6. Formicula!: Komplettlösung Nebenquests

6. Formicula!

von: dominik_koeppl / 17.05.2009 um 15:21

Wenn ihr zum Super-Duper-Markt kommt und das Gelände zum ersten mal erkundet, wird plötzlich ein Junge angelaufen kommen und etwas von Monstern faseln. Versucht den Burschen zu beruhigen und er teilt euch mit, dass er aus Grayditch kommt (wer regelmässig Radio Galaxy hört, weiß, das ist die Siedlung aus der seit Tagen keine Lebenszeichen mehr kommen) und sein Vater von Riesenameisen verschleppt wurde.

Grayditch liegt im Osten, also hin da. In der Nähe des zerstörten Imbisses befindet sich ein Ein-Mann-Schutzbunker in Form einer Litfassäule, dort versteckt sich der Junge, der euch zuvor angesprochen hat. Erledigt die Ameisen auf den Strassen, habt aber Acht auf die Feuerameisen, sonst lauft ihr in Gefahr geröstet zu werden, und lauft zur Merigold Station.

Unten angekommen schaltet ihr etwaige krabbelnde und feuerspeiende Angreifer aus und begebt euch in die erste große Halle, dort findet ihr Gradys Notiz (einzusehen im Pip-Boy). Benutzt nun die Rolltreppe nach unten und folgt dem Gang rechts nach Osten. Die erste Tür rechts zum Mitarbeiter Bereich durchschreiten, die Treppe nach unten hechten und die Türe auf der gegenüberliegenden Seite benutzen, nachdem ihr zwei Ameisen ausgeschaltet habt.

Im Feuerlöschkasten an der Wand ist Gradys Safeschlüssel versteckt. Folgt dem Weg durch einen Raum mit umgekippten Stühlen und Tischen und einen weiteren Gang der am Ende an den Gleisen mündet. Nach der Tür gegenüber trefft ihr auf das kleine Laber von Dr. Lesko höchstpersönlich. Dieser ist Wissenschaftler, und zwar von der Sorte, die sich um kleine Kollateralschäden keine großen Gedanken macht.

Aber was hilft's, die Ameisen müssen, so oder so, aufgehalten werden. Nehmt also den Auftrag an die fünf Nestwächter der Brutstätte zu eliminieren. Optional könnt ihr noch auf Dr. Leskos Bitte eingehen, der Ameisenkönigin kein Leid zuzufügen. Sprecht den guten Doc auf jeden Fall noch auf Bryan Wilks Vater an, sammelt alles ein, was euch nützlich erscheint und verlasst die Laborräumlichkeiten durch die selbe Tür, durch die ihr sie auch betreten habt und folgt dem Tunnel nach Norden.

Auf dem Weg findet ihr die sterblichen Überreste von William Brandice - wie praktisch, dass dieser immer seinen Schlüssel mit sich trägt. Und den Rest seiner Sachen wird er wohl auch nicht mehr benötigen, also steckt sie einfach ein. Geht nun in den zweiten Tunnel und nach Norden, brecht bei den kreisenden Lichtern die Tür auf und entdeckt im folgenden Raum den Tresor, der auf Gradys Notiz erwähnt wurde.

In diesem findet ihr das "Üble Nachtzeug", aber wie es der Zufall will taucht ein Glücksritter names Lug-Nut auf und will euch das Ding streitig machen. Ihr könnt den Kontrahenten entweder die Lebenslichter ausblasen, ihm das Nachtzeug überlassen, oder ihn mit einem entsprechend hohen Sprachwert überreden, von seinem Vorhaben abzusehen.

Geht weiter nach Nordwesten und dann im Tunnel nach Osten und ihr stoßt unweigerlich auf die Türe zur Falls Church Metro Station, die für spätere Schnellreisen recht nützlich sein könnte. Dann lauft wieder zurück zum Labor und benutzt dort die Türe auf der anderen Seite. Flitzt weiter nach Süden, durch das Loch und in die eigentliche Brutstätte hinein. Dort könnt ihr euch die Sache etwas vereinfachen, wenn ihr den Wächtern auf die Fühler schießt, sie greifen sich dann gegenseitig an.

