Komplettlösung Sword of Mana

Folgt dem weiteren Weg, vorbei an den Flegel-schwingenden Aggressoren und ihr erhaltet den Flegel, eine zusätzliche Schlagwaffe. Kurz zuvor wart ihr auf einen steinernen Kopf gestoßen, der ein wütendes Gesicht zeigte. Richtet den nun folgenden Kopf (in der Höhle!) genau so aus, dass er den gleichen Gesichtsausdruck besitzt, wie der Steinkopf von gerade eben.

Lauft jetzt durch den erschienenen Durchgang beim ersten der zwei Köpfe. Vier Steinschädel befinden sich nun in der nachfolgenden Höhle. Verpasst ihr allen Vieren eine wütende Mimik, habt ihr die Chance auf drei nützliche Items - sofern ihr den linken Durchgang durchquert. Wollt ihr hingegen weiter kommen, solltet ihr alle Gesichter so verändern, dass sie traurig dreinschauen. Ein kurzes Stück weiter und ihr befindet euch vor Schloss Granz, in dessen Innerem sich euch eine Speichermöglichkeit bietet.

Lauft nun zuerst in die linke grüne Türe und folgt der Treppe nach unten. Als nächstes landet ihr im Kerker, aus dem ihr - nach einem erfolgreichen Kampf - mit einem Schlüssel herauskommt. Wieder zurück, betretet ihr als nächstes die rechte Tür. Unten erneut in einem Gefängnis angekommen, begrüßt euch Willy, der euch rät, sich zunächst dem Schattenherrscher zu widmen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Betretet jetzt - mit dem Goldschlüssel, den ihr soeben gefunden habt - die mittlere Tür, besiegt möglichst viele heranstürmende Gegner und ihr erhaltet letztendlich die Lanze. Weiter geht's, bis ihr euch in einem Raum befindet, in dem sich insgesamt fünf Durchgänge auftun. Durchschreitet zunächst den Zweiten von links.

Dort trefft ihr auf Bogard. An der hinteren Regalwand ist Lord Granz' Tagebuch verborgen, das ihr euch durchlesen müsst. Nur dann wird die mittlere der fünf Türen passierbar gemacht. Jetzt noch weiter bis zum Speicherpunkt. Lauft bis zur Spitze des Schlosses, wo euch ein riesiger Greifvogel erwartet. Anfangs attackiert euch dieser mit Flugangriffen, später jedoch flattert er von links nach rechts und anders herum über euren GameBoy Advance-Bildschirm. Daraufhin startet er in die Höhe und greift im Sturzflug zumeist eure Partnerin an.

Bleibt möglichst die ganze Zeit in Bewegung und attackiert erst dann, wenn sich der Greifvogel am Boden befindet. Zwar sind die Schäden eher marginal, nach etwa zehn Spielminuten seid ihr jedoch an eurem Ziel angekommen und habt den angriffslustigen Supervogel besiegt. Im Osten erwartet euch nun Schattenherrscher, den ihr mit eurer Hauptwaffe - in den meisten Fällen wohl das Schwert - am einfachsten besiegen dürftet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Euer nächster Zielpunkt ist nun Julius, zuvor werdet ihr jedoch von Chibba ausgesandt, das Manaschwert an seinen rechtmäßigen Platz zu holen. Da ihr euch nach der langen Zwischensequenz mit einem Mal in Ishe aufhaltet, geht es von hier nun weiter durch die Glaswüste hindurch. Erkundet zuerst jedoch den Ort und sprecht mit allen Bewohnern, um möglichst alle Infos zu ergattern, die euch feilgeboten werden (vor allem Chibba hat Interessantes zu berichten!).

Verlasst ihr Ishe im Süden, könnt ihr euch ein ganzes Stück südwärts kämpfen, bis ihr schließlich zu einer der vielen Kanonen stoßt. Dort trefft ihr auf Professor Kawumm, der euch erklärt, wie man diese nutzt, um schneller von Ort zu Ort zu kommen. Durch diesen Schachzug erspart ihr euch künftig umständliche Laufwege, ein einziger Kanonenschlag befördert euch so gut wie über die komplette Weltkarte.

