Harvest Moon - Inselparadies: Grundlagen

Das Energiesystem

von: dominik_koeppl / 23.12.2008 um 23:49

Wie bei allen Spielen der "Harvest Moon"-Reihe verfügt ihr über zwei Energiewerte: Vitalität und Sättigung. Beide Werte sollten niemals auf Null sinken, da ihr sonst zusammenbrecht.

Die Vitalität ist eure Ausdauer, die durch das Verwenden von Werkzeugen abnimmt. Sie begrenzt also direkt die Anzahl an Aktionen, die ihr pro Tag mit Items ausführen könnt. Um deutlich mehr zu leisten könnt ihr die Vitalität durch das Essen von Gemüse, Gerichten oder bunten Gräsern wieder aufladen. Außerdem lädt sich die Leiste beim Schlafen wieder komplett auf. Sinkt sie auf Null begibt sich euer Farmer direkt zu Bett und wacht am nächsten Tag mit halber Vitalität auf. Verschiedene Animationen zeigen euch zusätzlich den Erschöpfungsgrad an.

Die Sättigung ist eure Grundenergie und sinkt jeden Tag kontinuierlich, unabhängig von euren Aktionen. Auch diese Leiste könnt ihr durch Essen und Schlafen wieder auffüllen, allerdings in deutlich geringeren Mengen. Habt ihr nicht genügend Nahrungsmittel und ist eure Anzeige schon zu weit unten, solltet ihr eventuell ein paar Tage schlafen, ohne Zeit vergehen zu lassen. Die Sättigung hat nämlich auch eine Auswirkung auf euer Aufstehverhalten:

  • Liegt die Vitalität bei über 50% steht ihr um 6:00 auf
  • Liegt die Vitalität unter 50% steht ihr um 8:00 auf
  • Liegt die Vitalität gar unter 25% steht ihr erst um 10:00 auf

Zu Beginn solltet ihr eure Werte mit den natürlichen Gräsern auf der Insel oben halten. Außerdem könnt ihr kleinere Mengen eurer Ernte als Eigenbedarf nutzen. Im späteren Spielverlauf stellen euch die eigene Küche und der Gasthof effektivere Möglichkeiten zur Energiegewinnung zur Verfügung. Außerdem wird es spezielle Schmuckstücke geben, die eure Energie kontinuierlich aufladen. Im Gegenzug gibt es aber keine Powerbeeren mehr, um die maximale Energie zu erhöhen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

cool=)

01. April 2009 um 16:55 von _Angel007_ melden

Danke war gut

17. Januar 2009 um 13:19 von Herbstblume melden


Das Wetter

von: dominik_koeppl / 28.02.2009 um 18:49

Im Gegensatz zu früheren Teilen der Serie könnt ihr das Wetter nicht mehr durch Speichern und Laden direkt beeinflussen. Da nur ein Speicherstand zur Verfügung steht seid ihr den Naturgewalten fast hilflos ausgesetzt. Da das Wetter aber auch direkte Auswirkung auf eure Anbaumöglichkeiten hat, solltet ihr die kommenden Verhältnisse immer kennen.

Dazu könnt ihr zum einen jeden Tag bei Taro, dem alten Mann der mit euch gestrandet ist, das Wetter für den nächsten Tag erfahren. Darüber hinaus ist das Wetter für die kommenden 5 Tage immer bereits festgelegt. Diesen Umstand könnt ihr Ausnutzen, indem ihr speichert, mehrmals direkt ins Bett geht und euch das Wetter der kommenden Tage notiert. So könnt ihr wunderbar planen, was noch gepflanzt werden kann, wieviel ihr gießen müsst und so weiter.

Insgesamt gibt es acht Wetterarten:

  1. Sonnig,
  2. Klar,
  3. Bewölkt,
  4. Leichter Regen,
  5. Regen,
  6. Verschneit,
  7. Hurrikan und
  8. Schneesturm.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das Taro mir das Wetter sagt ,wusste ich nicht , Danke

11. November 2009 um 07:12 von Avatar4ever melden

sehr hilfreich

17. Januar 2009 um 13:19 von Herbstblume melden


Das Erntesystem

von: dominik_koeppl / 23.12.2008 um 23:50

Während es früher reichte, Samen zu sähen, sie täglich zu gießen und die Wachstumszeit abzuwarten, ist das neue Erntesystem deutlich anspruchsvoller. Jede Pflanze braucht nun neben der Wachstumszeit pro Phase eine bestimmte Menge an Wasser- und Sonnenpunkten. Haben sie nicht genug Punkte, wachsen sie nicht. Wird eine gewisse Punktemenge überschritten, gehen die Pflanzen ein. Das Wetter beschränkt also maßgeblich eure Anbaumöglichkeiten.

