mal erwicht habt, fliegt er mit dem riesengroßen blauen Stachel, aus dem 3. Abschnitts dieses Levels, über dem Bildschirm. Nur wenn ihr euch duckt, werdet ihr von dieser Stachel nicht getroffen. Jeden dieser Vorgänge wiederholt der rote Moskito drei Mal, bevor er links oder recht auf euch direkt zufliegt. Nur dann könnt ihr ihn auch wirklich treffen. Sobald der rote Moskito nur noch 4 Lebens-Punkte hat, setzt er alle 3 Angriffsformen hintereinander ein. Zuerst kommt ein gelber, kleiner Stachel, dann ein roter und am Ende der riesige blaue Stachel. Da ihr ja nun die Abfolge kennt, wisst ihr, wie ihr vorgehen müsst. Genießt die niedliche Siegerpose von Rayman, wenn ihr den roten Moskito besiegt habt.

6. Abschnitt: Jungle 17

Dieser Abschnitt ist absolut kurz. Betilla gibt euch die Fähigkeit über Abgründe hinwegschwingen zu können. Verlasst danach den Level.

Rückkehr in Anguish Lagoon und Moskito's Nest:

Da ihr nun die Fähigkeit besitzt, auch am Hang schlagen zu können, könnt ihr in Anguish Lagoon weitere Käfige erreichen. Im 1. Abschnitt: Jungle 5 von Anguish Laggon müsst ihr ein paar Plattformen nach oben sprigen, bis ihr links eine Beere seht, die direkt auf eine Plattform fallen würde. Pflückt die Beere ab, und erreicht dadurch den schwebenden Haken, mit dessen Hilfen ihr einen weiteren Käfig findet.

Im 1. Abschnitt: Jungle 12 von Moskito's Nest könnt ihr euch nun noch den letzen Käfig des Levels holen. Klettert dazu einfach das Gestrüpp hinter dem Fotografen hoch und erledigt dort alle Gegner. Ihr werdet einen Magier und ein Stückchen weiter auch ein paar schwebende Haken finde, die euch zum Käfig führen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Band Land

von: dominik_koeppl / 02.01.2009 um 17:12

Bongo Hills
1. Abschnitt: Music Level 1

Am Anfang dieser neuen Welt lernt ihr erst einmal die rutschigen metallischen Röhren kennen, auf denen ihr euch fortbewegen könnt. Etwas später in diesem Abschnitt trefft ihr auf neue Gegner: riesengroße Instrumente, die mit Trommelschlägel versuchen euch zu verletzen. Passt auf, da sie auch noch aus ihren Augen einen Blitz auf euch schießen. Nutzt später das herumlaufende Becken, um an Höhe zu gewinnen. Außerdem erhaltet ihr ein Extraleben, wenn ihr in die Öffnung, links neben dem Ausgangs-Schild springt. In diesem ersten Abschnitt gibt einen Toon-Käfig, den ihr aber erst auffinden könnt, wenn ihr gelernt habt, wie man rennt.

2. Abschnitt: Music Level 2

Auch zu Beginn dieses Abschnittes, werdet ihr mit einer neuen Gegnerart konfrontiert: laufende Käfer. Diese könnt ihr aber einfach mit eurer Faust ausschalten, denn sie greifen euch nicht einmal an. In diesem Abschnitt gibt es viele herunterfallende kleine Bongos bzw. sich auflösende Wolken. Wenn ihr nicht sofort wisst, wohin ihr springen müsst, werdet ihr wohl das ein oder andere Mal ins Bodenlose stürzen und ein Leben verlieren. Nehmt euch auch vor den gefährlichen spitzen Stacheln der Noten in Acht, da sie euch verletzen können. Springt auch hier am Ende des Abschnittes über das Ausgangs-Schild, denn dann erscheint eine Wolke, die euch zum einzigen Toon-Käfig dieses Abschnittes führt.

3. Abschnitt: Music Level 3

In diesem Abschnitt dürft ihr mit Maracas, also Rasseln, durch die Lüfte fliegen. Je nachdem, ob ihr euch mittig, links oder rechts aufhaltet, bewegt sich die Rassel fort. So müsst ihr euch an den gefährlichen blauen Stachelkugeln und den Noten mit ihren spitzen Stacheln vorbeimanövrieren. Springt nicht auf die Maracas, die ihr nach dem ersten Fotografen findet, sondern springt stattdessen nach unten und lasst euch fallen. Wiederholt das Ganze so oft, bis ihr ganz unten den einzigen Käfig dieses Abschnittes findet. Fliegt danach mit den Maracas, zum höchsten Punkt des Abschnittes, um den Ausgang zu erreichen.

