Level 10: Die Unterwelt: Komplettlösung Enclave

Level 10: Die Unterwelt

von: dominik_koeppl / 03.01.2009 um 18:13

  • Gold: 500
  • Belohnung: zusätzlich 500 Goldstücke

Zale schickt Euch in die Unterwelt, um für ihn den Stab der Erdgeister zu finden. Aktiviert die Maschine direkt vor Euch und fahrt mit der Plattform dahinter nach unten. Dreht Euch um, springt über den Abgrund und sammelt zuerst das Gold rechts(15), dann den Geldbeutel und den Schlüssel rechts(20) ein. Von hier kommt Ihr auf den ursprünglichen Weg zurück, der von einer niedrigen Absperrung markiert wird. Besiegt nun das Skelett, das auf dem Weg erscheint, sackt das Gold hinter ihm ein(35) und folgt dem Pfad.

Springt bei der ersten Kurve über die Absperrung und holt Euch das Gold aus der kleinen Höhle dahinter(50). Passt aber auf die zwei Skelette hinter Euch auf, die dadurch beschworen werden. Folgt dann weiter dem Weg und erledigt weitere Gegner, bis Euch ein Erz-Lich den Weg versperrt. Besiegt den so schnell wie möglich, bevor er weitere Skelette beschwören kann. Lauft dazu entweder im Zickzack auf ihn zu, um seinen Zaubersprüchen auszuweichen oder beschießt ihn aus der Ferne, während Ihr Euch langsam seitwärts bewegt. Nach seinem Tod lässt der Lich einen Saphir fallen(100).

Sobald Ihr nun unter den beiden Torbögen hinter dem Lich durchgegangen seid, wird hinter Euch ein Erdrutsch ausgelöst. Dreht Euch um und springt über die heruntergefallenen Trümmer zu einem kleinen Pfad hinter der Wand links. Am Ende dieses Pfads findet Ihr einen Saphir(200) und eine Truhe, die Ihr mit dem vorher gefundenen Schlüssel öffnen könnt. Darin findet Ihr eine Karte, die Euch den Weg zum Bonus-Level Hagastrom weist. Springt nun noch von oben auf die Torbögen, um die beiden übrigen Goldsäcke dort einzusammeln(210).

Folgt dann den Treppen nach unten. Tötet dabei schnell die auftauchenden Skelett-Schützen, bevor sie Ihr Feuerpfeile zum Einsatz bringen können. Vor dem nächsten Lavabecken könnt Ihr wieder links über das Geländer springen und das Gold hinter der Mauer einsacken(220). Gleich danach kommt ein weiterer Erz-Lich, den Ihr diesmal schon leicht aus der Entfernung unter Beschuss nehmen könnt. Kurz darauf solltet Ihr wieder links über das Geländer springen und die beiden Goldsäcke auf dem Felsvorsprung einsammeln(230). Springt dann wieder nach unten und folgt dem vorgegebenen Weg durch die überdachte Brücke über den nächsten Lavasee. Erledigt am Ende der Brücke den nächsten Skelett-Schützen und sammelt wieder die Säcke mit Gold ein(245). Nehmt nun den Weg oben rechts, der in die Richtung führt aus der Ihr gekommen seid. Lauft geradeaus durch den ersten Turm durch und springt auf den Felsvorsprung. Folgt ihm nach links und springt auf das Dach des zweiten Wachturms, wo Ihr einen Saphir findet(295). Lauft dann noch zurück und von unten in den Turm, um den Diamanten einzusammeln(495).

Lauft dann zurück zu der Stelle, an der Ihr den rechten Weg genommen habt und springt nun links auf die eiserne Plattform. Diese wird daraufhin langsam nach unten in Richtung Lava sinken, während eine zweite vor Euch aufsteigt. Steigt um, kurz bevor die beiden Plattformen auf gleicher Höhe sind und springt zügig weiter auf sicheren Boden. Dort findet Ihr auch den letzten Sack mit Gold(500). Wechselt nun auf Eure Fernkampfwaffe bevor Ihr weitergeht. Auf der nächsten Treppe erscheint nämlich in einiger Entfernung ein Höllenskelett. Beschießt es, bis es näher kommt, mit einer Fernwaffe und schlagt anschließend mit Eurer Nahkampfwaffe auf das Monster ein, während Ihr rückwärts zurückweicht. Der Kampf ist hart, aber machbar. Im Notfall könnt Ihr auch versuchen, an der Seite an dem Skelett vorbeizuhuschen und so schnell wie möglich den Ausgang zu erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 11: Zurana