Euer Weg sollte euch jedoch erst einmal zurück nach Ishe führen und von dort aus gen Norden. Füllt eure Taschen im örtlichen Laden mit reichlich Goodies (Schokolade...) und macht euch dann daran, Ishe im Norden zu verlassen. Betretet also die Glaswüste im Norden, durchquert den Bildschirm (Vorsicht vor den Attacken der Gegner!) und verlasst ihn im Osten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hier solltet ihr nun in der Nacht erscheinen, da ihr nur dann - über einen schimmernden Übergang - auf die andere Seite gelangen könnt. Andernfalls werdet ihr an dieser Stelle verzweifeln, weil es so scheint, als ob kein Weiterkommen möglich wäre. Lauft weiter nach Norden und verlasst den nächsten Bildschirm im Westen. Rennt hier den Anstieg hinauf und nach rechts aus dem Bildschirm hinaus. Nun weiter über zwei Screens gen Norden, wo euch schlussendlich eine Manastatue erwartet, an welcher ihr euren Spielstand ein weiteres Mal sichern dürft.

Von hier aus nochmals nach Norden, befindet ihr euch jetzt auf dem Ruinenpfad. Merkt euch zunächst einmal diesen Ort, euer nächstes Ziel ist hingegen das Schloss Lorimar, das ihr über die Kanone (südlich von Ishe!) erreicht. Macht euch daher auf, um zur Kanone zu eilen. Professor Kawumm wird euch nun - auf euren Wunsch hin - nach Lorimar befördern. Kurz darauf seid ihr in der Schneewüste, bereits ganz in der Nähe von Schloss Lorimar.

Lauft westwärts und haltet euch oberhalb der Bäume. In nördlicher Richtung geht's nun weiter, die angreifenden Schneepuschel sollten für euer Team kein größeres Problem darstellen. Weiter gen Norden und ihr erreicht Schloss Lorimar, dass ihr sofort betretet. Sogleich werdet ihr feststellen, dass alle Schlossbewohner eingefroren sind. Nur König Lorimar thront auf seinem königlichen Stuhl.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nach einer Zwischensequenz erfahrt ihr die wahren Hintergründe über den König sowie dessen Gefolgschaft. Marley, ein Untertan des Königs, erklärt euch, dass ihr im Kahlagebirge einen Geist besiegen müsst, um zum Unterwasservulkan zu gelangen. Dazu erhaltet ihr einen nützlichen Schlüssel, der euch im Schloss frei bewegen lässt. Lauft nun durch die linke - vormals verschlossene - Tür im Eingangsbereich und folgt dem Weg, bis ihr die "Festung" auf der hinteren Seite wieder verlasst.

Im Osten versperren euch nun drei Eisblöcke das weitere Vorankommen. Mit Vesuvio sind diese jedoch kein Problem, auch heftiges Schwertgeklirre führt hier zum Erfolg. Im Kahlagebirge an und für sich könnt ihr euch kaum verlaufen. Folgt dem Weg, der meistens in nördlicher Richtung verläuft. So werdet ihr bereits nach kurzer Zeit an einer Höhle ankommen, dir ihr sogleich betreten solltet. Innen erwartet euch zunächst eine Manastatue - vor dem bevor stehenden Kampf eine nützliche Institution.

Malyris, der Geist, attackiert euch bevorzugt von oben mit Energiekugeln, vom unteren Teil des Bildschirms aus greift er mit seiner Schwanzspitze an. Da euer Duo mit dem Schwert keine Chance hat ihn zu treffen, solltet ihr auf den Bogen zugreifen. Immer dann, wenn Malyris von oben erscheint, versucht ihr, diesen zu treffen. Nach einem guten Dutzend gelungener Hits ist der Geist Geschichte, ein guter Zeitpunkt den GameBoy Advance für ein paar Stündchen ruhen zu lassen ;-). Der nun folgende Blutregen, der sich über das Gebiet ausbreitet, befreit die Schlossbewohner Lorimars vom Eis. Ihr befindet Euch nun erneut in Lorimar.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Sword of Mana: Seite 5

Zurück zu: Komplettlösung Sword of Mana: Seite 3

Seite 1: Komplettlösung Sword of Mana
Übersicht: alle Komplettlösungen

Sword of Mana

Sword of Mana
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sword of Mana (Übersicht)

beobachten  (?