Jedes Wetter trägt dabei anders zum Punktestand eures angepflanzten Gemüses bei:

Wetter Auswirkung
Sonnig + 3 Sonnenpunkte
Klar + 1 Sonnenpunkt
Bewölkt Keine Wirkung
Leichter Regen + 1 Wasserpunkt
Regen + 2 Wasserpunkte
Verschneit + 2 Wasserpunkte
Hurrikan + 3 Wasserpunkte
Schneesturm + 3 Wasserpunkte
Gießen + 1 Wasserpunkt pro Einsatz
Gewächshaus + 1 Sonnenpunkt pro Tag

Mit der Gießkanne könnt ihr jederzeit fehlende Wasserpunkte ausgleichen, indem ihr die Pflanze mehrmals am gleichen Tag gießt. Jedes Gießen bringt einen Wasserpunkt. Die winterlichen Witterungen wie der Schneesturm wirken sich nur auf Pilze aus, da andere Pflanzen im Winter nicht wachsen. Das Gewächshaus wiederrum bringt jeden Tag genau einen Sonnenpunkt und die Pflanzen müssen immer gegossen werden. Außerdem braucht ihr die speziellen Sonnenitems (Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintersonne) um Pflanzen dieser Jahrezeit hier wachsen zu lassen.

Sonnenpunkte können nur durch das Wetter erzeugt werden, weshalb sie deutlich wertvoller als Wasserpunkte sind. Die Anzahl der Sonnentage bestimmt also im Grunde, wieviel ihr pro Jahreszeit maximal ernten könnt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das mit den Sonnen- und Wasserpunkten wusste ich noch nicht.

27. Dezember 2008 um 13:49 von Firehorse melden


Die Pflanzen

von: dominik_koeppl / 26.12.2008 um 21:54

Pflanzen werden jeweils einer gewissen Jahreszeit zugeordnet und wachsen - außer im Gewächshaus - nur in dieser. Jede Pflanze durchläuft dabei mehrere Wachstumsphasen, wobei jede Phase Zeit in Tagen, Wasser- und Sonnenpunkten braucht. Alle Werte werden mit dem Eintritt in die nächste Phase wieder auf Null gesetzt.

Ihr solltet euch immer notieren, welches Feld wieviel Sonne und Wasser abbekommen hat. So könnt ihr sie auf der einen Seite in minimaler Zeit wachsen lassen und auf der anderen Seite das Eingehen durch zuviel Sonne oder Wasser verhindern. Jede Pflanze hat verschiedene Bedürfnisse, die ihr beachten müsst (S=Sonnenpunkte, W=Wasserpunkte).

Frühlingpflanzen

Rüben Phase 1, 2 Tage, 2-10 S, 2-10 W Phase 2, 2 Tage, 2-10 S, 2-10 W
Kartoffeln Phase 1, 3 Tage, 3-10 S, 3-10 W Phase 2, 4 Tage, 4-14 S, 4-14 W
Gurken Phase 1, 4 Tage, 5-20 S, 3-12 W Phase 2, 3 Tage, 4-16 S, 2-8 W Phase 3, 2 Tage, 3-12 S, 2-10 W
Erdbeeren Phase 1, 4 Tage, 3-10 S, 4-12 W Phase 2, 3 Tage, 2-10 S, 3-12 W Phase 3, 2 Tage, 3-12 S, 2-10 W
Kohl Phase 1, 4 Tage, 7-20 S, 3-12 W Phase 2, 5 Tage, 9-22 S, 4-12 W Phase 3, 5 Tage, 9-20 S, 5-16 W

Sommerpflanzen

Tomaten Phase 1, 2 Tage, 6-22 S, 3-12 W Phase 2, 2 Tage, 6-22 S, 2-10 W Phase 3, 2 Tage, 6-20 S, 2-10 W Phase 4, 3 Tage, 8-20 S, 2-12 W
Mais Phase 1, 3 Tage, 5-16 S, 3-12 W Phase 2, 4 Tage, 6-16 S, 4-20 W Phase 3, 4 Tage, 6-20 S, 4-20 W Phase 4, 3 Tage, 6-20 S, 3-16 W
Zwiebeln Phase 1, 3 Tage, 3-12 S, 3-10 W Phase 2, 4 Tage, 4-20 S, 4-14 W
Kürbisse Phase 1, 4 Tage, 10-30 S, 4-12 W Phase 2, 5 Tage, 13-40 S, 5-14 W Phase 3, 5 Tage, 14-40 S, 5-16 W
Ananas Phase 1, 5 Tage, 10-30 S, 5-15 W Phase 2, 5 Tage, 8-24 S, 6-20 W Phase 3, 5 Tage, 8-24 S, 6-18 W