von: dominik_koeppl / 03.01.2009 um 18:14

  • Gold: 550
  • Belohnung: zusätzlich 550 Goldstücke

Folgt dem Verlauf des Stollen und lauft beim ersten Lavabecken rechts an dem Felsvorsprung entlang, um das erste Gold aufzulesen(15). Kurz darauf kommt Ihr in einen Krater, in dem sich vorerst noch nichts befindet, außer einem großen Gebäude links. Dort findet Ihr hinter den drei Goldsäcken(30) einen Hebel.

Sobald Ihr ihn umgelegt habt, startet eine Zwischensequenz und Zurana, ein meterhoher Ungeheuer, erscheint. Im Inneren des Gebäudes seid Ihr vorerst geschützt vor seinen Angriffen. Mit dem Ventil vor dem Hebel könnt Ihr Dampf aus einem Rohr an der Decke ablassen. Betätigt es unmittelbar vor einem Angriff, um Zurana zurücktaumeln zu lassen und für eine Weile außer Gefecht zu setzen. Ab nun könnt Ihr Euch wieder Zeit lassen; Zurana wird erst aufstehen, wenn Ihr den Stab der Erdgeister in Euren Besitz gebracht habt.

Verlasst jetzt das Gebäude und springt auf die hintere Pumpe rechts. Dadurch gelangt Ihr in die obere Etage des Gebäudes, wo Ihr erstmal den Rubin einsammelt(180). Umquert das Gebäude weiter um noch etwas Gold, einen Heiltrank und einen Diamanten zu finden(390). Macht Euch dann auf ins Innere, wo noch ein Rubin im Weg liegt(540), bevor ein Höllenskelett auftaucht. Besiegt es, wie seinen Vorgänger in der Unterwelt. Hinter dem Ort, an dem es aufgetaucht ist, findet Ihr dann die letzten beiden Goldsäcke(550) und den Stab der Erdgeister.

Sobald Ihr den Stab Eurem Inventar hinzugefügt habt, erwacht Zurana und versucht zu Euch zu gelangen. Das Untier kann Euch aber weder verletzen, noch könnt Ihr das Gebäude verlassen. Nach sechs Treffern mit dem Stab der Erdgeister, wird eine Kopie von Zurana beschworen, die Ihr daraufhin steuern könnt. Schlagt einfach ohne Rücksicht auf Verluste auf das Original ein, bis es zusammenbricht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 12: Kam-Zara

von: dominik_koeppl / 03.01.2009 um 18:15

  • Gold: 600
  • Belohnung: zusätzlich 600 Goldstücke

Begleitet von dem Zauberer Zale startet Ihr auf dem Turm der Festung von Kam-Zara. Lauft zuerst die Treppe rechts nach oben und tötet dort die beiden Orks, die Zauberinnen-Adepte und den Erz-Lich. Zale wird Euch dabei tatkräftig unterstützen, Ihr könnt eigentlich auch nur beim Kampf zusehen und danach das hinterlassene Gold einsammeln(10).

Lauft dann die Treppe nach unten und tötet den entgegenkommenden Ork(15). Am Ende der Treppe wird eine Bombe vor Eure Füße geworfen, weicht dann schnell ein paar Schritte zurück, bevor Ihr den Werfer erledigt, der einen Heiltrank bei sich hat. Unten angekommen bleibt Zale zurück und trägt Euch auf, drei Teile für einen dunklen Schlüssel zu finden, mit dem Ihr in die untere Ebene der Festung gelangen könnt. Umquert die Festung und besiegt die patrouillierenden Orks vor und zwischen den Gebäuden(25). Auf den Dächern treibt sich außerdem eine Zauberin herum, die Ihr so schnell wie möglich ausschalten solltet. Weicht dazu ihren Zaubern aus, bis sie sich zu Euch auf den Boden begibt und nehmt sie dann mit Euren Fernkampfwaffen unter Beschuss.

