Monopoly: Kurztipps

Leicht Hotels bauen

von: Aran / 18.11.2008 um 17:32

Wenn ihr es beim Häuser- und Hotelbau leicht haben wollt, kann ich euch einen guten Tipp geben.

Die Computer lassen sich in diesem Spiel, egal auf welche Schwierigkeitsstufe total einfach in die Pfanne hauen. Ihr müsst immer versuchen, mindestens ein Grundstück jeder Farbe zu erlangen, wenn ihr beim Handeln stark bleibt und eure Grundstücke nicht vertauscht, kann der Computer schon mal nicht mehr bauen. Dann geht es darum, ein Monopol (ein Grundstück-Set) zu erlangen. Handelt hier mit dem Computer. Er will zwar einiges haben, aber am Ende lohnt es sich für euch, denn pro Mal das der Computer auf euer Hotel kommt muss er euch in der Regel mehr bezahlen als ihr ihm für das Grundstück. Also hat der Computer Unsinn gemacht und ihr habt gute Chancen das Spiel zu gewinnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Industrieller-Krösus-Modus (2. Modus)

von: Aran / 17.12.2008 um 20:06

Der Industrielle Modus ist einen Tick komplexer als der Unternehmer-Modus (1. Modus). Ihr spielt hier nicht über sechs, sondern über neun Runden. Vom Prinzip her ist der Modus aber genauso wie der Erste. Der Computer würfelt, ihr spielt ein Minispiel und der Gewinner darf sich als erstes einen von vier Würfeln aussuchen.

Neu in diesem Modus ist das Gefängnis. Kommt ihr auf dieses Feld, müsst ihr drei eurer Grundstücke. Selbiges gilt natürlich auch für die Computer-Gegner. Des Weiteren gibt es nun das Feld "Frei Parken". Kommt ihr oder der Computer darauf, könnt ihr einen eurer Spielsteine von einem beliebigen Feld wegnehmen und woanders wieder drauf setzen. Kommt ihr auf das Feld "Los", so dürft ihr euch ein freies Grundstück nach Wahl aussuchen und kommt ihr auf "Nur zu Besuch" müsst ihr in der gesamten restlichen Runde keine Grundstücke mehr als Mieter abgeben, es sei denn ihr kommt auf ein Steuer-Feld.

Weiterhin gibt es die Regelung, dass ihr nicht bankrott gehen könnt. Habt ihr keine Restgrundstücke mehr, kommt aber auf ein Feld eures Gegners, so müsst ihr ihm keine Miete zahlen, geht aber auch nicht bankrott.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Tycoon-Krösus-Modus (3. Modus)

von: Aran / 17.12.2008 um 20:07

Das Grundsystem des Spiels bleibt erhalten, ihr spielt lediglich über 12 Runden und könnt alle drei Runden mit dem Computer Handel treiben. Die Regelung, dass ihr nicht bankrott gehen könnt, besteht weiterhin.

Neu sind zusätzliche Gemeinschaftskarten. Dafür gibt es keine neuen Gemeinschaftsfelder wie z.B. das Gefängnis. Eines der neuen Gemeinschaftskarten ist z.B. die "Erdrutsch-Karte". Alle Spielsteine, die sich noch auf dem Spielbrett befinden, versetzt der Erdrutsch um ein Feld nach hinten. So könnt ihr z.B. ins Gefängnis kommen oder doch noch auf ein freies Grundstück kommen, was ihr gerne hättet. Diese Karte ist aber ein hohes Risiko.

Außerdem gibt es nun eine Karte, die auf allen Monopolen ein Haus oder ein Hotel baut, wenn schon zwei Häuser vorhanden sind. Das ging früher nur über ein Ereignisfeld. Außerdem ist neu, dass ihr für ein Hotel nun zwei Häuser braucht, im Industriellem- und im Unternehmer-Modus reichte euch ein Haus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Monopoly (16 Themen)

Monopoly

Monopoly
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Monopoly (Übersicht)

beobachten  (?