Habt ihr die besagten fünf Wächter eliminiert, geht zu Lesko zurück, um euch einen von zwei nützlichen Perks auszusuchen - Ameisenmacht: + 1 zu Stärke, + 25% Resistenz gegen Feuer / Ameisensicht: + 1 zu Wahrnehmung, + 25% Resistenz gegen Feuer. Kleiner Tipp für die ganz Cleveren: Nachdem ihr eure Belohnung von Dr. Lesko erhalten habt, lauft schnell an ihm vorbei und wieder zur Brutstätte.

Hackt euch dort in den Computer und wählt die Option, das Mutagen zu vernichten. Danach tötet ihr die Ameisenkönigin und ihr seid etwas gutes Karma und einige Erfahrungspunkte reicher. Geht nun wieder an die Oberfläche und nach Grayditch. Dort, nicht weit entfernt von Bryan Wilks Standort befindet sich auch des Haus der Wilks'. Betretet es und nach einer kurzen Sightseeing-Tour findet ihr die Leichen von Byrans Familie vor.

Verlasst das Haus und geht zu dem Mini-Bunker, in dem sich der Junge versteckt hält, um ihm die traurige Nachricht zu überbringen. Wenn ihr noch ein wenig gutes Karma braucht, schlagt Bryan vor, ihm ein neues Zuhause zu suchen. Bevor ihr ziellos im ganzen Ödland Personen befragt, hakt bei Bryan noch einmal nach, ob er jemanden wüsste, der dafür in Frage käme und er wird von einer Tante Vera erzählen, die wahrscheinlich in Rivet City zu finden ist.

Moment mal, hieß nicht die gute Frau vom Weatherly Hotel Vera? Begebt euch nacht Rivet und sprecht dort mit Vera Weatherly, sie wird sich freuen, den Jungen bei sich begrüßen zu dürfen. Reist dann fix wieder nach Grayditch und berichtet Bryan, der sich inzwischen wieder im Haus seiner verstorbenen Eltern aufhält, dass ihr eine neue Bleibe für ihn gefunden habt. Aufgabe erfüllt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Fallout 3 schon gesehen?

7. Rettung aus dem Paradies

von: dominik_koeppl / 17.05.2009 um 15:23

Paradise Falls ist alles andere als paradiesisch, es sei denn, man nimmt es mit der Moral nicht so genau und scheut sich auch nicht davor Menschen als Sklaven zu jagen und zu verkaufen. Am Eingang zum eigentlichen Lager wird euch Grouse, der Sklavenjäger in Empfang nehmen. Dieser Kumpan ist nicht gerade von der gönnerhaften Sorte, denn er will euch nur ins Lager lassen, wenn ihr für ihn einen Job erledigt.

Redegewandte Avatare dürfen für die stolze Summe von fünfhundert Kronkorken passieren. Ihr könnt den lästigen Kerl auch einfach umnieten, aber dann habt ihr natürlich die gesamte Sklavenjägerschaft am Hals. Lasst ihr euch auf das Jobangebot von Grouse ein, wird er euch ein Halsband und ein Betäubungsgerät aushändigen, mit dem man etwaige Kandidaten dingfest machen kann. Die Quest heisst "Alles nur geschäftlich" und wird im Anschluss an diese genauer beschrieben.

Wenn ihr euch entscheidet, die Sache abzukürzen und die Menschheit von einigen Peinigern befreien wollt, kämpft euch durch das Lager. Bahnt euch euren Weg bis zum Eingang von Paradise, dort trefft ihr auf Sammy. Redet mit ihm und versprecht ihm, das Tor zum Sklavenpferch aufzusperren. Tötet den Sklavenjäger Vierziger, der den zugehörigen Schlüssel in seiner Obhut weiß, nehmt ihm diesen ab und geht durch das Tor.

Metzelt euch durch die Sklavenjäger - für jeden "Named", also jeden Sklavenjäger, der einen Namen hat, bekommt ihr Karma auf euer Konto gutgeschrieben. Im südlichen Bereich des Lagers befindet sich ein vergittertes Areal. Öffnet das Tor vor euch, und dann das nächste Tor links. Redet kurz mit Penny und wendet euch wieder dem rechten Tor zu, um mit den drei Gefangenen zu parlieren. Ihr könnt nun in aller Seelenruhe den Ort durchforsten.

In Eulogys Haus findet ihr zum Beispiel eine wichtige Wackelpuppe (Sprache). Geht nach draußen und redet nochmals mit Sammy. Aufgabe erfüllt. Wenn ihr bereit seid 500 Kronkorken zu latzen oder bereits Grouses Auftrag erfüllt habt, begebt ihr euch einfach ins Lager und sucht dort Eulogy auf. (trägt rote Kleidung) Haltet einen kleinen Plausch mit ihm und er wird einwilligen, die Kinder gegen die Kleckersumme von läpschen 2000 Kronkorken frei zu lassen.