An der Rückseite des hinteren, rechten Hauses findet Ihr anschließend eine Tür. Lauft schnell an den explosiven Kisten vorbei, zu dem Orkoberst, der sie Euch damit in die Luft jagen will. Gleich dahinter erscheint noch ein Erz-Lich, den Ihr wie immer so schnell wie möglich töten solltet(30). Geht dann die Treppe nach oben, tötet den Armbrustschützen und sammelt das Gold(40), die Heiltränke sowie das erste Teil des Schlüssels ein.

Verlasst nun das Gebäude und lauft die Treppe an der Rückseite hoch, um auf die Dächer zu gelangen. Versteckt Euch hinter einem Schornstein, bis die Zauberin oben näher gekommen ist und schaltet sie dann schnell aus. Hinter dem Dach zur Linken der Leiter findet Ihr erstmal einen Heiltrank und zwei Säcke mit Gold(50). Springt dann noch auf das Dach geradeaus und von dort schräg auf das Dach rechts, wo Ihr einen Saphir findet(100). Über die Kisten an der Hausseite kommt Ihr anschließend wieder sicher zurück auf den Boden.

Weiter geht es durch das Burgtor hinter dem Gebäude. Von rechts schießt ein Armbrustschütze von einem Turm auf Euch, schaltet ihn schnell mit Euren eigenen Waffen aus. Nähert Euch dem Turm, bis ein Ork durch das Tor unten bricht und tötet auch ihn(105). Im Turm findet Ihr hinter einer Wand aus morschen Brettern etwas Gold, einen Heiltrank und einen Diamanten(310). Nehmt dann den Weg in die andere Richtung und achtet auf die Fässer auf der Mauer; manchmal rollen Eure Feinde einige von ihnen nach unten, um den Weg zu versperren. Lauft die kurze Treppe nach oben und wendet Euch nach links. Tötet die Orks dort oben und sammelt das Gold hinter den Kisten ein(315), bevor Ihr mit der Seilwinde das Tor unten öffnet.

Hinter dem Tor werdet Ihr auch gleich von einem Orkoberst und einer weiteren Zauberin(320) angegriffen. Solltet Ihr Schwierigkeiten mit ihnen haben, lauft ein Stück zurück und schließt das Tor mit dem Hebel direkt daneben. Dadurch habt Ihr genug Zeit um Euch zu heilen und könnt den Gegnern mit Pfeil und Bogen zu Leibe rücken. Ignoriert vorerst das Tor zu Eurer Linken und lauft geradeaus weiter. Hinter der nächsten Ecke trefft Ihr auf weitere Orks und noch eine Zauberin, die Ihr schon routinemäßig besiegen solltet(325). Danach findet Ihr den ersten Checkpoint in diesem Level.

Das Tor am Ende der Stiegen schließt sich, sobald Ihr hindurch getreten seid. Sammelt die beiden Goldsäcke hinter den Kisten ein(335), bevor Ihr Euch dem Schlüsselteil neben den Brunnen nähert. Sobald Ihr es an Euch nehmt, erscheint ein Erz-Lich neben Euch. Wenn Ihr es schafft, ihn in den Brunnen zu treiben, wird er dort sofort ertrinken. Springt nach dem Kampf selbst in den Brunnen und folgt der Spur aus Goldsäcken an dessen Grund(355), bis Ihr einen Smaragd erreicht(455). Dahinter findet Ihr weitere vier Säcke mit Gold(475), bevor Ihr einen Lavafluss erreicht und in den Raum mit dem zweiten Schlüsselteil zurückkehren müsst. Aktiviert dort noch die Seilwinde vor den Brunnen und flieht über die Kisten aus dem Raum.

Lauft den Gang zurück und durch das Tor rechts, das Ihr vorhin ignoriert habt. Lauft geradeaus über die Zugbrücke, die Ihr mit der Seilwinde heruntergelassen habt und die Wendeltreppe nach unten. Ein Ork, der etwas Gold bei sich hat(480) kommt Euch entgegen, kurz danach könnt Ihr auf einem Holzgerüst einen Smaragd einsammeln(580). Passt dabei aber auf, dass Ihr nicht in den Lavasee darunter fallt; kriechend könnt Ihr den Smaragd wesentlich leichter erreichen. Ein bisschen weiter liegt ein Sack Gold auf dem Weg(585), dicht gefolgt von einem weiteren Sack auf einem Schützenstand links(590). Gleich danach findet Ihr noch etwas Gold auf dem Weg(595), bevor Ihr auf einen weiteren Erz-Lich trefft. Hinter ihm befindet sich ein Teleporter, der Euch nach oben zu dem letzten Schlüsselteil bringt. Solltet Ihr also schon dem Tode nah sein, könnt Ihr auch einfach an dem Lich vorbeilaufen.

