Drachenstadt: Komplettlösung Spyro - Dawn Of Dragon

Um nun das Boot herunter zu lassen, müsst ihr zwei Kugeln auf die Schalter davor legen. Sucht also in der näheren Umgebung den Dorfes den Wald ab, bis ihr einen Schrein mit zwei Kugeln darin findet. Diese müsst ihr nun mit eingeschränkten Flugfähigkeiten zum Boot bringen. Fliegt über den Fluss zum Boot, wobei ihr aber bemerken werdet, dass ihr nicht hoch genug fliegen könnt.

Also wieder den Fluss zurück, bis eine Treppe nach oben kommt. Dann weiter zum Boot laufen, unterwegs den Baumstamm umwerfen bis ihr schlussendlich an einer Felswand angekommen seid. Links gibt es hier eine Wand zum hochklettern und ihr kommt nach drüben. Habt ihr auf beide Schalter je eine Kugel draufgelegt, wird das Boot heruntergelassen.

Greift nun mit einem Drachen die Halterung auf dem Boot und zieht mit dem anderen danach das Boot zum Mitglied des Stammes. Unterwegs müsst ihr zwei Schleusen öffnen, einmal auch mit Besuch einiger Gegner. Aber im Großen und Ganzen ist das alles halb so wild. Seid ihr beim Wasserfall angekommen folgt ein Videoclip und der Auftrag ist ausgeführt. Danach bekommt ihr eine Karte zur Drachenstadt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Drachenstadt

von: dominik_koeppl / 13.12.2008 um 18:16

Gleich zu Beginn des Levels werdet ihr von Jäger getrennt. Dafür seht ihr aber ein paar Maulwürfe, die in einem brennenden Haus feststecken. Und wie sollte es auch anders sein, müsst ihr nun Wasser zum löschen suchen. Fliegt zuerst einmal den Gang ganz rechts endlang und öffnet mit dem Schalter den Brunnen. Dabei werdet ihr jedoch von einigen Feinden gestört. Beseitigt also diese zuerst und senkt dann den Brunnenkopf nieder, um das Becken mit Wasser zu füllen.

Nun wieder zurück zum brennenden Haus und von hieraus den Weg links vom Brunnen nehmen. Hier findet ihr nun in der nähe des Speicherpunktes einen weiteren Hebel, ihr erkennt ihn am leuchtenden blau. Legt auch diesen um, um einige Tontöpfe freizulegen. Schnappt euch nun einen solchen Topf und fliegt über die Gegner hinweg. Fliegt in das Wasser Becken und anschließend zum brennenden Haus. Das ganze müsst ihr drei Mal machen, damit das Feuer gelöscht wird. Sind die Maulwürfe gerettet, gibt es auch schon das nächste Problem.

Die Stadt wird angegriffen und ihr müsst natürlich helfen, sei zu verteidigen. Fliegt nun also wieder am Brunnen links vorbei und folgt dem Wag. Speichert unterwegs und geht durch das offene Tor. Danach legt den Schalter links um , damit auch das nächste Tor geöffnet wird. Weiter geht es und ihr habt die Mauer der Stadt erreicht.

Nun wird die stärkste Waffe, das Katapult, von einigen Gegnern beschädigt. Und ihr müsst es verteidigen. Besieg die kleinen Gegner recht flott und ladet auch zwischendurch das Katapult nach. Ihr könnt es auch am hinteren Teil mit der Kreis Taste reparieren, wen es zuviel Schaden einstecken musste. Habt ihr das Katapult abgefeuert, kommt ein großer Turm der Gegner und bringt noch mehr zu tun.

Zudem wird das Katapult nun direkt von einem Geschoss angegriffen. Rennt nach rechts und zerstört den schwarzen Kristall vorne am Turm. Dabei werdet ihr jedoch von den Gegnern behindert. Schlagt einfach immer drauf und haltete euch die Gegner vom Leib. Ist der Turm zerstört, ist die Schlacht aber noch nicht geschlagen.

Denn nun wurde der Maulwurf vom Katapult geworfen und ihr müsst ihn wieder darauf bringen. Rennt dafür nach ganz links und tötet alle Gegner um den Maulwurf herum. Danach geht er ein Stück in Richtung Katapult, wird daraufhin aber wieder angegriffen. Beschützt ihn so weiter, bis er wieder auf dem Katapult sitzt. Vergesst aber nicht das Katapult hin und wieder zu reparieren. Denn sobald der Bildschirm rot wir, ist es sehr dringend, das Katapult zu reparieren.. Sitzt der Maulwurf wieder auf dem Katapult, müsst ihr sofort nachladen.

Nach dem ein weiterer Angriffsturm zerstört wurde, geht es wieder daran, das Katapult zu beschützen und gegebenenfalls auch zu reparieren. Kurz darauf folgt wieder an Angriffsturm. Rennt nach links und zerstört wieder den Kristall. Wehrt wieder die Gegner ab und greift weiter den Kristall an. Zwischen durch müsst ihr auch einmal das Katapult nachladen und auch reparieren. Ist der Turm auch zerstört, kommt ein Hilfstrupp von Jäger.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Doch trotz allem seid ihr es schlussendlich wieder, die die nächsten zwei Angriffstürme abwehren sollt und auch das Katapult repariert. Nehmt euch zuerst einen Turm vor und heilt euch auch ständig wieder mit den roten Kristallen. Ist auch der zweite Turm gefallen, ist es wieder Zeit für Nachladen. Nach dem Schuss stürmt ein Monster durch das Tor, dem ihr sicher bald begegnen werdet.