Von friedfertigster Natur beseelt, wie ihr nun mal seid und da es ja für eine gute Sache ist, bezahlt ihr den unverschämten Wucherer und benachrichtigt hiernach Sammy. Aufgabe erfüllt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Reillys Rangers

von: Quickborner / 17.05.2009 um 15:27

Um diese Nebenquest zu starten begebt euch nach Underworld , die Stadt der Ghule, welche im Geschichtsmuseum zu finden ist. Wenn ihr in Underworld angekommen seid, versucht Reilly, die auf einem Bett in den Räumen des Ausschlachters liegt, anzusprechen. Sobald ihr versucht habt sie anzusprechen erscheint eine Nachricht das Reilly im Koma liegt und derzeit nicht ansprechbar ist.

Daraufhin spricht euch Doktor Barrows an und erzählt euch, dass Reilly in einem schlechten Zustand ist. Außerdem erzählt er euch das Reilly Anführerin der Reillys Ranger ist, ein Söldnergruppe des Ödlandes. Ihr könnt nun entweder versuchen ihn mit eurem Sprachskill davon zu überzeugen Reilly aufzuwecken, oder ihr versucht sie selber aufzuwecken aber dafür benötigt ihr mindestens einen Medizinskill von 60.

Also würde ich empfehlen abzuspeichern und solange probieren Doktor Barrows zu überreden bis ihr erfolgreich seid. Wenn Doktor Barrows nun Reilly für euch geweckt hat, erzählt sie euch was sich zugetragen hat. Sie bittet euch nun ihre Kameraden vom Dach des Statesman Hotel zuretten, optional bittet sie euch außerdem die Munitionskiste der Rangers zubergen, die sich bei der Leiche von Theo befinden soll. Sie empfiehlt euch die Metro-Tunnel zu benutzen.

Nun verlasst ihr Underworld und das Geschichtsmuseum und lauft Richtung Osten die Promenade entlang, dabei überspringt ihr den Schutthaufen und lauft weiter bis ihr einen zweiten Schutthaufen seht diesmal lauft ihr links, wo ihr das Nationalarchiv erblickt. Lauft darauf zu, haltet euch dann aber rechts, dort werden zwei Supermutys auf euch warten, die ihr jedoch kurzerhand in die Mutyhölle schickt.

Ihr erhaltet nun eine Nachricht das ihr die Ranger-Notfallfrequenz empfangen könnt, spielt diese Nachricht ab und Butcher , ein Mitglied der Reillys Ranger, bittet die Empfänger ihnen zu helfen. Er warnt euch außerdem, dass die Reillys Ranger Minen und Sprengfallen platziert haben. Nun folgt den Schildern die euch den Weg Richtung Metro-Tunnel zeigen, daraufhin erreicht ihr die Promenade Nordost. Betretet nun die Metro-Tunnel.

Folgt nun dem Gang bis zur großen Kammer und schaltet dort die vier Ghule aus, die dir ans Leder wollen. Plündert noch schnell die Leichen und die Munitionskisten und lauft weiter bis ihr in den Gang gelangt, wo ein weiterer Ghul darauf wartet dein Gehirn an die Wand zuklatschen, dem du mit ein paar gezielten Schüssen aber schnell davon abraten kannst. Verlasst nun die Metro-Tunnel durch den Ausgang.

Nun folgt ihr der Straße Richtung Norden, an der Kreuzung beobachtet ihr einen Kampf zwischen ein paar Supermutys und der Stählernen Bruderschaft, bei dem ihr gegebenenfalls etwas nachhelfen müsst. Um eure Munition und eure medizinischen Vorräte etwas aufzustocken geht von der Kreuzung aus Richtung Westen, wo sich die Mitglieder der Stählernen Bruderschaft verschanzt haben.

Dort plündert ihr die Munitionskisten und die Erste-Hilfe-Kästen. Um weitere Munition zu erhalten, geht von der Stellung der Stählernen Bruderschaft Richtung Norden, wo ihr Zeuge werdet wie ein Supermuty in einem LKW Wrack einige Ödländer hinrichtet. Erledigt den Supermuty und krallt euch seine Vorräte. Folgt nun der Straße Richtung Osten, dabei begegnet euch ein weiterer Supermuty. Nun gelangt ihr zur Freedom Street Station, welche ihr betreten müsst.