Nun, wo Ihr alle Teile des Schlüssels gefunden habt, solltet Ihr Euch auf den Weg zurück zu Zale machen. Immer wieder kommen Euch dabei neue Gegner entgegen; keiner von ihnen ist besonders gefährlich, bis auf die Zauberin, die sich in dem Gebäude versteckt hält, in der Ihr den zweiten Teil gefunden habt. Übergebt Zale die drei Teile und folgt ihn in einigem Abstand. Lasst ihn den Erz-Lich im Inneren besiegen, der das letzte bisschen Gold in diesem Level hinterlässt(600) und wartet, bis Zale mit einem Aufstampfen seines Stabes die Festung zum Beben bringt. Folgt ihm dann nach draußen und seht zu, wie die Zitadelle in sich zusammenstürzt.

In der folgenden Videosequenz spricht Zale mit Königin Aylindel spricht. Er erzählt ihr von Euren Siegen und Errungenschaften, bis ein Bote hinzukommt und berichtet, dass Prinzessin Jasindra entführt wurde. Ihre Rettung ist Eure nächste Mission.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 13: Jasindra

von: dominik_koeppl / 03.01.2009 um 18:16

  • Gold: 650
  • Belohnung: Mordessas Schwert

Ihr beginnt das Level vor einer langen Brücke, die zu einer Zitadelle führt. Aus der Ferne kommen Euch schon ein Berserker und eine Assassine entgegen, die Ihr mit Euren Fernwaffen aufreiben könnt, bevor Ihr sie Euch erreichen. Rückt dann langsam über die Brücke vor, denn von den beiden Wachtürmen kommen Euch noch zwei Berserker entgegen. In den Türmen befinden sich außerdem zwei Assassinen, die mit Zauberarmbrüsten ausgestattet sind; rückt also nur mit gezogenem Schild vor. In den Wachtürmen findet Ihr dann etwas Gold(15), wobei Ihr die Tür des rechten Turms erst aufbrechen müsst. Durch das Fenster im selben Turm könnt Ihr auch auf einen schmalen Sims rausklettern und einen Smaragd einsammeln(115).

Am Anfang des Ausläufers der Brücke, die aussieht wie das Rückgrat einen großen Tiers, findet Ihr einen Saphir(165). Kurz darauf stellen sich Euch drei Schattenskelette in den Weg, die keine große Bedrohung darstellen, aber etwas Gold(170) und einen Heiltrank hinterlassen. Bevor Ihr Euch jetzt gleich dem Haupteingang zuwendet, lauft erst einmal um die Zitadelle und sammelt die Goldsäcke und den Rubin an der Rückseite ein(340). Stellt Euch dann erst auf die linke, dann die rechte und schließlich die mittlere Druckplatte vor dem Eingangstor. Bei jeder betätigten Druckplatte erscheint wieder ein Schattenskelett(350) hinter Euch, lasst Euch also nicht überraschen. Sind alle besiegt, öffnet sich der Eingang für Euch.

Überquert die Brücke, bis wieder ein Skelett vor Euch auftaucht. Besiegt es schnell, den auch hinter Euch erscheint ein Skelett(355), das Euch überraschen könnte. Sobald beide Gegner besiegt sind, tauchen auf den Vorsprüngen an den beiden Wänden zwei Assassinen auf, die Euch mit ihren Bögen aufs Korn nehmen. Schießt schnell zurück, um sie herunterzuholen; im Nahkampf seid Ihr eindeutig überlegen. Nach den beiden Assassinen erscheinen noch nacheinander zwei Erz-Lichs, die Ihr hier aber relativ leicht besiegen könnt, weil sie keinen Platz zum Ausweichen haben. Nach ihrem Tod öffnet sich die Tür.

