Komplettlösung Sword of Mana

Geht wieder zurück von wo ihr gekommen seid und widmet euch nun der Barriere im Westen, welche ihr mit Palmerias Hilfe knacken könnt. Sammelt die Kisten dort ein und wieder zurück zu den Pfosten. Im Osten des Raumes lauft ihr nun durch den Durchgang. Hier betätigt ihr nun den rechten der beiden Schalter. Wieder zurück lauft ihr den Weg entlang zum Durchgang, der nun erschienen ist. Hier aktiviert ihr nun den südlichen der zwei Schalter und verlasst den Raum im Osten.

Mit der Kette geht's über den Abgrund und rein in den Durchbruch im Norden. Dort lauft ihr erneut nach Norden und erreicht einen Raum mit einem großen, runden Objekt, welches ihr besteigt. Ihr seid nun beim Deimturm angelangt, von welchem es kein Zurück mehr gibt.

Hier geht ihr nun vom Erdgeschoss hinunter ins Untergeschoss (links halten!), wo ihr auf einen Kampfroboter trefft, der auf den Namen Marshall hört. Aktiviert jedoch zuerst die große Kugel mit einem Schwertstreich. Nach einer kurzen Unterredung schließt sich dieser euch an und ist ab jetzt ein festes Bestandteil eures Teams. Lauft nun zurück ins Erdgeschoss und entschlüsselt mit Marshalls Hilfe den Code, der auf der Tafel zu finden ist. Lauft jetzt die Treppe nach oben und betretet den ersten Stock des Deimturms.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hier findet ihr erneut eine Kugel (dreimal treffen!), welche ihr attackiert. Nun geht's die linke Treppe nach oben in das zweite Obergeschoss. Erneut ist hier eine Kugel zu sehen, links davon auch eine weitere Tafel. Der Hinweis, der dort zu finden ist, ist für das Vorankommen von äußerster Wichtigkeit. Die Kugel in der Mitte muss dreimal getroffen werden, um sie zu aktivieren. Im Süden findet ihr eine zweite Kugel, welche fünfmal getroffen werden sollte, die letzte (dritte) Kugel lediglich ein einziges Mal.

Lauft nun zurück zum Eingang des Bereichs (erreicht ihr über die rechte Treppe!) und von dort aus durch den neu geschaffenen Durchgang. Weiter geht's zu einer Manastatue, bei welcher ihr abspeichern dürft. Im dritten Stock angelangt, dürft ihr nun im Osten die rechte Treppe besteigen, kurz darauf senkt sich der Untergrund und ihr habt keine Möglichkeit mehr von diesem unheilvollen Platz zu fliehen.

Macht euch nun auf in den vierten Stock, die Absätze werden mit einem Sprung gemeistert. Hier findet sich im linken oberen Bereich eine Kiste mit Menosbronze als Inhalt. Die Treppe, welche nun vor euch liegt (nördlich), führt in den fünften Stock.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dort gilt es, zwei silberne Kugeln zu zerstören, wobei die linke mit eurem Flegel zertrümmert werden sollte, die rechte hingegen mit Pfeil und Bogen. Im Osten öffnet sich nach getaner Arbeit ein weiterer Durchgang, der euch zur nächsten Manastatue bringt. Nun im sechsten Stockwerk angelangt, gilt es, Druckschalter zu aktivieren, wobei ihr euch an der Anzahl der Ritterleichen orientieren müsst. Dort wo die wenigsten liegen, solltet ihr starten (in südlicher Richtung!), nördlich geht's mit dem zweiten Schalter weiter. Der letzte befindet sich im Westen. Habt ihr auch diesen aktiviert, öffnet sich abermals ein Weg durch das Mauerwerk.

Ab geht es in den siebten Stock, wo euch drei Kugeln erwarten, welche ihr jeweils dreimal treffen müsst. Im Südosten erkennt ihr einen gelben Bodenschalter, welchen ihr aktiviert betretet. Nachdem der Turm ein zweites Mal bröckelt, steigt ihr die Treppe empor, um letztendlich den achten Stock betreten zu können. Im Westen sowie im Osten sind zwei gelbe Bodenfelder platziert, welche ihr aktivieren müsst. Über die Treppe geht es nun weiter nach oben, wo euch wiederholt ein Speicherpunkt erwartet.