Folgt dem neu freigelegten Weg und speichert erstmal das Spiel ab. Rechts in dem Gang findet ihr außerdem noch einen Helm für Spyro, damit er wie Batman aussieht. Eigentlich auch ne gut Mischung, ein "Bat-Spyro". Danach geht es links vom Ort des Helmes über Ranken nach oben und von dort aus könnt ihr auf eine weitere Plattform fliegen. Und wieder klettern, und ihr seid oben angekommen. Von hier aus könnt ihr das Monster von vorhin sehen und fliegt natürlich zu ihm hin, um den Kampf aufzunehmen.

Beim Kampf fliegt ganz nah an es heran und haut einfach nur drauf. Sobald es sich aber regt, fliegt weg. Nach dem Angriff wieder hin und so geht es weiter, bis es besiegt ist. Also keine große Sache. Natürlich könnt ihr auch eure Atemangriffe nutzen.

Ist es besiegt, öffnet sich die Tür und es kommen noch mehr Gegner. In der Truhe vor euch befindet sich ein weiteres Rüstungsteil für Cynder. Im Kampf wie immer in Bewegung bleiben und versuchen, einzelne Gegner anzugreifen. Sind alle besiegt, könnt ihr das Tor zu drücken. Vergesst nicht die Drachenköpfe links und rechts abzufackeln, damit die Tür auch richtig verschlossen ist.

Haltet nun nur noch die Türen so lange zu, bis sich die Flammen in der Mitte getroffen haben. Nun ziehen sich die Truppen der Gegner zurück und die Schlacht scheint geschlagen.

Doch nun kommt ein alter bekannter von euch zurück. Das Lava Monster. Dieses ist wohl wirklich nie besiegt. Doch dieser Level ist damit abgeschlossen und ihr könnt in Ruhe speichern. Soll das Monster doch einfach bis morgen warten und Tee trinken.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Angriff des Golems

von: dominik_koeppl / 13.12.2008 um 18:18

Zu Beginn des Levels müsst ihr die Gegner besiegen und den Schlägen des Monsters ausweichen. Denkt immer an das schnelle wegrollen, was hier einen enormen Vorteil bringt. Genauso ist das Paralysieren eine große Hilfe. Der Rest ist eigentlich euch überlassen. Sind alle sieben Gegner besiegt, könnt ihr den Felsen links umwerfen, um eine Brücke zu bauen. Auf dem nächsten Platz warten dann auch schon wieder die Gegner. Insgesamt fünfzehn sind zu besiegen, bevor von Volteer ein neuer Weg freigelegt wird. Folgt diesem und speichert das Spiel. Danach geht es weiter auf den großen Platz.

Hier trefft ihr nun endlich wieder auf das Lava Monster. Unten links findet ihr Kristalle für Leben und Atem. Rennt danach links die Treppe hoch und weicht den Angriffen aus. Danach attackiert es. Es läuft ähnlich wie beim allerersten treffen ab. rollt euch auch mal hin und her, um besser auszuweichen. Nach einer gewissen Zeit legt das Monster seinen Kopf oben zwischen zwei Steine und ein dunkler Kristall kommt zum Vorschein. Klettert rechts an den Ranken hinauf und zerstört diesen Kristall.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nun findet der Kampf in der obersten Etage statt. Weicht wieder seinen Schlägen aus und fliegt gegen seinen heißen Atem an. Sobald die Faust vor euch liegt, wieder nichts wie darauf einschlagen. Nach einer Weile legt es seine hand noch eine Etage über euch auf die Wand und wieder müsst ihr einen Kristall zerschmettern. Doch diesmal könnt ihr einfach mit ein paar Flügelschlägen nach oben kommen. Ist der Kristall zerstört, geht es rechts über eine Treppe auf das Dach.

Nun macht das Monster eine Art Dunking nur halt ohne Ball und schlägt mit beiden Fäusten in die Mitte der Arena. Weicht durch Rollen aus und greift unbedingt von vorne an, nicht von der Seite, denn es schlägt ansonsten nach euch. Zwischendurch schlägt es auch nur mit einer seiner Hände, aber es ist das gleiche Schema wie vorher. Sobald es seine rechte Hand an den Rand der Arena geht, rennt hin und drückt die Greistaste, um mit eineigen Tasten seine Lebensenergie erheblich zu reduzieren. Doch besiegt ist leider immer noch nicht.

Es folgen die gleichen Angriffe wie bisher auch, nur schießt es nun auch immer noch einen Feuerball, dem ihr ausweichen müsst. Hat es fast keine Energie mehr, kommt noch mal so ein lustiges Knöpfchen Drücken Spiel und danach ist es endgültig besiegt. Obwohl, das dachte man nun wirklich schon ein paar Mal.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Spyro - Dawn Of Dragon: Ruinen von Warfang / Der Damm

Zurück zu: Komplettlösung Spyro - Dawn Of Dragon: Seite 3

Seite 1: Komplettlösung Spyro - Dawn Of Dragon
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu The Legend of Spyro - Dawn Of The Dragon (15 Themen)

Spyro - Dawn Of Dragon

The Legend of Spyro - Dawn Of The Dragon spieletipps meint: Die Kameraführung ist unerträglich. Leider verschenkt der neueste Spyro viel Potenzial. Artikel lesen
70
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spyro - Dawn Of Dragon (Übersicht)

beobachten  (?