Auf der rechten Seite wartet ein Orkoberst und eine vorerst verschlossene Tür. Sobald Ihr die Tür geprüft habt, bricht rechts neben dem halbkreisförmigen Becken unten eine Kachel aus der Wand und gibt zwei Goldsäcke preis(365). Hinter der unverschlossenen Tür auf der anderen Seite lauert ein Berserker, darüber versteckt sich ein Assassine in den Dachbalken. Haltet Euch danach links um nicht in die Falle um die Ecke zu geraten und springt auf den Vorsprung. Besiegt dort den nächsten Berserker, sammelt den Goldsack in der Nische(370) und den Schlüssel ein. Der Schlüssel öffnet die Tür von vorhin. Dahinter wartet wieder ein Berserker auf sein Ende(375), oben taucht überraschend ein weiterer Erz-Lich auf. Nehmt den Goldsack aus der Nische und lauft dann durch den Spiegel, damit Ihr in einen Raum mit zwei Erz-Lichs teleportiert werdet. Besiegt sie wie immer so schnell wie möglich, bevor sie Ihr Beschwörungen ausführen können(380). Nach dem Tod der beiden öffnet sich die Tür in den nächsten Raum, wo noch mal zwei Lichs auftauchen, sobald Ihr dem Ausgang auf der anderen Seite nahe kommt(390). Wenn es knapp wird, könnt Ihr Euch kurz in den Raum davor zurückziehen, um Euch zu heilen. Hinter der Tür befindet sich eine kleine Kammer. Besiegt den Berserker und zerstört die beiden Skelette, die links und rechts an den Zacken aufgehängt wurden. Dadurch erscheinen vier Säcke mit Gold(410). Anschließend lauft durch den Teleporter, der sich beim Betreten des Raums aufgebaut hat.

Schleicht Euch an den schlafenden Orkoberst an und tötet ihn schnell aus dem Hinterhalt(415). Nehmt anschließend die rechte der beiden Türen. Sobald Ihr eingetreten seid, wird die Wendeltreppe vor Euch in die Höhe gezogen, außerdem werden beide Ausgänge versperrt, sobald Ihr Euch ihnen nähert. Kurz darauf wirft ein Ork zwei Goldsäcke(425) und einen Heiltrank, gefolgt von mehreren Bomben nach unten. Besiegt die Gegner, die ihnen nachfolgen und lauft dann durch das Tor, das sich öffnet. In der Nische links vor dem Spiegel findet Ihr wieder einen Goldsack(430). Der Spiegel teleportiert Euch direkt neben einen Berserker und eine Assassine; lauft also nicht unvorbereitet hinein. Um die Ecke wartet ein weiterer Berserker(435), der einen Hebel bewacht. Legt ihn um und betätigt den Hebel, damit die Wendeltreppe von vorher wieder nach unten fährt, dann lauft durch die Tür hinter dem Berserker, um dorthin zu gelangen. Tötet schnell die Assassinen, die bereits um die Wendeltreppe in Stellung gegangen sind(440) und nehmt die Tür links am oberen Ende. Lockt den Lich und den Ork im nächsten Raum einzeln an, um der Assassine oben hinter den Tischen kein Ziel zu bieten(445). Legt dann den Hebel oben um, damit im anderen Raum eine Brücke herunterfährt. Lauft die Wendeltreppe zurück nach unten, in den gegenüberliegenden Raum und dort die Treppe nach oben. Am anderen Ende der Brücke erhascht Ihr einen kurzen Blick auf die Hohepriesterin Mordessa, die aber vor Euch flieht. Nehmt die Verfolgung auf, springt hinter ihr her nach unten zurück in den Raum mit dem Hebel und durch die Tür links; der Berserker dahinter hinterlässt nach seinem Tod einen Sack mit Gold(450). Dahinter findet Ihr erneut eine Wendeltreppe, um die ein merkwürdiges Funkeln schwebt. Dieses Funkeln ist ein Zauber, der die Wendeltreppe unendlich lang werden lässt. Um die Magie zu bannen, müsst Ihr Euch bloß auf die Druckplatte am Fuße der Treppe stellen, aus der das Funkeln kommt. Passt beim Besteigen der Treppe auf die brüchige Stelle auf, um nicht abzustürzen.

Am oberen Ende gelangt Ihr durch eine Tür und eine weitere kurze Wendeltreppe wieder ins Freie. Lauft um den Turm herum und Ihr gelangt durch das Tor in den Raum, in dem Jasindra festgehalten wird. Mordessa hat das Opferritual bereits in Gang gesetzt; Jasindras Käfig senkt sich langsam zu einem Portal hinab. Währenddessen greift Mordessa Euch an. Bleibt ihn Bewegung, aber versucht nicht, vor Mordessa zu flüchten. Sie ist ziemlich schnell und kann Euch mit Zaubern auch auf Distanz ordentlich einheizen. Sucht am besten Deckung hinter den beiden Steinsäulen, wo Ihr auch ein paar Heiltränke, einen Saphir und einen Smaragd(600) findet.

