Last Remnant: Aveklippen (suche nach dem Meister)

Aveklippen (suche nach dem Meister)

von: pseiko / 06.03.2009 um 14:36

Die Mission die man in Pub der Nordalm annimmt, besagt das ihr den Meister in Dillmoor suchen sollt. Tätsächlich bekommt ihr aber einen Schlüssel den ihr nach der Brücke rechts bei der großen Stahltür verwenden könnt. Im inneren befindet sich der Ort "Aveklippen". Vorläufiges Ziel ist es quasi ins Erdgeschoss zu gelangen also in die unterste Ebene. Nach zahllosen geöffneten Türen und ein paar Liftfahrten seid ihr irgendwann einmal unten angekommen. Jetzt gilt es nur mehr auf die Seite zu laufen, auf der die Treppen in die Mitte nicht von umgefallenen Felsbrocken versperrt wird. Macht bitte nicht den gleichen Fehler wie ich und fährt wild mit Aufzügen rauf und runter da ihr einfach mal im Kreis um das Gebiet laufen müsst und dann gehts ab ins Gemetzel. Kurz vorher meint die Lady an eurer Seite euch noch mitteilen zu müssen das ihr nach einem Monster ausschau halten sollt, welches ein besonderes Zeichen über den Kopf hat. Nun ich behaupte mal das dient lediglich zur Verwirrung (wie auch schon hier bei den Fragen und Antworten heiß diskutiert wurde) denn das Monster welches ich gefunden hatte, hat kein Zeichen (wie üblich die gekreuzten Schwerter) darüber.

Wichtig: Ihr könnt ohne weiteres Ketten bis ins Unendliche aufbauen, doch wie ich festgestellt habe ist es nicht Ziel große Ketten zu bauen, oder sogar eine Megahorde mit über 20 Viecher aufzubauen. Das Ziel hier ist nämlich dämlich wie auch simpel:

Ihr müsst euch entdecken lassen !

Wenn man sich einem Monster nähert und es entdeckt einen hat es ja diese Rufzeichen übern Kopf. Lauft einfach solange an den Monster vorbei (ihr dürft euch auf keinen Fall in einen Kampf verwickeln lassen sonst müsst ihr wieder ewig im Kreis laufen) bis allmählich ein leichtes Hologramm von so einem Fleischfresser-Pflanzenmonster zu entdecken ist. Lauf solange weiter bis dieses Hologramm das Monster vollständig anzeigt und dann könnt ihr mit ihm in einen Kampf einsteigen. Ich weiß nicht zu 100% ob es nur draufankommt das sich die Sprechblasen der Käfer einfach nur rot färben müssen oder ob ihr euch entdecken lassen müsst aber das findet ihr sicherlich heraus.

Der Kampf:

Ich hatte 5 Gruppen + die 1 Lady und bin ganz gut durchgekommen. Solltet ihr aber niemanden haben der heilen und/oder beleben kann, seh ich schwarz für den Kampf. In erster Linie solltet ihr euch mit min. 2 Gruppen auf den Seelenräuber stürzen, mit 1 Gruppe auf die Erdpestkäfer und mit 2 Gruppen auf den eigentlichen Gegner. Die Käfer werden sicher am schnellsten nachgeben. Wenn die Gruppen mit denen fertig ist, helft der anderen beim Riesengeier und wenn der besiegt ist dann alle zusammen auf die Pflanze. Sie ist relativ stark also bereitet euch auf einen etwas längeren Kampf vor aber sobald mal der Adler besiegt ist, ist der Rest ein klacks. So ich hoffe die Kurzanleitung konnte euch weiterhelfen.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke für den Tipp. In diesen Quest war ich schon öfters ohne Erfolg. Ich war schon am aufgeben. Jetzt kann ich es noch einmal probieren. Vielen Dank

14. März 2010 um 16:23 von SpurKamm melden

Also ich bin ne drei viertel stunde wie blöd rum gelaufen...Aber es tut sich nix:(