Stürmt nicht sofort los, sobald ihr eingetreten seid, denn auf dem Boden liegen einige Bärenfallen und um die Ecke lauert ein Ghul. Lauft durch die Tür und erledigt den Ghul am Ende der Treppe. Folgt ihr nun rechts dem Gang und schaltet den Ghul aus, gelangt ihr zu einem Sammler, bei dem ihr bei Bedarf eure Munition aufstocken könnt. Außerdem befindet sich auf dem Tisch des Händlers ein Buch namens "Die moderne Zuhaltung", welches euren Dietrichskill um 1 erhöht.

Lauft nun am Sammler vorbei, bis ihr eine Brücke seht, lasst euch links von der Brücke auf die Kisten fallen und begebt euch von dort auf Boden. Passt jedoch auf, denn es liegen weitere Bärenfallen auf dem Boden. Lauft nun durch die Tür mit dem Nuklearzeichen und ihr betretet einen Tunnel, haltet euch dort rechts und erledigt die beiden Ghule. Am Ende des Tunnel befindet sich links eine Tür, lauft hindurch und steigt die Treppen empor.

Lauft nun in den nächsten Raum und erledigt den Ghul, lauft dann in Richtung des roten Lichtes. Folgt nun den Treppen und schaltet den Ghul aus der um die Ecke auf euch lauert. Im nächsten Raum wartet ein weiterer Ghul , der dir nach dem Leben trachtet, durchquert den Raum und folgt anschließend dem Gang die Treppe empor. Im nächsten Gang müsst ihr abermals einen Ghul ausschalten, wenn ihr nun dem Gang folgt gelangt ihr zur Vernon Square Station.

Wenn ihr die Freedom Street Station verlassen habt haltet euch rechts und erledigt den Supermuty auf der Brücke. Wenn ihr noch weitere medizinische Vorräte benötigt, lauft unter der Brücke durch und folgt dann der rechten Straße. Am Ende der Straße befinden sich auf einem Laster ein Erste-Hilfe-Kasten, und ein weitere befindet sich rechts vom zugenagelten Eingang auf einem Tisch. Lauft nun zurück zur Brücke und durchquert südlich von euch die Ruine, die mit der Brücke verbunden ist.

Ihr seht nun am Ende der Ruine eine Tür, die zum Krankenhaus "Our Lady of Hope" führt, betretet diese, achtet aber auf die Mine die etwa 3 Meter vor der Tür liegt. Wenn ihr das Krankenhaus betreten habt könnt ihr euch das Leben etwas erleichtern indem ihr das Terminal, welches sich vor euch befindet, knackt und die Geschütze aktiviert, daraufhin werden die Supermutys im nächsten Raum unter Beschuss genommen.

Plündert noch schnell den Safe und den Aktenschrank und begebt euch in den nächsten Raum, wo ihr eventuell noch Supermutys oder das Geschütz platt machen müsst, wenn ihr das erledigt habt stockt eure Munition noch etwas auf indem ihr hinter dem Tresen auf einem Schreibtisch die Munitionskisten leer räumt. Lauft nun in westlicher Richtung zu Ende des Raums, wenn ihr jedoch noch einige medizinische Vorräte benötigt steigt nicht die Treppe empor sondern folgt links dem Gang.

Hackt das Terminal und öffnet den Safe, in dem sich Stinmpaks und Co befinden. Schaltet nun die Supermutys auf dem nächsten Gang aus und betretet die zweite Tür rechts, lauft die Treppen hinunter und geht zu den Munitionskisten, achtet jedoch auf die Mine, die bei dem Skelett liegt. Lauft wieder zurück in den Gang und folgt ihm solange bis ihr auf einen Zentaur trefft den ihr kurzer Hand den Kopf weg pustet.

Rechts vom Zentaur in einem kleinen Raum befindet sich auf einem Tisch das Buch "Washingtoner Zeitschrift für Medizin", welches euren Medizinskill um 1 erhöht. Geht wieder auf den Gang und knackt nun die nächste Tür, dahinter befindet sich Mister Handy und vier weitere Erste-Hilfe-Kästen. Begebt euch nun wieder zu dem Raum, indem ihr die Supermutys und das Geschütz ausgeschaltet habt und folgt der Treppe nach oben.