Ist Mordessa endlich besiegt, müsst Ihr warten, bis sich die Luke über dem Portal für Jassindra geöffnet wird. Stellt Euch in die Mitte der Luke um den Saphir zu erwischen(650), wenn Ihr in das Portal fallt und direkt zum Dämonenkönig Vatar teleportiert werdet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 14: Vatar

von: dominik_koeppl / 03.01.2009 um 18:17

  • Gold: 700
  • Belohnung: Erdgolem spielbar, Dunkle Kampagne freigeschalten; Wenn Ihr in allen Levels und Bonus-Levels das gesamte Gold eingesammelt habt, ist der 9320 Kampfdroid spielbar.

Ihr beginnt in einer großen Säulenhalle. Sobald Ihr Euch bewegt, erscheint der Dämon Vatar vor Euch und fängt an, mit Zaubern nach Euch zu schießen. Ihr könnt ihn vorerst nicht verletzen, haltet Euch also nicht mit Kämpfen auf, sondern lauft los in einen der beiden Teleporter hinter den Säulen. Oben findet Ihr in den beiden äußeren Türmen jeweils einen Saphir(100), über die inneren Türme gelangt Ihr über eine Verbindung zu einer Armbrust. Auf dem Weg dorthin erscheinen einige Höllenskelette, das Exemplar genau davor hinterlässt einen Saphir(150). Wenn Ihr schnell genug seid und die Skelette noch ein Stück von Euch entfernt sind, wenn Ihr die Armbrust benutzt, könnt Ihr sie damit vernichten. Schießt anschließend auf das leuchtende Symbol genau vor der Armbrust, bis es zerstört ist. Dadurch wird unten die Tür freigelegt. An den Seiten könnt Ihr ohne Schaden zu nehmen, wieder zurück auf den Boden gelangen. Besiegt den Lich vor dem Tor, bevor Ihr durchgeht und sammelt den Saphir ein, den er fallen lässt(200). Links und rechts hinter den Torflügeln findet Ihr noch jeweils einen Saphir(300), ebenso beim Ausgang(400). Auf dem Weg dorthin werdet Ihr von einem Licht verfolgt, dass nacheinander zwei Höllenskelette, einen Erz-Lich und noch zwei weitere Skelette absetzt, von denen zwei jeweils einen Saphir fallen lassen(500). Sind alle Gegner besiegt, wird die Tür freigelegt.

Haltet Euch nicht mit den Gegnern auf, sondern lauft schnell nach rechts, sammelt die drei Heiltränke ein und springt in das Portal. Ihr gelangt auf eine Plattform, auf der zwei Ballisten stehen. Benutzt eine der beiden um die Höllenskelette abzuwehren - Vatar ist nach wie vor unverwundbar - und wieder auf das Symbol hinter Euch zu schießen, bis es zerstört ist. Schießt anschließend auf das Herz gegenüber, bis auch das zerspringt. Auf beiden Seiten unter den Kanten der Plattform befindet sich noch ein Saphir(600), von dort könnt Ihr auch leicht und unbeschadet zurück auf den Boden gelangen. Lauft nun noch durch das Tor unter dem Herz, um Vatar endlich zu stellen.

Der ist nämlich nun verletzlich. Hinter seinem Thron findet Ihr die letzten beiden Saphire(700), anschließend könnt Ihr ihn mit Schwert oder Zauberstab bearbeiten oder einfach eine der beiden Ballisten gegenüber des Throns benutzen, um Vatar endgültig zu vernichten.

Damit habt Ihr die Kampagne des Lichts durchgespielt. Der Krieg ist vorbei, der Konflikt zwischen den Ahnen und der Enklave tobt weiter. Nun könnt Ihr den Kampf noch mal auf der Seite der Dunkelheit spielen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Enclave: Level 5: Die geteilte Stadt / Level 6: In den Outlands / Level 7: Ark Amar / Level 8: Die Ahnen / Level 9: Das Heiligtum

Seite 1: Komplettlösung Enclave
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Enclave (9 Themen)

Enclave

Enclave
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Enclave (Übersicht)

beobachten  (?