Der folgende Weg leitet euch in den neunten Stock. Drei Kugeln wollen abermals in der Reihenfolge (aufsteigend!) der neben ihnen liegenden Ritterleichen aktiviert werden. Im Westen führt euch der Weg ins zehnte Stockwerk. Gaius, der Manageist, ist hier die beste Lösung, da mit seiner Attacke die Marionetten in der Mitte des Bildschirms zu Quadraten verwandelt werden und daraufhin "Lebewohl sagen". Waffen sind hier so gut wie zwecklos. Nachdem im Mauerwerk erneut ein Durchgang entstanden ist, betretet ihr hier den elften Stock.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zunächst solltet ihr euren Fortschritt an der goldenen Statue sichern. Im Westen befindet sich eine Bodenplatte - ebenso im Osten - wobei ihr zuerst die im Westen betretet, dann die im Osten. Ab geht es jetzt die Stufen hinauf, welche euch zum Bossgegner des Deimturms, Golem, führen. Dieser Kontrahent schwebt über den Bildschirm und ist nur dann verletzbar, wenn er weiß wird und sich nicht mehr rührt. Achtet vor allem auf seine Gliedmaßen, die er um sich wirft und die euch verletzen können. Einfachste Möglichkeit Golem zu beseitigen, ist euch immer an seinem Körper zuhalten, ganz gleich ob ihr getroffen werdet oder nicht.

Da ihr bereits die 40. Erfahrungsstufe erreicht haben solltet, werden euch seine Angriffe nur bedingt schaden. Illumi hilft euch indes die nützliche Heilung auszusprechen. Nachdem ihr ihn besiegt habt, erscheint Julius' Schatten in einer Zwischensequenz und prophezeit euch Schreckliches. Marshall rettet eure Begleiterin vor dem sicheren Tod, muss selbst aber mit seinem "Leben" bezahlen. Nachdem euer Team durch das gleißende Licht verschwunden ist, steht ein Ortswechsel auf dem Plan, welcher euch zur Manaflucht bringt.

In der Manazuflucht angekommen, geht es zunächst zum Kaktushaus, welchem ihr einen Besuch abstatten könnt. Auch findet sich westlich eine goldene Manastatue. Nun geht's in nördlicher Richtung weiter. Um in der Manazuflucht weiterzukommen, müsst ihr einen speziellen Weg einschlagen, da ihr anderenfalls ständig an euren Ausgangspunkt zurückkehrt. Obwohl man einige Zeit zum Lösen des "Rätsels" benötigen könnte, stellt sich das Problem letztendlich als gar kein solches dar.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Von eurem jetzigen Ausgangspunkt bewegt ihr euch zunächst nach Norden, im nun folgenden Bildschirm nach Osten. Weiter geht's nun im Süden. Hier angekommen, schlagt ihr den östlichen Weg ein. Zum Abschluss bewegt euch ein letztes Mal nach Norden, da ihr nun vorerst am Ziel angelangt seid; das "Im-Kreis-Laufen" hat sozusagen ein Ende.

Eilt nach Norden, auch der nächste Bildschirm wird in nördlicher Richtung verlassen. Nun nach Osten und den Spielstand an der Manastatue abgespeichert. Wieder einen Screen zurück und den Weg nach Westen einschlagen. Nochmals nach Westen und sogleich nach Norden. Lauft erneut nordwärts und ihr erreicht einen Eingang, an welchem ihr euch in östlicher Richtung orientieren solltet. Rennt die Stufen nach Norden empor und ihr stoßt ein weiteres Mal auf Julius' Schatten, welcher euch bereits für tot geglaubt hat.

Julius schickt euch den Hüter der Zuflucht, Demagon, auf den Hals, die Komplettlösung sollte euch vor größeren Schäden allerdings bewahren. Da ihr zumindest Stufe 40 oder höher erreicht haben solltet, lauft ihr die Wurzeln unterhalb von Demagon einfach empor, stellt euch vor das Wesen und gebt ihm alles, was euer Schwert zulässt. "Ohne Rücksicht auf Verluste!" sollte euer Motto hierbei sein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Sword of Mana: Seite 7

Zurück zu: Komplettlösung Sword of Mana: Seite 5

Seite 1: Komplettlösung Sword of Mana
Übersicht: alle Komplettlösungen

Sword of Mana

Sword of Mana
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sword of Mana (Übersicht)

beobachten  (?