Passt aber auf das die Minen am Ende der Treppe euch nicht in Stücke reißen. Nun müsst ihr den 1. Stock des Krankenhauses betreten. Folgt nun dem Gang und wartet bis euch ein Zentaur entgegen kommt, schaltet diesen aus und folgt dem Gang weiter, wo ihr ein Terminal erblicken werdet, knackt dieses und leert den Safe. Betretet nun die Cafeteria.

Dort halten sich zwei Supermutys auf, die ihr am Besten mit einer Granate erledigen könnt, da sich die Gase, welche aus dem Boden strömen, sich in einem beeindruckenden Feuerball entzünden werden und den beiden Supermutys schön den Hintern verbrennen. Lauft an den beiden toten Supermutys vorbei und betretet die Küche der Cafeteria, durch die Tür vor euch. Macht die beiden Supermutys die sich in der Küche befinden platt und plündert die Blutbeutel.

Verlasst die Küche und folgt dem Gang die Treppen empor zur Tür, die zum Vernon Square führt. Wenn ihr durch die Tür getreten seid befindet sich rechts von euch um die Ecke ein Erste-Hilfe-Kasten und eine Munitionskiste, außerdem befindet sich gegenüber der Tür an der Kante in der Schachtel Psycho . Überquert die umgestürzte Funkantenne und springt in das darunter liegende Stockwerk. Betretet nun die mittlere Etage des Statesman Hotel

Wenn ihr das Gebäude betreten habt, müsst ihr durch das Loch im Boden springen und dem Flur bis zu einer Tür folgen, achtet darauf nicht in den Stolperdraht zu laufen, der sich vor der Tür befindet. Geht nun durch die Tür und erledigt den Supermuty, der sich um die Ecke befindet, danach lauft ihr durch das Loch in der Wand auf die Tür zu. Öffnet diese Tür, passt jedoch auf, da sich hinter der Tür ein Zentaur befindet.

Folgt nun dem Flur nach rechts und Steigt die Treppen hinauf, dort werdet ihr den Leichnam von Theo und einen Supermuty entdecken, außerdem befindet sich bei den beiden Toten die Munitionskiste der Rangers, welche ihr für den optionalen Teil der Quest plündern müsst. Habt ihr dies getan, lauft die Treppen weiter hinauf und betretet einen weiteren Flur, passt jedoch auf nicht in den Stolperdraht zu laufen, der sich vor der Tür befindet.

Geht nun durch die Tür auf der rechten Seite und streckt den Herr der Supermutys nieder, der sich in dem Apartment aufhält. Marschiert nun durch das Loch in der Wand und schaltet den Supermuty im nächsten Raum aus. Lauft durch die beiden Türen und betretet das nächste Apartment, haltet euch rechts und gelangt wieder auf den Flur. Geht nun durch die Tür vor euch und erledigt den Supermuty hinter der Tür.

Steigt das Treppenhaus empor, verlasst das Treppenhaus, indem ihr durch die Tür lauft und einen weiteren Flur betretet, auf dem sich auch ein Zentaur befindet. In dem ersten Raum rechts, auf dem Flur, befindet sich ein Erste-Hilfe-Kasten und zwei Minenkisten. Geht wieder auf den Flur und folgt diesem bis zum Ende, dann geht durch einen der beiden Durchgänge, vor dem rechten befindet sich ein Stolperdraht und erledige die beiden Supermutys.

Durchquert nun den Raum und betretet einen weiteren Flur, dem ihr folgen müsst. Auf dem Flur befindet sich ein Supermuty, dem ihr natürlich schnell das Licht auspustet. Steigt nun das Treppenhaus empor und streckt den Supermuty auf dem Flur hinter der Tür nieder, folgt dem Flur und tötet den Supermuty der euch vom Treppenhaus entgegen kommt. Geht nach links und knackt die Tür, hinter der sich in Erste-Hilfe-Kasten und eine Munitionskiste befindet.

Lauft nun das Treppenhaus hinauf, achtet aber auf den Stolperdraht. Oben im Treppenhaus angekommen müsst ihr durch die Tür ins Restaurant des Statesman Hotel gehen. Wenn ihr das Restaurant betreten habt folgt dem Flur, passt jedoch auf, denn bei dem Nuka-Automaten befindet sich eine Druckplatte die Granaten auslöst. Erledigt den Supermuty, der sich um die nächste Ecke befindet, folgt dem Flur weiter und haltet euch dann links.