4. Abschnitt: Music Level 4

Dieser Abschnitt sieht anders aus, als die vorherigen drei Abschnitte. Der Bildschirm ist etwas dunkler, da im Hintergrund ein riesengroßes Gewitter tobt. Der Bildschirm wird nur kurz hell, wenn es blitzt. In diesem Abschnitt gibt es nur Anti-Toons und die großen Köpfe, die aus ihren Augen Blitze auf euch schießen. Bleibt also immer in Bewegung, wenn ihr nicht ins Unendliche bzw. auf die spitzen Stacheln der Noten fallen wollt. Einige der Anti-Toons hüpfen euch entgegen, um euch zu beißen. Seid also immer bereit, euch zu ducken, es sei denn ihr erledigt sie vorher noch schnell mit eurer Faust. Hinter dem einsamen Power-Up, das über dem Abgrund schwebt, findet ihr einen Bereich mit vielen Power-Ups, blauen Kugeln und einer goldenen Faust. Dieser Abschnitt beherbergt nur einen Toon-Käfig, den ihr aber erst erreichen könnt, nachdem Betilla euch die Fähigkeit beigebracht hat, den Hubschrauber benutzen zu können.

5. Abschnitt: Music Level 5

In diesem Abschnitt dürft ihr mit den braunen Maracas durch die Gegend fahren. Die vier braunen Maracas drehen sich immer im Kreis, befördern euch aber auch weiter. Macht euch auf einen etwas schwereren Jump&Run-Abschnitt gefasst, da ihr sehr vielen blauen Stacheln durch gekonntes Hüpfen auf den 4 braunen Maracas ausweichen müsst. Wenn ihr den Fotografen erreicht, solltet ihr noch sofort auf die zweiten braunen Maracas springen, sondern ihr nutzt die ersten vier braunen Maracas, um auf die linke Plattform zu gelangen. Dort schrumpft euch die Elfe. Sammelt nun die blauen Kugeln ein und lasst euch auf die braunen Maracas fallen und steigt mit ihnen so weit hinab, bis ihr die Noten sehen könnt. Springt jetzt im richtigen Moment auf die zweite Wolke, die an euch vorbeischwebt, denn sie führt euch zu einem Toon-Käfig. Kurz vor dem Ausgang, springt ihr auf die andere Seite des Schildes, um nach unten zu fallen. Lauft nun einfach nach links, denn dort befindet sich der weitere Toon-Käfig dieses Abschnittes. Geht dann zurück, bis ihr eine Wolke findet, die euch wieder zum Ausgangs-Schild bringt.

6. Abschnit: Music Level 6

Dieser Abschnitt fordert euch nochmals einiges ab. Gleich am Anfang müsst ihr dem riesigen roten Trommler mit seinen zwei blauen Morgensternen ausweichen. Ihr könnt ihn leider nicht besiegen und müsst ihm stattdessen mithilfe der Wolken über ihn hinweghüpfen. Nutzt dazu die Gelegenheit, wenn er kurzfristig die Morgensterne auf den Boden haut, um weiter zu gelangen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass ihr den Blitzen, die aus den Augen der großen Köpfe kommen, ausweichen müsst. Seid auch etwas geduldig, denn ihr müsst manchmal ein bisschen warten, bis Wolken ganz kurzfristig erscheinen bzw. bis ihr auf die fliegenden Wolken hüpfen könnt. Beeilt euch, wenn ihr über die kurzfristig erscheinenden Wolken hüft, damit ihr nicht ein Leben verliert, da ihr aus dem Bildschirm fallen würdet. Mit etwas Mut und Taktik könnt ihr euch in diesem Abschnitt auch noch ein Extraleben ergattern. Dazu müsst ihr aber einen Jäger und einen Anti-Toon besiegen, die das Extraleben bewachen. Etwas später, lauft ihr nochmals einem riesigen roten Trommler über den Weg. Seiner Attacke könnt ihr aber leicht entkommen, indem ihr einfach schnell am Boden an ihm vorbeirennt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Rayman Advance: Allegro Presto / Gong Heights / Mr. Saxs Hulabaloo / Blue Mountains: Twilight Gulch / The Hard Rocks


Übersicht: alle Komplettlösungen

Rayman Advance

Rayman Advance
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Zeit für ein Duell auf iOS oder Android: Konami kündigt mit Yu-Gi-Oh! - Duel Links ein neues Kartenspiel f&uu (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rayman Advance (Übersicht)

beobachten  (?