04. Dezember 2009 um 21:28 von Steffi33 melden


Flamelloturm: 3 Wege, 1 Ziel

von: pseiko / 11.03.2009 um 14:18

Ich bin mal eben den Flamelloturm rauf und runter, hin und her, vorwärts und rückwärts gelaufen und ein guter Tipp von mir: Wenn ihr lediglich zum Ziel in den Turm laufen wollt, empfehle ich den "grünen Turm" also gleich links zu nehmen. Wer allerdings auch ein paar Schätze und alle Karten haben möchte der muss natürlich jeden Turm abklappern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Buddlerpushing gefällig?

von: pseiko / 19.03.2009 um 11:20

Es dauert ziemlich lange bis der Buddler sein höchstes Level in jeder seiner aufrüstbaren Eigenschaften erreicht hat ohne ihn zwangsweise zu pushen. Um das Ganze etwas vorran zu treibe,n habe ich in der südwestlichen Straße einen Bohrpunkt entdeckt, der, bei Glück, den Buddelzähler immer wieder voll auffüllt. Bei mir ist es dreimal hintereinander passiert, allerdings war bei mir der Buddler schon voll gerüstet. Geht nach der zweiten Brücke ganz rechts in die Nische und unmittelbar dort wird euch neben der Brücke ein Bohrpunkt auffallen. Wenn nicht einfach raus und neu rein und dann drauf losbohren. Bei Erfolg sollte dann sowas stehen wie "Ein lautes Geräusch....der Buddelzähler ist nun wieder voll aufgefüllt".

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Siebenbur - der 1. Weg und 2. Weg

von: pseiko / 19.03.2009 um 11:22

Um den zweiten Weg zu entdecken müsst ihr auf jeden Fall mal den 1. haben. Dazu reist nach Celapaleis, geht in die Gilde und sprecht mit dem Typen, der aussieht wie Pagus. Danach habt ihr auf der Weltkarte den 1. Weg und könnt ihn betreten. Für den 2. Weg reist nach Athlum, geht an der Bar rechts vorbei bis ganz nach hinten. Sprecht mit dem protzigen Typen. Er erzählt auch was von einem neuen Pfad. Blickt auf die Weltkarte und nun könnt ihr auch den 2. Pfad erreicht.

Es sei gesagt, dass der 1. Pfad beim Erreichen des Ziels lediglich einen nette Aussicht bietet, ihr vielleicht etwas stärker seid und den einen oder anderen Schatz findet - sonst gibts hier aber nichts weiter. Ich weiß allerdings nicht, ob es relevant ist für den 2. Pfad das man den ersten komplett durchlauft. Also macht es einfach am besten, falls sich der 2. nach dem Gespräch nicht zeigen will.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Sprechen mit Leuten

von: pseiko / 19.03.2009 um 11:23

Man kann es nicht of genug sagen: Sprecht mit allem und jeden, den ihr trefft. Auch diese Leute, die bei jeder Stadt immer am selben Fleck stehen. Denn es kann durchaus passieren, dass sie etwas von Bedeutung verraten und schon habt ihr eine neue Mission zu erledigen. Auch wenn es euch später nervig erscheint - es ist wirklich wichtig. Ich habe dadurch schon ein cooles Schwert und die eine oder andere Mission erlangt, obwohl die Leute KEINE rote Sprechblase über dem Kopf hatten.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke.

04. Januar 2014 um 17:32 von ferinor melden


Weiter mit: Last Remnant - Kurztipps: Das Brüllen von Gwayn

Zurück zu: Last Remnant - Kurztipps: Geheime Erfolge / Weiterer wichtiger Hinweis / Verborgene Gilden Q Monster / Geheime Gilden / Schwach aber wichtig

Seite 1: Last Remnant - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu The Last Remnant (27 Themen)

Last Remnant

The Last Remnant
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Last Remnant (Übersicht)

beobachten  (?