Herbstpflanzen

Auberginen Phase 1, 3 Tage, 5-18 S, 3-12 W Phase 2, 3 Tage, 6-20 S, 4-14 W Phase 3, 3 Tage, 6-20 S, 3-16 W
Karotten Phase 1, 3 Tage, 5-16 S, 3-12 W Phase 2, 4 Tage, 6-20 S, 4-14 W
Süßkartoffeln Phase 1, 1 Tag, 2-8 S, 1-8 W Phase 2, 2 Tage, 3-16 S, 1-4 W Phase 3, 2 Tage, 3-16 S, 1-4 W
Spinat Phase 1, 2 Tage, 2-8 S, 2-8 W Phase 2, 3 Tage, 3-12 S, 2-8 W
Paprika Phase 1, 2 Tage, 4-18 S, 2-10 W Phase 2, 1 Tag, 2-10 S, 1-6 W Phase 3, 2 Tage, 3-12 S, 2-16 W Phase 4, 2 Tage, 4-12 S, 1-16 W

Frühling-Herbst

Gras Phase 1, 3 Tage, 3-18 S, 1-20 W Phase 2, 4 Tage, 4-18 S, 1-20 W Phase 3, 4 Tage, 4-18 S, 1-20 W

(Gras fällt nach dem Ernten wieder auf Phase 2 zurück)

Das Gemüse verlangt euch nun also mehr Pflege, Planung und Zeit ab, jedoch ist der Gewinn pro verkaufter Einheit auch deutlich höher als früher.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wie kann man gurken uns süßkartoffeln ernten????

20. Mai 2011 um 16:17 von Majule0502 melden


Getreide

von: dominik_koeppl / 19.01.2009 um 17:05

Neben dem normalen Gemüse könnt ihr auch Getreide auf eurem Acker oder im Gewächshaus anbauen. Allerdings müsst ihr beachten, dass diese nicht per Hand, sondern mit einer Sense mit gelbem Kleinod geerntet werden. Bevor ihr Getreide bei Chen kaufen könnt, müsst ihr jeweils eine Bedingung erfüllen:

  • Weizen - Versendet 100 Rüben, 100 Kartoffeln, 100 Gurken und 100 Erdbeeren
  • Sojabohnen - Versendet 100 Tomaten, 100 Mais, 100 Zwiebeln und 100 Kürbisse
  • Buchweizen - Versendet 100 Auberginen, 100 Karotten, 100 Süßkartoffeln und 100 Spinat

Nach dem Aussähen benötigen sie genauso wie alle anderen Pflanzen besondere Pflege. (S=Sonnenpunkte, W=Wasserpunkte

Weizen (Frühling-Herbst)

Phase 1 Phase 2 Phase 3 Phase 4 Phase 5
30 Tage 8 Tage 8 Tage 8 Tage 8 Tage
30-60 S 10-60 S 10-80 S 10-100 S 10-100 S
10-60 W 6-48 W 4-48 W 4-48 W 6-48 W

Sojabohnen (Sommer-Herbst)

Phase 1 Phase 2 Phase 3 Phase 4 Phase 5
8 Tage 8 Tage 8 Tage 8 Tage 8 Tage
10-60 S 10-60 S 10-80 S 10-100 S 10-100 S
10-60 W 12-60 W 12-60 W 14-80 W 12-68 W

Anmerkung: Sojabohnen können bereits in Phase 5 (also vor der eigentlichen Reife) geernet werden, erzeugen dann aber nur ein Unterprodukt (engl.: Edamame). Für die richtigen Sojabohnen muss Phase 5 komplett abgeschlossen sein.

Buchweizen (Sommer-Herbst)

Phase 1 Phase 2 Phase 3 Phase 4 Phase 5
4 Tage 4 Tage 4 Tage 4 Tage 4 Tage
4-32 S 4-36 S 4-36 S 4-32 S 4-32 S
4-40 W 4-32 W 4-32 W 4-40 W 4-40 W

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Harvest Moon - Inselparadies - Grundlagen: Pilze / Bäume / Stressanzeige / Stressanzeige / Vitalität


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Harvest Moon - Mein Inselparadies (15 Themen)

Harvest Moon - Inselparadies

Harvest Moon - Mein Inselparadies spieletipps meint: Fans der Reihe lieben das optisch gute Spiel - trotz sehr, sehr schwacher Steuerung. Artikel lesen
76
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Harvest Moon - Inselparadies (Übersicht)

beobachten  (?