Betretet nun den Raum hinter der Tür beim Terminal und säubere ihn von Supermutys. In der Mitte des Raums hinterm Tresen befinden sich zwei Munitionskisten, falls ihr euren Munitionsvorrat aufstocken müsst. Nun begebt euch über die linke Treppe nach Oben und lauft weiter bis ihr zur Tür kommt die euch zum Dach des Statesman Hotels führt. Haltet euch nun rechts und folgt anschließend den Supermuty Leichen, dann gelangt ihr zur Stellung der Reillys Ranger.

Butcher spricht euch an und lobt euch, dass ihr es unversehrt bis aufs Dach geschafft habt, außerdem fragt er euch nach Reilly. Eure Aufgabe ist es nun eine Kernspaltungsbatterie zu erlangen, diese findet ihr wenn ihr zurück ins Restaurant des Hotels geht, wo auch die Munitionskisten hinter dem Tresen zufinden waren, von dort müsst ihr hinter der westlichen Treppe in eine kleine Kammer gehen, in der die mechanischen Überreste eines Protektron liegen.

Begebt euch nun wieder auf das Dach des Statesman Hotels und sprecht mit Donovan, er wird nun den Expressaufzug reparieren, mit dem ihr und die Reillys Ranger nach unten fahren. Unten angekommen müsst ihr euch den Weg frei kämpfen, verlasst anschließend das Gebäude und betretet den Vernon Square. Reist nun per Quicktravel zur Penn. Ave North und begebt euch Richtung Osten bis ihr vor einem Schutthaufen einen Kanaldeckel entdeckt, benutzt ihn und ihr landet in den Abwasserkanälen.

Lauft nun nach rechts und dann um den Zug herum, dahinter wartet ein Herr der Supermuty auf dich, laufe nun grade aus weiter bis ein Schutthaufen dir den Weg versperrt, nun musst du zwischen den Wagons hindurchspringen um auf die andere Seite zu gelangen, dort warten zwei weitere Herr der Supermuty auf dich. Lauft nun den rechten Tunnel Richtung Osten entlang, am Ende des Tunnels ist in der linken Tunnelwand ein mittelgroßes Einschlagloch in dem sich ein Buch befindet "Die moderne Zuhaltung", das euren Dietrichskill um 1 erhöht.

Folgt jetzt dem rechten Tunnel Richtung Westen und schaltet den Supermuty aus der euch begegnet, folgt dem Tunnel weiter bis ihr zu einer Tür auf der linke Seite kommt, geht hindurch und erklimmt die Leiter. Nun seid ihr auf dem Seward Square, verlasst die Gasse und streckt den Supermuty nieder, der euch entgegen kommt, lasst euch von dem Söldner der Talon Company nicht bemerken, da er ein paar Supermutys und Zentauren abschießt.

Nun werden hinter dir in der Gasse zwei Supermutys erscheinen, die aber kein Problem darstellen sollten, erledigt nun den Söldner der Talon Company und begebt euch dann noch Südosten. Überquert den Parkplatz und schaltet die Supermutys und Zentauren aus die sich auf dem Parkplatz befinden, lauft nun Richtung Nordosten durchquert nicht die erste Gasse, geht bis zum Schutthaufen und dann rechts, sonst werdet ihr von Minen in Stücke gerissen!

Nun müsst ihr nur noch eurer Questmarkierung folgen und ihr gelangt zum Gebiet der Rangers, betretet das Gelände, indem ihr durch das Terminal die Tür entsperrt und sie betretet. Sprecht nun mit Reilly sie wird sich bedanken und euch zwischen zwei Belohnungen wählen lassen, einer Minigun oder der Kampfrüstung der Rangers. Aufgabe erfüllt!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Nebenquests: Kapitel 3, Teil 1 / Kapitel 3, Teil 2 / 3. Blutsverwandtschaft / 4. Der vervielfältigte Mensch / 5. Der Raub der Unabhängigkeit

Seite 1: Komplettlösung Nebenquests
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Fallout 3 (25 Themen)

Fallout 3

Fallout 3 spieletipps meint: Unsagbar groß und komplex, postapokalyptisch düster und definitiv das beste PC-Rollenspiel 2008! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Bungie: Darum will der Entwickler kein Halo mehr machen

Es war 2010 eine kleine Überraschung: Mit Halo Reach hat sich Bungie von seiner langjährigen Marke und somit (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout 3 (Übersicht)

beobachten  (?